Vielleicht doch nicht R+L=J sondern R+L=D?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Brigthroar schrieb:

      In wie weit kennst du dich mit Genetik aus? Catelyn kann nämlich nicht nur die Gene, die ihr Erscheinungsbild bestimmt haben, vererben, sondern auch die anderen Gene, die sich bei ihrer Zeugung rezessiv verhalten haben. Gegenüber denen können die Gene aus Neds Linie wieder dominant sein.
      Bei Jon ist die Elternkonstellation wieder eine komplett andere, natürlich kann sich da das starktypische Aussehen durchsetzen.


      Das wirft natürlich ein ganz anderes Licht auf die Sache. Hätten Ned und Jon Arryn das gewußt, würden sie vielleicht beide noch leben.
      Facit Omnia Voluntas

      Jon Targaryen schrieb:

      Barristan Selmy wusste auch wo sie sich befindet, er war ja auch am ToJ und ist dann mit Rhaegar zum Trident geritten. Dort ist dann ja auch Ned später eingetroffen.

      Barristan war nie am ToJ. Am Anfang war Rhaegar dort mit Oswell Whent und Arthur Dayne alleine. Dann kam Gerold Hohenturm, der den Prinzen suchte und wurde von Rhaegar am Turm gelassen. Barristan Selmy, Jonothor Darry, Lewyn Martell und Jaime waren die ganze Zeit bei Aerys in Königsmund, ehe alle außer Jaime mit Rhaegar in die Schlacht ritten :)
      The living should smile, for the dead cannot.
      Mich würde interessieren wie die Geschichte um Ashara Dayne in den Gesamtzusammenhang der "R+L=J-Theorie" passt. Sie spielt eine Rolle in der Meeras Geschichte vom "Knight of the Laughing Tree". Der "stille Wolf" (Eddard) tanzt mit ihr beim Turnier von Harrenhal. Barristan Selmy erwähnt sie in einem seiner POVs. Dabei geht er davon aus, dass sie ein Kind von einem Stark erwartet hat, das bei der Geburt gestorben ist. Edric Dayne erzählt Arya, dass er von seiner Tante weiss, dass Ned und Ashara verliebt waren. Die Familie Dayne scheint keinen Hass auf die die Starks zu verspüren.

      Der Tod um Ashara Dayne ist ja auch ziemlich mysteriös.

      In diesem Zusammenhang: Glaubt ihr, dass Ashara Dayne ein Kind von Eddard erwartet hat?
      Also jetzt außerhalb der Story betrachtet ist Ashara von GRRM bestimmt ein stilistisches Mittel, um die Spanne der möglichen Mütter zu erhöhen und den Leser ein Stück weit von R+L=J abzulenken (siehe Neds sehr brüske Reaktion, als Catelyn ihn nach Ashara und Jon fragt).
      In der Geschichte würde ich meinen spielt sie ein tragische oder sogar doppelt-tragische Rolle. Maegwin hat mich auf die Idee gebracht, dass Ashara Ned verrät, wo Arthur Dayne und die anderen Kingsguard-Mitglieder sich befinden, was zwangsläufig zu Lyanna führt (in dem Dialog in Neds Traum klingt es so, als habe Ned überall nach den dreien Ausschau gehalten im übrigen!). Ihr Selbstmord könnte damit zusammenhängen, dass sie nicht darüber hinwegkommt, dass ihr "Verrat" den Tod ihres Bruders zur Folge hatte. Doppelt-tragisch, wenn wir Brandon Stark mit hineinnehmen von dem sie vielleicht wirklich schwanger war (und deshalb vielleicht auch Ned als nächsten Angehörigen den Aufenthaltsort von Arthur verrät, aus Sympathie zu Brandon) und dann eine Fehlgeburt erlitt. Beides zusammen die Fehlgeburt und Arthurs Tod könnte sie in den Selbstmord getrieben haben.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Es gibt aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:

      Entweder Brandon hat sie entjungfert - sie wäre nicht die einzige gewesen und ihm stand offensichtlich nicht der Sinn nach Verlobung mit Cat - oder sie hat tatsächlich mit Ned geschlafen.
      Nachdem Ashara nicht irgendwer war und in Brandons Fall die Auflösung der Tully-Verlobung die Ehre der Starks verletzt hätte, könnte zur Entschädigung in beiden Fällen eine Heirat mit dem jüngeren Ned angeboten worden sein, der ohnehin in sie verliebt war. Diese Möglichkeit entfiel nach Brandons tragischem Tod als Ned gezwungen war in seine Fußstapfen und sein Versprechen einzutreten.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      Ser Erryk schrieb:

      Also jetzt außerhalb der Story betrachtet ist Ashara von GRRM bestimmt ein stilistisches Mittel, um die Spanne der möglichen Mütter zu erhöhen und den Leser ein Stück weit von R+L=J abzulenken (siehe Neds sehr brüske Reaktion, als Catelyn ihn nach Ashara und Jon fragt).


      Ja, das könnte ich mir auch vorstellen.
      An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen ganz lieb grüßen :D
      Es wäre eine parallele zu Robb Strark. Beide mussten sich entscheiden ob sie die Frau heiraten mit der sie verlobt sind oder die Frau die sie "entehrt" haben. Wobei Ned damals noch nicht wusste, dass er Cat heiraten soll. Ned wird ja sonst als einer der wenigen Charaktere im Lied ziemlich weiß gezeichnet. In diesem Fall müsste er eine Entscheidung treffen wo es kein 100% richtig oder falsch gibt.
      Also ich denke, Ned hätte da auch wie sein Sohn Robb gehandelt, aber ich glaube nicht, dass Ned es gewesen ist.
      Ausserdem liegen ja zwischen der "Entehrung" in Harrenhal und dem Zeitpunkt von Brandon Starks Tod einige Monate und da hätte Ned sie locker heiraten können, der hätte nicht so lange gewartet. Warum auch?
      Our knees do not bend easily. - Ser Arthur Dayne

      Kill the boy and let the man be born. - Maester Aemon
      Es wäre eine parallele zu Robb Strark. Beide mussten sich entscheiden ob sie die Frau heiraten mit der sie verlobt sind oder die Frau die sie "entehrt" haben. Wobei Ned damals noch nicht wusste, dass er Cat heiraten soll.


      Genau. Und weil das Ergebnis hauptsächlich von höherer Gewalt bestimmt wurde, würde es auch nachvollziehbar machen, warum das Haus Dayne nicht nachgetreten hat. Zumal in Dorne Frauen die eine voreheliche Bindung eingehen zum Glück nicht gleich gesteinigt werden.

      Tippe aber persönlich eher auf Brandon.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Ich hoffe, dass das noch aufgelöst wird. Wäre für mich nämlich schon interessant, wie die Dame da rein passt. Es würde mich enttäuschen, wenn er sie nur als Stilmittel benutzt hätte, dann aber alles im Sand verlaufen lassen würde.
      An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen ganz lieb grüßen :D

      Maegwin schrieb:

      Es gibt aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:

      Entweder Brandon hat sie entjungfert - sie wäre nicht die einzige gewesen und ihm stand offensichtlich nicht der Sinn nach Verlobung mit Cat - oder sie hat tatsächlich mit Ned geschlafen.
      Nachdem Ashara nicht irgendwer war und in Brandons Fall die Auflösung der Tully-Verlobung die Ehre der Starks verletzt hätte, könnte zur Entschädigung in beiden Fällen eine Heirat mit dem jüngeren Ned angeboten worden sein, der ohnehin in sie verliebt war. Diese Möglichkeit entfiel nach Brandons tragischem Tod als Ned gezwungen war in seine Fußstapfen und sein Versprechen einzutreten.


      Find' ich gut!
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ashara hat allerdings in Harrenhal nicht nur mit Ned getanzt. Vor allem, dass sie auch mit einem "white sword", einer "red snake" und vor allem dem "lord of griffins" tanzte, lässt mich hoffen, dass sie eventuell gar nicht tot ist, sondern sich die ganze Zeit in Septakutte mit Connington herumtrieb.
      Zur Eingangstheorie: Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Ich schaue mir Preston Jacobs' Ausführungen zwar auch gern an, aber ich denke vor allem mit einer seiner meist getätigten Aussagen hat er definitiv recht: "I'm probably wrong about half of this..."

      Und auch wenn sich HappyTime darüber amüsiert, bleibt auch für mich die Frage offen: Wo hat Dany in ihrem Haus mit der roten Tür und dem Zitronenbaum gelebt. Denn für die Schlussfolgerung, dass es nicht in Braavos gewesen sein kann, braucht es die Serie nicht.
      Und Zitrusfrüchte werden eher mit Breiten wie Myr, Lys, Volantis und Dorne assoziert als mit Braavos.
      Ich halte es also für nicht allzuweit hergeholt, dass die "red snake" (Oberyn) als sie mit Viserys einen Pakt aushandelte, ein kleines Mädchen mit im Gepäck hatte. Hm... heißt das jetzt, Dany ist Asharas Tochter und Barristan("the white sword") lag mit seiner Assoziation richtig? ?(
      Es gibt in diesen Büchern so viele Hinweise, die in alle möglichen Richtungen deuten, dass ich inzwischen mit so ziemlich allem rechne. Ich würde also nicht unbedingt kategorisch ausschließen, dass Dany Rhaegars Tochter ist, denn: Bei Rhaenys und Aegon... sollte der 3. Kopf doch eher Visenya heißen und das passende Geschlecht haben.
      Darüber hinaus muss man sich fragen, ob es Zufall ist, dass Daenerys genauso heißt, wie die Schwester Daerons II., die er damals nach Dorne verheiratete um die noch frische Eingliederung weiter zu festigen. Und vor allem frage ich mich hier: Wer hat ihr den Namen gegeben?
      Auf den Fingers und Sisters wachsen Zitronen? 0.o Ok, dann hab ich wohl nicht genau genug gelesen...
      Das wäre zumindest die "Höhe" auf der sich Braavos befindet.

      Edit: Vielleicht lasse ich mich auch einfach davon täuschen, dass der Winter kurz bevor steht und das Klima, diesem Umstand geschuldet, zur Zeit der Bücher etwas kühler ist als in Danys Kindheit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amun-Re“ ()

      Amun-Re schrieb:

      Bei Rhaenys und Aegon... sollte der 3. Kopf doch eher Visenya heißen und das passende Geschlecht haben.
      Darüber hinaus muss man sich fragen, ob es Zufall ist, dass Daenerys genauso heißt, wie die Schwester Daerons II., die er damals nach Dorne verheiratete um die noch frische Eingliederung weiter zu festigen. Und vor allem frage ich mich hier: Wer hat ihr den Namen gegeben?


      Ui, das mit dem Namen ist ein interessanter Gedankengang.

      Balerion der Schwarze schrieb:

      Ein unspoileriges Zitat aus den Vorabkapiteln:
      Spoiler anzeigen
      The cake had required every lemon in the Vale, but Petyr had promised that he would send to Dorne for more.


      Hm, die Zitronen hätten aber auch importiert sein können. Muss ja nicht sein, dass sie da gewachsen sind ...
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Narannia schrieb:

      Ui, das mit dem Namen ist ein interessanter Gedankengang.

      Ich denke mal, Rhaella hat Dany den Namen gegeben. Ich sehe keinen Grund, etwas anderes anzunehmen.

      Narannia schrieb:

      Hm, die Zitronen hätten aber auch importiert sein können. Muss ja nicht sein, dass sie da gewachsen sind ...

      Der Satz macht schon deutlich mehr Sinn, wenn die Zitronen im Tal gewachsen sind, ansonsten müsste Petyr die Möglichkeit des Imports ja nicht extra hervorheben.
      Außerdem denke ich, das wir mit Zitronen in Braavos und Zitronen im Grünen Tal zwei Beispiele dafür haben, das Zitronen in nördlicheren Gegenden wachsen, sodass man daraus jetzt keine Theorie stricken sollte...
      The living should smile, for the dead cannot.