Serien, die man sehen muss!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Habe mir neulich die ersten zwei Folgen von "Lucifer" angeschaut.

      Ein ziemlich schräger Blick auf den Teufel, den die Unterwelt gelangweilt hat und jetzt lieber eine Bar in L.A. betreibt und zwischendurch auf Verbrechensjagd geht. Recht amüsant, aber ich bin mir nicht sicher, ob das Thema mich nicht bald langweilt.

      Aber der Blick, dass Lucifer Morningstar, wie er sich ganz unverblümt nennt, zum Teufel wurde, weil er ja von Gott höchstpersönlich dazu gemacht wurde, und er weniger der Verführer ist (wiewohl in Bezug auf Frauen sehr wohl ) als der Bestrafer des Bösen, ist mal was anderes.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Also ich fand die Serie bis auf ein paar künstliche unnötige Längen bisher sehr gut, das ständige Geplänkel zwischen Luzifer & Decker macht einfach Laune und wie Luzifer ob seines Charakters mit allem umgeht ist auch schön anzusehen. Obwohl ich persönlich sagen muss dass er mir doch etwas zu soft rüberkommt, mehr Bad Guy wäre nicht schlecht gewesen.

      Esmeralda schrieb:

      aber mit dem Ende der dritten Staffel kann man auch aufhören, danach fällt es stark ab.
      hab damals glaub ich schon anfang dritte Staffel aufgehört. schade eigentlich, das es so abfällt...

      Bin noch total begeistert von der letzten Better Call Saul Staffel, fand ich einfach genial. Für Breaking Bad Fans sicher ein Muss...
      Und natürlich, die neue Doctor Whoooo Staffel, jede Folge besser bisher :D
      Ich bin jetzt durch mit Daredevil und fand die Staffel wirklich toll. Schon allein, weil Elektra nicht vorkam. :D
      Aber auch so war es super. Vincent D'Onofrio hat wieder als Wilson Fisk brilliert, aber auch die anderen Darsteller mussten sich (größtenteils) nicht hinter ihm verstecken.
      Ich fand es gut (obwohl ich ein paar Reviews gelesen habe, die genau das furchtbar fanden...), dass wir ein bissl die Backstories von Karen Paige und Bullseye erleben konnten und der Showdown am Schluß war wirklich großartig. :thumbup:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Wow... genau meine Altersgruppe! Wir sollten einen Club aufmachen. :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Alraune schrieb:

      Ob wohl es so ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz anders ist, als die Sitcom "Sabrina the Teenagewitch", gefällt es mir dennoch gut!


      Oder vielleicht gerade deshalb?

      Die Original-Disney-Sitcom hatte doch als Hauptzielgruppe etwa gleichaltrige Mädchen? Anders gesagt: Die war doch reichlich seicht?
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      SamsMams schrieb:


      Mir gefällt die Sekretärin sogar ganz gut, die Schauspielerin würde ich gern öfters sehen. Und eine Serie die so schöne Worte wie "plümerant" benutzt find ich einfach herrlich :D


      Hildegunda schrieb:

      Plümerant sage ich aber auch. :)


      Wenn ich mal kurz klugscheissen darf: das heißt "blümerant" und ich mag das Wort auch, meine Mama nutzt das oft.
      Wer hat das denn gesagt? Ist mir leider nicht aufgefallen.
      Ich gucke nach wie vor, finds auch noch spannend, obwohl es immer verwirrender wird und die Handlungsstränge auch nicht gleichmäßig abgearbeitet werden. Bin mit Folge 13 fertig. Z.B.:

      Spoiler anzeigen
      Lebt dieser sowjetische Geiger, der den Schuss auf ihn, den anschließenden Sturz aus dem Fenster und den Giftgasaustritt überlebt hat, noch? Das hat schon fast was klamottiges. Und wartet die Gräfin noch, dass sie ihren Goldzug mitnehmen kann? Steht der immer noch im Depot?


      Alraune schrieb:

      Ich gucke gerade "The Chilling Adventures of Sabrina".
      Ob wohl es so ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz anders ist, als die Sitcom "Sabrina the Teenagewitch", gefällt es mir dennoch gut!


      Ich hatte das Review bei Serienjunkies gelesen und fand das eher abschreckend, also von der Story her, das schien mir etwas hanebüchen. Aber ich guck bestimmt mal rein. Wie sieht Salem aus?

      ssnake schrieb:



      Oder vielleicht gerade deshalb?

      Die Original-Disney-Sitcom hatte doch als Hauptzielgruppe etwa gleichaltrige Mädchen? Anders gesagt: Die war doch reichlich seicht?


      He, Du redest über eine meiner Lieblingsserien, ich bin ja schon bald dreimal so alt, wie die Sabrina damals und mag es immer noch, das ist doch total lustig.

      Hildegunda schrieb:

      penelope schrieb:

      Wer hat das denn gesagt? Ist mir leider nicht aufgefallen.


      Der dicke rheinische Apotheker, der dem zitterkranken Kommissar immer seine Arznei gibt. Ich meine, der spricht das auch mit "p" aus, wenngleich es möglicherweise anders heißen mag. Liegt wohl daran, dass wir im Rheinland auch solche Sachen wie "Plumeau" sagen. :)


      Und in der Folge davor die Sekretärin, als sie völlig übermüdet zusammen mit dem Kommissar im Cafe sitzt. Ich hab auch immer "plümerant" verstanden, wird wahrscheinlich Zeit für ein Hörgerät :D

      @penelope : Zu deinem Spoiler kann ich dir nicht viel sagen, dann spoiler ich dich ja ;)

      Ich bin, dank der Mediathek, mit der Serie durch. Hat mir im großen und ganzen gut gefallen. Ich hab definitiv schon schlechtere Serien gesehen. Und ich mag einfach das Setting wahnsinnig gerne.
      Aber eine Sache hat mich richtig aufgeregt:
      Spoiler anzeigen
      Die Rolle von Greta. Was für eine dumme Gans. Unfassbar naiv und dämlich, hab ich mich vielleicht über die aufgeregt. So schlecht geschrieben, da merkt man das die Serie von Männern geschrieben wurde. Hat erst ein uneheliches Kind bekommen und hüpft direkt mit dem nächsten auf den Schreibtisch und tut natürlich alles für ihn. Ja ne, is klar :rolleyes:
      Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.

      penelope schrieb:

      Ich hatte das Review bei Serienjunkies gelesen und fand das eher abschreckend, also von der Story her, das schien mir etwas hanebüchen. Aber ich guck bestimmt mal rein. Wie sieht Salem aus?
      Ja, du musst dich aufjedenfall auf was gefasst machen und dich von der alten Serie bzw der ersten Comicvorlage etwas lösen. Ich fand manches auch ziemlich befremdlich, konnte mich dann aber doch anfreunden, indem ich es als eine komplett eigene Variante betrachtet habe.

      Salem finde ich toll, er ist eine echte Katze und wenn nicht, dann wirklich sehr gut gemacht! :D
      Er spricht allerdings nicht menschlich und hat eine andere Hintergrundgeschichte.

      Edit: Habe die Serie gestern Abend zu Ende geguckt und muss sagen, dass mir Salem aber grundsätzlich leider viel zu kurz gekommen ist. In der Sitcom ist er mit Abstand mein Liebling.

      ssnake schrieb:

      Die Original-Disney-Sitcom hatte doch als Hauptzielgruppe etwa gleichaltrige Mädchen? Anders gesagt: Die war doch reichlich seicht?


      Aber kult! :D
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Alraune“ ()

      Bin auch bei Sabrina gelandet und habe mir gestern 4 Folgen am Stück angesehen ... oder waren es 5? Ich habe damals die Serie geliebt. Ja, anspruchsvoll ist die nicht gewesen, aber ich hab's gern gesehen. Die neue Serie ist ganz anders. Ziemlich düster. Aber ich mag's irgendwie.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Alraune schrieb:

      Ich gucke gerade "The Chilling Adventures of Sabrina".
      Ob wohl es so ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz anders ist, als die Sitcom "Sabrina the Teenagewitch", gefällt es mir dennoch gut!

      Ich habe mir jetzt auch die erste Folge von The Chilling Adventures of Sabrina gegeben. Die Sitcom damals war nett, die Tanten sympathisch, die Post aus dem Toaster eine witzige Idee etc. Irgendwie war das alles harmlos-putzig, aber mir hats gefallen.
      Aber jetzt ist es ja so grottig, das es einen gruselt. Mich stört gar nicht mal, dass es düster ist. Aber soll ich Tanten sympathisch finden, von denen eine bedauert, dass sie nicht das Fleisch der Leiche essen darf? (Blöd gelaufen, die Leiche war auch eine Hexe, und als Hexe isst man das Fleisch einer anderen Hexe nun mal nicht, it is known.) Und dieses ständige Geschwafel vom Dunklen Lord und der satanischen Taufe. Und die besessene Lehrerin will, dass Sabrina sich dem Dunklen Lord anschließt, aber das wollen die Tanten und alle anderen Hexen doch auch. Wo ist das Problem?
      Witzig fand ich nur das Wortspiel mit der Abkürzung des Frauenvereins, den Sabrina für ihre Freundin und alle anderen Schülerinnen gründet: "Wicca". Vielleicht ist von der Seite noch etwas Interessantes zu erwarten.
      Ich werde der Serie sicher noch eine Chance gebe und etwas weitergucken, aber die erste Folge hat mich nicht so vom Hocker gehauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hildegunda“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher