Game of Thrones Risiko

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich beschreibe das "Game of Thonres" Boardgame von Fantasy Flight Games gerne als RISK mit weniger Glücksfaktor.
      Daher haut mich die Ankündigung nun weniger vom Hocker.
      Aber doppelseitiger Spielplan mit Essos ist sicher nett und mit den "Extraregeln" scheinen sie ja das bekantne Grundspiel um ein paar dingend notwendige Rahmen zu ergänzen.
      “Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!” - Bill Cipher
      Hier mal ein paar Facts zu GoT-Risiko:

      Das ganze ist für 2-7 Spieler und je nachdem wie viel mitmachen, spielt man die eine oder andere Map.
      2 Spieler: Essos
      3-5 Sp.: Westeros
      6-7 Sp.: Beide Maps

      Es gibt die Spiel-Modi "Gefecht" und "Herrschaft".
      Gefecht entspricht dem klassischen Risiko.
      Herrschaft ist dann schon etwas umfangreicher und man gewinnt durch Punktekarten. Es gibt diverse Ziele zu erfüllen und je nach Schwierigkeit gibt es dafür 1-4 Punkte.
      Neben den Punktekarten gibt es auch noch (die aus dem alten Risiko bekannten) Einheiten-Karten und Maester-Karten. Letztere entsprechen in etwa den Ereignis-Karten von Monopoly, können aber sowohl defensiv, offensiv oder auch "neutral" sein.
      Außerdem hat jedes Haus vier Charakter-Karten, die spezifische Fähigkeiten haben und einmal pro Runde aktiviert werden können (hierfür benötigt man allerdings Gold)
      Alles in allem recht umfangreich, aber nach 1, 2 Partien hat man den Dreh raus ^^

      Es macht richtig Laune, sofern man dem Risiko-Spielprinzip etwas abgewinnen kann.

      PS: die Angaben beziehen sich auf die "Limited Edition"(die oben auf dem Bild zu sehen ist), die in einer Auflage von 7777 Stück erschienen ist und pro Spiel 77,77€ kostet.
      Es mag teuer erscheinen, ist aber jeden Cent wert. Wir haben uns die Kosten zu viert geteilt, insofern war's ok.
      Dafür haben wir ein sehr hochwertiges Spiel bekommen, bei dem viel Liebe ins Detail gesteckt wurde.
      Allein schon, dass die Figuren der einzelnen Häuser je eine eigene (geschlossene) Box haben, bekommt von mir einen Daumen nach oben. Wieviele Straßen haben wir schon bei "Siedler von Catan" verloren, weil die Figuren lose in der Box rumfahren :D
      Eine Münze hat immer zwei Seiten.
      Doch wirfst du sie oft genug in die Höhe, landet sie eines Tages auf ihrer Kante...