Geplante Dunk & Egg-Geschichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Geplante Dunk & Egg-Geschichten

      GRRM hat auf Not A Blog Arbeitstitel zu geplanten Dunk & Egg-Geschichten genannt:
      There's the one set in the north that people have been calling "The She-Wolves of Winterfell," though that will not actually be the title. After that -- or maybe before, if I jump around in time -- there will be "The Village Hero," "The Sellsword," "The Champion," "The Kingsguard," "The Lord Commander," and several more in between.

      "The She-Wolves of Winterfell" und "The Village Hero" sind schon vorher aufgetaucht, die anderen Titel sind neu. Ersteres wird ungefähr 215 AL auf Winterfell spielen, zweiteres in einem kleinen Dorf (Pennytree?) in den Flusslanden.
      Was die anderen Geschichten beinhalten werden, lässt sich nur schwer sagen. "The Kingsguard" wird möglicherweise Dunks Eintritt in die Königsgarde und die Vierte Blackfyre-Rebellion abdecken, in "The Sellsword" verdingt sich Duncan vielleicht als Söldner in Essos... "The Champion" könnte was mit Duncans Kampf gegen Lyonel Baratheon zu tun haben.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Er hat sich zu den Geschichten schon so einige Notizen gemacht, aber momentan stellt er ja so ziemlich alles hinter die Veröffentlichung von The Winds of Winter an, sodass ich nicht mit einer zeitnahen Veröffentlichung einer solchen Geschichte rechne. ;)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Laut dem Nachwort von A Knight of the Seven Kingdoms werden sich Dunk und Egg auch noch über die Meerenge in die Umstrittenen Lande und die Städte von Essos begeben.
      Ich schätze, dass es dort zu einem Aufeinandertreffen mit Bittersteel und der Goldenen Kompanie kommen wird, wahrscheinlich in der Geschichte The Sellsword.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Tze, allein das leibhaftige Erscheinen von Baelor Breakspeer und Brynden Bloodraven rechtfertigt schon die bisher erschienenen Geschichten. Die Formulierung müsste also lauten: Offenbar werden die Geschichten noch interessanter.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Also ich freue mich eigentlich nur auf Summerhall. Der einzige Teil, der mich wirklich interessiert. Leider wird das wohl frühestens 2032 werden, aber wichtiger ist natürlich der Abschluss der Hauptreihe.
      Mal sehen, ob ich mir den illustrierten Band zulege. Lohnen denn die Abbildungen?
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Ser Erryk schrieb:

      Also ich freue mich eigentlich nur Summerhall.
      Wie makaber. :(

      Lohnen denn die Abbildungen?
      Musst mal auf GRRMs Website oder sonstwo im Netz gucken, müsste schon was vorzufinden sein, dann kannst du dir selber ein Bild von machen. ;)

      Ich muss ja sagen, dass ich mich mittlerweile mindestens genauso auf die weiteren Kurzgeschichten freue wie auf die Fortsetzung der Hauptreihe. :)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Weil mich die genauen Ereignisse dort interessieren. ;) Es ist schließlich das große und tragische Ereignis vor Roberts Rebellion. Der Rest interessiert mich wirklich nicht, schon die drei jetzigen Geschichten haben mich nicht wirklich gepackt.

      Die Abbildungen auf dem Blog habe ich auch gesehen, ich dachte aber du hättest das ganze Buch, wenn du schon das Nachwort kennst.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Bin leider noch nicht zu gekommen, es mir genauer anzusehen, komme ich vielleicht die Tage zu.

      Mir sind Dunk und Egg ziemlich ans Herz gewachsen, aber das ist natürlich Geschmackssache. :)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Dann wissen wir ja eigentlich schon recht viel über die Zukunft von D&E...
      Am wenigsten kann man ironischerweise zum nächsten Band sagen. Was Anfang des dritten Jahrhunderts in Winterfell los war wissen wir trotz jeder Menge Stark-POVs nicht so wirklich. Oder hab ich irgendwelche interessante Textstellen verpasst, abgesehen von D&N sowie der rachsüchtigen Mutter aus Brans Visionen?
      Der Dorftrottel -held ist da schon klarer umrissen. Wie wurde aus Pennytree ein königliches Lehen, was war mit dem Brute of Bracken los, wie hat Egg Betha kennengelernt?
      Zum Rest hat SAD ja schon was geschrieben. Ich freue mich schon darauf, womöglich in 6,7 Jahren jährlich Neuerscheinungen lesen zu dürfen, auch wenn sie nicht so lang sind.
      We all must choose. Man or woman, young or old, lord or peasant, our choices are the same. We choose light or we choose darkness.
      Ja, bei den Starks tun sich erhebliche Wissenslücken für den Leser auf und auch TWOIAF hat enttäuschenderweise kaum neue Erkenntnisse gebracht, da der Norden mit seiner Gesamtgeschichte im Allgemeinen und der jüngeren Geschichte im Speziellen vergleichsweise oberflächlich behandelt wird.
      Wir wissen von bis jetzt nicht näher ausgeführten Problemen unter Cregans Nachfolgern und einer recht hohen Sterberate der Lords um diese Zeit: Jonnel, Barthogan (im Kampf gegen die Skagosi während der Herrschaft von Daeron II.), Brandon, Rodwell und Beron (im Kampf gegen die Eisenmänner während der Herrschaft von Aerys I.).
      Die Handlung der Geschichte soll wohl zum Zeitpunkt des Todes von Lord Beron stattfinden, als mehrere Frauen Ansprüche für ihre Söhne erheben. Darunter dürfte auf jeden Fall Serena Stark sein und sicherlich auch Lorra Royce. Möglich wäre auch noch Wylla Fenn. Letzten Endes könnte es darauf hinauslaufen, dass Dunk und Egg bei der Bereinigung der Situation helfen und sich Kontakte entwickeln, die auch später noch Bestand haben (wenn man an die Lebensmittellieferungen im tiefsten Winter nach Eggs Thronbesteigung denkt).
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      Die Handlung der Geschichte soll wohl zum Zeitpunkt des Todes von Lord Beron stattfinden, als mehrere Frauen Ansprüche für ihre Söhne erheben.

      Ach daher kommt also der Titel She-Wolves of Winterfell :D

      Ich freue mich auch schon wieder auf neue Geschichten der beiden, vor allem weil ihre Probleme so klein wirken, vergleicht man das ganze mit dem Lied. Trotzdem leben die beiden noch recht abenteuerlich.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Interessant. Als nicht-TWOIAF-Sachkundiger muss ich nachfragen, weshalb du gerade diese drei Damen hervorhebst. Ein Blick auf den Stammbaum offenbart ja noch einige weitere Kandidatinnen, rein von der Zeit her. Einfach mal geraten?
      We all must choose. Man or woman, young or old, lord or peasant, our choices are the same. We choose light or we choose darkness.
      Es geht um eine Gruppe von Stark-Frauen, die aus Ehefrauen, Witwen, Müttern und Großmüttern besteht.
      Lorra Royce als Witwe von Beron und Wahrerin der Interessen von Berons Kindern dürfte da gesetzt sein. Dann erscheint Serena überaus wahrscheinlich, weil nicht nur ihr eigener Anspruch (Erbin von Lord Cregans in Dorne verstorbenem Erben Rickon) übergangen wurde, sondern auch der ihrer Kinder, als nach dem Tod des kinderlosen Lord Jonnel nicht Cregard (ältester Sohn von Jonnels offenbar vorzeitig verstorbenem jüngeren Bruder Edric und Serena) erbte, sondern Jonnels nächstjüngerer Bruder Barthogan Blacksword Lord von Winterfell wurde. Serenas Kinder wurden also doppelt übergangen, obwohl sie einen sehr fundierten Anspruch besitzen. Und als Verfechterin dieses Anspruchs würde sich Serena sehr gut eignen. Eventuell zusammen mit ihrer Schwiegermutter Lynara Stark, die den Großmutter-Part abdecken würde.
      Wylla Fenn ist aber wirklich ein recht verzweifelter Schuss ins Blaue auf der Suche nach Frauen mit männlichem Nachwuchs, da ihr Sohn Lonnel ja nur ein Bastard ist. Denkbar wäre nur, dass er eine Art Daemon Blackfyre des Nordens war und deshalb als Bastardbruder des verstorbenen Beron derart viel Ansehen besaß, dass seine Mutter für ihn eintrat (vielleicht ja sogar zusammen mit Lonnels Großmutter Lynara, auch wenn ich das für recht unwahrscheinlich halte). Aber da aus irgendeinem Grund der Anspruch von Berons ältestem Sohn nicht von allen stillschweigend akzeptiert wurde, könnten so einige Ansprüche mit durchaus merkwürdigen Begründungen vorgebracht worden sein.
      Bei den anderen Frauen zu diesem Zeitraum fehlt der Nachwuchs, für den sie eintreten könnten.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      Ich muss ja sagen, dass ich mich mittlerweile mindestens genauso auf die weiteren Kurzgeschichten freue wie auf die Fortsetzung der Hauptreihe.

      Ich freue mich auch auf die Fortsetzung von Dunk und Egg und mag die beiden sehr,einige Charaktere aus dem Lied sind mir aber bereits viiieeel mehr ans Herz gewachsen,wodurch mir die Fortsetzung der Hauptreihe um ein Vielfaches wichtiger ist. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison