Episode 6x07 - The Broken Man

      Montyhund schrieb:

      Nja so schlimm wars nicht.

      Ich kann aber verstehen, dass Menschen, die Leid erfahren haben, auf darauf folgende Situationen "Flashback-Erlebnisse" haben.

      Ich muss mich noch bei dir entschuldigen: Ich hab verplant, dir zu sagen, dass der Missbrauch an dir &%&%*€&% war. Ich hoffe, du kannst es so gut wie es geht verarbeiten.


      Ja, das kann ich auch sehr gut verstehen, das viele das haben- es wird nur eben durch verschiedene Dinge auch ausgelöst. Eine Freundin von mir hatte auch mal ein recht unschönes Erlebnis auf dem Heimweg von einem Geburtstag. Sie ist diesen Weg danach nie wieder gegangen- egal ob Tag, Nacht oder mit jemand anderem an ihrer Seite. Obwohl es halt kein einsamer ,,Gebüsch"-Weg war, sondern eher belebt. Trotzdem muss sie das so mitgenommen haben, da langzugehen das sie es einfach nie wieder getan hat, obwohls halt eine Abkürzung ist.

      Vielen Dank, aber dafür musst du dich nicht entschuldigen. Ich wollte ja nur ein Beispiel dafür geben, das ich weiß, was in solchen Menschen vorgeht. Und ja, ich werde nie ganz drüber wegkommen, aber es ist eben so passiert und ich versuche immer nach vorn zu schauen :)

      (Ich glaub wir sind zu sehr off-topic) : D
      Every wound will shape me,
      Every scar will build my Throne.

      (Bring Me The Horizon- Throne)
      Vorbemerkung: Habe mir natürlich die Star Wars-Parodie auf den Tower of Joy angeschaut. Da habe ich auch bemerkt, woran mich dieser Kampf erinnert hat, an die Lichtschwertduelle in den Prequels. Und denkt man genauer darüber nach, GOT ist eigentlich nichts anderes als die Star Wars Prequels.
      Jetzt aber zum wichtigen Teil!

      Häh was? Eine Szene vor dem Intro? Schaue ich überhaupt die richtige Serie?
      Was bauen die denn da? Eine Kletterburg für Rickon?
      Wow, ziemlich cooler Bauleiter!
      Wow, was für ein starker Mann, schleppt alleine einen ganzen Baumstamm.
      Ah, es ist Sandor! Hach, ist Sandor nicht toll! :love:

      Intro: Super, Riverrun!
      Können die eigentlich langsam mal den Hirsch aus dem Intro entfernen. Haus Baratheon ist Geschichte!

      Sandor:
      Okay, Sandor rockt!
      Irgendwie klingt das so als wäre Sandor rh'llor-artig wiederbelebt worden.
      Warte mal, soll der Bauleiter Meribald sein?
      Auf jeden Fall ist der Typ cool!
      Und er weiß Bescheid!

      King's Landing:
      Margaery! Und der High Sparrow! Vorbereiten auf guten Dialog!
      Warum geht die nicht mit Tommen ins Bett?
      High Sparrow, du hast wie immer absolut Recht!
      Ah, und Margaery soll Olenna bekehren. Das kann lustig werden.
      Olenna, yeah! Das ist so typisch, Olenna!
      Ah Loras soll also seinen Titel und Erbe aufgeben und als Büßer leben. Interessant, nach Baratheon und Martell soll ganz subtil das nächste Haus aussterben. Geschickt, geschickt!
      "I am the queen!" Ach Margaery, du weißt doch: jede Königin die sagen muss, sie ist die Königin, ist keine Königin. Hört hier überhaupt jemand auf Tywin?
      Ah Margaery, spielt ein falsches Spiel. Gefällt mir!
      Ach und da ist diese herrliche Natalie-Dormer-Mimik!
      Eine Rose?

      Castle Black (oder in der Nähe davon):
      Wildlinge!
      Schlaue Worte, Jon! Ich sage auch, nur zusammen schafft ihr das!
      Sehr gute Rede, Tormund!
      Der Riese gefällt mir wieder mal.
      Und auch Tormund? Ist dabei.

      Cersei:
      Oh und Olenna!
      Olenna, yeah endlich sagt es ihr mal jemand ins Gesicht!
      Yeah, Olenna, das sind genaue die richtigen Wort!

      Jaime:
      Wow, große Armee!
      Und Bronn! Es gibt ihn immer noch!
      Hmm, Riverun sah da letzte Mal irgendwie noch anders aus.
      Yeah, endlich wieder anzügliche Bronn-Einzeiler.
      Bester Schauspieler in dieser Szene: Dieses Schwein.
      Das ist mir irgendwie zu sehr wie im Buch. Hallo D&D, macht wieder euren eigenen Kram!
      (als Edmure die Kehle durchgeschnitten werden soll) Macht ihr Freys doch eh nicht, der Blackfish ist zu klug für euch.
      Yeah, das war cool vom Blackfish!
      Oh und jetzt Jaime und die Freys! Und mehr anzügliche Bronn-Einzeiler.
      Sehr schön, Jaime! Er hat jetzt hier das Sagen.
      Und jetzt bald Blackfish-Verhandlungen.

      Ah Bear Island:
      Eine Mormont! Und sie ist auch frech wie eine Mormont.
      Jon und Sansa, richtig so! Aber die kleine Mormont ist einfach zu clever für euch.
      Und jetzt Davos!
      Tolle Rede, Davos! Genau, Davos, endlich kapiert es mal jemand in Westeros! Es geht um Menschen gegen die Toten!
      Hmm, der eine Berater sieht irgendwie aus wie Stannis.
      Sehr gut, kleine Mormont! 62? Das war mir irgendwie klar.
      Cooler Spruch, Davos!

      Wieder Riverrun!
      Yeah, Verhandlungen mit dem Blackfish.
      Wenn die Zugbrücke jetzt auf Jaime fällt, wäre das irgendwie lustig.
      Epische Begrüßung!
      Oh Mann, schon wieder Buchdialoge? Ich dachte die Serie wäre jetzt ein eigenständiges Werk. Warum die Plagiate?
      Der Blackfish ist cool.
      Ach, wäre cool gewesen, wenn Jaime noch auf der Brücke gestanden hätte.

      Jon Snow:
      Und jetzt Deepwood Motte und die Glovers! Yeah!
      Warum will Glover nicht? Ach komm Glover, das ist jetzt nicht dein Ernst.
      Sehr gut, Sansa!
      Glover, eigentlich ein guter Punkt. "Foreign Whore": Beste Beschreibung Talisa und Robbs Dämlichkeit in der ganzen Serie. Der Glover gefällt mir doch!
      "House Stark is dead!" Naja, noch nicht ganz. Und übrigens, es wäre höchstens das dritte große Haus in Westeros.

      Iron Islands:
      Na bitte, Daenerys' Flotte ist am Wachsen: Oh, es ist doch Yarasha und Theon!
      Endlich wieder nackte Haut!
      Armer Theon!
      Und Yarasha, sehr schöne Szene!
      Und jetzt wird Theon wieder umgezogen (also charakter- nicht kleidungsmäßig).
      Er soll sich wortwörtlich Mut antrinken.
      Nach Meereen? Also sind die Schiffe doch für Daenerys.
      Und Theon und Yarasha sind jetzt Victarion.
      Yarasha und Theon: Hach, es ist wieder emotional! :love:
      Enthalten dir mir jetzt wirklich eine Sexszene zwischen zwei Frauen vor? Gemeinheit!

      Und wieder das lustige Trio
      Warte mal, Stannis hatte das perfekte Lager?
      Ähm, welcher Winter hat Stannis nochmal zugesetzt? Die 3 cm Schnee, die auch jetzt liegen?
      Probleme zwischen Wildlingen und Nordmännern?
      Treffende Beschreibung von Serien-Stannis durch Sansa!
      Oh, Sansa hat einen Plan!
      An wen dieser Brief wohl geht?

      Erneut Sandor:
      Ah und wieder der Bauleiter! Irgendwie habe ich immer wieder das Gefühl, dass das die Lost-Insel ist.
      Tolle Geschichte, Bauleiter! (Der sieht irgendwie aus wie Anthony Hopkins.)
      Ja, Sandor, das war an dich gerichtet!
      Wer sind jetzt diese drei Musketiere?
      Ah, das sind Räuber! Oder doch die Bruderschaft?
      Und Sandor macht einen auf Sawyer!
      Sandor ist eigentlich cool wie immer!

      Arya:
      Gähn! Ohne Schauspiel ist dieser Handlungsstrang einfach nur langweilig.
      Ah, Arya will zurück nach Westeros!
      Und nochmal der Blick auf Braavos.
      Hoppla, Arya, das war es dann wohl für dich! Natürlich nicht! Mich wundert nur, dass sich Nicht-Jaquen so leicht täuschen lässt.
      Tja, die Leute helfen dir nun nicht mehr, Arya!

      Und nochmal Sandor:
      Oha, alle Leute tot! Diese blöde Bruderschaft.
      Oh und der arme Bauleiter. Mensch, das war doch fast euer dritter guter Fang, Serienmacher!
      Yeah und badass Sandor is back!

      Fortsetzung folgt...
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ser Erryk“ ()

      Ich geb jetzt auch mal den Senf zur Schnellwasser-Handlung und zur Handlung im Norden . Beginnen will ich mit dem Norden . Es ist verständlich , dass Lady Mormont (tolle Szene mit ihr übrigens) ihre Soldaten der Sache von Jon und Sansa verspricht , aber ich will eigentlich über einen Grund schreiben , warum Lord Glauer den Starks keine Männer gibt : Der Norden scheint zu wissen , dass Jon Schnee Mitglied der Nachtwache ist (Ramsay erklärt Sansa ja auch , dass ihr Bruder Lord-Kommandant ist) . Wenn jetzt also jetzt der Anführer der Nachtwache unter dem Banner der Starks Männer sammelt um gegen die Boltons zu kämpfen , würde ich ihn als Eidbrecher wahrnehmen . Der Norden erinnert sich wirklich . Nur haben wohl einige diesen Spruch falsch interpretiert , falls es denn für den Spruch eine korrekte Interpretation gibt . Jetzt mal zu Schnellwasser . Ich finde hier ist man dem Buch treu genug geblieben . Außer der Änderung mit Bronn , aber die ist OK . Nur finde ich die Handlung setzt zum falschen Zeitpunkt ein . Sie hätte so ablaufen sollen wie im Buch , direkt nach der Roten Hochzeit . Denn wären Brienne und Podrick zwar nicht dabei gewesen (die offensichtlich noch kommen werden) , aber vielleicht hätte man dann Genna und Emmon einbauen können , evtl. auch Dawen . Die Dorne-Handlung hätte dann anstelle der Handlung von Schnellwasser stattgefunden . Dann hätten wir vielleicht auch auf eine Tyrion-Witze-Szene verzichten können .
      ​... vielleicht hätte man dann Genna und Emmon einbauen können , evtl. auch Dawen ....


      Zu welchem Zweck?
      Noch mehr neue recht nebensächliche Protagonisten einbauen in einer für Nichtleser ohnehin schon unübersichtlichen Charakterwelt, wäre nicht sehr konstruktiv, denke ich.
      Ich erachte diese Charaktere auch im Buch als relativ unbedeutend. Einzig Genna hat noch kurz etwas Interessantes über Tyrion und Jaime beizutragen, aber sonst.... Beiwerk und für das TV- Format, wie es sich nun präsentiert, mMn eher unvorteilhaft- vor allem in Anbetracht der knapp bemessenen Sendezeit bzw. der wenigen Zeit in der noch so viel Wichtiges ( wichtiger als es eine Neueinführung so unwichtiger Protagonisten rechtfertigen würde) untergebracht werden muss.

      Cloud Dancing schrieb:

      ​... vielleicht hätte man dann Genna und Emmon einbauen können , evtl. auch Dawen ....


      Zu welchem Zweck?
      Noch mehr neue recht nebensächliche Protagonisten einbauen in einer für Nichtleser ohnehin schon unübersichtlichen Charakterwelt, wäre nicht sehr konstruktiv, denke ich.
      Ich erachte diese Charaktere auch im Buch als relativ unbedeutend. Einzig Genna hat noch kurz etwas Interessantes über Tyrion und Jaime beizutragen, aber sonst.... Beiwerk und für das TV- Format, wie es sich nun präsentiert, mMn eher unvorteilhaft- vor allem in Anbetracht der knapp bemessenen Sendezeit bzw. der wenigen Zeit in der noch so viel Wichtiges ( wichtiger als es eine Neueinführung so unwichtiger Protagonisten rechtfertigen würde) untergebracht werden muss.


      Die Szene ist eine meiner absoluten Lieblingsszenen im gesamten Lied und dementsprechend hätte ich mich sehr gefreut, die Figuren in der Serie zu sehen. Hätte dieser ansonsten vollkommen überflüssigen, bedeutungslosen Farce in Schnellwasser vielleicht eine Spur Sinn verliehen.

      Cloud Dancing schrieb:

      Zu welchem Zweck?
      Noch mehr neue recht nebensächliche Protagonisten einbauen in einer für Nichtleser ohnehin schon unübersichtlichen Charakterwelt, wäre nicht sehr konstruktiv, denke ich.
      Ich erachte diese Charaktere auch im Buch als relativ unbedeutend. Einzig Genna hat noch kurz etwas Interessantes über Tyrion und Jaime beizutragen, aber sonst.... Beiwerk und für das TV- Format, wie es sich nun präsentiert, mMn eher unvorteilhaft- vor allem in Anbetracht der knapp bemessenen Sendezeit bzw. der wenigen Zeit in der noch so viel Wichtiges ( wichtiger als es eine Neueinführung so unwichtiger Protagonisten rechtfertigen würde) untergebracht werden muss.

      In der Serie gebe ich Dir sicher recht, das verwirrt nur. Ich weiß noch, wie ich beim Schauen der ersten Staffel (da hatte ich die Bücher noch nicht gelesen), überhaupt nicht verstanden habe, wer nun eigentlich wer ist, zumal viele Charaktere/Schauspieler sich äußerlich für mich wenig unterschieden haben. Bei den Büchern wiederspreche ich Dir aber. Erstmal haben die beiden so etwas Laurel/Hardy-mäßiges an sich, was das Lesen der Szenen sehr amüsant macht, andererseits bekommt Emmon endlich seine Burg, wird darin aber mit Tom Sieben sitzen... Das klingt für mich nicht nach unerheblichem Handlungsstrang.

      Lord-Commander schrieb:

      Der Norden scheint zu wissen , dass Jon Schnee Mitglied der Nachtwache ist (Ramsay erklärt Sansa ja auch , dass ihr Bruder Lord-Kommandant ist) . Wenn jetzt also jetzt der Anführer der Nachtwache unter dem Banner der Starks Männer sammelt um gegen die Boltons zu kämpfen , würde ich ihn als Eidbrecher wahrnehmen .


      In der Serie wurde mehrfach betont, dass der Eid bis zum Tod gilt. Jon war tot und damit hat er seinen Eid erfüllt.
      ... Bei den Büchern wiederspreche ich Dir aber....


      Ja nun, das ist Geschmacks-oder auch Ansichtssache, aber für eine TV-Handlung sehe ich nun wirklich keinen Bedarf. In der Buchreihe erfüllen diese Charaktere und Szenen einen für mich weniger wichtigen Nebeneffekt, um das Ganze, wie vieles in den Büchern, vielschichtiger und komplexer zu gestalten, aber ohne zu verwirren. Berechtigt, aber ohne große Relevanz. .... Zumindest für mich.... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cloud Dancing“ ()

      Ajantis schrieb:

      Mit der Information wird Jon ja nun aber sicher nicht hausieren gegangen sein.
      Denn einem selbst ernannten Untoten oder Wiederauferstandenem, würde ich erst recht keine Männer anvertrauen.


      Das Argument ist nicht einmal schlecht, aber das scheint im Umfeld keinen gestört zu haben. Das wurde eigentlich erstaunlich locker hingenommen. Vielleicht haben bis auf die unmittelbar Beteiligten alle gemeint, dass es die alten Götter waren. Wobei Auferstehung schon ein biblisches Motiv ist und nichts mit Untoten zu tun hat. (Nur blöd, dass es in GoT tatsächlich Untote gibt, aber das glauben viele nicht.). Zugegebenermaßen ist mein Argument mit dem Tod nicht mehr ganz so durchschlagend.

      Vielleicht war es dann doch der Glaube an die Starks und somit war Sansa Starks Rolle in der Serie doch wichtiger, als man ihr gemeinhin zugesteht.

      Lord-Commander schrieb:

      Ja aber wissen die nordischen Häuser das denn ?


      Dank der ganzen Entourage konnte man das bei offenem Zweifel sicher zeitnah kommunizieren bzw. wurde vlt. schon in der Einladung erklärt. Wobei ich mir bei letzterem inzwischen nicht mehr so sicher bin.
      Wie Lord-Commander sagte: Bei den Verhandlungen vor der Schlacht von Winterfell sagt Ramsay auch noch - aus gutem Grund - dass Jon als Deserteur gilt und er ihn begnadigen würde, wenn er sich ergibt. Heißt also, dass es nicht alle wissen müssen oder das Ramsay den Eid anders und zu seinen Gunsten interpretiert. Selbiges Argument von Jon und Sam über den Zölibatseid der Nachtwache, der angeblich sich nur darauf bezieht, dass man zwar mit Frauen Sex haben dürfe aber nicht heiraten und keine Kinder zeugen.

      Die Serie ist aber auch oft inkonsistent darüber wer was weiß; nämlich weiß Tyrion, dass Jeor Mormont augenscheinlich tot ist (vermutlich durch Varys) aber die Zitadelle in S6 nicht, obwohl Samwell da schon längst wieder in der Schwarzen Festung einen Brief nach Altsass abgeschickt haben kann? Sinn? Selbiges auch mit Aryas Liste, die sich über eine Staffel mal ganz wesentlich auf drei-vier Personen verkürzt.
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)
      Die Ganze Liste ist vor allem von Staffel 4 zu Staffel 5 verkürzt worden. Da fielen von ein auf den anderen Moment dann auch noch Tywin (ich meine der war auch mal mit drauf) und Joffrey wie durch Telepathie weg soweit ich weiß. Natürlich ist das ganze für den Zuschauer etwas sinnig, denn Joff und Tywin sind für ihn tot. Allerdings hatte Arya deren Tod on-screen nie erfahren und hatte sie kaum Infos ob die beiden noch leben oder nicht. Selbiges mit Ilyn, Thoros, Beric und Mel.
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aki-chan“ ()

      Naja , als Arya und Sandor in Staffel 4 , Folge 7 (glaube ich zumindest) auf Rorge treffen , sagt Rorge im Gespräch mit den beiden : ,,Der König ist tot . Er trank auf der eigenen Hochzeit vergifteten Wein ." Also von Joffreys Tod hat sie erfahren . Aber bei Tywin stimme ich dir zu .