Avatar: The Last Airbender - Rewatch-/Watchthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Avatar: The Last Airbender - Rewatch-/Watchthread

      Mal sehen, wie viele sich tatsächlich interessiert zeigen. Ich fange mal mit dem unausgestrahlten Piloten an.

      Pilot:

      Wir haben ein anderes Intro. Wir haben immer noch Kataras Stimme aus dem Off, die die Elemente beschreibt. Allerdings sieht man hier zuerst das Symbol des Elements und man sieht nicht Pakku, Sud und Azula beim Elementbändigen, sondern nur irgendeinen Random-Bändiger. Bei Luft sieht man Aang, aber man sieht ihn jetzt schon auf der Luftkugel reiten, was man im richtigen Intro erst später sieht. Dieses Intro fühlt sich insgesamt viel langsamer und ruhiger als das richtige Intro an. Kataras Narration bleibt weitestgehend gleich, aber wir sehen keine Action und haben keine epische Hintergrundmusik, sondern Standbilder und ein leises Bimmeln im Hintergrund.

      In der ersten Szene sind Katara, Aang, Sokka und Momo bereits auf Appa auf der Flucht vor Zuko. Zuko erschafft zusammen mit drei anderen Feuerbändigern eine Art Meteor, den er auf Appa wirft und sagt seinen Leuten, dass sie in ihrer Rüstung zurückschwimmen werden, wenn sie nicht bald treffen. Dann taucht noch ein Seeungeheuer auf, andem Appa vorbei fliegt. 2 von Zukos Untertanen rennen ins Schiffsinnere, der dritte wird ohnmächtig und Zuko macht sich dazu bereit, es mit dem Seeungeheuer aufzunehmen. Aang ist mir in der Szene etwas zu albern. Er schreit Juhu und freut sich, während er den Meteoren und dem Seeungeheuer ausweicht. Ich habe ihn so in Erinnerung, dass er sehr gerne Spaß hat, aber in ernsten Situationen auch ernst war. Wir werden sehen, ob das nach dem Pilot anders ist oder ich mich falsch an Aang erinnere. Zuko hingegen wird hier schön etabliert. Wir sehen, dass er streng mit seinen Untergebenen ist, aber auch sehr mutig ist. Eventuell zu mutig, denn wir blenden nun weg und es sieht so aus, als ob das Ding Zuko fressen würde.

      Als nächstes sehen wir Aang und Co. auf einer Insel. Katara übt Wasserbändigen und weil Sokka sie dabei stört, lässt sie das ganze Wasser über Aang fallen, der sich daraufhin mit Luftbändigen trocknet. Aang erklärt daraufhin Katara, wie sie sich besser konzentriert. Ansonsten haben wir einen Streit zwischen Katara und Sokka darüber, dass die anderen beiden ja nur rumspielen würden. Aang vernichtet mit Luftbändigen versehentlich Früchte an einer Pflanze, die Sokka zum Mittagessen machen wollte. Sokka will, dass Aang auf der Insel nach Essen sucht, da er es auch kaputt gemacht hat, aber Katara will, dass Sokka Essen sucht, weil Aang zu wichtig ist, um allein zu suchen(Hier ist ne Idee. Trennt euch nicht und sucht gemeinsam). Sokka beschwert sich, dass er ja alles machen muss. Mir gefällt die Szene nicht unbedingt. Wir sehen unsere Helden in ihrer ersten gemeinsamen ruhigen Szene, wie sie aneinander rummeckern und die Konflikte sind nicht sonderlich interessant.

      Sokka findet nur giftige Beeren und wird gleich von Nashorn reitenden Feuerbändigern gefunden.

      Aang und Katara binden den Sattel an Appas Hörnen fest. Besser gesagt, Katara bindet ihn fest und bemerkt nicht, dass Aang nur rumtrödelt. Darüber wird sie doch sauer und Aang versucht sich rauszureden, indem er meint, dass er Katara zusehen musste, um zu sehen, wie es richtig geht. Katara sagt ihm, dass das kaum möglich ist, da das Aangs Bison ist und er ihr beigebracht hat, wie das geht. Als Aang sich vor ihr verneigt und ihr sagt, dass sie ihn längst übertroffen hat, fühlt sie sich doch geschmeichelt und ist nicht mehr sauer. Dann machen die beiden sich Sorgen und suchen nach Sokka. Jepp, hier funktioniert die Chemie schon besser als in der letzten Szene.

      Die beiden reiten zusammen auf Aangs Windgleiter(Ich bin skeptisch darüber, dass das Ding beide tragen kann) über die Insel und finden eine Festung der Feuernation, in das Sokka gebracht wird. Katara besteht darauf, dass sie Sokka allein rettet, weil Aang zu wichtig ist, um sein Leben für die beiden zu riskieren. Man sieht hier, das Sokka Katara wichtig genug ist, um ihr Leben für ihn zu riskieren, aber Sokka und sie selbst sind für sie scheinbar unwichtig "For the greater Good". Wenn sie allerdings konsequent wäre, würde sie wohl Sokka ganz zurück lassen, weil Aang einen Aufpasser braucht. Katara sagt Aang auch, dass er anfangen muss, sich wie ein Avatar zu verhalten. Katara versucht außerdem scheinbar strenger mit Aang zu sein, wenn die beiden allein sind, während sie sehr defensiv über Aangs Verhalten ist, wenn die beiden mit Sokka zusammen sind.

      Zuko war nicht zu mutig. Er kommt gerade mit dem gebratenen Seeungeheuer in die Festung und sagt den Leuten, dass er mit dem "Spielkamerad des Avatar" sprechen möchte.

      Aang nörgelt mit Momo über Katara, während er indirekt Erde bändigt, in dem er einen Stein mit Luftbändigen schweben lässt. Dann entschließt er sich, nachzukommen, weil es seiner Meinung genau das ist, was ein Avatar tun sollte.

      Zukos Soldaten bringen Katara zu ihm, während er bereits mit Sokka spricht. Dann kommt Aang und kämpft mit den Soldaten und dann mit Zuko, während Momo mit einem Falken kämpft, der zuvor immer auf Zukos Schulter saß. Ich glaube nicht, dass Zuko in der richtigen Serie einen Falken hatte. Schade, das wäre cool gewesen.

      Nebenbei hat Zuko Sokka und Katara in eine Grube geworfen. Sokka versucht mit einem Bumerang an einem Seil(warum hat er die beiden Sachen noch an sich, nachdem er gefangen wurde?) oben etwas zu treffen, woran der Bumerang festhängt, damit die beiden rauskönnen. Katara entdeckt ein Fass mit Wasser oben und bändigt das Wasser, um die Grube zu füllen und die beiden nach oben zu treiben. Dabei erinnert sie sich an Aangs Konzentrationstipps(Die Energie kommt durch die Beine oder so).

      Aang wird von Zuko in die Enge gedrängt, der mit zwei Dolchen aus Feuer kämpft. Zuko fordert Aang zum aufgeben auf, doch Aang geht in den Avatarmodus(scheinbar willentlich?!) und schleudert Zuko mit einem Luftschwall weg. Als er wieder raus aus dem Avatarmodus ist, ist er sehr erschrocken, weil Zuko scheinbar zu Tode stürzt und rettet ihn, um ihn dann über seinen Falken fallen zu lassen, der scheinbar zerquetscht wird... armer Falke.

      Katara und Sokka sind umzingelt, doch während Aang mit seinem Windgleiter über sie fliegt, hängt sich Sokka mit seinem Bumerang und an ihn dran. Mit drei Personen hat der Windgleiter dann doch Probleme, aber sie können rausfliegen. Momo hat währenddessen ein Fass mit Früchten gefunden und fliegt damit raus, womit wir auch Essen haben. Zuko schaut Aang wütend hinterher und sein Vogel lebt scheinbar doch noch.

      Jepp, doch recht guter Pilot. Wir lernen Aang als fähig, albern und gnädig mit dem Feind kennen, Katara als jemand, der sein bestes gibt, um im besten Interesse aller zu handeln und Zuko als ernsten, mutigen, wütenden und starken Gegner. Sokka kommt hier nur etwas zu kurz.
      Legst ja schon zügig los^^ Ich stoße dann bei der ersten Folge dazu, ich meine, der Pilot ist auf meinen DVDs nicht mit drauf, als Extras gab es da nur Kommentare zu den einzelnen Folgen. Kann aber noch mal schauen, vllt irre ich mich ja.
      L'inverno sta arrivando - Der Winter naht - Winter is Coming - Se acerca el invierno - Vintern närmer sig - Зима близко - L’hiver vient

      [i]Summer friends will melt away like summer snows, but winter friends are friends forever.[/i]
      Ich habe zwar noch nicht mit dem Rewatch angefangen, stelle hier aber mal eine mit der Serie verknüpfte Einstiegsfrage: Die Kontrolle über welches Element hättet ihr am liebsten, wenn ihr euch für eins entscheiden müsstet und warum?
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Ich beginn dann doch mal mit der ersten Episode, weil Leute da mehr Gesprächsstoff haben werden.

      Episode 1: Der Junge im Eisberg

      Wieder das normale Intro. Allerdings ist das für die erste Episode etwas anders, da Katara hier Aang noch nicht getroffen hat. Anstatt von ihren Hoffnungen in Aang erzählt sie allgemein von der Hoffnung, das alles irgendwann besser wird. Wir haben einen Zoom auf ihre Augen und sie wirkt nicht gerade hoffnungsvoll, obwohl sie von Hoffnung spricht... Ich fühle mit dir, Katara.

      Katara und Sokka sind im Eiswasser angeln. Beide versuchen, einen Fisch zu fangen. Sokka mit seinem Speer und Katara mit Wasserbändigung. Dabei kommen sie sich gegenseitig in den Weg und keiner von ihnen fängt einen Fisch. Danach geraten sie in eine Strömung, ihr Boot zerbricht und sie landen auf einer Eisscholle. Sokka macht hier keinen guten ersten Eindruck auf mich, da er sich sexistisch und antibändiger...ig(welches Wort wäre hier passend? Misobänderig? Bändophob? Bändistisch?), indem er Katara Freak nennt und meint, dass Frauen nicht jagen sollten. Daraufhin rastet Katara aus und zerbricht versehentlich einen Eisberg. Dadurch schwimmt der Eisblock an die Oberfläche, indem Aang und Appa gefangen ist. Katara möchte den Jungen im Eis retten und zerbricht das Eis mit Sokkas Bumerang, obwohl Sokka skeptisch ist.

      Als der Eisblock zerbricht, entsteht eine Lichtsäule. Prinz Sandor... ähh Prinz Zuko sieht es vom weiten auf seinem Schiff und hält es für den Avatar. Sein Onkel Iroh hält es für die Polarlichter und sagt Zuko, dass er lieber eine Tasse Tee mit ihm trinken sollte, als sich unnötig Hoffnung zu machen, doch Prinz Zuko besteht darauf, auf die Lichtsäule zu zuschwimmen.

      Aang ist nun befreit und als er an Kataras Kleidung erkennt, dass er am Südpol ist, fragt er als erstes nach Pinguinen. Im Gespräch darauf zeigt sich, dass Aang ein Luftbändiger ist. Sokka zeigt sich paranoid und will Aang nicht in ihr Dorf lassen, aber Katara vertraut ihm und ist neugierig. Sie benutzen Appa, um vom Eis runterzukommen.

      Iroh will Zuko davon überzeugen, schlafen zu gehen und die Suche nach dem Avatar aufzugeben, aber Zuko erklärt, dass seine Ehre davon abhängt, den Avatar zu fangen.

      Katara fragt Aang, ob er den Avatar kennt. Er lügt und sagt ihr, dass er ihn nicht kennt. Daraufhin hat er einen Alptraum darüber, wie er mit Appa in einem Stirm geriet und sich selbst in Eis einschloss, um ihn zu überleben. Er wacht im Wasserdorf wieder auf. Katara stellt ihn dem Dorf vor und Aang führt vor, wie er mit dem Windgleiter fliegen kann. Katara hofft darauf, dass Aang ihr etwas übers Bändigen beibringen kann, doch ihre Großmutter sagt ihr, dass sie sich nicht all zu viele Hoffnungen machen sollte. Ob das beabsichtigt ist, dass Zuko und Katara beide von älteren Leuten hören, dass sie nicht all zu viel Hoffnung darauf setzen sollen, dass etwas besonderes stattfindet.

      Zuko trainiert unter Irohs Anweisungen. Zuko scheint Feuer gut zu bändigen, doch Iroh tadelt ihn, weil er seine Energie fürs Feuer bändigen aus seinem Atem und nicht aus seinen Muskeln ziehen sollte. Zuko möchte mehr als die Feuerbändigungsbasis lernen und erinnert Iroh daran, dass der Avatar ein Jahrhundert Zeit hatte, um ein Meister zu werden. Iroh gibt nach, möchte aber seine gebratene Ente zuerst aufessen. Will Iroh hier die Operation absichtlich verzögern?

      Sokka möchte die Kinder des Dorfes zu Kriegern erziehen, aber sie sind von Appa abgelenkt. Sokka möchte Aang klar machen, dass er die Kinder nicht ablenken soll, weil Krieg herrscht. Aang fragt zuerst, was für einen Krieg Sokka meint, doch ist von einem Pinguin abgelenkt und rennt ihm hinterher, bevor Sokka irgendwas erklären kann.

      Wir sehen hier, wie die Serie Tiere dastellt. Fast alles ist ne Fusion aus mehreren Tieren. Pinguine sind eine Mischung aus Pinguinen und Robben... oder sind es Pinguine und Otter? Katara ist Aang gefolgt und bietet ihm an, ihm das Pinguinfangen beizubringen, wenn er ihr das Wasserbändigen beibringt. Aang würde das gerne machen, wenn er wüsste, wie man Wasser bändigt und fragt, ob es niemand anderen gibt, der Katara unterrichten kann, doch sie erklärt ihm, dass sie die einzige Wasserbändigerin am Südpol ist. Daraufhin schlägt Aang vor, sie auf Appa mit zum Nordpol zu nehmen, wo es mehr Wasserbändiger gibt, doch sie ist nicht sicher, ob sie so eine Reise auf sich nehmen will. Dann hilft sie Aang doch beim Pinguinfangen, indem sie ihm einen kleinen Fisch gibt(trägt sie den immer mit sich herum?). Alle Pinguine stürzen sich daraufhin auf Aang.

      Die beiden surfen nun auf den Pinguinen rum und landen dabei bei einem verlassenen Schiff der Feuernation. Katara erzählt, dass es einen der ersten Angriffe auf den südlichen Wasserstamm geführt hat und im Gespräch daraufhin kommt raus, dass die Feuernation seit 100 Jahren Krieg führt und Aang länger als 100 Jahre im Eisberg war. Kleines interessantes Ding. Aang meint, er hatte Freunde in der Feuernation. Erfahren wir je was über die?

      Aang löst eine Falle aus, die ein Signalfeuer auslöst, dass Zuko auf ihn aufmerksam macht. Dann haben wir einen Cliffhanger.

      The Dragonknight wrote:

      Ich habe zwar noch nicht mit dem Rewatch angefangen, stelle hier aber mal eine mit der Serie verknüpfte Einstiegsfrage: Die Kontrolle über welches Element hättet ihr am liebsten, wenn ihr euch für eins entscheiden müsstet und warum?


      Lann wrote:

      Erde hätte mir sehr bei der Gartenarbeit geholfen. So hätte ich einfach die Wurzeln von den Pflanzen freilegen können, die ich raushaben wollte. Und Metall bändigen ist super. Oder Feuer bändigen, um mit Blitzen Energie erschaffen zu können.

      The Dragonknight wrote:

      Ich habe zwar noch nicht mit dem Rewatch angefangen, stelle hier aber mal eine mit der Serie verknüpfte Einstiegsfrage: Die Kontrolle über welches Element hättet ihr am liebsten, wenn ihr euch für eins entscheiden müsstet und warum?

      Wasser wäre meins. Ich kann erstens heilen und bin zweitens mir mein eigener Kühlschrank.
      Wer meine Beiträge zitiert ist zur Ausbesserung von Rechtschreibfehlern verpflichtet.
      Wie sieht das eigentlich mit der Aufteilung der Folgen aus? Ich würde auch ein paar Folgen übernehmen, müsste das halt nur vorher wissen.

      Die ersten beiden Folgen finde ich im übrigen stimmiger, als den Piloten. Zumindest nach dem, was ich aus der Zusammenfassung entnehme. Der Aufbau sollte wohl ursprünglich etwas schneller verlaufen.

      Was das Element angeht, würde ich Feuer nehmen. Das wäre bei Camping-Trips extrem nützlich und man kann es ja auch kontrollieren. Außerdem ist es immer verfügbar. Das bietet sonst nur Luft und in geringen Maßen Wasser.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Erde ist doch auch so ziemlich überall verfügbar. Und wenn man dann wie Toph auch noch Metall bändigen kann... :hmm:
      Aber am Ende entscheide ich mich doch für Wasser. Auch Flüssigkeit ist fast überall zu finden, wenn auch nicht immer in großen Mengen. Und ich finde Wasser bändigen mit am universalsten, man kann heilen, kühlen, alles mögliche und wenn man es richtig raus hat auch noch Blut bändigen... :zombie:
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Esmeralda wrote:

      Blut bändigen...

      Noch ein Punkt warum ich mir Wasser aneignen würde. Wird man beim Sport müde, bändigt man sich selbst zu neuen Höchstleistungen. :thumbup:

      Im Übrigen übernehme ich gerne ein paar Folgen, interessieren würde mich nur, wie viele Folgen wir pro Woche machen? Theoretisch ginge sich bei 20 Minuten Folgen eine pro Tag locker aus, nachdem das aber in der Praxis zu mehreren Diskussionen über einzelne Folgen gleichzeitig führen würde, bin ich eher dafür wir blocken ein paar Folgen oder reviewen jede einzeln mit Abständen von mehreren Tagen zwischen den Folgen.
      Wer meine Beiträge zitiert ist zur Ausbesserung von Rechtschreibfehlern verpflichtet.

      Post was edited 1 time, last by “Brogduos” ().

      Brigthroar wrote:

      Wie sieht das eigentlich mit der Aufteilung der Folgen aus? Ich würde auch ein paar Folgen übernehmen, müsste das halt nur vorher wissen.


      Schauern wir erstmal, wer sich noch meldet und dann machen wir einen Plan.

      Ich wüsste noch gerne, wie lange wir eine Folge offen lassen sollten, bis wir die nächste Folge besprechen?
      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass zwei bis drei Folgen pro Woche ein gutes Tempo sind. Auch wenn ich es aus anderen Watchrunden weniger kenne, dass einer zuerst alles detailliert zusammenfasst. Kenne es eher so, dass einfach jeder seine Gedanken zu einer oder auch mehreren Folgen äußert, wodurch dann Diskussionen entstehen. Aber da passe ich mich dem einfach mal an und erkläre mich auch bereit, ein paar Folgen zusammenzufassen.

      Was die Elemente angeht, finde ich die haben alle was. Also am besten einfach Avatar sein :D Wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es wohl Feuer, wobei ich gar nicht so festmachen kann, woran das liegt. Mag das Element einfach.
      L'inverno sta arrivando - Der Winter naht - Winter is Coming - Se acerca el invierno - Vintern närmer sig - Зима близко - L’hiver vient

      [i]Summer friends will melt away like summer snows, but winter friends are friends forever.[/i]
      Ich habe zwar noch nicht mit dem Rewatch angefangen, stelle hier aber mal eine mit der Serie verknüpfte Einstiegsfrage: Die Kontrolle über welches Element hättet ihr am liebsten, wenn ihr euch für eins entscheiden müsstet und warum?

      Ursprünglich mochte ich es am wenigsten, aber inzwischen würde ich aber Luft nehmen. Feuer ist mir zu kampforientiert und zu wenig alltagstauglich und Wasser und Erde haben für mich ihren Hauptreiz durch seltene Spezialfähigkeiten, wer weiß, ob ich die mitbekommen würde. Und Luftbändigen in Kombi mit Männerschnupfn bzw. Männerniesen wäre mächtiger als der Avatarzustand.

      Sokka macht hier keinen guten ersten Eindruck auf mich, da er sich sexistisch

      Ging mir ganz genauso, fand ich besonders aus der Sicht interessant, dass ich früher damit nicht das geringste Problem hatte.

      Aang meint, er hatte Freunde in der Feuernation. Erfahren wir je was über die?

      Es wird in Buch 3 wiederholt ein gewisser Kuzon erwähnt.

      Besonders interessant fand ich die Szenen mit Iroh. Ich hatte damals zuerst Buch 2 und dann erst Buch 1 geschaut und das Zuko ganz maßgeblich von Iroh trainiert wurde, isz zwar ne Sache die völlig logisch, mir bis zum Rewatch absolut nicht bewusst war. Und das er überhaupt Zuko begleitet, er selbst wurde ja nicht verbannt.
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)