Episode 6x07 - The Broken Man

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spoiler anzeigen
      Was Stannis tun könnte? Naja, eventuell seinen Platz als Rechtmäßiger König von Westeros einnehmen. Wenn sich Cerseis Prophezeiungen weiterhin erfüllen, wird Tommen das zeitliche Segnen. Ein Bittersüßes Ende spricht eher gegen Jon auf dem Trohn, Dany ebenso. Was bleibt ist Stannis. Ich sehe Brienne lieber als Lügnerin, als eine Henkerin.
      Facit Omnia Voluntas

      Arjen2102 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Was Stannis tun könnte? Naja, eventuell seinen Platz als Rechtmäßiger König von Westeros einnehmen. Wenn sich Cerseis Prophezeiungen weiterhin erfüllen, wird Tommen das zeitliche Segnen. Ein Bittersüßes Ende spricht eher gegen Jon auf dem Trohn, Dany ebenso. Was bleibt ist Stannis. Ich sehe Brienne lieber als Lügnerin, als eine Henkerin.


      Spoiler anzeigen
      Man könnte jetzt diskutieren in wie weit sie den schon eine Henkerin ist,wenn man es überhaupt so sieht.
      Unabhängig von Brienne (die schon Probleme damit hat, dass Sansa ihren Bruder was verschweigt...)
      gibt es ja auch noch das Gespräch zwischen Vater und Sohn Bolten bezüglich Stannis Tod.
      Auch der Punkt für sich alleine, wenn man sich das Gesrpäch zwischen den beiden anhört... ziemlich überzeugend.

      Ich sehe übrigens auch keinen Stannis auf dem Bild sondern Soldaten mit Stannis Wappen auf dem Schild.
      Entweder einer seiner entfliehenden Gruppen oder eine List von Ramsay oder was auch immer (nicht nach Norden mitgenommene Soldaten/ Bran Vision...) kann vieles sein aber Stannis selbst vielleicht noch mit seinen beiden Brüdern auf Campingausflug ? Da wünscht ihr euch denke ich zu viel :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Davius-Florinus“ ()

      Arjen2102 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Was Stannis tun könnte? Naja, eventuell seinen Platz als Rechtmäßiger König von Westeros einnehmen. Wenn sich Cerseis Prophezeiungen weiterhin erfüllen, wird Tommen das zeitliche Segnen. Ein Bittersüßes Ende spricht eher gegen Jon auf dem Trohn, Dany ebenso. Was bleibt ist Stannis. Ich sehe Brienne lieber als Lügnerin, als eine Henkerin.

      Spoiler anzeigen
      Ein bittersüsses Ende spricht für mich gegen alle drei. Stannis wollte genauso sehr den Thron wie Dany. Und genau aus denselben Gründen. Er sah sich als rechtmässigen König. Da kann ich mir eher Jon für ein bittersüsses Ende vorstellen. Alles was Jon nämlich je wollte, war den Namen Stark und später den Kampf gegen die Whitewalker gewinnen. Und jetzt will er Winterfell in den Händen seiner Familie wissen. Für mich ist Jon alles andere als Machtgierig und ich kann mir vorstellen, dass es ihn ganz schön aus den Socken hauen wird, wenn er seine Herkunft kennt. Und da glaube ich nicht, dass er sich an Dany vorbeidrängen wird. Er wird wohl eher Dany unterstützen, damit der Thron der rechtmässigen Familie zufällt.
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.
      Spoiler anzeigen
      Auf den ersten Blick sah das Gebilde auf dem Bild aus wie ein Scheiterhaufen, deswegen hatte ich die Beerdigung von Stannis im Kopf. Aber bei Näherer Betrachtung macht es ja keinen Sinn warum die Leiche darunter hocken sollte. Ausserdem hält er sich ein Knie fest. Ich kann mir gut vorstellen das das Stannis ist. Warum? Nun da gibt es unterschiedliche Gründe.

      1. Brienne
      Wir wissen das sie einen unbändigen Hass auf Stannis hat und Renly unter allen Umständen Rächen will. Als sie Stannis dann trifft ist er ein gebrochener Mann. Er hat seine Tochter verbrannt, seine Frau ist Tod, er hat die Schlacht verloren und wahrscheinlich sind ihm höchstens eine Handvoll Gefolgsleute geblieben.
      Welche Größere Strafe für einen so stolzen Mann kann es geben als ihm am Leben zu lassen? Der Tod wäre ja Erlösung für ihn. Warum sie dann lügt und Davos/ Mel sagt das sie ihn getötet hat? Um sie zu brechen, genauso wie sie der Tod von Renly gebrochen hat. Das ist ihr gelungen, sie hat ihre Rache bekommen.
      2. Buch Stannis
      Der lebt und es gab noch keine Schlacht gegen Winterfell. Vielleicht gibt es diese auch im Buch garnicht und er schließt sich Jon an. Jon will kein König werden, er ist also keine Gefahr für Stannis. Evtl. geht Serien Stannis nun also wieder Richtung Buch

      Ich könnte mir also gut vorstellen das Stannis nicht Tod ist. Und nur weil der Schauspieler gesagt hat das er fertig mit GoT ist, bedeutet das gar nichts. Wenn ich jedesmal wenn Kit Harrington gesagt hat das Jon Tod ist 1 Cent bekommen hätte, könnte ich Kasimir eine Haus mit Gesicht kaufen ;)
      Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.
      Die ganze Aussage wird aber von Brienne in "Das Buch des Fremden" entkräftet. Ich glaube nicht, dass Brienne in dieser Sache nicht gegenüber Davos und Melisandre lügen würde.

      Spoiler anzeigen

      Könnten sicher immer noch verbliebene Stannis-Anhänger sein. Oder was ist, wenn sich jetzt die Bruderschaft ohne Banner wegen Thoros in Richtung Stannis orientiert? Oder sich die verbliebenen Thoros anschließen?
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)
      andererseits: die serie zeigt ja gerne relativ deutlich & explizit, wenn jemand das zeitliche segnet. seinen tod hat man nie gesehen...

      Was ich mir immer mit der Art seiner Hinrichtung erkläre. So wie er da saß und die Art, wie Brinne zuschlug, hätte das ne ganz schöne Schweinere bedeutet, deren Darstellung man sich wohl einfach aus verständlichen Gründen schenken wollte.
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)