Dies und Das ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      crannogwoman wrote:

      hab ich schon gesagt, wie sehr ich den Reread vermisse? Seit dem bin ich signifikant hier weniger anwesend

      Geht mir genauso.
      Fühl dich zurück umarmt, liebe Onion Lady :) .
      Ich hoffe so sehr , dass Winds bald erscheint und wir dann irgendwann wieder zusammen rereaden können.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      onyx wrote:

      crannogwoman wrote:

      hab ich schon gesagt, wie sehr ich den Reread vermisse? Seit dem bin ich signifikant hier weniger anwesend

      Geht mir genauso.
      Fühl dich zurück umarmt, liebe Onion Lady :) .
      Ich hoffe so sehr , dass Winds bald erscheint und wir dann irgendwann wieder zusammen rereaden können.


      Ich freue mich wahnsinnig darauf! Ich bin gespannt, was hier dann los ist im Forum. Es ist das erste Mal, dass ich dann bei neuem Stoff dabei bin und direkt mit euch gemeinsam lesen kann :D
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      SuSansa wrote:

      Ich bin gespannt, was hier dann los ist im Forum. Es ist das erste Mal, dass ich dann bei neuem Stoff dabei bin und direkt mit euch gemeinsam lesen kann :D
      Für mich wäre es auch das erste Mal hier. Und der sechste ReRead. Aber bis TWOW rauskommt, bin ich wahrscheinlich von gerade Murakami oder sowas besessen und verpasse ihn wieder. ^^
      (Nee, glaube ich ehrlichgesagt dann doch nicht.)
      HODOR !

      onyx wrote:

      Na, :) dann kommt es ja jetzt nur noch auf George an.....


      Sollte er nur gewartet haben, bis wir signalisieren, dass wir jetzt bereit sind: Ja, Junge, das sind wir, hopp hopp!

      :D
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      ssnake wrote:

      onyx wrote:

      Ich hoffe so sehr , dass Winds bald erscheint und wir dann irgendwann wieder zusammen rereaden können.


      Dem würde ich mich auch anschließen.


      Da wäre ich diesmal dabei!
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Hat sich eigentlich jemand von euch gestern den ESC angetan?
      Ich bin nach Madonnas Auftritt leicht geschockt ins Bett gegangen. Habe mir die Punktevergabe gar nicht mehr angetan.
      Es war kein einziges Lied dabei, das mir auch nur irgendwie positiv aufgefallen wäre. Der totale Einheitsbrei. Die Deutschen zurecht so weit hinten. Gehört und gleich wieder vergessen. Und so ging es mir bei den meisten Liedern.
      Und Madonna ... boah! Eine Enttäuschung! Auch ihr Partner (ich weiß nicht genau, wer das war) hat sich offensichtlich nicht wirklich wohl gefühlt bei der Sache.
      Peter Urban hat sich in jedem dritten Satz verhaspelt.
      Schade um den Abend.
      Einzig die kurze Einlage mit alten ESC-Gewinnern war ganz nett.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Weiß hier wer, ob es n Extented oder Directorscut vom super megamäßigen Standardwerk "Twilight" gibt?
      Mann und ich haben den gerade auf nem Streamingdienst gestartet nach unserer Einkaufs/Kneipentour... Das wirkt so unbekannt. Seit wann sieht man die Olle... ääähm... Bella in Texas an Anfang? Seit wann hat die n Kaktus in der Hand? :O

      Montyhund wrote:

      Weiß hier wer, ob es n Extented oder Directorscut vom super megamäßigen Standardwerk "Twilight" gibt?
      Mann und ich haben den gerade auf nem Streamingdienst gestartet nach unserer Einkaufs/Kneipentour... Das wirkt so unbekannt. Seit wann sieht man die Olle... ääähm... Bella in Texas an Anfang? Seit wann hat die n Kaktus in der Hand? :O


      Witzig...das hab ich mich letztens auch gefragt als da mal wieder reingeschaut hab ?( Muss mal meine Mädels fragen, die wissen da eher was.

      @Montyhund

      Es gibt tatsächlich einen extented cut =O
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett

      Post was edited 1 time, last by “NannyOgg” ().

      SuSansa wrote:

      Ich fand den ersten Teil rein von Kamera, Bilder und Figuren sogar nicht mal schlecht, aber ab Teil 2 … aaaargggghhhh ;(


      Ich fand objektiv betrachtet alle Teile schlecht, einschließlich der Bücher und musste trotzdem zu Ende gucken bzw lesen, keine Ahnung wieso :pardon:
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett
      Ich finde, diese Reihe hat wenigstens noch was eigenes, eine Story, wenn auch ein fragwürdiges Bild zur Sexualität, aber wenigstens hat es noch sowas wie eine Story. Und wer es gucken / lesen mag, warum nicht?

      Ganz anders sieht es bei Shades of Grey aus. Diese Reihe finde ich nicht nur schlecht, sondern ich verachte sie abgründig.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Oh je, ich mochte die Bücher schon nicht. Bzw. hab' ich nur die ersten 60 Seiten vom ersten Band gelesen, dann habe ich es meiner 15 Jahre jüngeren Cousine geschenkt, die sich riesig drüber gefreut hatte. Hatte mich beim Kauf vom schönen Cover verleiten lassen.
      Die Filme musste ich mir dann tatsächlich ansehen, weil meine Kollegin meinte, ich dürfe erst wieder über die Reihe stänkern, wenn ich sie gesehen habe. Hab' ich dann getan, und hatte mich in meiner vorausgegangenen Kritik nur bestätigt.
      Ich hoffe auf die Vampire Chronicles.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      SuSansa wrote:

      Ich finde, diese Reihe hat wenigstens noch was eigenes, eine Story, wenn auch ein fragwürdiges Bild zur Sexualität, aber wenigstens hat es noch sowas wie eine Story. Und wer es gucken / lesen mag, warum nicht?

      Ganz anders sieht es bei Shades of Grey aus. Diese Reihe finde ich nicht nur schlecht, sondern ich verachte sie abgründig.


      Da hast du recht und irgendwie hat es was...joa, das Bild zur Sexualität ist schon etwas schräg, fand das aber gar nicht so schlimm. Es passt zum Kontext und war mal ein Gegenpol zu „wir quatschen das Thema schon nachmittags im Fernsehen breit und machen dazwischen Werbung für Sexspielzeug“

      Zu FSOG habe ich mal eine Leserunde gelesen und hab mich über die Kommentare halb totgelacht. Die Bücher lese ich definitiv nicht! Ich hab vor kurzem dann mal die ersten beiden Teile im Fernsehen geschaut, weil die Mädels in der Schule so darauf abfahren, das ist ja sowas von schlecht :D
      Ich hab damals ohne zu zucken die Twighlight-Bücher für meine Älteste bestellt, bei denen hab ich mich dann aber geweigert. :pillepalle:

      @Narannia

      Twilight oder Fifty Shades of Grey? :D
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett
      Ich kritisiere gar nicht, dass Sexualität nicht vorkommt, sondern eher, dass es als etwas dargestellt wird, dass irgendwie böse, dreckig ist. Also kurz gesagt, mich stört es, dass Eddard darauf besteht, dass Bella Jungfrau bleibt. Viel lieber wäre es mir gewesen, es wäre ihre Entscheidung gewesen. Dann hätte ich das auch nicht kritisiert. Sondern spannend gefunden.

      Das Frauenbild in Shades of Grey ist dann nochmal um einige Stufen schlimmer. Oder auch generell das Menschenbild. Ein Rezensent hat mal gesagt, dass Shades of Grey der perfekte Film über Konsum Fetisch ist, da ja der Typ die graue Maus besonders mit teuren Autos und Flügen überzeugt und alles muss glänzen und teuer aussehen. Nur leider war es nicht als Satire über Konsumverhalten gedacht, sondern es wirkt so, als würde die Autorin es total ernst meinen.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      SuSansa wrote:

      Ich kritisiere gar nicht, dass Sexualität nicht vorkommt, sondern eher, dass es als etwas dargestellt wird, dass irgendwie böse, dreckig ist. Also kurz gesagt, mich stört es, dass Eddard darauf besteht, dass Bella Jungfrau bleibt. Viel lieber wäre es mir gewesen, es wäre ihre Entscheidung gewesen. Dann hätte ich das auch nicht kritisiert. Sondern spannend gefunden.


      Hm...den Eindruck habe ich nicht gehabt. Er will ja nicht, weil er Angst hat sie zu verletzen und natürlich, weil er seiner altmodischen Vorstellung aus der Zeit, wo er geboren wurde nachhängt. Schräg hätte ich es gefunden, wenn Bella, als normales Mädchen der heutigen Zeit, nicht gewollt hätte.
      Kann man mal sehen wie unterschiedlich das ankommt. :)

      Das Frauenbild in Shades of Grey ist dann nochmal um einige Stufen schlimmer. Oder auch generell das Menschenbild. Ein Rezensent hat mal gesagt, dass Shades of Grey der perfekte Film über Konsum Fetisch ist, da ja der Typ die graue Maus besonders mit teuren Autos und Flügen überzeugt und alles muss glänzen und teuer aussehen. Nur leider war es nicht als Satire über Konsumverhalten gedacht, sondern es wirkt so, als würde die Autorin es total ernst meinen.


      Da bin ich vollkommen bei dir! Hat mich auch abgestoßen.
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett