• Liebe User unseres Eis-und-Feuer-Forums,

    wir haben im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert. Beim Neuanmelden solltet Ihr diese aufmerksam durchlesen und bestätigen, um weiter im Forum aktiv posten zu können. Vielen Dank für Euer Verständnis - es ist im Sinne Eurer Datensicherheit!

Filme der GOT -Darsteller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Charles Dance war auch großartig als "Nubsi" in "auf der Suche nach dem goldenen Kind" mit Eddie Murphy (die Älteren werden sich erinnern)
      Nicolaj Coster-Waldau war in "Mama".
      Bei Sean Bean wurde u.A. James Bond "Goldeneye" vergessen, glaub ich, hat da einen ehemaligen britischen Agenten gespielt der zu den Russen übergelaufen ist.
      Diana Rigg war die Amanda Peet in "Mit Schirm Charme und Melone"
      Sibel Kekili großartig in Filmen wie: Darf ich nicht schreiben sonst werde ich gesperrt. :ninja:
      Lena Headey in Terminator Chronicles als Sarah Connor, The Purge 1 u.A..
      Peter Dinklage in die Chroniken von Narnia und Pixels.
      Der Darsteller von Dagmer Spaltkinn in "the witch" (Ganz mieser Film übrigens)
      Das wars erstmal aussem Stand.
      Der Thread gefällt mir.
      Sehenswert fand ich "Am Ende eines viel zu kurzen Tages" mit Michael McElhatton (Roose Bolton) und Thomas Sangster-Brodie (Jojen) - ist aber aufgrund der Thematik (Kind mit tödlicher Krebserkrankung) schon recht traurig.

      Lustiger gehts da in "Das B-Team" zu, in der sowohl Stephen Dillane (Stannis) als auch Lena Headey (Cercei) als Polizisten zu sehen sind - ersterer als korrupter Antagonist, zweitere als Love-Interest des Helden.

      Mir persönlich hat "Copenhagen" mit Gethin Anthony (Renly) gut gefallen, es geht um einen jungen Amerikaner, der in Dänemark seinen Großvater suchen will und sich dabei in seine 15-jährige Begleiterin verliebt.

      Ansonsten ist mir Harry Lloyd (Viserys) in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" aufgefallen. Und nachdem ich mir wieder eine Folge der BBC-Serie "Robin Hood" angesehen habe, weiß ich auch, wieso er mir in GOT so bekannt vorkam. Dort spielt er nämlich in den ersten 2 Staffeln Will Scarlet.

      Und die Rolle, in der mir Charles Dance wirklich Angst gemacht hat, als ich ein kleines Kind war, war die des Benedict in "Last Action Hero". Mittlerweile finde ich ihn in der Rolle aber großartig.

      Von Emilia Clarke bin ich vor kurzem auf den Kurzfilm "Shackeld" gestoßen. OK eigentlich habe ich den Film nur wegen Hadley Fraser gesucht und bin später draufgekommen, dass Emilia die Hauptrolle spielt ^^
      Real stupidity beats artificial intelligence every time.

      Hogfather (Terry Pratchett )
      Iain Glen habe ich auch in Resident Evil 2 und 3 gesehen. :D

      (Meine Güte, man könnte den Eindruck bekommen, ich gucke nur schlechte Verfilmungen von Horror-PC-Spielen... :rolleyes: )
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Shatiel schrieb:

      Lustiger gehts da in "Das B-Team" zu, in der sowohl Stephen Dillane (Stannis) als auch Lena Headey (Cercei) als Polizisten zu sehen sind - ersterer als korrupter Antagonist, zweitere als Love-Interest des Helden.

      auja, den habe ich auch gesehen.
      Dillanes dreckiger Grinser finde ich doch herrlich

      Harry Lloyd und Iain Glen spielen bei "Die Eiserne Lady" mit.
      Edit: und Jim Broadbent, der für GOT gecastet wurde - spielt auch mit
      "Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche." Erich Kästner
      Hier läuft gerade auf RTLII (ja ich weiß ...) "Der letzte Tempelritter". Habe gerade Rory McCann entdeckt.

      EDIT: OMG, also wenn sich hier noch einmal jemand über die Kampfchoreografien und Schlachten in GOT aufregt, dann empfehle ich ihm diesen Film ...
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Narannia“ ()

      Charles Dance spielte mal die Titelrolle in einer sehr guten Verfilmung von dem "Phantom der Oper".
      John Bradley spielte in "Borgia" Giovanni Kardinal de Medici. Ian Glenn spielte da auch den Mönch Savonarola
      In Downton Abbey hatten Rose Leslie und Ian Glenn tragende Rollen.
      Michelle Fairley spielte die Mutter von Hermine Granger in HP 7.1
      Wenn ich mir die Rollen von Sean Bean so anschaue, wird man nie ganz das Gefühl los, dass sich die Regisseure beim casten denken: Ich brauche dringend einen Schauspieler, der in seiner Rolle dahinsiecht.

      Als Ned oder Boromir stirbt er, in Troja überlebt er zwar als Odysseus, aber dessen weiteres Schicksal ist ja bekannt (und er wollte gar nicht nach Troja) und sollte es tatsächlich noch einen Teil von 300 geben, in der die Schlacht von Platää behandelt wird, dann hat er als einziger überlebender Spartiat der Thermopylen, wenn man sich nach Herodot richtet, gefälligst auch zu sterben! :)

      (Ich hoffe, es gibt keinen weiteren 300-Teil mehr. Oder auch schon, aber nach Teil 2 müßte man mir schon Geld geben, damit ich mir noch was von dem Gemurkse ansehe.)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!