Episode 6x02 - Home

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Herzlichen Willkommen zurück Jon.
      Die Folge war auf jedenfall besser als die erste sie war bis auf die Arya Story spannend.
      Bei Arya ist ja nicht viel passiert.
      Tyrion mit den Drachen war super und ich hatte ein bisschen Angst um ihn gehabt, ich hatte wirklich die befürchtung gehabt das Tyrion den Part von Trystan übernimmt und einer von den Drachen verbrannt wird.
      Der Flashback mit Ned und seiner Familie war auch schön und Bran fand ich sowieso super, das einziege was mich gestört haben war das neue Aussehen der Kinder des Waldes irgendwie sehen die jetzt aus wie Trolle.
      Die Szene in Königsmund war auch großartig und ich bin mir ziemlich sicher das Tommen die 6 Staffel nicht überleben wird.
      Vielleicht stirbt er bei dem Versuch Margaery zu retten.
      Bei Sansa ist auch nicht viel passiert nur das Theon jetzt weg ist.
      Theon Vater ist tod.
      Und jetzt kommen wir zum Höhepunkt der Folge die Wiedererweckung war jetzt nicht grad was spektakulär. Ich hoffe aber wirklich das Melisandre nicht schon wieder mit ihren Gott anfängt und erkennt das sie es vollkommen alleine fertig gebracht hat Jon wieder zurück zu holen.
      Nämlich jetzt wie Melisandre ist gefällt sie mir viel besser als diese überhebliche Art die sie vorher immer hatte.
      Tyrion King of Throones!!!
      Go Jon Go!!!
      Die Szene mit Meera Reed macht mich nachdenklich. Klang ja durchaus überzeugend, was die "Hexe" zu ihr gesagt hat: Sie wird eine wichtige Rolle für Bran spielen. Bis jetzt konnte man ja eigentlich eher den Eindruck gewinnen, dass sie ein 0815 Charakter ist. So richtig kann ich mir nicht vorstellen, inwiefern sie noch wichtig für die Story wird, außer..
      Spoiler anzeigen
      Die Theorie stimmt und Sie und Jon Zwillinge sind. Eddard nahm halt Jon bei sich auf und Howland Reed Meera, so lautet die Theorie. Tower of Joy wird kommen, Bran wird erfahren, dass Jon lediglich sein Cousin ist und es wäre eine gute Gelegenheit Meera Reed mehr in die Geschichite einzubauen, denn so scheint sie mir relativ nutzlos für die Story zu sein. Dann wäre Bran auch mit ihr verwandt.
      @Mavric24 Kommt das mit Meeras Alter denn hin? In den Büchern meine ich, du scheinst dich ja mit der Theorie schon befasst zu haben. Selbst wenn ja, hielte ich persönlich aber für unwahrscheinlich.

      Mir ist gerade aufgefallen, dass es in dieser Folge keine blanken weiblichen Brüste zu sehen gab. Gab es das überhaupt schon mal? Ich weiß nicht was ich von dieser Entwicklung halten soll. ;)
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Es gibt eigentlich nur zwei Hinweise, die die Theorie unterstützen:
      Spoiler anzeigen
      - Meeras Alter (sie ist genau gleich alt wie Jon)
      - Meeras Aussehen in der Serie (sieht aus wie Jon)

      Allgemein gibt es einiges, das dagegen spricht:
      - Meeras Aussehen (klein, typisch Pfahlbaumann - kein Stark oder Targaryen wird als klein beschrieben)
      - sie hat grüne Augen
      - es wäre der gleiche Plottwist wie in Star Wars (Luke & Leia = Jon & Meera)

      Ich denke, Meera ist als Liebespartnerin für Bran angelegt und als einzige Person, die ihn wirklich noch in der Welt der Menschen halten kann.



      Btw. "A Man without Honour" (S2, E07) war bisher die einzige Folge, die ebenfalls keine Nacktheit beinhaltet hat.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Gute Folge in der viel passiert ist.
      Das es nicht zu einem Kampf an der Mauer gekommen ist fand ich gut, so war mehr Zeit für die Handlung. Ich hoffe mal nicht, dass Thornes Charakter jetzt so benutzt wird, dass er sich irgendwie mit Ramsay verbündet (Feind-meines-Feindes und so), nachdem Jon ihn in der kommenden Folge begnadigt. Könnte ich mir beides irgendwie vorstellen.
      Das Erweckungsritual fand ich sogar ganz gut irgendwie.
      Mir kam Melisandre überfordert vor und man merkte, dass es ihr "erstes mal" war. Sie selber schien nicht davon auszugehen, dass es wirklich klappt. Einen Kuss hätte ich zwar auch erwartet aber mir hat dieses Ritual ohne viel Spektakel und tamtam gefallen.

      Das Theon nach Pyke will hat mich überrascht, hätte vermutet, dass er sich Sansa als Diener anbietet. Fand die Szene aber sehr gut inszeniert.

      Das Kind des Waldes kam mir ein wenig kurz hatte gehofft als es zu sehen war, dass man ein wenig mehr über die erfährt.

      Tyrion war ebenfalls gut und schön eingebettet mit den beiden Geschichten die Tyrion erzählt.
      War eine coole Folge, mochte die genauso wie die Erste. Hätte nicht gedacht das Lord Bolton drauf geht, Ramsay ist schon so ein kranker Bastard :D
      Bran war ok, das erste Mal seit langer Zeit wo er mich nicht genervt hat (oder Hodor)! Persönliche Höhepunkte waren aber mein Liebling der Berg, Wun Wun und Ramsay. Ich mag den Typen zwar nicht besonders, aber das mit seiner "Mutter" und seinem Halbbruder war schon echt übel, der Mann kennt keine Grenze.
      Jon ist zurück, das ist ok, aber deswegen mach ich keine Luftsprünge ;) Und Tommen wachsen langsam Eier, auch wenn ich ihn nicht leiden kann, er ist nicht mehr ganz so weinerlich.
      Bin äußerst positiv überrascht und hab tatsächlich wieder Bock auf die Serie! Ich fand die Folge auch besser als alles in Staffel 5 und deutlich stärker als die Erste. Ziemlich vorhersehbar aber das ist schon okay.

      -Winterfell:
      -Roose Tod war irgendwie doof, für die Story macht das aber absolut Sinn. Roose war in der Serie einfach zu vernünftig. Kurzfristig Mist langfristig gut
      -Die Szene war die einzige bei der ich nicht sofort wusste was passieren würde, dachte erst Roose beseitigt jetzt Ramsay, aber da hätte ich die Ramsayverliebten Serienmacher besser kennen sollen.
      -Roose steht aber natürlich wie der letzte Depp da

      Mauer:
      -Szene mit den Wildlingen gut
      -Davos Wandel etwas fragwürdig
      -Jons Wiederbelebung viel viel zu leicht albernes Ritual, als alle den Raum verließen war klar was kommt immerhin haben sie darauf verzichtet nur seine Augen aufspringen zu lassen

      Hoher Norden:
      -gefiel mir sehr gut die erste interessante Szene mit Bran seit Folge 2 Staffel 1
      -Lyanna toll

      Eiseninseln:
      -absehbar, Euron sieht bisschen unspektakulär aus da wäre dramaturgisch mehr drin gewesen td freue ich mich auf ihn und Asha

      KL:
      -alles sehr sehr gelungen sowohl Cersei als auch Tommen als auch Jaime und der Spatz

      Meereen:
      -Tyrion und Varys in alter Stärke die Drachen nach wie vor die besten Viecher die je über die Leinwand gegeistert sind

      Ach ja und Brienne/Sansa hab ich noch vergessen, kleine Party der tragischen Charaktere war ok so
      Habt ihr eigentlich gemerkt das 2 offene Theorien im Buch in der Serie jetzt verwirklicht worden?

      Euron hat Balon gekillt... war bisher nur eine starke Theorie.

      Jon wurde wiedererweckt... muss ich ja nichts zu sagen...

      Zudem rückt nun auch die Wahrscheinlichkeit näher das Tyrion ein Drachenreiter werden kann. Wir müssen uns also wirklich endgültig damit abfinden, das es ab jetzt nicht mehr spoilerfrei zur Sache geht. :D
      “The storms come and go, the waves crash overhead, the big fish eat the little fish, and I keep on paddling. "
      Varys
      Vielleicht wurden die Theorien aber nur in der Serie umgesetzt eben weil es sie zu den Büchern gibt. Eine demensprechende Umsetzung von Balons Tod heißt für seinen Tod in den Büchern mMn überhaupt nichts.
      Bei Jon ist die Wahrscheinlichkeit aber recht hoch, dass sich das ähnlich im Buch abspielt. Wobei ich hier noch der Auffassung bin, dass sich Jon bei seinem Tod in Ghost wargt. Da er in der Serie aber kein Warg ist fällt dies halt flach.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Mir ist gerade aufgefallen, dass es in dieser Folge keine blanken
      weiblichen Brüste zu sehen gab. Gab es das überhaupt schon mal? Ich weiß
      nicht was ich von dieser Entwicklung halten soll.

      Verdammt, du hast recht! Das ich diesen Tag noch erleben darf, un dann merke ich es noch nciht einmal selber. Dabei habe ich in der letzten Folge noch drauf geachtet.
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)
      Der Tod von Roose Bolton und Fat Walda war wieder typisch Serie. In Folge 1, sagt Roose doch, wir müssen unbedingt mit allen Mitteln Sansa Stark zurückbringen, tja und dann schlägt Ramsay in Folge 2 vor, mit ner kleinen Truppe die Nachtwache anzugreiffen und Sansa zurückzuholen. Ich dachte jetzt, ja super er stimmt ihm zu und schickt ihn los, tja nichts da. Macht keinen Sinn. Auch vorzuschlagen Jon Snow umzubringen, macht noch weniger Sinn. Was wird denn Walder Frey dazu sagen, dass Fat Walda tod ist, in der Obhut der Boltons ums Leben gekommen. Tja aber, dass ist ja nicht weiter schlimm, das Publikum wurde wieder schockiert, mit der Art und Weise, wie sie ums Leben gekommen ist, das ist ja die Hauptsache in der Serie, ob das irgendwelche Konsequenzen nach sich zieht, darüber will man sich keine Gedanken machen. Wer schreibt da die Drehbücher, das könnte meine 14 Jährige Nichte besser umsetzen.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."

      Grunkins schrieb:



      Meereen:
      -Tyrion und Varys in alter Stärke die Drachen nach wie vor die besten Viecher die je über die Leinwand gegeistert sind



      Die Drachenszene fand ich gut, aber die Tyrionszene davor war grauenhaft.

      - Eunuchenwitz Nummer 3 seit Staffelbeginn? Check.
      - Tyrion reibt allen seine Klugheit unter die Nase? Check.
      - Tyrion schlauer als Missandei, Grey Worm und Varys zusammen? Check.

      Auch seine Begründung, die Drachen zu befreien fand ich hahnebüchen.
      "Weil Drachen nicht eingesperrt sein sollen." - Aha.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Katastrophe!!!!!!!!

      - Jon's Wiederbelebung. Ich bin mir nach dieser Kacke nichtmal mehr sicher ob er AA ist. Dahergerotzt. Meiner Ansicht nach hätte Jon erst Ende der Staffel wiederbelebt gehört
      - Arya. Es geht nicht langweiliger
      - Pike
      . Euron ohne Augenklappe. Zum Fremdschämen. Balon wurde au mal kurz entsorgt weil die Macher der Meinung sind das jetzt alles verschwinden muss innerhalb von 2 Episoden. Balon hätte schon viel frührer sterben müssen. Alleine au wg den Blutegeln.
      -
      Sansa/Theon. Gute Szene vor allem auch der Abschied der beiden
      -
      Kingslanding. hat mir gut gefallen. nix zu meckern
      -
      Meeren. war ganz ok. Tyrion anscheinend Drachenreiter nr. 3
      - Boltons. Ja leck mich doch am Arsch. Was soll denn das? Schnell mal Roose entsorgt.
      -
      Bran. sehr sehr geil. Freu mich auf mehr Flashbacks. Bei dem Dialog mit Meera musste ich natürlich auch gleich an die Jon+Meera=Zwillingstheorie denken. Glaub aber nicht dran.


      Was man wirklich allgemein sagen kann. Ich denke min 95% der Dinge werden so im Buch NIE UND NIMMER passieren. Ich denke selbst bei Jon, der auch im Buch zu 10000% wiederbelebt wird wird denke ich dennoch die Sache komplett anders verlaufen....


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bogues“ ()

      Katastrophe!!!!!!!!

      Ich würde die Serie einfach als komplett getrennt von den Büchern betrachten. Dann war zumindest diese Folge ok, da hier keine groben Handwerklichen Schnitzer dabei waren.

      Glaube mir, wenn du das nicht machts kriegst du graue Haare. Ich weiß, wovon ich rede.
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)
      ich war bisher in diesem gesamten Forum bis sogar inkl Staffel 5 der größte Fürsprecher der Serie! aber jetzt reichts solangsam. Die haben mir heute meinen Jon Snow kaputt gemacht :dash:

      vielleicht retten sie es ja irgendwie aber ich habe mich einfach auf eine epische Wiederbelebung eingestellt und dann sowas.
      abrakadabra 3 mal schwarzer Kater leck mir die .....D&D

      Bogues schrieb:

      - Jon's Wiederbelebung. Ich bin mir nach dieser Kacke nichtmal mehr sicher ob er AA ist. Dahergerotzt. Meiner Ansicht nach hätte Jon erst Ende der Staffel wiederbelebt gehört


      Bogues schrieb:

      ich habe mich einfach auf eine epische Wiederbelebung eingestellt


      Was erwartet Ihr? Wenn man die Wiederbelebung von Berric sieht welche er durch Thoros von Myr erhält, wo war da das riesen Feuerwerk?

      Alles in allen sind sie endlich von den Büchern los und können sich, ein wenig inspiriert von GRRKillemallMartin, die Geschichte selbst weiterführen.

      Ich mag den bisherigen Verlauf da ich immer versucht habe zu 95% Buch von Serie zu trennen.

      Aufgrund dessen, ist die Folge gut gelungen, hab nichts weiter hinzuzufügen.
      ganz einfach.

      Folge 10 Staffel 6
      die Mauer fällt durch das Blasen des Horn des Winter's. Die Weißen Wanderer inkl. Nights King brechen durch. Die Nachtwache wird größtenteils abgeschlachtet. Die meisten fliehen als urplötzlich aus einem brennenden Feuer Jon Snow aufersteht mit einer brennenden Klinge in der Hand. Die White Walkers bleiben vor Schock stehn
      Zack credits roll.
      Folge 10 Staffel 6die Mauer fällt durch das Blasen des Horn des Winter's. Die Weißen Wanderer inkl. Nights King brechen durch. Die Nachtwache wird größtenteils abgeschlachtet. Die meisten fliehen als urplötzlich aus einem brennenden Feuer Jon Snow aufersteht mit einer brennenden Klinge in der Hand. Die White Walkers bleiben vor Schock stehnZack credits roll.​


      Unterschreibe ich erst, wenn allesfressende Haie in einem Schneesturm vorkommen, welcher dann auf SchleFaZ läuft :D