Serien, die man sehen muss!

      Die Bücher sind leichte, aber mMn recht unterhaltsame Kost. Die Verfilmungen fand ich ziemlich enttäuschend, aber das könnte natürlich auch an den Erwartungen liegen. Sie vereinfachen die Handlung halt sehr, und stutzen die Geschichte und Charaktere auf einen mäßig unterhaltsamen Action-Fantasy-Streifen zusammen.

      Esmeralda schrieb:

      Ausgesprochen gut fand ich Vincent D'Onofrio als Wilson Fisk in der ersten (und Teilen der zweiten) Staffel, sowie Jon Bernthal als Punisher.

      Sehe ich genau so. Das, zusammen mit Tennant als Kilgrave, hat mich dann auch an Defenders enttäuscht. Die Bösen waren einfach zu langweilig, gemessen an ihren Vorgängern.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime schrieb:

      Die Bösen waren einfach zu langweilig, gemessen an ihren Vorgängern.
      Jep, so geht es mir auch. Sigourney Weaver ist zwar eine tolle Schauspielerin, aber hier liegen D'Onofrio und Bernthal doch deutlich vorne.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      No-One schrieb:

      Ich habe am Wochenende Jonathan Strange & Mr Norrell durchgeschaut.
      Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Susanna Clarke.
      Sie handelt von England während der napoleonischen Kriege.
      In dieser Zeit gibt sich der namensgebene Mr. Norrell als praktizierenden Magier zu erkennen, der die Magie zurück nach England bringen will.
      Die Serie ist in sieben einstündige Folgen geteilt. Ich habe sie an einem Abend durchgeschaut.
      Mir hat das Szenario und die Dynamik zwischen den Hauptcharaktere gefallen sowie das Mysterium um die Magie. Lediglich bei einem der weiblichen Hauptcharakter hätte ich mir etwas mehr Ausarbeitung gewünscht.

      Wer einen Eindruck vom Stil der Serie will empfehle ich diesen Preview der ersten Folge:

      youtube.com/watch?v=sDujirtX8U4

      Ich rate davon ab den offiziellen Trailer zu schauen, da dieser meiner Meinung nach zu viele Überraschungen vorweg nimmt.
      Dein Post hat mich daran erinnert, dass ich da schon seit langer Zeit das Buch lesen wollte, aber irgendwie war mir das Ebook immer zu teuer. Jetzt habe ich gerade geschaut und auf amazon gibt es es im Moment um ca. 1 €! Danke :)

      Edit:

      Alraune schrieb:

      Bin mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob ich die Muße hätte die Bücher zu lesen. Sind die wirklich so gut? Hätte momentan eh leider keine Zeit zum Lesen und der Film sieht aus wie ein Abend nette Unterhaltung.
      Es ist natürlich Geschmackssache, aber mir haben die Bücher super gefallen. Vor allem, dass sie in Russland und Umgebung spielen und die unerzwungene (weil für den Autor einfach normal) Beschreibung der russischen Kultur fand ich ganz erfrischend. Ich habe nur den ersten Film gesehen, und der hat imho außer dem Namen nicht sehr viel mit dem Buch gemein.

      Chopsticks schrieb:

      Dein Post hat mich daran erinnert, dass ich da schon seit langer Zeit das Buch lesen wollte, aber irgendwie war mir das Ebook immer zu teuer. Jetzt habe ich gerade geschaut und auf amazon gibt es es im Moment um ca. 1 €! Danke :)


      Gerne. Nach der Serie hat das Buch auch einen Platz in meinem Bücherregal gefunden. Bin gespannt wann ich dazu komme es zu lesen und wie es mir dann gefällt. Lange Fußnoten und eine schwache Mitte sind wohl recht oft genannter Kritikpunkt der Bücher.
      “Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!” - Bill Cipher

      Chopsticks schrieb:

      Es ist natürlich Geschmackssache, aber mir haben die Bücher super gefallen. Vor allem, dass sie in Russland und Umgebung spielen und die unerzwungene (weil für den Autor einfach normal) Beschreibung der russischen Kultur fand ich ganz erfrischend. Ich habe nur den ersten Film gesehen, und der hat imho außer dem Namen nicht sehr viel mit dem Buch gemein.


      Vielen Dank für deine Einschätzung. :) Vielleicht bewahre ich mir ja doch das Buch auf. Denn so geflasht war ich jetzt nicht von dem Action-Trailer.
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Hatte ich mal angegfangen, aber nach ein paar Folgen die Lust verloren. Hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Neu

      Die erste Staffel Spartacus war großartig, in der zweiten komm ich mit dem neuen Schauspieler nicht klar.
      " The Crown" konnte mich nicht wirklich überzeugen.
      Vampire Diaries ist einfach traumhaft...*fangirlen an* Damon!!!!! *fangirlen aus*
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan

      Neu

      Das wolltest du schon mal machen.
      Und als Krähe solltest du den Raben nicht schwarz nennen, wenn du verstehst, was ich meine .

      Ansonsten würde ich gerne Fargo empfehlen. Starke Schauspieler, kurzweilig und schön schwarzer Humor . Nur zu empfehlen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lord-Commander“ ()

      Neu

      Alraune schrieb:

      HappyTime schrieb:

      Könnte es der Anfang von Die Wächter der Nacht gewesen sein? Dann wäre es allerdings ein russischer Film + Fortsetzung, keine Mini-Serie. Falls dem so ist, lies lieber die Bücher. Die ersten zwei finde ich ziemlich gut.


      Ah, habe gerade den Trailer gesehen! Das war es! Schön, dass es so schnell ging. Danke. :saint:
      Fand das der Trailer aus meiner heutigen Sicht teilweise ein bisschen... drüber wirkte. Also da scheint es ja wesentlich mehr Monster und Viecher zu geben, als nur Vampire und Kinder! Bin mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob ich die Muße hätte die Bücher zu lesen. Sind die wirklich so gut? Hätte momentan eh leider keine Zeit zum Lesen und der Film sieht aus wie ein Abend nette Unterhaltung. ^^


      Ich spiele mal die späte Lady Frey und möchte auch die Bücher ans Herz legen. Wenn man schon ein bisschen Fantasy durch hat, lesen sie sich interessant anders.



      Haben selbst mit Jessica Jones angefangen und sechs Folgen weggeguckt, am Stück versteht sich. Gefällt mir bis jetzt (erwartungsgemäß bei den vielen Empfehlungen) sehr gut.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher