Arya Stark

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      --Und sie sollte eigentlich keine Ahnung haben, dass sich Jon und Sansa auf Winterfell befinden.
      Ich glaube, dass Arya sowieso in erster Linie nach ihrer Rache strebt, ehe sie Gefühle wie Heimweh zulässt bzw. ihnen nachgibt--

      Genau das ist für mich der entscheidende Punkt, inwiefern Arya keinen Zugang zu Informationen hat. Arya segelt nach Westeros, kommt bis zu den Zwillingen und unterwegs schnappt sie keinerlei Infos auf was eigentlich passiert in ihrer ehemaligen Heimat ? Da man aber kaum sagen kann wieviel Zeit vergangen ist bis Arya zu den Zwillingen kommt, ist es schwer zu sagen, inwiefern sich der komplette Untergang des Hauses Bolton schon rumgesprochen hat in Westeros.
      Das mit den Gefühlen wird es aber wohl sein, das sie halt komplett auf Rache gestimmt ist und auf Teufel komm raus die Liste abarbeiten will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kutna_hora“ ()

      de.wikipedia.org/wiki/Titus_Andronicus

      Schaut mal was ich entdeckt habe.

      Game of Thrones hat bei der Geschichte mit der Pastete, die Arya Walder Frey vorsetzt, ganz eindeutig von Shakespeare geklaut.

      "Der verstümmelten Lavinia gelingt es, in Ovids Metamorphosen
      die „traurige Geschichte Philomeles“ aufzuschlagen, und mit Marcus’
      Hilfe schreibt sie die Namen ihrer Schänder mit einem im Mund gehaltenen
      Stab in den Sand. Darauf tötet Titus Tamoras Söhne, zermahlt ihre
      Knochen und – „schlimmer noch als Prokne
      räch ich mich“ – setzt sie Tamora, Saturninus und Lucius als Speise bei
      einem „Versöhnungsessen“ vor, das einberufen wurde, weil inzwischen
      Lucius ein Gotenheer gegen Rom anführt. Titus, der die Schmach seiner
      geschändeten Tochter nicht ertragen kann, ersticht diese und erklärt,
      dass Demetrius und Chiron ihre Vergewaltiger waren. Als Saturninus die
      beiden holen lassen will, verkündet Titus, sie seien schon anwesend: in
      der Pastete, von der Tamora bereits gegessen hat. Titus ersticht Tamora,
      wird selbst von Saturninus erstochen, der wiederum von Lucius getötet
      wird. Aaron wird lebendigen Leibes eingegraben. Schließlich wird Lucius
      zum Kaiser Roms gekrönt."

      Snow White schrieb:

      Kann es sein, dass eventuell Arya tatsächlich Cersei tötet in Gestalt von Jamie?


      Das wäre auf jeden Fall denkbar. Cersei steht ja immer noch auf Aryas kleiner symphatischen Liste. Und um in Cerseis Nähe zu kommen wird es auch nicht sooo viele Möglichkeiten geben. Der Berg hat da aber auch noch nen Wörtchen zu sagen...in all seiner Schweigsamkeit natürlich. Die Leibwache von Cersei könnte letztendlich die entscheidende Rolle spielen. Wir werden sehen. :ninja:

      kutna_hora schrieb:


      Der Berg hat da aber auch noch nen Wörtchen zu sagen...in all seiner Schweigsamkeit natürlich. Die Leibwache von Cersei könnte letztendlich die entscheidende Rolle spielen. Wir werden sehen. :ninja:

      Wieso sollte der Berg denn erkennen können, dass es sich gar nicht um Jamie handelt, sondern um Arya? Ich denke, Cersei würde die Wache aus dem "Schlafzimmer" oder welches Zimmer auch immer rausschicken, um mit Jamie allein sein zu können. Wenn Arya dann schnell genug ist, kommt von Cersei nicht mal mehr ein "Aufschrei"-Geschäusch oder irgendein Piep. Sodass der Berg (vor der Tür?) vielleicht erst etwas merkt, wenn es eh schon zu spät ist. Dann muss Arya natürlich noch irgendwie die Flucht ergreifen. Verkleidet als Jamie.

      Snow White schrieb:

      Dann muss Arya natürlich noch irgendwie die Flucht ergreifen. Verkleidet als Jamie.



      Und genau da setze ich dann an mit einem Fehler. Als Jamie verkleidet schleicht sie sich rein in Cerseis Gemächer und arbeitet ihre Liste ab. Im finalen Moment macht sie ein auf der Norden vergisst nicht und zieht die Maske. Damit dürfte Jamie als Maske verbraucht sein. Tja, und auf den Rückweg kreuzt sie zufälligerweise den Berg... Da sie mit Needle sogar Großschwerter blocken kann mittlerweile....sehe ich da aber großes Potenzial für Arya. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kutna_hora“ ()

      Arya hat gegen den Berg keine Chance, ausserdem war das ein Uebungsschwert, welches Arya blockiert hat. Ich denke Cersei wird von Jaime getötet und damit erfüllt sich die Prophezeiung. Nagut jetzt ist sie schwanger, damit verkompliziert sich die Angelegenheit.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."
      Ne wird es eben nicht, das kommt erschwerend hinzu.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."

      Dan Schnee schrieb:

      Snow White schrieb:

      Kann es sein, dass eventuell Arya tatsächlich Cersei tötet in Gestalt von Jamie?


      Das mit der Gestalt annehmen ist für mich noch nicht wirklich schlüssig. Soweit ich das bisher gesehen habe, kann nur die Gestalt von bereits Toten angenommen werden. Das heißt, sie müsste Jaime vorher töten um seine Gestalt zu nutzen. Ich kann mich aber auch täuschen.

      Aber The Waif und Jaquin haben ja auch Aryas Gesicht angenommen, als sie noch lebte.
      Ich hoffe immer noch, dass Jaime selbst Cersei töten wird. Dieser Charakter hat einen spektakulären Tod verdient! Und das ist für mich das einzig Spektakuläre! Bei LF bauen sie ja nun auch noch etwas künstliche Spannung auf, bevor sie ihn von der Klippe werfen. Wobei der bei seiner Langeweile die er verbreitet, eher einen Herzinfarkt verdient hätte. Und zwar gestern noch!
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.
      Die Idee ist ok, aber irgendwie wäre es auch etwas banal.
      Und nimmt der Prophezehung außerdem ihren Witz....

      Jaime wird das schon höchstpersönlch übernehmen, vielleicht wenn er erfährt, wer der wahre Vater von Cerseis Kind ist.
      Vielleicht hat sie Euron ja schon mal zwischendurch rangelassen....

      Ihre Schwangerschaft (mit einem Kind von Jaime) passt ja nicht wirklich zu ihrem Versprechen Euron gegenüber...
      Kann sie das riskieren, solange der Krieg andauert?
      Eigentlich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stinkers Fuesse“ ()

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Die Idee ist ok, aber irgendwie wäre es auch etwas banal.
      Und nimmt der Prophezehung außerdem ihren Witz....

      Jaime wird das schon höchstpersönlch übernehmen, vielleicht wenn er erfährt, wer der wahre Vater von Cerseis Kind ist.
      Vielleicht hat sie Euron ja schon mal zwischendurch rangelassen....

      Ihre Schwangerschaft (mit einem Kind von Jaime) passt ja nicht wirklich zu ihrem Versprechen Euron gegenüber...
      Kann sie das riskieren, solange der Krieg andauert?
      Eigentlich nicht.


      Auch wenn es hier eigentlich um Arya gehen sollte, mein Input:

      Cersei hat das bewusst gemacht. Sie wusste doch auf was sie sich einlässt, wenn sie wieder mit ihrem Bro ins Bett hüpft.
      Deswegen kann ich mir vorstellen, dass die Cersei so wie sie ist, schon einen Plan hat wie sie auch Euron hintergehen und töten kann. Euron würde das Kind im Leben nicht akzeptieren.

      Würde es trotzdem irgendwie cool finden wenn es am Ende Arya schaffen würde Cersei zu töten, am besten mit der Maske von Jaime.