Arya Stark

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Neferion wrote:

      D-Devil wrote:

      Hallo zusammen,
      ich schreibe eine Hausarbeit in der Uni über Arya Stark.
      Gibt es eine Liste von allen Scenen (inkl. Angabe der Minuten) in denen sie auftritt?


      Interessantes Hausarbeitsthema. :D


      Ja, sowas gabs zu meiner Zeit noch nicht! Ich hätte mich auch gerne stundenlang vor den Fernseher gesetzt und wenn meiner Mutter gemeckert hätte dann gesagt: "Aber ich mach doch meine Hausarbeit!" :D

      Ich weiß, das ist mehr als nur fern sehen, und soll auch keine Herabwürdigung deiner Arbeit sein.
      Ich glaube, dass er nicht nach einer Liste mit Zeitstempeln gefragt hätte, wenn er sich das tatsächlich alles durchschauen wollte ;) Da ging es wohl eher darum, welche Angaben er für das Quellenverzeichnis nutzen kann und die Szenen schaut er z.B. gebündelt auf Youtube, falls denn Bedarf besteht. Das kann ich ihm/ihr auch nicht verübeln, denn wenn man nur mit diesen bestimmten Szenen arbeiten muss, sind 7 Staffeln mit 10 Episoden und grob einer Stunde Laufzeit selbst dann eine Menge Holz, wenn man Kapitel überspringt. Das setzt allerdings auch voraus, dass man die DVDs besitzt. Sollte das nicht der Fall sein, muss man sich wohl durch entsprechende Streams, seien sie jetzt legal oder nicht, wühlen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Thinkerbelle wrote:

      Ja, sowas gabs zu meiner Zeit noch nicht! Ich hätte mich auch gerne stundenlang vor den Fernseher gesetzt und wenn meiner Mutter gemeckert hätte dann gesagt: "Aber ich mach doch meine Hausarbeit!"

      Ich weiß, das ist mehr als nur fern sehen, und soll auch keine Herabwürdigung deiner Arbeit sein.


      Also Hausarbeitsthemen haben in der Uni ja oft was mit dem Fach selber zu tun. Also muss er/sie irgendwo Game of Thrones studieren. ;)
      Müsste höchstwahrscheinlich die Uni in Altsass sein. :P
      Okay, Arya ist eine meiner liebsten Figuren, Buch und Serie. Und heute habe ich etwas auf YouTube gesehen und musste das gleich überprüfen. Es ist im fünften Eddard-Kapitel an AGOT. Wenn Arya und Ned über Bran sprechen und sie ihn fragt ob auch sie all das tun kann was Bran noch tun könnte. Aber Ned sagt dann, das sie jemanden heiraten wird und ihre Söhne all das tun können. Da sagt Arya dann dieses beliebte Zitat:
      "No, that's Sansa, not me!"

      Die Szene existiert ähnlich in der Serie und da hat der YouTuber mal eine interessante Verbindung gezogen, die ICH zumindest so noch nie gemacht habe. Arya hätte vielleicht nichts daegegen zu heiraten und sich niederzulassen, sie wollte ja all das tun was Bran tun könnte. Hieße auch das sie nichts dagegen hätte zu heiraten und Kinder zu bekommen, was Bran nicht mehr tun kann laut Neds Gedanken, aber das ist ja nur im Buch.

      Ich denke Arya hätte nichts dagegen einen Mann zu heiraten und sich mit ihm niederzulassen und Herrin eines Schlosses zu sein, solange es zu ihren Bedingungen ist und sie sich den Mann aussuchen kann. Sie will all das tun können was ein Mann tun kann und die Herrin eines Schlosses zu sein mit all den Verpflichtungen die auch ein Mann hat oder ihrem Mann zumindest ebenbürtig zu sein, das wäre wohl durchaus etwas das Arya sehr gerne tun würde.

      Und dann kam mir wieder Nymeria in den Sinn. Sie ist nach der Kriegerprinzessin von Dorne, der Begründerin des Hauses Martell benannt, schlussendlich hat auch sie sich niedergelassen und geheiratet und wurde Königin von Dorne. Aryas Nymeria ist jetzt Königin der Wölfe in den Flusslanden, glaubt ihr Arya könnte am Ende (falls Sansa es nicht bleibt) Herrin von Winterfell werden und ihren Familiennamen mit ihrem Wappen fortführen? Heiraten und weitere Starkbabys kriegen? Ich will nicht sagen das Arya am Ende auf diesem überdimensionalen, häßlichen, unbequemen, eisernen Sitzmöbel platz nimmt, das erscheint mir dann doch zu weit hergeholt ^^
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Vom Gefühl her würde ich sagen "Nein". Mittlerweile ist Arya eine Mörderin, sie war bei den Faceless Men, hat mit dem unschuldigen Kind, mit dem Ned sich unterhielt, nichts mehr gemein. Es wird ja immer gemunkelt, sie bräche am Ende von GOT in den Westen auf, wo nichts mehr zu finden sein soll. Das passt jetzt viel besser zu ihrer Entwicklung. Das kleine Mädchen, das sich mit Ned unterhielt, das hätte noch die von Dir geschilderte Herrin von Winterfell werden können.
      In Staffel 7 Episode 1 antwortet Arya das sie auf dem Weg nach Kings Landing ist, um die Königin zu töten. Sie meint Cersei, aber was wenn es eine Andeutung darauf war das sie eine andere Königin tötet?

      Daenerys betrachtet sich als Königin und hat im Prinzip soviel Anrecht auf den Thron wie Cersei. Was wäre nun, wenn Daenerys sich Arya irgendwie zum Feind macht? Wie wir wissen braucht es nicht viel dazu, um auf Aryas Liste zu enden, ich meine sie hat Illyn Payn drauf gesetzt weil er als Henker fungiert hat.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Der Illyn (schreibt man den wirklich so?) war ein erwachsener Mann, der vor den Augen eines Kindes, auf Befehl eines Kindes, den Vater des ersten Kindes enthauptet hat. Und dazu schreibst du:
      "Wie wir wissen braucht es nicht viel dazu, um auf Aryas Liste zu enden, ich meine sie hat Illyn Payn drauf gesetzt weil er als Henker fungiert hat."
      Wirklich?
      In Staffel 7 Episode 1 antwortet Arya das sie auf dem Weg nach Kings Landing ist, um die Königin zu töten. Sie meint Cersei, aber was wenn es eine Andeutung darauf war das sie eine andere Königin tötet? Daenerys betrachtet sich als Königin und hat im Prinzip soviel Anrecht auf den Thron wie Cersei.


      Womit begründest Du diese Herleitung? Aus der Serie geht hervor, dass der Bluthund seinen Bruder töten möchte, dennoch kann man daraus ja nicht einfach ableiten, dass er deshalb z. B. Jaime, der ebenfalls ein Bruder ist (zwar nicht vom Bluthund, dafür aber von Tyrion und Cersei), seines Lebens berauben wird...

      Ich gehe jedenfalls nicht davon aus, dass Arya Daenerys töten wird, denn ich sehe kein einziges objektives Indiz, das auch nur im Entferntesten in diese Richtung weist. Vielmehr nehme ich an, dass Arya für Daenerys Akzeptanz aufbringen wird, weil sie bemerkt, dass Jon Sympathie für Daenerys empfindet und ihr sein Vertrauen schenkt. Denn Arya wiederum vertraut Jon.
      Du verwechselt Arya und Daenerys? OderArya und Sansa? Arya ist die jüngere, Sansa die ältere Schwester. Als Hand irgendeines Köngis/einer Königin sehe ich Arya nicht, dazu ist sie zu freigeistig und wenig diplomatisch. Und mittlerweile ist sie nun mal gelernte Auftragskillerin, das prädestiniert nicht gerade für solche Jobs. :) Sansa sähe ich da schon eher. Aber auch nicht wirklich, da ich nicht wirklich irgendjemanden auf dem Thron sehe. In Daenerys Vision in der zweiten Staffel ist der Thronsaal ja zerstört. Ob das nur für sie gilt? Das unbequemste Sitzmöbel von ganz Westeros steht darin ja leider noch. Ich fände es auch nicht schlecht, wenn sich alle um den Eisernen Thron gestritten haben, das Ding aber das Ende des Kriegs nicht überlebt und etwas Neues beginnen muss. Wo Jon schon Aegon heißt....

      Hildegunda wrote:

      Du verwechselt Arya und Daenerys? OderArya und Sansa? Arya ist die jüngere, Sansa die ältere Schwester. Als Hand irgendeines Köngis/einer Königin sehe ich Arya nicht, dazu ist sie zu freigeistig und wenig diplomatisch. Und mittlerweile ist sie nun mal gelernte Auftragskillerin, das prädestiniert nicht gerade für solche Jobs. :) Sansa sähe ich da schon eher. Aber auch nicht wirklich, da ich nicht wirklich irgendjemanden auf dem Thron sehe. In Daenerys Vision in der zweiten Staffel ist der Thronsaal ja zerstört. Ob das nur für sie gilt? Das unbequemste Sitzmöbel von ganz Westeros steht darin ja leider noch. Ich fände es auch nicht schlecht, wenn sich alle um den Eisernen Thron gestritten haben, das Ding aber das Ende des Kriegs nicht überlebt und etwas Neues beginnen muss. Wo Jon schon Aegon heißt....


      Das denke ich auch. Und ich hoffe, dass man am Ende sowas wie eine Demokratie einführt. Wo es keinen absoluten Herrscher mehr gibt, sondern gewählte Anführer.
      Ich denke auch nicht, dass Arya ein Interesse am Eisernen Thron hegt. Vielmehr wird sie nach den gewonnenen Schlachten dem Ruf der Freiheit folgen, der sie in die Weite der Welt führen wird.

      In Daenerys Vision in der zweiten Staffel ist der Thronsaal ja zerstört. Ob das nur für sie gilt?


      Weil Bran dieser Vision ebenfalls gewahr wurde, darf man meines Erachtens davon ausgehen, dass es sich bei diesem Einblick nicht nur um eine subjektive Botschaft für Daenerys handelte, sondern um eine Aussicht auf ein zukünftiges Ereignis, das sich objektiv zutragen wird. Heißt: Der Thronsaal wird tatsächlich zerstört werden.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Daenerys I wrote:

      Ich denke auch nicht, dass Arya ein Interesse am Eisernen Thron hegt. Vielmehr wird sie nach den gewonnenen Schlachten dem Ruf der Freiheit folgen, der sie in die Weite der Welt führen wird.

      In Daenerys Vision in der zweiten Staffel ist der Thronsaal ja zerstört. Ob das nur für sie gilt?


      Weil Bran dieser Vision ebenfalls gewahr wurde, darf man meines Erachtens davon ausgehen, dass es sich bei diesem Einblick nicht nur um eine subjektive Botschaft für Daenerys handelte, sondern um eine Aussicht auf ein zukünftiges Ereignis, das sich objektiv zutragen wird. Heißt: Der Thronsaal wird tatsächlich zerstört werden.
      Tja dann müsste Dany oder Cersei diesen Saal noch zerstören.
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.

      Farfrelsen wrote:

      Daenerys I wrote:

      Ich denke auch nicht, dass Arya ein Interesse am Eisernen Thron hegt. Vielmehr wird sie nach den gewonnenen Schlachten dem Ruf der Freiheit folgen, der sie in die Weite der Welt führen wird.

      In Daenerys Vision in der zweiten Staffel ist der Thronsaal ja zerstört. Ob das nur für sie gilt?


      Weil Bran dieser Vision ebenfalls gewahr wurde, darf man meines Erachtens davon ausgehen, dass es sich bei diesem Einblick nicht nur um eine subjektive Botschaft für Daenerys handelte, sondern um eine Aussicht auf ein zukünftiges Ereignis, das sich objektiv zutragen wird. Heißt: Der Thronsaal wird tatsächlich zerstört werden.
      Tja dann müsste Dany oder Cersei diesen Saal noch zerstören.


      Jupp und der Schnee ist definitiv kein Anzeichen mehr das es die WW machen. Hab das immer gesagt und bin so froh das ich recht hatte.☺ Alleine die Tatsache das es nicht die magische Bedrohung von Westeros ist reicht mir schon. Damit ist die Zerstörung des roten Bergfrieds eine folge vom streben nach Macht.

      Da ist für mich egal ob es Drachenfeuer oder Seefeuer ist welches das Kings Landing Set zerstört. Eine der beiden Damen wird auf jeden fall dafür verantwortlich sein. Das reicht mir schon, nix mehr mit "humaner" Aushungerung, was sowieso ein Wiederspruch in sich ist.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Liandra wrote:

      Farfrelsen wrote:

      Daenerys I wrote:

      Ich denke auch nicht, dass Arya ein Interesse am Eisernen Thron hegt. Vielmehr wird sie nach den gewonnenen Schlachten dem Ruf der Freiheit folgen, der sie in die Weite der Welt führen wird.

      In Daenerys Vision in der zweiten Staffel ist der Thronsaal ja zerstört. Ob das nur für sie gilt?


      Weil Bran dieser Vision ebenfalls gewahr wurde, darf man meines Erachtens davon ausgehen, dass es sich bei diesem Einblick nicht nur um eine subjektive Botschaft für Daenerys handelte, sondern um eine Aussicht auf ein zukünftiges Ereignis, das sich objektiv zutragen wird. Heißt: Der Thronsaal wird tatsächlich zerstört werden.
      Tja dann müsste Dany oder Cersei diesen Saal noch zerstören.


      Jupp und der Schnee ist definitiv kein Anzeichen mehr das es die WW machen. Hab das immer gesagt und bin so froh das ich recht hatte.☺ Alleine die Tatsache das es nicht die magische Bedrohung von Westeros ist reicht mir schon. Damit ist die Zerstörung des roten Bergfrieds eine folge vom streben nach Macht.

      Da ist für mich egal ob es Drachenfeuer oder Seefeuer ist welches das Kings Landing Set zerstört. Eine der beiden Damen wird auf jeden fall dafür verantwortlich sein. Das reicht mir schon, nix mehr mit "humaner" Aushungerung, was sowieso ein Wiederspruch in sich ist.
      Naja aber Schnee in Kl ist immer noch nicht in Sicht.
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.