Serien, die man sehen muss!

      Hat hier eigentlich jemand "Jean-Claude van Johnson" gesehen? Jean-Claude van Damme spielt in der Serie den Geheimagenten Jean-Claude van Johnson, der die Tarnidentität als Filmschauspieler Jean-Claude van Damme nutzt, um in die Nähe seiner Einsatzorte zu kommen. Die Serie ist als Action-Comedy ausgelegt und bringt dabei auch immer wieder Anspielungen auf van Dammes früheres Schaffen, wobei dieser sich sehr selbstironisch auf die Schüppe nimmt.

      Mit 6 Folgen, die jeweils ~30 Minuten Laufzeit haben, lässt sich die Serie auch sehr gut schauen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      "Peaky Blinders" hab ich in meinem Urlaub durch geschaut. Tolle Serie, toller Soundtrack (Nick Cave, PJ Harvey, Arctic Monkey uvm.)Highlight ist für mich immer Tom Hardy, ich könnte mich immer schlapp lachen wenn er auftaucht.
      Und ich verstehe jetzt auch die Vorliebe der Mitforistin, ich schließe mich an :D
      Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.

      Brigthroar schrieb:

      Hat hier eigentlich jemand "Jean-Claude van Johnson" gesehen?


      Oh, geht's da jetzt weiter? Hatten vor einiger Zeit den Pilot gesehen und fanden den spitze (obwohl ich jetzt kein van Damme Fan bin).
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ich fand Cillian Murphy in einem der Batmanfilme so schrecklich, dass ich Peaky Blinders gar nicht gucken möchte. Ich mag den überhaupt nicht sehen, dabei ist der mir nicht mal unsympathisch, wie Till Schweiger z.B., es ist echt bloß sein Aussehen, dieser komische Schlafzimmerblick. *grusel*

      Zurück zum Thema, an die Trekkies unter Euch: habt Ihr mitbekommen, dass es mit Discovery weiter geht?
      Ich fand die Folge ganz ok, ich hatte einen echten WTF Moment, richtig klassisch mit Hand vor den Mund halten. Einige Theorien, die wir hier auch schon diskutiert haben, scheinen sich zu bestätigen.
      Wie viel Folgen gibt es noch? Wie wollen die denn den Krieg mit den Klingonen so schnell noch beenden?
      STD Spoiler
      Spoiler anzeigen
      Meinst du mit dem WTF Moment den Mord am Doktor? Ds war jedenfalls mein persönlicher WTF Augenblick. Dürfte das erste Mal in der ST Geschichte sein, dass sie zeigen wie einem Menschen das Genick gebrochen wird. Noch zweifel ich allerdings, ob das wirklich endgültig sein wird, oder mit irgendeinem Scf-Fi Mumbo-Jumbo wieder "repariert" wird. Auch Michaels Kampf im Aufzug war für ST Verhältnisse ungewöhnlich brutal, aber so ist der Stil der Serie halt.
      Das Lt. Love-Interest der Albino-Klingone ist, ist jetzt wohl endgültig klar. Überlagertes Bewusstsein, körperliche Veränderung, etc.
      Auch "Spiegel-Lorca" halte ich noch für ziemlich wahrscheinlich.

      Mir gefällt es, die Serie hat aber nichts mehr mit TNG oder DS9 zu tun,was ich in meiner Jugend so gern gesehen habe.
      Es müssten noch mindestens 7 Episoden sein, vielleicht 8.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime schrieb:

      STD Spoiler
      Spoiler anzeigen
      Meinst du mit dem WTF Moment den Mord am Doktor? Ds war jedenfalls mein persönlicher WTF Augenblick. Dürfte das erste Mal in der ST Geschichte sein, dass sie zeigen wie einem Menschen das Genick gebrochen wird. Noch zweifel ich allerdings, ob das wirklich endgültig sein wird, oder mit irgendeinem Scf-Fi Mumbo-Jumbo wieder "repariert" wird.
      Spoiler anzeigen


      Ja, das war auch mein Moment und Deine Befürchtungen teile ich.

      Spoiler anzeigen

      Die erste homosexuelle Beziehung bei ST wurde mir zu sehr aufgebauscht, als dass die jetzt einfach so verpufft. Wahrscheinlich kann sein Bärtierchenfreund in mit irgendeinem Jumbo-Mumbo retten. Haha, ich mag das Wort. Oder sie rekrutieren einen Spiegel-Doc.
      Hast Du das kapiert, was die Klingonen mit ihm gemacht haben? Das war mir echt zu viel Technoblabla, dabei wollte ich es verstehen.

      Wollen wir wetten, wer der Imperator ist? Ich tippe auf Palpat - äh Georgiou.
      Spoiler anzeigen
      Als Imperator würde ich mir Cpt. Archer aus Enterprise wünschen, ist aber vermutlich unwahrscheinlich.
      Beim Klingonen (kann mich weder an den Klingonen-, noch den Menschen-Namen erinnern) hat der Arzt gesagt, dass dessen Gliedmaßen, Wirbelsäule, und anderes scheinbar mehrfach gebrochen, umgeformt, und verkürzt wurden. Also ziemlich eindeutig body-modification. Außerdem noch etwas darüber, dass wohl ein Gehirnmuster/Bewusstsein über ein anderes gelegt worden sein könnte. Dazu da Gebet mit der Klingonen-Lady, die sich ja wundert, dass dieses ihn nicht wieder voll "aktiviert" hat.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      penelope schrieb:

      Ich fand Cillian Murphy in einem der Batmanfilme so schrecklich, dass ich Peaky Blinders gar nicht gucken möchte. Ich mag den überhaupt nicht sehen, dabei ist der mir nicht mal unsympathisch, wie Till Schweiger z.B., es ist echt bloß sein Aussehen


      Hihi, das ging mir genauso, deswegen hatte ich die Serie schon ewig auf meiner Watchlist stehen, aber hab halt immer was anderes gefunden :D
      Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.

      penelope schrieb:

      Ich fand Cillian Murphy in einem der Batmanfilme so schrecklich, dass ich Peaky Blinders gar nicht gucken möchte. Ich mag den überhaupt nicht sehen, dabei ist der mir nicht mal unsympathisch, wie Till Schweiger z.B., es ist echt bloß sein Aussehen, dieser komische Schlafzimmerblick. *grusel*


      SamsMams schrieb:

      Hihi, das ging mir genauso, deswegen hatte ich die Serie schon ewig auf meiner Watchlist stehen, aber hab halt immer was anderes gefunden


      Waaaaaas? Cillian Murphy ist der erste männliche Schauspieler, den ich wirklich liebe anzusehen! :D
      Sonst ging mir das nur bei Eva Green (und teilweise Kirsten Dunst) so. :love:
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      HappyTime schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Als Imperator würde ich mir Cpt. Archer aus Enterprise wünschen, ist aber vermutlich unwahrscheinlich.
      Beim Klingonen (kann mich weder an den Klingonen-, noch den Menschen-Namen erinnern) hat der Arzt gesagt, dass dessen Gliedmaßen, Wirbelsäule, und anderes scheinbar mehrfach gebrochen, umgeformt, und verkürzt wurden. Also ziemlich eindeutig body-modification. Außerdem noch etwas darüber, dass wohl ein Gehirnmuster/Bewusstsein über ein anderes gelegt worden sein könnte. Dazu da Gebet mit der Klingonen-Lady, die sich ja wundert, dass dieses ihn nicht wieder voll "aktiviert" hat.


      Ja, danke für die technische Erklärung. Das mit dem Drüberlegen habe ich nicht so kapiert. Also in der Serie.

      Spoiler anzeigen
      Ich kenne diese Enterpriseserie mit Archer nicht, ich hatte mal den Pilotfilm begonnen, aber der hat mich nicht gereizt, deshalb gucke ich jetzt nochmal TNG komplett. Ist er dort der Imperator?
      Ich hatte aber gelesen, dass es dieses Paralleluniversum auch in der Originalserie gab, die ich auch kaum kenne. Ich finde das so ein bisschen öde, dass sie keine neuen Ideen haben, sondern bisschen zu viel Fanservice mit altbekanntem betreiben.






      SamsMams schrieb:



      Hihi, das ging mir genauso, deswegen hatte ich die Serie schon ewig auf meiner Watchlist stehen, aber hab halt immer was anderes gefunden :D


      Wie hast Du Dich denn überwunden?

      Alraune schrieb:



      Waaaaaas? Cillian Murphy ist der erste männliche Schauspieler, den ich wirklich liebe anzusehen! :D
      Sonst ging mir das nur bei Eva Green (und teilweise Kirsten Dunst) so. :love:


      sei doch froh, dann hast Du ihn für Dich allein. Ich nehm Eva Green. ^^
      Ich hab ihn grade nochmal studiert,
      es sind nicht nur die Augen, sondern auch die Lippen. So stell ich die von Buchjoffrey mir vor. :spiteful:

      penelope schrieb:

      Ich hatte aber gelesen, dass es dieses Paralleluniversum auch in der Originalserie gab, die ich auch kaum kenne. Ich finde das so ein bisschen öde, dass sie keine neuen Ideen haben, sondern bisschen zu viel Fanservice mit altbekanntem betreiben.

      Das Spiegel-Universum stammt ursprünglich aus TOS, wurde aber auch schon in DS9 und STE verwendet. Tatsächlich ist der erste homosexuelle Kuss in Star Trek (zwischen 2 Frauen) in einer DS9 Spiegel-Folge.

      penelope schrieb:

      Ich nehm Eva Green.

      Bitte hinten anstellen.

      penelope schrieb:

      Ich hab ihn grade nochmal studiert,

      Ich finde ja auch, Murphy hat was.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „HappyTime“ ()

      Neu

      penelope schrieb:


      Wie hast Du Dich denn überwunden?

      Naja, erstmal hatte ich die Serie seitdem sie bei Netflix verfügbar war auf der Watchlist. Ich bin ein Fan von Historischen Englischen Serien und Gangster Serien mag ich auch. Von der Story also schon mal perfekt für mich.
      Und zweitens hatte ich gelesen das Tom Hardy mitspielt, was ich bis dato nicht wusste und den mag ich auch gerne.
      Dann hatte ich noch gesehen das die Staffeln jeweils "nur" 6 Folgen haben. Ich find es immer abschreckend wenn ich eine Serie nachholen will und sehe: 5 Staffel mit 20 Episoden.

      Und zur Ehrrettung des Herrn Murphy sei gesagt, dass ich ihn jetzt nicht mehr schrecklich finde. Seine Rolle ist zwar nicht der Sympatieträger, aber inzwischen schaue ich ihn gerne. Spricht ja irgendwie für ihn als Schauspieler, das er nach seiner Batman Rolle so schlimm rüber kam.
      In Peaky Blinders sieht er sogar recht gut aus. Es gibt immer wiederkehrende Einstellungen, u.a. Nahaufnahmen seines Gesichts mit den rausstechenden blauen Augen.
      Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher