Buchreihe für 14jährige geeignet?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Brogduos wrote:

      Als Grenze zwischen Kinder und Jugendbuch würde ich Bücher wie den Hobbit oder die Spiderwicks-Romane sehen.

      Der erste Verleger des Hobbits hat seinen zehnjährigen Sohn probelesen lassen und der hat befunden: "Müsste allen Kindern zwischen 5 und 9 Jahren gefallen."

      Viele Jugendliche scheinen den wesentlichen Unterschied zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur in "Sex und Gewalt" zu sehen.
      Ein noch wichtigerer Unterschied aber ist "langweiliges Gequatsche" und "die Handlung geht nicht voran".
      Es gibt meist nicht einmal einen großen Unterschied in Sachen Sex und Gewalt. Meist wird dies in den Romanen für Erwachsene ausführlicher und detaillierter beschrieben.
      Langeweiliges Gequatsche sollte es nicht geben. Dann ist es (zumindest nicht durchgehend) kein gutes Buch. Eigentlich sollte, auch wenn fast nichts passiert, der Leser nicht gelangweilt und das Lesevergnügen durch andere Dinge wie Schreibstil oder interessante Gedankengänge aufrecht erhalten werden. Allerdings, und da muss ich dir Recht geben, legen viele Jugendliche auf diese Dinge nicht viel wert, weshalb es natürlich langweilig wird.
      Winter Is Coming! - Stark



      THE NORTH REMEMBERS...

      DerSchattenwolf wrote:

      Es gibt meist nicht einmal einen großen Unterschied in Sachen Sex und Gewalt. Meist wird dies in den Romanen für Erwachsene ausführlicher und detaillierter beschrieben.
      Langeweiliges Gequatsche sollte es nicht geben. Dann ist es (zumindest nicht durchgehend) kein gutes Buch. Eigentlich sollte, auch wenn fast nichts passiert, der Leser nicht gelangweilt und das Lesevergnügen durch andere Dinge wie Schreibstil oder interessante Gedankengänge aufrecht erhalten werden. Allerdings, und da muss ich dir Recht geben, legen viele Jugendliche auf diese Dinge nicht viel wert, weshalb es natürlich langweilig wird.


      Oh doch ! in einem Jugendbuch sollten keinerlei explizite Sexszenen vorkommen, dies würde es schon zum Erwachsenenbuch machen. Jugendbücher orientieren sich an der Lebenserfahrung des Lesers/rin und dem entspricht ab 14 eher erste Liebe/Küssen/Händchen halten und nicht BDSM- Sex, Dreier und Sextoys.
      Ein einfacher Anhaltspunkt ist auch das Alter der Hauptfigur : "Die unendliche Geschichte" > Bastian ca. 10 Jahre > eher Kinderbuch (Liebe/Sex kein Thema), "Die Tribute von Panem" > Katniss Aberdeen 17 j.> Jugendbuch (erste Liebe, aber keine Sexszenen), "50Shades of Grey" > Ana 23 J. (> nur Sex/Liebe/Erotik als Thema und in allen Details beschrieben) > klar Erwachsenen Buch.
      :borg: House Baelish : screw or be screwed
      Klar, es gibt Unterschiede. Allerdings würde ich "50 Shades of Grey" (kenne selbst nur kurze Ausschnitte und nicht das ganze Buch; denke jedoch, dass ich nichts verpasse) nicht als den Standard einstufen.
      Und so gibt es in Jugendbüchern durchaus Sex. Oftmals wird dieser allerdings nicht näher erläutert. Und da es meistens nicht näher beschrieben ist, wäre es sogar möglich, dass BDSM vorkommt. :D
      "Die Tribute von Panem" habe ich nie gelesen, kenne nur die ersten beiden Filme; sagt mir nicht zu. Daher kann ich darauf auch nicht näher eingehen und weiß nicht, inwiefern dort ins Detail gegangen wird, bzw. ob überhaupt derartige Stellen vorkommen.
      Und mit dem Alter der Hauptcharaktere kann man überhaupt nichts belegen. ;)
      Winter Is Coming! - Stark



      THE NORTH REMEMBERS...
      Ja also deiner Einschätzung nach dürften erst Kinder ab 16 zb das Lied lesen?Weisst du wie viele Fantasywerke solche zumindest angedeuteten Sexszenen enthalten?Mindestens die Hälfte.Daraus schließe ich Jugendliche dürften quasi kaum Fantasy lesen.Achso,DerSchattenwolf hat EuF mit 14 gelesen(glaub ich) und ich mit 12.Deine Einschätzung scheint also irgendwie fehlerhaft zu sein.
      Wie definierst du Jugendbuch?
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan
      Die Ausführungen von Lady Baelish waren absolut schlüssig und keineswegs fehlerhaft. Sie orientieren sich mehr oder weniger an den Inhalten der FSK. Und die beinhalten, ob es dir passt, oder nicht, eine höhere Alterfreigabe, wenn explizite Sex oder Gewaltdarstellungen enthalten sind. Und beides ist im Lied der Fall, also von daher kann man wohl kaum sagen, dass das Lied als Jugendbuch durchgehen kann. (Und bitte jetzt keine Diskussion um einen FSK bei Büchern, das war nur ein Vergleich!)
      Was der einzelne Jugendliche dann lesen darf oder liest, hängt von seinem persönlichen Reifegrad und der Einflussnahmemöglichkeit der Eltern ab. Noch expliziter: Selbst wenn du das Lied als 7jähriger gelesen hättest, macht es das nicht zu einem für Kinder geeigneten Buch.
      Sorry, wenn ich das jetzt mal ganz böse formuliere, aber hier merkt man dir dein Alter an. Willst du denn nicht verstehen, dass es hier um gewisse Richtwerte geht, die mit deiner persönlichen Leseerfahrung gar nichts zu tun haben?
      "I swear, I will go to my grave thinking of my brother’s peach." (Stannis Baratheon)
      Sowas schreib ich wenn ich um halb 2 noch im Forum bin. :( .Ansonsten klang es viel zu sehr nach Verallgemeinerung.
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan
      Das Lied ist kein Jugendroman und gehört eindeutig zur Erwachsenenliteratur. Erwachsenenliteratur heißt jedoch nicht, dass es nur Erwachsene lesen dürfen, sondern dass die Inhalte für Erwachsene bestimmt sind. Inwieweit dies dann für einen noch in Ordnung geht muss man selbst entscheiden und manchmal muss man da auch zu sich selber ehrlich sein - oder, wenn man dazu nicht in der Lage ist, müssen die Eltern einschreiten, auch wenn es einem selbst nicht gefällt. :)
      Jedoch ist Sex (auch wenn nicht ins Detail gegangen wird) auch in Jugendbüchern zu vertreten und macht daraus keinesfalls Erwachsenenliteratur. Darum ging es mir. ;)

      Hier ein Beispiel, was ich meine:
      Cassandra Clare: Die Chroniken der Unterwelten
      Dies ist (meiner Meinung nach) recht eindeutig eine Jugendromanreihe und das, obwohl es Sex darin gibt, auch mit und zwischen Hauptcharakteren.
      Dennoch würde ich die Buchreihe niemals als Erwachsenenliteratur aufführen.
      Winter Is Coming! - Stark



      THE NORTH REMEMBERS...