• Liebe User unseres Eis-und-Feuer-Forums,

    wir haben im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert. Beim Neuanmelden solltet Ihr diese aufmerksam durchlesen und bestätigen, um weiter im Forum aktiv posten zu können. Vielen Dank für Euer Verständnis - es ist im Sinne Eurer Datensicherheit!

Daenerys Targaryen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Vielleicht auch einfach nur, dass er keine Lust permanent "Daenerys" zu schreiben. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      @Esmeralda hat recht, aber auch wenn du Recht hast @Daenerys I Tatsache ist, Autoren töten auch ihre Lieblinge. Rowling tötete Sirius und hat danach angeblich geheult, zudem heißt es in Fankreisen das sie ihn immer nur bei seinem Spitznamen nannte ... trotzdem steht in den Büchern fast ausschließlich Sirius.
      Wie Sherlock Holmes von seinem Autor behandelt wurde, muss ich wohl nicht erklären und der hat ihn auch geliebt, hauptsächlich weil Sherlock Holmes ihm half die Rechnungen zu bezahlen, aber trotzdem. Himmel am Ende seiner Reihe "Die Chroniken von Narnia" sterben ALLE Helden in der Realen Welt und leben in Narnia weiter ... ein grund warum diese Bücher niemals alle verfilmt werden und für C.S. Lewis waren diese Figuren wie seine eigenen Kinder.

      Also man sollte NIEMALS davon ausgehen das ein Charakter in einer Buchserie sicher ist, nur weil der Autor ihn mag. Die töten jeden solange es eine gute Geschichte ergibt.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz
      @Esmeralda hat recht


      Im Buch gibt es weitaus kompliziertere und längere Namen als Daenerys, für die er sich kürze Spitznamen hätte ausdenken können, wenn es ihm tatsächlich darum gegangen wäre, den Aufwand des Schreibens zu reduzieren. Auffällig bleibt, dass er nur bei dieser einen Figur selbst den Spitznamen benutzt.

      Also man sollte NIEMALS davon ausgehen das ein Charakter in einer Buchserie sicher ist, nur weil der Autor ihn mag. Die töten jeden solange es eine gute Geschichte ergibt.


      Aus meiner Sicht wird dadurch einem ganz speziellen Mögen Ausdruck verliehen, worin ich ein Indiz sehe, dass Daenerys überlebt. Die Verwendung des verniedlichenden Spitznamens ist im Übrigen bei Weitem nicht der einzige Grund, weswegen ich davon ausgehe, dass Daenerys in der finalen Episode der 8. Staffel die Königin von Westeros sein wird.

      Daenerys I schrieb:

      Aus meiner Sicht wird dadurch einem ganz speziellen Mögen Ausdruck verliehen, worin ich ein Indiz sehe, dass Daenerys überlebt. Die Verwendung des verniedlichenden Spitznamens ist im Übrigen bei Weitem nicht der einzige Grund, weswegen ich davon ausgehe, dass Daenerys in der finalen Episode der 8. Staffel die Königin von Westeros sein wird.


      Dann sage mir doch bitte welche Hinweise du siehst. Ich sehe sie nämlich nicht. Genau genommen, seit Staffel 5 sehe ich immer mehr Hinweise darauf auftauchen das sie am Ende aller Verbündeten beraubt wird und stirbt.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      Neu

      Liandra schrieb:

      LagiWesterosi schrieb:

      Hier muss Ich sagen Stopp: Im Buchbereich wird man gesteinigt wenn man sagt, dass man mitdiskutieren kann, weil der Serien-Plot ja dem Buchplot ähnelt.
      Ich möchte dich jetzt nicht steinigen, aber darauf hiwneisen , dass wir hier im Sereinbereich sind. Und dort hat das Buch nichts verloren.


      Ich wollte eigentlich nur @Maegwin verteidigen, ich meine, wir können nicht alle fanatisch zu Daenerys aufsehen wie es anscheinend @Daenerys I tut. (Anmk.: Das ist keineswegs eine Beleidigung "Fan" kommt von Fanatismus hier im Duden nachzulesen: duden.de/node/714783/revisions/1673699/view) Deswegen können wir auch nicht alle der gleichen Meinung sein. Für mich hat sich Daenerys einfach von einer Heldin zu einer Antagonisten entwickelt. Aus Cerseis Sicht betrachtet ist sie das sicherlich auch und ich befürchte, eher früher als später wird auch Jon sie so sehen. Zudem denke ich das @Daenerys I eine recht unangenehme Staffel bevorsteht und ihr/sein Idol zur ersten heroisch, tragischen Antagonistin der Unterhaltungsbranche werden wird. Und zudem finde ich es nicht schlimm wenn jemand wie @Maegwin nachlesen muss, ehrlich gesagt, ich lese nicht nach, ich nehme meine käuflich erworbenen Kopien und schaue mir die besagten Folgen in den Staffeln nochmal an.

      Von daher finde ich es nicht fair wenn jemand deswegen erniedrigende Worte zu hören bekommt, nur weil er Daenerys weniger Rosarot sieht als andere.

      Ich wollte eigentlich weiter mit meinen Ausführungen machen, ich warte allerdings vielleicht besser bis sich unser Dany-Fan wieder ein wenig beruhigt hat, auch wenn ich denke das meine Erklärungen warum Daenerys für mich die Bestgeschriebenste Antagonistin seit Darth Vader ist, bei ihr auf Taube Ohren trifft. Ich meine, nur weil ich sie anders sehe als andere, heißt das doch nicht, dass ich sie nicht faszinierend und toll finde, nur das ich ihren Werdegang und deswegen ihr Ende in einem anderen Licht und mit anderen Möglichkeiten sehe als halt ihre Fans.


      Keine Angst, dem Gesagten kann Ich nur zustimmen.
      Nichtsdestotrotz finde Ich , dass im Serienbereich die selbe Strenge herrschen sollte was das angeht, wie Ich Buchbereich.
      Parieren geht über Rasieren

      Neu

      Nichtsdestotrotz finde Ich , dass im Serienbereich die selbe Strenge herrschen sollte was das angeht, wie Ich Buchbereich.


      Tut sie doch - ich habe an keiner Stelle Buchdany diskutiert. Wie ich und ich welchem Umfang ich mich über den Serienplot informiere, ist allerdings meine Angelegenheit.
      Wenn User sich ausschnittsweise an Buchdiskussionen beteiligen möchten, ist ihnen auch nicht mehr abverlangt als die jeweiligen Szenen aus dem Buch korrekt wiederzugeben und die beiden Plots nicht durcheinander zu bringen - nicht das gesamte Werk zu lesen.
      Sofern ich mich bei der Wiedergabe einer konkreten Serienszene nicht vertue - worauf man mich übrigens jederzeit hinweisen darf - ist es allerdings meine persönliche Sache, ob ich sie mir angesehen habe, sie mir nacherzählt wurde, oder ich sie mir als Daumenkino angeguckt habe.
      Soweit ich mich zu einer Aussage nicht beflissen fühle, räume ich das wie oben gerne ein, ansonsten wünsche ich viel Glück dabei mich mit geballtem Serienwissen zu widerlegen - das scheint erstaunlich schwer zu sein.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      Neu

      oh, hat sich der "Grunkins - Daenerys I- clinch" nun in diesen thread verlagert? na das ist doch schön, da würde ich mir doch am liebsten gleich ne tüte popcorn holen. :)

      ich kann serien-dany ab ca. staffel 5 leider auch nicht mehr so viel abgewinnen, was aber letzthin den unterirdischen Drehbüchern geschuldet ist und ich die serie ab dem zeitpunkt generell ziemlich schlecht finde, da kaum eine charakter-handlung auch nur noch halbwegs rational ist.
      aber Dany in sachen motivation, empathie und humanismus mit Cersei gleich zu setzen bzw. dieser gar mehr selbstreflexion zuzusprechen und sie als herrscherin zu bevorzugen, finde ich schon arg amüsant. womöglich wäre die beste wahl für den thron und das volk von westeros ja sogar boltons bastard... :whistling:

      sorry für dieses kurze intermezzo, ich hätte gern gehaltvolleres mit eingeworfen, habe aber aktuell ein problem mit dem zeit-management.
      bitte weitermachen.
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.

      Neu

      Amüsant diese Diskussion, bin da eher so geteilter Meinung.
      Für mich ist Serien-Daenerys im Duett mit Jon Snow daran Schuld, dass die Menschen von Westeros mit der größten Gefahr seit 8000 Jahren konfrontiert werden, was somit beide als fähige Herrscher komplett disqualifiziert.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Neu

      Für mich ist Serien-Daenerys im Duett mit Jon Snow daran Schuld, dass die Menschen von Westeros mit der größten Gefahr seit 8000 Jahren konfrontiert werden, was somit beide als fähige Herrscher komplett disqualifiziert.


      Tyrion war der Ideenlieferant und somit der Anstifter. Jon Snow, Jorah Mormont etc. stimmten der Idee zu, während Daenerys diesbezüglich in Sorge war und daher zunächst nicht einwilligen wollte. Doch im Anschluss wurde sie schließlich überredet. Sie trifft meiner Meinung nach noch die geringste Schuld. Als sie mit ihren Drachen jenseits der Mauer reiste, bestand ihre Intention lediglich darin, der Gruppe, die sich selbst in diese gefährliche Situation brachte, zu helfen. Jon zu Hilfe zu eilen, war allein deshalb schon sinnvoll, da er bereits Erfahrungen im Kampfe gegen die Untoten und die Weißen Wanderer sammelte, wovon Daenerys in Kenntnis gesetzt war.

      Neu

      Varys und Tyrion haltet Ihr doch sicherlich für intelligent, reflektiert und einigermaßen weise, oder nicht?


      Tyrion war der Ideenlieferant und somit der Anstifter. Jon Snow, Jorah Mormont etc. stimmten der Idee zu, während Daenerys diesbezüglich in Sorge war und daher zunächst nicht einwilligen wollte. Doch im Anschluss wurde sie schließlich überredet.


      :hmm:
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      Neu

      @Daenerys I Anstatt hier weiter Antworten zu geben, nach denen keiner gefragt hat, könntest du Antworten auf dir gestellte Fragen geben. Wo sind denn die Hinweise in der Serie, das Daenerys am Ende noch lebt und auf dem Überdimensionalen, häßlichen, unbequemen, Hämoridenverursachen und eisernen Sitzmöbel sitzen wird?

      @el_drogo Genau genommen finde ich weder Cersei, noch Daenerys symphatisch oder für den Thron geeignet. Man merkt nur leider dem Drehbuch an wer der Liebling der Autoren der Serie ist ;)
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      Neu

      @Daenerys I Anstatt hier weiter Antworten zu geben, nach denen keiner gefragt hat


      Ach, nun willst Du mir das Diskutieren untersagen? Warum? Weil Du es nicht erträgst, dass ich kontinuierlich Deine im Kern schon völlig falschen Theorien widerlege?

      Und hast Du mir die Quelle verlinkt, in der es um die angebliche Nahaufnahme der Hand ging? Ich teilte Dir mit, dass ich dazu nichts finde...

      das Daenerys am Ende noch lebt und auf dem Überdimensionalen, häßlichen, unbequemen, Hämoridenverursachen und eisernen Sitzmöbel sitzen wird?


      Hämorrhoiden, Mädel.

      Neu

      Daenerys I schrieb:

      @Daenerys I Anstatt hier weiter Antworten zu geben, nach denen keiner gefragt hat


      Ach, nun willst Du mir das Diskutieren untersagen? Warum? Weil Du es nicht erträgst, dass ich kontinuierlich Deine im Kern schon völlig falschen Theorien widerlege?

      Und hast Du mir die Quelle verlinkt, in der es um die angebliche Nahaufnahme der Hand ging? Ich teilte Dir mit, dass ich dazu nichts finde...

      das Daenerys am Ende noch lebt und auf dem Überdimensionalen, häßlichen, unbequemen, Hämoridenverursachen und eisernen Sitzmöbel sitzen wird?


      Hämorrhoiden, Mädel.


      Wow ok jetzt hatte Ich echt voll den Lachflash. Komm mal bitte von diesem Egotrip runter und sei nicht so überheblich. Alles weitere ist realitätsfern.
      Und bitte pack den Grammarnazi wieder ein.
      Parieren geht über Rasieren

      Neu

      @Daenerys I Nein, du darfst gerne diskutieren... nur schien mir der von dir zitierte Post, gar nicht zur Diskussion aufzufordern. Abgesehen davon das ich nicht verstehe wie dein Post auf das Zitat Bezug nimmt.

      Deswegen habe ich gesagt das du auf ungestellte Fragen antwortest.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      Neu

      Komm mal bitte von diesem Egotrip runter und sei nicht so überheblich. Alles weitere ist realitätsfern. Und bitte pack den Grammarnazi wieder ein.


      Wenn man mich so inadäquat von der Seite anfährt, braucht man sich nicht über ein Echo zu wundern...

      nur schien mir der von dir zitierte Post, gar nicht zur Diskussion aufzufordern. Abgesehen davon das ich nicht verstehe wie dein Post auf das Zitat Bezug nimmt.


      Trotzdem darf ich ja wohl darauf reagieren, wenn mir etwas nicht stimmig erscheint...

      Gut, dann erkläre ich Dir den Zusammenhang: Jemand schrieb sinngemäß, dass Jon und Daenerys schuld daran seien, dass die Weißen Wanderer nun ihre Invasion südlich der Mauer starten könnten. In meiner Reaktion darauf legte ich dar, weshalb ich der Daenerys das kaum anlasten kann. Jon machte mehr als deutlich, dass er sich von Daenerys nicht hätte aufhalten lassen, indem er verkündete, er sei ein König und brauche daher ihre Erlaubnis nicht.

      Als Daenerys später erfuhr, dass die Gruppe samt Jon in Lebensgefahr geraten sei, reiste sie jenseits der Mauer, um Jon und die anderen zu retten. Dabei verlor sie ihren Drachen. Doch kann man ihr das tatsächlich vorwerfen? Hätte sie auf Tyrion gehört und sich dementsprechend passiv verhalten, bestünde die Gruppe nun mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur noch aus Untoten.

      Deswegen habe ich gesagt das du auf ungestellte Fragen antwortest.


      Jons Aufgabe besteht darin, im Kampfe gegen den Nachtkönig zu sterben und das Land auf diesem Wege der Dunkelheit zu entreißen, während Daenerys aktuell eine weitere positive Charakterentwicklung durchlebt, die sie dazu befähigt, eine gute Königin zu werden. So kann sie Westeros regieren und erreicht damit das von ihr seit Anbeginn angestrebte Ziel.

      Und bekomme ich nun mal die Quelle bezüglich der Nahaufnahme der Hand, die ich noch immer nirgends finden konnte?

      Neu

      Jons Aufgabe besteht darin, im Kampfe gegen den Nachtkönig zu sterben und das Land auf diesem Wege der Dunkelheit zu entreißen, während Daenerys aktuell eine weitere positive Charakterentwicklung durchlebt, die sie dazu befähigt, eine gute Königin zu werden. So kann sie Westeros regieren und erreicht damit das von ihr seit Anbeginn angestrebte Ziel.


      Ist das ein bestätigter Leak?
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      Neu

      Ist das ein bestätigter Leak?


      Nein.

      Eddard/Ned Stark? Pat, Heiße Pastete, Sam/Samwell.....


      Ja, doch mir ging es, wie ich bereits schrieb, um die Verniedlichung im Spitznamen. Beachte: Sam, Ned etc. werden die betroffenen Figuren von den meisten Charakteren genannt, während Dany ein verniedlichender Spitzname ist, dessen Verwendung den engsten Verwandten - in dem Falle dem Bruder Viserys - vorbehalten war. Ich sehe da einen qualitativen Unterschied. Du musst Dich dieser Wertung aber natürlich nicht anschließen.

      Neu

      LagiWesterosi schrieb:

      Daenerys I schrieb:

      @Daenerys I Anstatt hier weiter Antworten zu geben, nach denen keiner gefragt hat


      Ach, nun willst Du mir das Diskutieren untersagen? Warum? Weil Du es nicht erträgst, dass ich kontinuierlich Deine im Kern schon völlig falschen Theorien widerlege?

      Und hast Du mir die Quelle verlinkt, in der es um die angebliche Nahaufnahme der Hand ging? Ich teilte Dir mit, dass ich dazu nichts finde...

      das Daenerys am Ende noch lebt und auf dem Überdimensionalen, häßlichen, unbequemen, Hämoridenverursachen und eisernen Sitzmöbel sitzen wird?


      Hämorrhoiden, Mädel.


      Wow ok jetzt hatte Ich echt voll den Lachflash. Komm mal bitte von diesem Egotrip runter und sei nicht so überheblich. Alles weitere ist realitätsfern.
      Und bitte pack den Grammarnazi wieder ein.


      Du weißt schon was ein Nazi ist oder etwa nicht? Eigentlich ist das nur korrekte Grammatik und hat nichts mit irgendeinem 3. Reich zu tun. Ich selbst bin nicht unbedingt so empfindlich in diesen Dingen, doch in dem Fall fand ich es berechtigt, zumal wenn man jemanden so unfreundlich anfährt... Bei sowas darf man gerne verbessert werden.

      Auf einem Egotrip scheint doch eher die Person zu sein welche irgendwelche erfundene Szenen anspricht welche es garnicht gibt von Daenerys (hab auch aus neugierde nach diese Szene mit der Nahaufnahme der Hand gesucht und absolut nichts gefunden... nicht mal einen einzigen Hinweis) und jemand der andere anfahren muss nur weil man diesem nicht einfach zustimmt.

      Realitätsverzerrung und Eigentor würde ich mal behaupten mein Guter.

      Liebe Grüße Podrick Payne

      PS:
      @Liandra Ich bitte dich eine Quelle anzugeben wo man diese Szene mit der Nahaufnahme von Daenerys Hand sehen kann oder zumindest nachlesen kann, da ich selbst sehr interessiert an diesen Dingen bin. Danke!

      Neu

      Daddy Podrick schrieb:

      Du weißt schon was ein Nazi ist oder etwa nicht? Eigentlich ist das nur korrekte Grammatik und hat nichts mit irgendeinem 3. Reich zu tun.
      Grammar Nazi Definition. Muss man nicht gutfinden, ist aber relativ weit gebräuchlich.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner