Dies und Das ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mein Vater hat im Herbst 1963 in einer American Bar in Frankfurt gearbeitet, Hauptkunden waren amerikanische G.I.s.

      Dann wurde Kennedy ermordet, und die G.I.s mußten in den Kasernen bleiben und durch die leere Bar pfiff der Wind. Mein Vater mochte Mainhattan sowieso nicht, für ihn war das Grund genug, um zu kündigen und nach Hause zu fahren. Er besuchte nicht nur seine Eltern, sondern auch ein paar alte Schulfreunde nahe dem Ort, wo meine Großeltern bis 1954 lebten und dann achtzig Kilometer nach Norden zogen. Und auf einem sogenannten Krampuskränzchen lernte er meine Mutter kennen.

      Frankfurt mußte abweisend sein, und Kennedy sterben, damit es mich gibt. ;)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      ssnake schrieb:

      Frankfurt mußte abweisend sein, und Kennedy sterben, damit es mich gibt.
      Das Geheimnis endlich gelöst...
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Na das ist doch mal eine Geschichte. Bei mir wird sich jetzt auch zeigen, ob Frankfurt nur nervendes Nebenbei auf dem Weg zu festen Job und gesicherten Lebensunterhalt oder ein weiterer Stolperstein, der mich daran hindert endlich ein geregeltes Leben zu führen.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Könnte ja sein, dass sich die Stadt in den letzten 54 Jahren geringfügig verändert hat. ;)

      Meine Tante empfand Wien 1973 auch als gähnend langweiliges Dreckskaff und zog nach Berlin, weil "da wenigstens was los ist"

      Zwanzig Jahre später meinte sie, zehn Jahre später und sie wäre nie weggezogen. Das Schöne an Städten ist, dass sie sich auch permanent verändern. Manchmal auch zum besseren.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      @Ser Erryk Dann heiße ich dich mal stellvertretend in der Stadt willkommen. :)

      Ganz so schlimm ist es hier nicht, auch wenn es schon deutlich schönere Städte gibt. Aber die Stadt hat ihre schönen Ecken, im Zweifel bist du mit der Bahn quasi im Handumdrehen in jedem anderen Teil Deutschlands und der Apfelwein ist auch echt lecker.
      Jedenfalls wünsche ich dir den Umständen entsprechend eine schöne Zeit und viel Erfolg mit deiner Berufsschule hier!
      The living should smile, for the dead cannot.
      Danke, auf jeden Fall für euren netten Kommentare. Erster Tag in der Berufsschule war irgendwie seltsam, zumindest fühlte ich mich zehn Jahre zurückversetzt. Ist wohl so, wenn man als 28-jähriger nochmal die Schulbank drücken muss. Einige nette Bekanntschaften habe ich aber schon gemacht und auch die beiden Zimmergenossen, die noch spätabends kamen waren in Ordnung. In zwei Tagen habe ich dann eh ein Einzelzimmer.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Als ich diesen Tweet las, dachte ich zunächst (trotz allen bisher von Mr. President geäußerten und getanen Dingen) er sei Fake-News, aber er stammt tatsächlich von Trump.

      Ich weiß nicht, ob es nun bei den minütlich neuen Dummheiten, die er tut wert ist diese eine nun heraus zu picken, aber bei all meiner gelegentlichen Belustigung und schadenfrohen Ungläubigkeit darüber, dass dieser Mann der Präsident der USA ist, wird mir dann manchmal doch bewusst, dass es tatsächlich wahr ist und welche Konsequenzen das haben kann. Wenn man sich diese Realität dann doch mal wirklich bewusst macht weicht meine die traurige Wirklichkeit erträglich zu machen versuchende Belustigung dann doch dem noch immer anhaltenden Entsetzen.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Eben war ich nochmal am Briefkasten, da schießt aufeinmal etwas kleines schwarzes auf mich zu und an meinem Ohr vorbei. Ich nahm an, eine Fledermaus. Sie muss in meinem Zeitungsrohr unter dem Briefkasten gehockt haben. Darin liegt schon seit einer ganzen Weile eine Zeitungsrolle, die ich bisher zu faul war weg zuschmeißen. Habe vorsichtig in die Zeitungsrolle reingeguckt und auf dem Papier waren kleine Köttel, die ich eben mit Bildern von Fledermauskot abgeglichen habe. Es sind eindeutig Fledermausköttel.
      Nun frage ich mich, ob die da nisten will und ob das nicht gefährlich für sie ist. Auch weil der Postbote da unvorsichtig noch mehr Zeitung reinstopfen könnte.

      Edit: Werde Montag wohl mal beim Fledermausschutz anrufen und mich beraten lassen.
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Alraune“ ()

      Ich habe gerade Ware von amazon erhalten, die ich nie bestellt habe (ein Memory für Kleinkinder). Nicht bestellte Ware, dürfte man zwar rein rechtlich behalten, ich werde es aber trotzdem zurückschicken, wobei mich der Mehraufwand, den ich wegen Amazons Fehler jetzt habe schon ein wenig verärgert.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Weiß ich nicht genau. Ich denke eher das gilt nur, wenn du der Fehler beim Erhalt der Ware ausschließlich beim Versender liegt. Das wäre in deinem Fall ja nicht so, da die Ware ja zumindest tatsächlich von deinem Konto bestellt wurde.
      Ich habe aber zum Beispiel einmal ein Paar neue Reifen für mein Rennrad bestellt und hatte zwei Tage später das gleiche Paar nochmal zugeschickt bekommen, obwohl ich nur eins bezahlt habe. Das durfte ich dann behalten.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.