• Liebe User unseres Eis-und-Feuer-Forums,

    wir haben im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert. Beim Neuanmelden solltet Ihr diese aufmerksam durchlesen und bestätigen, um weiter im Forum aktiv posten zu können. Vielen Dank für Euer Verständnis - es ist im Sinne Eurer Datensicherheit!

Smalltalk des Grauens

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Der Schorsch hat mich jetzt so lange warten lassen, dass mir nicht mehr danach ist, ihm eine Ziege zu opfern. Mal davon abgesehen verlangt Deadlinenus in Angelegenheiten, die GRRM betreffen, vermutlich ein größeres Opfer. Blauwale oder sowas ähnliches.

      Da ich gestern die komplette Geralt-Saga bekommen habe, kann ich Slow George eh noch etwas aussitzen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Mein Weihnachten war sehr schnügelich! :) Und danach noch seeeeeeehr lange mit Freunden gebechert. Bis 7 Uhr. Ich bin heute extrem durch, aber auch glücklich!

      Brigthroar schrieb:

      Da ich gestern die komplette Geralt-Saga bekommen habe, kann ich Slow George eh noch etwas aussitzen.


      Und ich habe den ersten Band einer Trilogie bekommen, welche von George für gut befunden wurde. Weiß aber gerade nicht wie das heißt. Bis gespannt.
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Brigthroar schrieb:

      Der Schorsch hat mich jetzt so lange warten lassen, dass mir nicht mehr danach ist, ihm eine Ziege zu opfern.

      Mir auch nicht. Immer wenn ich im Moment etwas von ihm lese oder höre, macht mich das latent aggressiv.

      Brigthroar schrieb:

      Da ich gestern die komplette Geralt-Saga bekommen habe, kann ich Slow George eh noch etwas aussitzen.

      Viel Spaß! :)


      Alraune schrieb:

      Mein Weihnachten war sehr schnügelich!

      Freut mich Alraune. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      HappyTime schrieb:



      Nur wenn wir alle morgen Mittag um 12:00 dem Gott "Deadlinenus" zeitgleich eine Ziege opfern.


      Ich habe die ganze Zeit überlegt, weshalb ausgerechnet eine Ziege? Hast Du Herrschaftswissen? Spielt Qohor eine entscheidende Rolle in TWOw?
      Darüber habe ich es leider vergessen, eine Ziege aufzutreiben. Und der Kinderbauernhof hätte sich bedankt, wenn ich ihr Maskottchen geschlachtet hätte.
      Reicht nicht Kasimir? Geopfert auf dem Serienaltar?
      Verdammt, eigentlich hatte ich vor, an jedem Weihnachtsfeiertag ein anderes Spanimir-Lied zu bringen, aber momentan fällt mir nichts vernünftiges ein.

      Außer:
      Leise rieselt das Fett.
      Der Grill dreht sich langsam und nett.
      Das zarte Fleisch ist jung und nicht alt!
      Freue dich, Spanimir kommt bald!


      Wem was einfällt, wie Spanimir und "Stille Nacht" oder "Jingle Bells" miteinander verbunden werden - immer her damit.
      Ich hätte noch eine Idee für "Kasi the rednosed Piggy" ...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      So dann geht Weihnachten doch langsam zu Ende, heute konnte ich im übrigen zum ersten Mal in meinem Leben Zebra, Känuguru und Haifisch essen. Wusste gar nicht, dass Haifisch und Känguru so gut schmeckt.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Es schmeckt zäh und ist schwer zu schneiden, habe aber Pferdefleisch noch nicht probiert. Wenn es allerdings ähnlich ist wie Zebrafleisch, kann ich verstehen, warum Pferde nie zu einer Standardmahlzeit für uns geworden ist. :)
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Pferdefleisch habe ich bis jetzt auch noch nie im ganzen genossen. Normalerweise gibt es das als Salami, Leberkäse oder Gulasch - letzteres extrem lange gekocht. Steaks sollen nicht so schlecht sein, kann ich allerdings persönlich nicht beurteilen.

      Und ich würde wohl auch nur bei einer Hungersnot dazu greifen, es gibt geeignetere Tiere für dergleichen.

      Weihnachten hat mich mit der ganzen Fresserei irgendwie total übersättigt. Heute habe ich zwar einen Skitag gehabt, aber dafür gab es dann danach Schnitzel und - vermutlich mir zu Ehren - Salzburger Nockerl als Nachspeise ... Irgendwie habe ich momentan keinen Appetit auf Spanimir.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ssnake“ ()

      Und ich leide seit gestern unter Magen-Darm.
      Pferd kann sehr lecker sein, im verlinkten Restaurant haben sie zwei gute Gerichte auf der Karte. Einmal als simples Steak, einmal aufgefächert mit Balsamico Kruste.
      Känguru schmeckt in der Tat sehr gut.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime schrieb:

      Und ich leide seit gestern unter Magen-Darm.


      Oh, wie bescheiden ... Na, dann solltest wenigstens du bis Neukasimir kein Problem mit dem Hunger haben.

      Känguru habe ich mal in einem Australian Pub gegessen, war nicht übel, aber der Preis doch ein wenig zu ... phantasievoll für das gebotene.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Känguru habe ich mal im Zuge eines All you can eat gegessen. Ich hätte es nur nicht zusammen mit Strauß auf den Teller hauen sollen, weil ich im Nachhinein nicht mehr wusste was was war. Hat aber trotzdem alles geschmeckt. Pferdefleisch hatte ich bisher nur in der Frikandel, aber da ist der Anteil auch eher gering.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Brigthroar schrieb:

      Haifisch soll aber, je nach Art, nicht so gut sein.


      Das liegt meiner Meinnung nach aber weniger an den Schadstoffen, als daran dass viele Haiarten vom Aussterben bedroht sind (und die allgemeinen Haibestände insgesamt weltweit zurück gehen). Kann nicht verstehen, wie man solche Tiere auch noch essen kann.
      (Mir ist natürlich völlig klar, dass das Aussterben nicht nur am Fleischkonsum der Tiere liegt, dennoch finde ich es irgendwie verantwortungslos seltene Tiere zu essen und ihre Bestände dadurch zusätzlich zu gefährden.)
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Alraune“ ()