Lichtbringer in Winterfell? (neue Theorie)

      Lichtbringer in Winterfell? (neue Theorie)

      Hey Community,

      auch wenn dies mein erster Beitrag ist, so bin ich schon seit Jahren ein großer Fan der Bücher und über diverse Theorien informiert und lese stetig in diversen Foren. Also bitte nicht vorverurteilen, dass dies nur ein Neulings-Beitrag ist. :)

      Zu meiner Theorie:
      Wie die meisten wissen, ist Lichtbringer das Schwert von Azor Ahai. Dieser ist ein sagenumwobener Held, der vor tausenden von Jahren die Anderen besiegt und die lange Nacht vertrieben haben soll.

      Sein Schwert Lichtbringer selbst soll aus lebendem Feuer gefertigt worden sein. Melisandre behauptet in den Büchern, dass Stannis dieser Azor Ahai ist und sein Schwert Lichtbringer ist. Wie wir jedoch später erfahren, ist dies höchstwahrscheinlich nur fauler Zauber. Des Weiteren strahlt der echte Lichtbringer lt. Maester Aemon mehr Hitze aus und leuchtet hell.

      In den Büchern von Asshai steht geschrieben, dass wenn die Sterne bluten (der rote Meteorit) und ein kalter Wind weht (Die Kälte kommt immer näher), ein Schwert aus dem Feuer gezogen wird und das dieses Schwert von nun an Lichtbringer sein wird und derjenige, der es zieht, die Wiederauferstehung von Azor Ahai ist. Diese Wiederauferstehung soll mit Rauch und Salz in Verbindung stehen.

      Da wir recht sicher sein können, dass Stannis nicht der Besitzer von Lichtbringer ist, stellt sich die Frage, ob jedes Schwert Lichtbringer sein kann oder ob es ein bestimmtes Schwert ist? Wenn es ein bestimmtes Schwert ist, wovon ich ausgehe, komme ich immer wieder auf Ser Athur Dayn, der von Eddard Stark als bester Ritter in Westeros beschrieben wurde.

      Ser Arthur Dayn (Titel: Schwert des Morgens) war seiner Zeit würdig, dass Ahnenschwert der Dayns „Dämmerung“ zu tragen, welches er jedoch nur an wenigen Tagen in den Kampf führte. (Nicht der Lord der Dayns bekam Dämmerung, sondern nur wer würdig war. War niemand würdig, blieb das Schwert in dieser Zeit besitzerlos). Dämmerung ist ein Großschwert und soll aus dem Herzen eines herabgefallenen Sterns geschmiedet worden sein. Sind Valyrische Schwerter vlt. auch aus dem Metall dieses Sterns und ist Lichtbringer vlt. noch besonderer, da es aus dem Herzen geschmiedet wurde? Dämmerung‘s Klinge soll im Licht lebendig wirken und das Material wie milchiges Glas zu betrachten sein. Außerdem soll es scharf wie valyrischer Stahl sein. Das klingt für mich sehr nach einem Lichtbringer, der vlt. nur noch nicht ganz aktiviert (?!) ist. Soweit wir wissen, hat auch ein Maester der Zitadelle behauptet, dass die Magie mit den Drachen verschwunden ist und mit ihnen vlt. wiederkomme und wird nicht auch gesagt das die Drachen vom Himmel kommen (der zweite Mond). Sollte also Azor Ahai durch Dämmernung wiederauferstehen und dieses als Lichtbringer dann seine volle Energie bekommen? Ja richtig geraten, ich denke an Jon Schnee. Aber dafür müsste Dämmerung in der Nähe sein. Winterfell? Es gab Andeutungen, dass von Winterfell eine Magie ausgeht und es sich selbst verteidigen kann. Auch wurde kurz eine weitere Treppe erwähnt, die sogar noch tiefer als die normale Krypta gehen soll. Liegt dort Dämmerung?

      Wie ich darauf komme:
      Als Eddard Stark mit Gefolge, seine Schwester Lyanna Stark am Turm der Freude, aus der „Gefangenschaft“ Rhaegar Targaryens befreien wollte, kämpfte er gegen Ser Arthur Dayn, welcher an diesem Tage seinen Tod fand. Da nur Eddard Stark und Howland Reet diesen Kampf überlebten, kennen nur die beiden die wahren Geschehnisse. Dieser Kampf war einer der wenigen, an denen Ser Arthur Dayn mit seinem Schwert Dämmerung gekämpft haben soll, welches Eddard Stark daraufhin nach Sternfall, dem Sitz des Hause Dayn, gebracht haben soll. Genauer soll er es Lady Ashara Dayn übergeben haben, die Schwester von Ser Arthur Dayn.

      Ashara Dayn war eine große Frau mit violetten Augen und langem dunklen Haar. Violette Augen und dunkles Haar? Richtig. Klingt nach einem Targaryen-Mischling. Es gibt viele Theorien die behaupten, dass Ashara Dayn Jons Mutter ist und auch ich glaube an diese Theorie. Sie tanzte am Eröffnungsturnier mit Eddard Stark, an welchem beide sich lt. Asharas Schwester Allyria verliebt haben sollen. Eddard war zu dieser Zeit ca. 18 Jahre alt und soll dort auch mit ihr geschlafen haben. Cersei und Catelyn vermuten dies beide, letztere denkt zuletzt auf Schnellwasser an Jons Mutter und dabei wird auch Ashara erwähnt. Als klar wurde, dass eine Zukunft zwischen Eddard und Ashara jedoch aussichtlos ist, soll diese sich in den Tod gestürzt haben. Lebt sie vlt. noch?

      Letztendlich könnte ich mir gut vorstellen, dass Eddard Stark Dämmerung nicht nach Sternfall, sondern nach Winterfell brachte. Möglicherweise als letzten Willen Asharas, dass es irgendwann an Jon (Schnee-Dayn) als Ahne Ashara Dayns gehen soll?

      Ich glaube das Jon Schnee Blut der Starks und Targaryens in sich trägt und damit die besonderen Fähigkeiten beider Linien vereint und somit eine hohe Wahrscheinlichkeit auf den neuen Azor Ahai ergibt.

      Was haltet ihr davon?
      Erstmal Herzlich Willkommen im Forum! :)
      Du kannst dich ja auch im Vorstellungs-Thread noch einmal - nun ja - vorstellen.

      Zu der Theorie, dass Jon der Sohn von Ashara Dayne ist, wurde hier schon an anderer Stelle diskutiert, wenn ich mich nicht irre
      Ich möchte nur die Frage stellen, wie denn das "Promise me Ned" von Lyanna in diese Theorie hereinpasst und warum Dämmerung nicht in Starfall liegen sollte.
      Immerhin hat Ned den Daynes das Familienschwert übergeben, und nicht nur Ashara war anwesend. Abgesehen davon verstehe ich dann auch ihren Selbstmord nicht, wo doch ihr Kind und ihr Geliebter überlebt haben und warum Jon nicht einfach bei Ashara aufwachsen konnte.
      Warum musste Dämmerung nach Winterfell? Abgesehen davon wäre das auch ein Diebstahl an das Haus Dayne, da Ashara nicht entscheiden darf, wo das Schwert hingeht.
      ich teile deine Vermutung, dass Lightbringer Dawn ist
      Habe ich vor nicht allzulanger Zeit auch hier irgendwo geschrieben.

      Ich finde deine Herleitung auch sehr schön.

      Ein offensichtliches Argument hast du glaube ich nicht erwähnt: der Name

      Die Morgendämmerung bringt das Licht.

      Also ist Lighbringer eh schon ein Synonym für Dawn

      Also könnte man allein von Namen sagen: Dawn ist Lightbringer

      Ich finde auch, dass solche Namensspielereien zu GRRM Stil passen.
      Er versteckt ja gerne Dinge im eigentlich Offensichtlichen, ohne dass es all zu vielen auffällt (erinnere mich da in die Freypastete)
      Oder Robert Strong = Robb Stark (sein Kopf), zwar nicht bewiesen, aber ich verfechte ebenfalls diese Idee.

      Ich glaube auch nicht, dass es sich um ein xbeliebiges Schwert handelt.
      Eben nicht so wie bei dem Billigfake von Melisandre...

      Also entweder ist Dawn eine Art Vorgänger von Lightbringer, oder es ist es selbst.

      Den Rest allerdings deine Theorie kann ich nicht teilen.

      Ashara Dayne hat zwar Tagaryen Blut, aber ist keine Gefahr für Roberts Thron und Jon dann ebenfalls nicht.
      Daher macht Neds Geheimhaltung und Selbstgeißelung absolut keinen Sinn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Stinkers Fuesse“ ()

      pleXoterm schrieb:

      Klingt nach einem Targaryen-Mischling.

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Ashara Dayne hat zwar Tagaryen Blut, aber ist keine Gefahr für Roberts Thron und Jon dann ebenfalls nicht.

      Die Daynes sind Erste Menschen, keine Valyrer, von Targaryensblut in ihren Adern ist nichts bekannt. Mitglieder des Hauses haben dennoch manchmal violette Augen.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      pleXoterm schrieb:

      Es gibt viele Theorien die behaupten, dass Ashara Dayn Jons Mutter ist und auch ich glaube an diese Theorie. Sie tanzte am Eröffnungsturnier mit Eddard Stark, an welchem beide sich lt. Asharas Schwester Allyria verliebt haben sollen. Eddard war zu dieser Zeit ca. 18 Jahre alt und soll dort auch mit ihr geschlafen haben. Cersei und Catelyn vermuten dies beide, letztere denkt zuletzt auf Schnellwasser an Jons Mutter und dabei wird auch Ashara erwähnt.



      Von dieser Theorie habe ich auch schon gelesen. Was ich mich dabei frage ist, würde es sich nicht innerhalb kurzer Zeit herumsprechen, wenn eine junge Dame aus einflussreichem Haus wie Ashara ein Kind von einem unbekannten Vater austrägt, welches daraufhin spurlos verschwindet?
      Mir wäre zumindest nicht bekannt, dass Ashara sich eine längere "Auszeit" genommen hat, in der sie niemand zu Gesicht bekommen hat.
      alea iacta est.
      Ich glaube mich zu erinnern, daß sie eine Totgeburt hatte, ein Mädchen. War das ein POV von Barristan?
      Wer keine Fehler macht tut zu wenig!
      ================================
      "Mit dem Gehirn denkt man, dass man denkt. Außerdem wird es für die Kopfschmerzen gebraucht. Es sitzt im Kopf direkt hinter der Nase. Wenn man niest, tropft es. Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ. Die meisten Leute benutzen es deshalb nur ganz selten!" - Schüler, vierte Klasse
      Willkommen im Forum!
      Die Theorie hakt ein wenig. Im Großen und Ganzen scheitert sie wahrscheinlich daran, dass ich nicht sehe, warum Ned Dawn nach Winterfell hätte bringen sollen. Was für ein Recht hätte Ashara dazu? Das Schwert gehört der Familie und darf auch nur von solchen Familienmitglieder getragen werden, die würdig sind. Hätte Ashara einen Sohn zur Welt gebracht - was sie aber nicht hat - hätte seine Würdigkeit ja erst einmal festgestellt werden müssen, bevor man ihm das Schwert schon mal so auf Verdacht vermacht. Und es ist ja nicht so, dass keine anderen Erben da gewesen wären. Mal davon ab ... Ned hätte das Schwert auch nie mitgenommen, weil er das als unrecht betrachtet hätte.

      Dass Jon Ashara's Sohn ist, ist auch eine bekannte Theorie, an die ich persönlich nicht glaube. Warum so ein Geheimnis drum machen? Ned wollte den Jungen schützen. Aber wovor? Er wäre ja nur ein Bastard.

      Dass Dawn Lightbringer sein kann, darüber wurde hier auch schon spekuliert. Da bin ich zwar noch nicht überzeugt, aber da kann ja noch was kommen.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Narannia“ ()

      Drachenritter schrieb:

      Was ich mich dabei frage ist, würde es sich nicht innerhalb kurzer Zeit herumsprechen, wenn eine junge Dame aus einflussreichem Haus wie Ashara ein Kind von einem unbekannten Vater austrägt, welches daraufhin spurlos verschwindet?


      Ja, da hast du schon recht, nur könnte es ja auch sein, dass sie während der Schwangerschaft als Hofdame von Elia Martell nicht in Sternfall war sondern in Dorne und das Elia ihr Geheimnis hütet. Wie wir wissen stehen die Dornischen anders zu Bastarden wie der Rest des Kontinents.

      Was die Aussage von Stinkers Füße angeht, habe ich die Vermutung, dass Jon Schnee das Schwert eben nicht abholen kann in Sternfall, sondern das der Kontakt zwischen Jon und dem Schwert vlt. irgendetwas auslösen könnte und vlt. auch erst dadurch Jon wieder aufersteht. Aber das ist weit hergeholt und reine Spekulation..

      Was Lord Serrys Aussage betrifft, könnte man davon ausgehen, dass Ashara Ned für sich wollte und es einfach nicht verkraftet hat ihn zu Catelyn gehen zu lassen. So habe ich mir das gedacht.

      (Wie kann man eig. richtig zitieren hier? :) )
      @n Arthur Dayne:

      ich finds nicht mehr, aber ich hatte irgendwo diskutiert wegen Ashara Daynes Augenfarbe und dabei glaube ich haben wir herausgefunden, dass irgendeine Verwandtschaft zwischen beiden herrscht.
      Ich versuch es herauszufinden.

      edit: Ok, ich hab es verwechselt. Dany hat Dayne Blut in sich und zwar von Dyanna Dayne
      Daher vielleicht auch die sehr ähnlichen Augen (wie Barristan bemerkt)


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stinkers Fuesse“ ()

      Ser Arthur Dayne schrieb:


      Die Daynes sind Erste Menschen, keine Valyrer, von Targaryensblut in ihren Adern ist nichts bekannt. Mitglieder des Hauses haben dennoch manchmal violette Augen.


      Habe ich gestern vergessen zu zitieren. Ich meinte damit nicht, dass sie Targaryens sind, aber wie du schon sagst sind die Dayns erste Menschen. Diese kamen ja damals über den gebrochenen Arm nach Westeros. Das war ja nicht eine Familie die damals rüberkam, sondern einige verschiedene Blutlinien. Keiner weiß also woher der Zweig der Dayns herkam, bevor sie über den gebrochenen Arm nach Dorne kamen. Deswegen könnten sie auch vorher in Valyria gewohnt haben, oder sogar noch ein anderer solcher Ort?! ;)
      Note that GRRM has stated that the Dayne purple eye color is not related to Targaryen ancestry.*



      *Ran: Ashara Dayne is described as having violet eyes. Is this from a marriage to the Martells after Daeron II's sister married into that line, thus giving them some Targaryen features? From other Valyrian descendants? And, um, mind telling us the Dayne banner (emblem and field)? The Sword of the Morning and his sister has caught my imagination. ;)

      *George_RR_Martin: I would have to consult my notes to tell you the Dayne arms. Offhand I don't recall. As for the violet eyes . . . look, Elizabeth Taylor has violet eyes, and she's not of Valyrian descent (that I know). Nor is she related to Aegon the Conquerer. Many Swedes have blue eyes, but not all those with blue eyes are Swedes, and not all Swedes have blue eyes. The same confusions exist in the 7 Kingdoms.

      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Danke Maegwin. :)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Sollte lightbringer nicht rot sein? Oder war das nur durch das licht/das Feuer?
      Weil der lächelnde Ritter bezeichnet Arthurs Schwert ja als weiß.

      Drachenritter schrieb:

      Was ich mich dabei frage ist, würde es sich nicht innerhalb kurzer Zeit herumsprechen, wenn eine junge Dame aus einflussreichem Haus wie Ashara ein Kind von einem unbekannten Vater austrägt, welches daraufhin spurlos verschwindet?


      Offenbar hat sich so etwas ja auch rumgesprochen. Ich denke allgemein ist es ein großes Drama, wenn eine hohe Dame einen Bastard gebärt, aber das zumindest hat sich ja rumgesprochen. Zusätzlich scheint es bei den Daynes erzählt zu werden, dass Ashara einen Sohn, Jon, hätte. Zumindest Ned schien sich da ja recht sicher zu sein. Er ist ja jünger als Jon, glaub ich, daher müssten Neds Eltern und Tante und wohl Amme ihm wohl oft genug erzählt haben, dass es da noch ein Kind gab. Ich denke ab nem gewissen Zeitpunkt ist es einfach uninteressant, welche Lords und Ladys jetzt wo ihre BAstarde haben, deshalb kann es denke ich durchaus sein, dass bis auf die Daynes selbst inzwischen alle vergessen oder verdrängt haben, dass da überhaupt mal was war.

      Narannia schrieb:

      Ned hätte das Schwert auch nie mitgenommen, weil er das als unrecht betrachtet hätte.


      Denk ich auch... Abgesehen davon hätte Ned das doch erzählt, wenn Dawn in Winterfell liegt oder? Schließlich hat er gegenüber Arya geradezu angegeben, wie eng die Familien sich stehen. (Sein Name Ned nach Eddard, Jon als Asharas Sohn) Sie hat es ihm nicht geglaubt, da hätte er doch auch sagen können "hey, ich kanns beweisen. Bei euch liegt immer noch unser schwert." Als Lord von Starfall müsste er ja wissen, wo das Schwert liegt.

      Masquerade schrieb:

      Zusätzlich scheint es bei den Daynes erzählt zu werden, dass Ashara einen Sohn, Jon, hätte. Zumindest Ned schien sich da ja recht sicher zu sein.

      Nein, Edrics (recht hanebüchener) Geschichte zufolge ist Wylla die Mutter von Jon, Eddard und Ashara waren nur verliebt. ;)

      Und GRRM selber hat bestätigt, dass das Schwert in Starfall liegt, da erübrigt sich alles weitere. :)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      Nein, Edrics (recht hanebüchener) Geschichte zufolge ist Wylla die Mutter von Jon, Eddard und Ashara waren nur verliebt.


      Ach das war's :D hatte nur in erinnerung, dass die von der selben Frau gestillt worden sein sollten, was natürlich auch Sinn macht, wenn Wylla die Mutter von Jon war.

      Letztlich wäre es aber wohl nicht allzu schwer, zwei Babys austauschen. Wenn man Annehmen sollte, dass Ashara und Wylla etwa gleichzeitig schwanger sind und eine ist ne Totgeburt, die andere ist Jon, ist es ein Kinderspiel die auszutauschen.

      Ich glaub auch eher daran, dass Jon Rhaegars und Lyannas Kind ist. Sonst versteh ich nicht, weshalb die Geheimnistuerei, aber möglich wäre es wohl.
      Zäumen wir das Pferd mal von hinten auf.

      Wenn Dämmerung Lichtbringer ist und schon seit Jahrtausenden im Besitz des Hauses Dayn ist, könnte man darauf schliessen, dass der Azor Ahai auch einer aus dem Hause Dayn ist.

      Wenn dieses Schwert nur an einen Nachkommen des Hauses Dayn weitergegeben wird und Jon unser nächster Azor Ahai wäre, sollte er doch auch aus dem Hause Dayn sein.

      Gewagte Theorie...
      Was ist wenn nicht Rhaegar Jons Papa ist sondern Ser Arthur Dayn?

      Adora Liebherz schrieb:

      Wenn Dämmerung Lichtbringer ist und schon seit Jahrtausenden im Besitz des Hauses Dayn ist, könnte man darauf schliessen, dass der Azor Ahai auch einer aus dem Hause Dayn ist.

      Wenn Dawn wirklich Lightbringer ist, deutet die besondere Vorgehensweise beim Vergeben des Schwertes in meinen Augen darauf hin, dass die Daynes sich eher als Hüter des Schwertes sehen.

      Adora Liebherz schrieb:

      Was ist wenn nicht Rhaegar Jons Papa ist sondern Ser Arthur Dayn?

      Dayne bricht seinen Eid als Königsgardist und Ned bezeichnet ihn als "finest knight I ever met"? Klingt nicht sehr wahrscheinlich für mich. ;)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      War auch ehrlich gesagt nur ein Gedanke, der mir durch den Kopf ging, weil ich noch immer hoffe, dass die Targs bei der Vernichtung der Anderen nicht wirkliche eine entscheidende Rolle spielen.


      Aber was ist mit Langklaue? Jon hätte ja mit dem Schwert und Dämmerung sozusagen 2 Highend Waffen. Und ich glaube er ist doch so "starkisch", also so sehr ein Stark, dass er das nicht einfach so Jorah geben würde. Es war ja überspitzt formuliert so, als ob Lord Mormont Jon mit der Übergabe des Schwertes adoptiert.