Episode 6x03 - Oathbreaker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The Dragonknight schrieb:

      cursor schrieb:

      Bin ich eigentlich der Einzige, dem aufgefallen ist, dass Emilia Clarke ziemlich an Gewicht zugelegt hat? Man siehts ihr schon im Gesicht an, vor allem aber an den Armen.

      Vorsicht, ganz heikles Thema hier. ;)
      Aber nein, du bist nicht der Einzige. Ich habe das unklugerweise nach den ersten Setfotos auch angesprochen.
      Deine Schlussfolgerung des ganzen Teile ich aber nicht. "Fett" ist die liebe Dame nämlich bei weitem nicht. :nono:
      Generell denke ich, dass eine Diskussion über das Gewicht einer Schauspielerin hier vermiden werden sollte.


      Ich habe lediglich die Vermutung angestellt, dass sie zugenommen hat, und nicht behauptet dass sie fett wäre (sie könnte fett WERDEN).
      Auf jeden Fall verlange ich einen Tittenersatz in der Serie. Die von der Roten Priesterin sind schon ausgelutscht (Wortspiel) und Frollein Khaleesi ist sich ja mittlerweile zu fein dafür.

      BTT:
      Vaes Dothrak war erschreckenderweise genau so, wie ich es mir im Buch vorgestellt habe. ToJ war auch gut. War klar, dass man das nicht allzu sehr ausschmücken wird, im Vergleich zum Buch. Bin gespannt, was uns der alte Rabe noch alles zeigen wird.

      schnoeps schrieb:

      Welcher Mann verlässt seine Frau eigentlich für eine Prophezeiung? Es wird häufig genug beschrieben, dass Ellia optisch nicht so ansprechend war und Lyanna schon eher.


      Bitte was? Elia wird soweit ich weiß nicht als hässlich oder unattraktiv bezeichnet, der Maester, der auch unser geschätztes "The World of Ice and Fire" geschrieben hat, beschreibt sie sogar als hübscher als Lyanna - wobei das natürlich immer subjektiv ist.
      So oder so gibt es aber keine Textstelle, die andeutet, dass Rhaegar einfach nur Lust auf ein wenig Zeitvertreib hatte.
      "A Song of Ice and Fire" deutet ja auch wohl stark darauf hin, dass es ihm wirklich um die Prophezeiung geht. Oder was hätte Rhaegar denn für einen Grund an dieser Stelle zu lügen?

      Jon Targaryen schrieb:

      Also wenn man davon ausgeht, dass Lyanna mit Rhaegar durchgebrannt ist, hat sie, wenn man die Verhältnisse in Westeros berücksichtigt, die Ehre der Familie beschmutzt. In diesem Fall muss man schon davon ausgehen, dass Ned sie deshalb töten wird. Und den Jungen gleich mit. Wieso sollte deshalb Ser Daynes Verhalten falsch sein???


      "ausgehen, dass Ned sie dafür tötet". Öhm... Kinslaying ist soweit ich weiß immer noch eines der schrecklichsten Verbrechen in Westeros.
      Nein, soweit ich weiß darf man auch offiziell nicht zwangsverheiratet werden.

      Jon Targaryen schrieb:

      Also wenn man davon ausgeht, dass Lyanna mit Rhaegar durchgebrannt ist, hat sie, wenn man die Verhältnisse in Westeros berücksichtigt, die Ehre der Familie beschmutzt. In diesem Fall muss man schon davon ausgehen, dass Ned sie deshalb töten wird. Und den Jungen gleich mit. Wieso sollte deshalb Ser Daynes Verhalten falsch sein???


      Wir sind hier nicht in einer türkischen Großfamilie in Berlin sondern befinden uns in einer fortschrittlichen mittelalterlichen Welt. ;)

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Wir sind hier nicht in einer türkischen Großfamilie in Berlin sondern befinden uns in einer fortschrittlichen mittelalterlichen Welt.


      Abgesehen von der Tatsache, dass Jon Targaryen Neds Absichten und seinen Charakter meiner Meinung nach völlig falsch einschätzt halte ich deinen Vergleich für weit daneben gehauen und geschmacklos.

      Es gibt viele, viele Möglichkeiten, was im ToJ geschehen sein könnte. Dass Ned seine Schwester tötet halte ich von allen erdenklichen Eventualitäten für die mit gewaltigem Abstand Unwahrscheinlichste.
      this quicksand, it pulls me under, it pulls me underneath her
      and i'm learning how to live with my unintended consequences
      while you're busy jumping fences, afraid to stay in one spot for too long

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      Mir ist das aber ehrlich gesagt zu verwurschtelt jetzt, wenn wirklich Interesse an einer Diskussion besteht, würde ich die lieber im Buchbereich führen, da die entsprechenden Informationen ja doch eher den Büchern zu entnehmen sind.

      Hmm...wenn ich mich mal kurz einmischen darf,auch wenn ich hier nicht mitdiskutiere und es mich von daher wohl eigentlich nicht stören sollte.Ich wundere mich aber schon etwas,dass hier Buchwissen und Serie fleißig durcheinandergezwurbelt werden.Wenn ich mich richtig erinnere,war das bei den anderen Staffeln anders und wenn im Serienbereich dann mal die Bücher erwähnt wurden,geschah das in der Regel in Spoilertags.Oder kann es sein ,dass ich da jetzt etwas verpasst habe?
      Ich finde dieses Vermischen für reine Serienschauer,die sich dann vielleicht entschließen die Bücher lesen zu wollen recht schade.Ich meine,okay,wenn es niemandem etwas ausmacht,bitte.....ich fände es natürlich um unendliche Läääängen schlimmer,wenn dieses ganze Durcheinandergewirbel im Buchbereich statt fände.
      Angeregt durch die Serie sind hier zudem nicht uninteressante Diskussionen entstanden,( der Tod Daynes,die Pflicht Daynes,Rhaegar und Lyanna) die aber meiner Meinung eigentlich eher in den Buchbereich gehören und dort auch bestimmt gut aufgenommen würden,wenn man die Serie dann wirklich komplett da raus halten würde.Das finde ich persönlich etwas schade(eben auch für den Buchbereich) ....aber macht ihr mal. :) Musste nur mal raus. :whistling:

      Edit :
      ...und wenn ich schon mal hier bin,ich habe gerade einmal nachgeschaut :
      Bogues schrieb :
      Ser Robert Strong hat immer ausnahmslos um seinen Hals ein rotes Tuch außer! in der Szene als er in den Keller runterkommt zu Quiburn und den Kindern da hat er es nicht an. Und siehe da, eine große Narbe um den Hals zu erkennen ----> evtl steckt ein anderer Kopf auf Gregor's Körper (evtl sogar Robb's :-D)

      Hmm...komisch,ich sehe da ziemlich deutlich ein rotes Tuch...und Esme hat Recht,das kann nicht Gregor Clegane sein,der ist viel zu klein und unterm Helm schimmert die Haut blau...in der Rüstung muss ein Schlumpf drin stecken. :rolleyes:

      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „onyx“ ()

      Den Furz fand ich auch doof. Ab und zu sind Gags ja ganz witzig, aber momentan häufen sich die Furz- und Peniswitze, offenbar zielgruppenbedingt. Als ob es nicht genügend anderes Material gäbe...

      Mich stört es vor allem, wenn es out-of-character ist, also z.B. Tyrions ständige Eunuchenwitze (Varys hat ihm immerhin das Leben gerettet..). Bei Thormund und den Dothraki ist Schundsprache hingegen einigermaßen realistisch.


      Ja, Emilia Clarke hat ordentlich zugelegt (sieht man auch bei öffentlichen Auftritten), was ansich kein Problem ist, weil sie immer noch ne Hübsche ist...aber halt angesichts wochenlanger Wanderungen durch Essos etwas merkwürdig anmutet.

      Und zu Ser Gregor: Nettes Detail, der Vater des Jungen war wohl der Hirnmatscher von letzter Woche.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Die Folge hat mir gut gefallen, wie auch die ersten beiden der Staffel. Sicher ist es in einigen Ecken mal etwas ruhiger, aber sonst wüsste man die Highlight ja auch nicht zu schätzen.

      Für mich als Unbelesener ergibt der Bran-Part jetzt erstmals halbwegs Sinn. Wer nicht wieder zum Leben erweckt wird oder wider Erwarten irgendwo noch rumvegetiert (Hound?, Stannis?), der kann nun mittels Zeitreise wieder in Erscheinung treten. Ich hab jetzt nicht gesehen ob das schon diskutiert wurde, aber das ist doch kein reiner Blick in die Vergangenheit - Brans Rufen wurde von Ned wahrgenommen! Das ist doch mal krass, was das noch für Möglichkeiten bietet!

      Den Kampf fand ich gar nicht so schlecht. Auch nicht "unfair", denn es war eben kein ehrenvoller Zweikampf unter Gentlemen, so what. Über die Bedeutung dessen bin ich mir noch nicht so ganz im Klaren, mal abwarten.

      Dass Jon sich nun von der Nachtwache verabschiedet find ich nicht so schön. Aber ok, nachvollziehbar, sein Tod entbindet ihn eben von der Pflicht. Ich frag mich allerdings wo der Winter bleibt. Ende der letzten Staffel schien er schon zu beginnen, während jetzt wieder fröhlich rumgewandert wird. Gothilf Fischer alias Ser Allisar werd ich nicht so sehr vermissen.

      Ramsay..da gefällt mir nichts. Ich finde so einen Charakter in der Position einfach unrealistisch. Er kann keine einzige Szene ohne eine bösartige Tat oder Anspielung überstehen. Den sollte man so lange zeigen, bis er zum ersten Mal irgendetwas wie ein normaler Mensch macht. :D

      Tyrion, wie immer top. Wertet alles auf, egal wo er hinkommt.
      Daenerys ist in dem Tempel m.M.n. ganz gut aufgehoben, vielleicht wird sie mal etwas demütiger.
      Der hohe Spatz ist ebenfalls immer sehenswert. Warum die Lannisters jetzt nicht zuschlagen, versteh ich allerdings nicht.

      Nea_Era schrieb:


      Soll das allen ernstes ein Furz sein, den Pycelle da raushaut oder ist das nur irgendein Sound?


      Jaa, ist mir auch aufgefallen. Ich glaub ja, das ist eine Anspielung auf ein recht populäres YT-Video, in dem Pycelle eine ganze Furzserie startet. :D

      Nea_Era schrieb:

      Ich weiß nicht, ob es schon gepostet wurde, aber an der Stelle dachte ich, dass ich mir da eine billige Comedy-Show mit Slapstick anschaue:

      https://www.youtube.com/watch?v=vpjkM5SIsnc

      Soll das allen ernstes ein Furz sein, den Pycelle da raushaut oder ist das nur irgendein Sound?

      Ansonsten mochte ich die Folge, es wurde schon alles gesagt :)

      Doch habs auch erwähnt in meinem Beitrag. Fand ich jetzt ziemlich doof, obwohl sie ja wahrscheinlich einen Lacher damit erreichen wollten...

      Edit meint: @onyx du hast absolut recht. Frag mich schon seit einigen Tagen, warum manches nicht in Spoiler gesetzt wird.
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LadySnow“ ()

      onyx schrieb:

      Ich finde dieses Vermischen für reine Serienschauer,die sich dann vielleicht entschließen die Bücher lesen zu wollen recht schade.Ich meine,okay,wenn es niemandem etwas ausmacht,bitte.....ich fände es natürlich um unendliche Läääängen schlimmer,wenn dieses ganze Durcheinandergewirbel im Buchbereich statt fände.
      Angeregt durch die Serie sind hier zudem nicht uninteressante Diskussionen entstanden,( der Tod Daynes,die Pflicht Daynes,Rhaegar und Lyanna) die aber meiner Meinung eigentlich eher in den Buchbereich gehören und dort auch bestimmt gut aufgenommen würden,wenn man die Serie dann wirklich komplett da raus halten würde.Das finde ich persönlich etwas schade(eben auch für den Buchbereich) ....aber macht ihr mal. Musste nur mal raus.


      Da muss ich dir recht geben. Konnte das allerdings nicht stehen lassen, dass Rhaegar hier so als sch***gesteuerter Lüstling hingestellt wird. 8|
      Ich werd' zukünftig besser aufpassen.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Mit dem Spoilertags hast du wahrscheinlich Recht @onyx , aber an sich muss man auch mit Buchwissen argumentieren können, wenn Diskussionen über Charaktere in der Serie entstehen, von denen man fast gar nichts erfährt.
      Wenn dort dann Theorien aufgestellt werden oder wie @Narannia schon erwähnte, Charaktere in den Schmutz gezogen werden, kann man ja schlecht sein Unglauben in dieser Sache anders begründen.

      Narannia schrieb:

      Ich werd' zukünftig besser aufpassen.

      Ich meinte keinesfalls speziell dich Narannia.Ich meine aber in dieser Staffel ist so ziemlich von Anfang an der Vergleich mit den Büchern mitgeschwappt.Vielleicht bin ich aber einfach nur zu pingelig. :)

      LordSerry schrieb:

      Mit dem Spoilertags hast du wahrscheinlich Recht @onyx , aber an sich muss man auch mit Buchwissen argumentieren können, wenn Diskussionen über Charaktere in der Serie entstehen, von denen man fast gar nichts erfährt.
      Wenn dort dann Theorien aufgestellt werden oder wie @Narannia schon erwähnte, Charaktere in den Schmutz gezogen werden, kann man ja schlecht sein Unglauben in dieser Sache anders begründen.

      Das verstehe ich absolut.
      Man könnte doch aber eben die Diskussionen dann in den entsprechenden Thread im Buchbereich umlenken(natürlich die Serie dann vollkommen außen vor lassen) oder eben Spoilertags benutzen.Interessante Diskussionen im Buchbereich sind mir da natürlich viel lieber. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Oh bitte nicht, da wird noch Einer ausversehen irgendwelche Serieninhalte im Buchbereich spoilern, wie Kampfszenen beim toj. Obwohl mach es einfach, aber bitte ohne eine Verlinkung hier in dem Thread.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."

      onyx schrieb:

      Ich meinte keinesfalls speziell dich Narannia


      Nene, ich hab's schon so verstanden, dass jetzt da nicht nur ich gemeint war. ;)

      Was anderes:
      Ned's Reaktion auf Bran's Ruf. Meint ihr, dass das in die Richtung weisen soll, dass Bran tatsächlich auf bereits geschehene Ereignisse Einfluss nehmen kann?
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      Bran Blessing schrieb:

      Schon der Hammer was hier für eine rege Diskussion entsteht wegen der ToJ Sequenz!

      Ist schon der blanke Wahnsinn, dass Leute bei einer Serie, die ursprünglich mal als Buchverfilmung gestartet ist, hinsichtlich der Umsetzung einer ihrer Lieblingsstellen die Erwartung haben, dass dies liebevoll geschieht. :rolleyes:


      Oh da fühlt sich wohl Jemand auf dem Schlips getreten.... :whistling:

      Ist das nicht immer so bei einer Verfilmung eines seiner Lieblingsbücher? Ich kann dich da schon verstehen und ich wünsch mir auch eine möglichst nahe Verfilmung des Stoffes! Leider werde ich da auch hin und wieder enttäuscht aber man muss nicht immer alles schlechtreden. Das einzige was für mich an der ToJ Szene nicht stimmig war, dass noch einer auf jeder Seite gefehlt hat. Man kann nirgenswo rauslesen das die Jungs von der Königsgarde am Turm in Weiß gekämpft haben noch das Ser Dayn nur mit einem Schwert gekämpft hat. Oder täusch ich mich da mal wieder? Genauso wenig der genaue Kampfhergang wann wer wie schnell gestorben ist. Somit haben die Serienmacher in dieser Szene genügent Interpretationsfreiraum.

      Bran Blessing schrieb:

      Man kann nirgenswo rauslesen das die Jungs von der Königsgarde am Turm in Weiß gekämpft haben noch das Ser Dayn nur mit einem Schwert gekämpft hat.



      "And now it begins,” said Ser Arthur Dayne, the Sword of the Morning. He unsheathed Dawn and held it with both hands. The blade was pale as milkglass, alive with light.
      Klingt für mich nicht nach zwei Schwertern... :whistling:
      Dawn ist ein Zweihänder. Wenn man nicht gerade Gregor Clegane ist, packst du das mal nicht eben so in die eine Hand und fuchtelst dann noch mit einem zweiten rum...
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Esmeralda schrieb:

      Bran Blessing schrieb:

      Man kann nirgenswo rauslesen das die Jungs von der Königsgarde am Turm in Weiß gekämpft haben noch das Ser Dayn nur mit einem Schwert gekämpft hat.



      "And now it begins,” said Ser Arthur Dayne, the Sword of the Morning. He unsheathed Dawn and held it with both hands. The blade was pale as milkglass, alive with light.
      Klingt für mich nicht nach zwei Schwertern... :whistling:
      Dawn ist ein Zweihänder. Wenn man nicht gerade Gregor Clegane ist, packst du das mal nicht eben so in die eine Hand und fuchtelst dann noch mit einem zweiten rum...


      Manchmal macht es doch Sinn nochmal alle Stellen nachzulesen bevor man in diesem Forum was schreibt! :hail:
      Halt! Außer Ser Dayn hatte drei Hände :rolleyes:
      Na denn haben sie es in der Serie aber auch falsch gemacht. Oder hat Ser Arthur da etwas drei Hände... :P
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Jon Targaryen schrieb:

      Also wenn man davon ausgeht, dass Lyanna mit Rhaegar durchgebrannt ist, hat sie, wenn man die Verhältnisse in Westeros berücksichtigt, die Ehre der Familie beschmutzt. In diesem Fall muss man schon davon ausgehen, dass Ned sie deshalb töten wird. Und den Jungen gleich mit. Wieso sollte deshalb Ser Daynes Verhalten falsch sein???


      Wir sind hier nicht in einer türkischen Großfamilie in Berlin sondern befinden uns in einer fortschrittlichen mittelalterlichen Welt. ;)


      Also das kommt ja nicht nur von mir
      Spoiler anzeigen
      im Buch wird eindeutig gesagt, dass Lyanna grosse Angst hatte, als Ned bei ihr imToJ war. Da sie erst beruhigt war, als Ned ihr besagtes Versprechen gab, wird es sich hier wohl nicht um eine Standpauke oder ähnliches gehalten haben. Und Dayne und die anderen sahen das wohl auch so.


      Keine Zwangsverheiratung??? Also so weit ich weiß, ist Sansa die Ehe mit Tyrion nicht so wirklich freiwillig eingegangen...
      Our knees do not bend easily. - Ser Arthur Dayne

      Kill the boy and let the man be born. - Maester Aemon