ASOIAF - Youtube-Channel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Zum einen ist Tyrion aber weder ein Seemann noch tot, zum anderen sehe ich keinen Grund, warum Tysha ihre Tochter nach den Lannisters benennen sollte.

      Und einen (offensichtlichen) Druckfehler zum Anlass zu nehmen, etablierte Daten für nichtig zu erklären, um seine Theorien nicht fallen lassen zu müssen, ist so schwach, dass ich mir weitere Kommentare dazu sparen werde.

      Edit.: Sollte wohl foreword heißen.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Post was edited 1 time, last by “Ser Arthur Dayne” ().

      Ich finde den Kanal auch eher schlecht. Viele Videos sind getreu nach dem Moto: Es gibt ein, zwei Hinweise und keinen 100% Gegenbeweis, also muss das irgendwie stimmen. Habe natürlich nicht jedes Video gesehen. Aber z.B die Videos über Aegons echte Eltern.
      Show Spoiler
      ​Mal abgesehen davon, dass man in der Serie bereits die Wahrheit über den Turm der Freude kennt.
      Warum sollte Ned seinen Neffen ins Exil schicken, wo er ihn nie wieder sieht? Außerdem warum sollte er ihn zu Illyrio bringen? Den kennt Ned nicht einmal. Das sind nur zwei von vielen unlogischen Punkten. Auch ist deren Audioqualität nicht besonders gut. Dafür können die zwar nichts, aber das ist mir schon sehr negativ aufgefallen.

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Zum einen ist Tyrion aber weder ein Seemann noch tot, zum anderen sehe ich keinen Grund, warum Tysha ihre Tochter nach den Lannisters benennen sollte.
      Doch Lenna hat das richtige Alter um der Massenvergewaltigung entsprungen zu sein und das Alter des Seemannsweibs in dem sie Lenna geboren hat passt auch zu Tysha, ebenso der Fakt, dass sie nur mit denjenigen schläft, die sie heiraten und der Satz "wohin auch immer Huren gehen" bestätigt damit seine Richtigkeit, desweitern gibt es mögliches foreshadowing für die Theorie: asoiaf.westeros.org/index.php?…-braavos/#comment-7843619 Wahrscheinlich wird der Schorsch dann die Hinweise für Tyrion und Gerion einfach zusammengelegt haben, vielleicht weil er es früher anders geplant hatte.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Zum einen ist Tyrion aber weder ein Seemann noch tot, zum anderen sehe ich keinen Grund, warum Tysha ihre Tochter nach den Lannisters benennen sollte.

      Und einen (offensichtlichen) Druckfehler zum Anlass zu nehmen, etablierte Daten für nichtig zu erklären, um seine Theorien nicht fallen lassen zu müssen, ist so schwach, dass ich mir weitere Kommentare dazu sparen werde.

      Edit.: Sollte wohl foreword heißen.


      Halte die Theorie, dass sie Tysha ist, auch für unlogisch. Allerdings wurde Tyrion zum Tode verurteilt. Also der Punkt, dass der Vater tot, könnte (mit einigen guten Willen) stimmen.

      Jon Schnee wrote:

      Ich finde den Kanal auch eher schlecht. Viele Videos sind getreu nach dem Moto: Es gibt ein, zwei Hinweise und keinen 100% Gegenbeweis, also muss das irgendwie stimmen. Habe natürlich nicht jedes Video gesehen. Aber z.B die Videos über Aegons echte Eltern.
      Show Spoiler
      Mal abgesehen davon, dass man in der Serie bereits die Wahrheit über den Turm der Freude kennt.
      Warum sollte Ned seinen Neffen ins Exil schicken, wo er ihn nie wieder sieht? Außerdem warum sollte er ihn zu Illyrio bringen? Den kennt Ned nicht einmal. Das sind nur zwei von vielen unlogischen Punkten. Auch ist deren Audioqualität nicht besonders gut. Dafür können die zwar nichts, aber das ist mir schon sehr negativ aufgefallen.
      Er soll ihn ja Varys übergeben haben, was auch zu dem Hinweis passt, dass er schon früher mit einem Mann den er verachtet gemeinsame Sache gemacht hat. Großartig bessere Möglichkeiten wird er ja nicht gehabt haben und Varys wird ihm vielleicht Sicherheit für das Kind versprochen haben. Und er soll ihm ja auch Ashara (was auch eine parallele zu Jons aktuellerem Säuglingstausch darstellt) und Walys Blumen mitgegeben haben. Es gab sicher auch noch weitere Hinweise, die ich grade nicht mehr im Kopf hab.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Yna hat ja per Blutmagie bestätigt, dass der Gemahl tot ist, insofern sehe ich da wenig Spielraum.

      Und Koenig_Brot, deine Antwort geht nicht auf meine Punkte ein. Nur weil manche Dinge passen, werden die unpassenden Punkte nicht weniger unpassend. Sollte GRRM auf diese Weise irgendetwas zusammenlegen, wäre das ziemlich schwach angesichts der Unstimmigkeiten.

      Edit.: Ja, heißt Vorwort. Wenn irgendjemand das gerade parat hat...
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Yna hat ja per Blutmagie bestätigt, dass der Gemahl tot ist, insofern sehe ich da wenig Spielraum.

      Und Koenig_Brot, deine Antwort geht nicht auf meine Punkte ein. Nur weil manche Dinge passen, werden die unpassenden Punkte nicht weniger unpassend. Sollte GRRM auf diese Weise irgendetwas zusammenlegen, wäre das ziemlich schwach angesichts der Unstimmigkeiten.

      Edit.: Ja, heißt Vorwort. Wenn irgendjemand das gerade parat hat...

      Edit: Naja, deine Variante mit Gerion ist auch mit viel Umdenken möglich, auch wenn ich deswegen Tyrion noch nicht ausschließe, vorausgesetzt Gerion hat das gleiche abgezogen wie Tyrion und wollte dann deswegen das Schwert finden, damit Tywin ihm was schuldig ist und Gerion evtl. das Seemannsweib richtig heiraten und nach Casterystein bringen kann. Und vorausgesetzt Tyrion geht dann nach Braavos und findet das dann heraus ist das auch mit dem foreshadowing vereinbar. Wenn das dann stimmt bleibt dann nur die Frage : Wo ist Tysha :D ?
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Post was edited 3 times, last by “Koenig_Brot” ().

      Koenig_Brot wrote:

      Jon Schnee wrote:

      Ich finde den Kanal auch eher schlecht. Viele Videos sind getreu nach dem Moto: Es gibt ein, zwei Hinweise und keinen 100% Gegenbeweis, also muss das irgendwie stimmen. Habe natürlich nicht jedes Video gesehen. Aber z.B die Videos über Aegons echte Eltern.
      Show Spoiler
      Mal abgesehen davon, dass man in der Serie bereits die Wahrheit über den Turm der Freude kennt.
      Warum sollte Ned seinen Neffen ins Exil schicken, wo er ihn nie wieder sieht? Außerdem warum sollte er ihn zu Illyrio bringen? Den kennt Ned nicht einmal. Das sind nur zwei von vielen unlogischen Punkten. Auch ist deren Audioqualität nicht besonders gut. Dafür können die zwar nichts, aber das ist mir schon sehr negativ aufgefallen.
      Er soll ihn ja Varys übergeben haben, was auch zu dem Hinweis passt, dass er schon früher mit einem Mann den er verachtet gemeinsame Sache gemacht hat. Großartig bessere Möglichkeiten wird er ja nicht gehabt haben und Varys wird ihm vielleicht Sicherheit für das Kind versprochen haben. Und er soll ihm ja auch Ashara (was auch eine parallele zu Jons aktuellerem Säuglingstausch darstellt) und Walys Blumen mitgegeben haben. Es gab sicher auch noch weitere Hinweise, die ich grade nicht mehr im Kopf hab.


      Ich habe nochmal nachgedacht. Wenn die Theorie stimmt, hatte Ned kaum Möglichkeiten. Nach Winterfell oder sonst wo kann er ihn nicht bringen, da er mit seinem valyrischen Aussehen auffallen würde. Den Sohn von Rhaegar zu beschützen, ist Hochverrat, es wäre also auch schwer, Leute zu finden, die ihn dabei helfen. Aber trotzdem: Aegon wäre er rechtmäßige Erbe des Eisernen Throns. Ihn einfach so ''wegzugeben'' wäre sehr unklug. Insbesondere weil Ned ja bestimmt nicht will, dass die Targaryens den Thron von Robert zurück erobern. Auch gibt es meiner Meinung nach keine Erklärung, warum Illyrio und Varys so hart dafür arbeiten, Aegon auf den Thron zu bringen, falls diese Theorie stimmt.

      Jon Schnee wrote:

      Koenig_Brot wrote:

      Jon Schnee wrote:

      Ich finde den Kanal auch eher schlecht. Viele Videos sind getreu nach dem Moto: Es gibt ein, zwei Hinweise und keinen 100% Gegenbeweis, also muss das irgendwie stimmen. Habe natürlich nicht jedes Video gesehen. Aber z.B die Videos über Aegons echte Eltern.
      Show Spoiler
      Mal abgesehen davon, dass man in der Serie bereits die Wahrheit über den Turm der Freude kennt.
      Warum sollte Ned seinen Neffen ins Exil schicken, wo er ihn nie wieder sieht? Außerdem warum sollte er ihn zu Illyrio bringen? Den kennt Ned nicht einmal. Das sind nur zwei von vielen unlogischen Punkten. Auch ist deren Audioqualität nicht besonders gut. Dafür können die zwar nichts, aber das ist mir schon sehr negativ aufgefallen.
      Er soll ihn ja Varys übergeben haben, was auch zu dem Hinweis passt, dass er schon früher mit einem Mann den er verachtet gemeinsame Sache gemacht hat. Großartig bessere Möglichkeiten wird er ja nicht gehabt haben und Varys wird ihm vielleicht Sicherheit für das Kind versprochen haben. Und er soll ihm ja auch Ashara (was auch eine parallele zu Jons aktuellerem Säuglingstausch darstellt) und Walys Blumen mitgegeben haben. Es gab sicher auch noch weitere Hinweise, die ich grade nicht mehr im Kopf hab.


      Ich habe nochmal nachgedacht. Wenn die Theorie stimmt, hatte Ned kaum Möglichkeiten. Nach Winterfell oder sonst wo kann er ihn nicht bringen, da er mit seinem valyrischen Aussehen auffallen würde. Den Sohn von Rhaegar zu beschützen, ist Hochverrat, es wäre also auch schwer, Leute zu finden, die ihn dabei helfen. Aber trotzdem: Aegon wäre er rechtmäßige Erbe des Eisernen Throns. Ihn einfach so ''wegzugeben'' wäre sehr unklug. Insbesondere weil Ned ja bestimmt nicht will, dass die Targaryens den Thron von Robert zurück erobern. Auch gibt es meiner Meinung nach keine Erklärung, warum Illyrio und Varys so hart dafür arbeiten, Aegon auf den Thron zu bringen, falls diese Theorie stimmt.
      Wir wissen ja nicht ob Aegon dann ein Bastard ist oder nicht. Bei Ersterem ist er nicht der rechtmäßige Erbe. Varys kann auch Ned überredet haben und Ned hat wegen seinem Kodex keine Kinder sterben zu lassen irgendwann zugestimmt, wäre auch nichts Neds einziger Hochverrat, die Warnung an Cersei im Götterhain ist technisch gesehen ein weiterer, ich müsste mir auch die Videos nochmal angucken um einen noch genaueren Überblick zu bekommen. Varys´Motivation ist laut Kanal den Prinz der verheißen wurde/AA auf den Thron zu bringen, wie es schon Blutrabe versucht haben soll/noch immer versucht um Westeros auf das bevorstehende Übel vorzubereiten (Aussage des Kanals). Auf Illyrios Motivation wollen sie noch in einem zukünftigen Video eingehen.

      ​Joa, was haltet ihr eigentlich von N+A=J+A, und von den geheimen Identitäten der drei KGs vom TdF und ihren Verbündeten? Der Block gehört zu den besser Begründeten, wie ich finde.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Post was edited 1 time, last by “Koenig_Brot” ().

      Koenig_Brot wrote:

      Wenn das dann stimmt bleibt dann nur die Frage : Wo ist Tysha ?

      Die Frage ist symptomatisch für das, was mich an vielen dieser Theorien stört: Westeros hat zigtausend Einwohner und nicht nur die paar uns namentlich bekannten, die dann immer wieder unter unterschiedlichen Namen in unterschiedlichen Verkleidungen aufzutauchen gezwungen sind, um Menge vorzutäuschen. Und das so ausgesprochen dilettantisch, damit der findige Leser sie enttarnen kann.
      Wo sie ist? Vielleicht ist sie irgendwo Hure. Vielleicht hat sie sich umgebracht oder ist an einer Krankheit gestorben. Oder bei der Geburt des vierten Kindes, das sie mit ihrem zweiten Ehemann, einem fahrenden Händler, hatte. Oder sie arbeitet als Wäscherin in Lannisport. Oder oder oder ... Daß sie für Tyrions Entwicklung wichtig war und daß ihm der Satz seines Vaters nicht aus dem Kopf geht, nachdem er selbigen ermordet hat, heißt doch noch lange nicht, daß sie selbst als Person noch irgendeine Relevanz in der Story haben müsste.

      Nabu wrote:

      Koenig_Brot wrote:

      Wenn das dann stimmt bleibt dann nur die Frage : Wo ist Tysha ?

      Die Frage ist symptomatisch für das, was mich an vielen dieser Theorien stört: Westeros hat zigtausend Einwohner und nicht nur die paar uns namentlich bekannten, die dann immer wieder unter unterschiedlichen Namen in unterschiedlichen Verkleidungen aufzutauchen gezwungen sind, um Menge vorzutäuschen. Und das so ausgesprochen dilettantisch, damit der findige Leser sie enttarnen kann.
      Wo sie ist? Vielleicht ist sie irgendwo Hure. Vielleicht hat sie sich umgebracht oder ist an einer Krankheit gestorben. Oder bei der Geburt des vierten Kindes, das sie mit ihrem zweiten Ehemann, einem fahrenden Händler, hatte. Oder sie arbeitet als Wäscherin in Lannisport. Oder oder oder ... Daß sie für Tyrions Entwicklung wichtig war und daß ihm der Satz seines Vaters nicht aus dem Kopf geht, nachdem er selbigen ermordet hat, heißt doch noch lange nicht, daß sie selbst als Person noch irgendeine Relevanz in der Story haben müsste.
      Naja, es sollte schon aufgelöst werden, oder wenigstens eine offengelassene Anspielung auf sie geben. Sie ist ja immerhin eine wichtigere Figur für Tyrion und könnte auch auf seine Handlung Einfluss nehmen und wenn man sieht, dass der Schorsch auch schon so unwichtige Fragen, wie was mit Renlys Leichnam oder der Kristallkrone des Hohen Septons passiert ist, geschickt auflöst, zweifle ich nicht daran, dass wir noch was von ihr hören werden, wenn wir es nicht schon mit dem Seemannsweib getan haben.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Der Typ ist so ne Granate. Rechnet sich lang und breit zusammen, dass der Zweikampf zwischen Brandon Stark und Petyr Baelish 283 AC stattgefunden haben muss, bedenkt aber leider nicht, dass Brandon bereits im Jahre 282 AC gestorben ist. Der Typ hat keine Ahnung von der Timeline und ist in meinen Augen daher kein Querdenker, sondern ein Dilettant.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Post was edited 1 time, last by “Ser Arthur Dayne” ().

      Nabu wrote:

      Wo sie ist? Vielleicht ist sie irgendwo Hure. Vielleicht hat sie sich umgebracht oder ist an einer Krankheit gestorben. Oder bei der Geburt des vierten Kindes, das sie mit ihrem zweiten Ehemann, einem fahrenden Händler, hatte. Oder sie arbeitet als Wäscherin in Lannisport. Oder oder oder ... Daß sie für Tyrions Entwicklung wichtig war und daß ihm der Satz seines Vaters nicht aus dem Kopf geht, nachdem er selbigen ermordet hat, heißt doch noch lange nicht, daß sie selbst als Person noch irgendeine Relevanz in der Story haben müsste.

      Sehe ich ganz genauso.Man fragt sich was aus ihr geworden sein könnte,ebenso wie aus Neds Leichnam oder Wiesel,dem kleinen Mädchen,das auf einmal verschwunden ist,ich denke nicht,dass all das noch aufgeklärt wird.

      Koenig_Brot wrote:

      wenn wir es nicht schon mit dem Seemannsweib getan haben.

      Ich glaube eher nicht daran,es wäre schon sehr makaber das Kind nach einer Vergewaltigung einer ganzen Lannister Truppe Lenna zu taufen und die Sache mit dem Seemann passt ja auch nicht....und Seemann hin oder her,ich kann mir auch nicht vorstellen,dass Tysha nach all dem was war,dafür beten würde,dass Tyrion zu ihr zurückkommen soll,er hat sie schließlich nach all den anderen auch noch vergewaltigt.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      onyx wrote:

      Nabu wrote:

      Wo sie ist? Vielleicht ist sie irgendwo Hure. Vielleicht hat sie sich umgebracht oder ist an einer Krankheit gestorben. Oder bei der Geburt des vierten Kindes, das sie mit ihrem zweiten Ehemann, einem fahrenden Händler, hatte. Oder sie arbeitet als Wäscherin in Lannisport. Oder oder oder ... Daß sie für Tyrions Entwicklung wichtig war und daß ihm der Satz seines Vaters nicht aus dem Kopf geht, nachdem er selbigen ermordet hat, heißt doch noch lange nicht, daß sie selbst als Person noch irgendeine Relevanz in der Story haben müsste.

      Sehe ich ganz genauso.Man fragt sich was aus ihr geworden sein könnte,ebenso wie aus Neds Leichnam oder Wiesel,dem kleinen Mädchen,das auf einmal verschwunden ist,ich denke nicht,dass all das noch aufgeklärt wird.

      Koenig_Brot wrote:

      wenn wir es nicht schon mit dem Seemannsweib getan haben.

      Ich glaube eher nicht daran,es wäre schon sehr makaber das Kind nach einer Vergewaltigung einer ganzen Lannister Truppe Lenna zu taufen und die Sache mit dem Seemann passt ja auch nicht....und Seemann hin oder her,ich kann mir auch nicht vorstellen,dass Tysha nach all dem was war,dafür beten würde,dass Tyrion zu ihr zurückkommen soll,er hat sie schließlich nach all den anderen auch noch vergewaltigt.
      Naja, bei Neds Leichnam könnte ja die Theorie stimmen, die ich mal vorgeschlagen hatte, oder sie sind einfach in der Eng. Was Wiesel betrifft, gibt es zu ihr eigentlich irgendwelche Theorien? Vielleicht ist sie ja bei Weide Heddel im Gasthaus oder taucht sonst irgendwo noch auf, ausschließen tu ich es ja nicht. Und beim Seemannsweib halte ich ja auch mittlerweile Gerion für wahrscheinlicher als Tyrion, ganz ausschließen tu ich Tyrion aber auch nicht.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Koenig_Brot wrote:

      Naja, bei Neds Leichnam könnte ja die Theorie stimmen, die ich mal vorgeschlagen hatte, oder sie sind einfach in der Eng. Was Wiesel betrifft, gibt es zu ihr eigentlich irgendwelche Theorien? Vielleicht ist sie ja bei Weide Heddel im Gasthaus oder taucht sonst irgendwo noch auf, ausschließen tu ich es ja nicht. Und beim Seemannsweib halte ich ja auch mittlerweile Gerion für wahrscheinlicher als Tyrion, ganz ausschließen tu ich Tyrion aber auch nicht.

      Ja,könnte.Ich weiß nicht,ob es zu Wiesel Theorien gibt.Ich bekomme von so etwas meistens erst hier im Forum etwas mit und finde das meistens dann auch ziemlich spannend,aber alles in allem gebe ich Nabu Recht und finde,dass nicht jeder mal erwähnte Charakter wieder auftauchen muss,auch wenn man zu gerne wüsste was aus dem einen oder anderen geworden ist.Übel fände ich,wenn das auf Charaktere zuträfe,die mir persönlich am Herzen liegen aber aussuchen kann man sich das wohl nicht. :/
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      onyx wrote:

      Koenig_Brot wrote:

      Naja, bei Neds Leichnam könnte ja die Theorie stimmen, die ich mal vorgeschlagen hatte, oder sie sind einfach in der Eng. Was Wiesel betrifft, gibt es zu ihr eigentlich irgendwelche Theorien? Vielleicht ist sie ja bei Weide Heddel im Gasthaus oder taucht sonst irgendwo noch auf, ausschließen tu ich es ja nicht. Und beim Seemannsweib halte ich ja auch mittlerweile Gerion für wahrscheinlicher als Tyrion, ganz ausschließen tu ich Tyrion aber auch nicht.

      Ja,könnte.Ich weiß nicht,ob es zu Wiesel Theorien gibt.Ich bekomme von so etwas meistens erst hier im Forum etwas mit und finde das meistens dann auch ziemlich spannend,aber alles in allem gebe ich Nabu Recht und finde,dass nicht jeder mal erwähnte Charakter wieder auftauchen muss,auch wenn man zu gerne wüsste was aus dem einen oder anderen geworden ist.Übel fände ich,wenn das auf Charaktere zuträfe,die mir persönlich am Herzen liegen aber aussuchen kann man sich das wohl nicht. :/
      Ja. jeder einmal genannte unwichtige Charakter muss nicht wieder auftauchen. Aber Tysha ist ja nicht nur wichtiger, wie viele andere, sie kann auch erhebliche Auswirkungen auf Tyrions Handlung haben und so oft wie Tyrion sich fragt, wo sie ist, setze ich auch voraus, dass die Frage noch irgendwie beantwortet oder zumindest eine offensichtliche Anspielung, wo sie ist, gelassen wird. Solange Tysha nicht irgendwo einfach auftaucht ist mir auch eine Idee eingefallen, wie Tyrion sie finden könnte: Hat Tywin nicht als Tyrion ihn auf den Abtritt ausfragte angenommen, dass der Haushofmeister Tysha fortgeschickt hat? Nun soll ja Tyrion einer beliebten Fantheorie zufolge Casterlystein durch die Abwässerkanäle einnehmen. Danach z.B. könnte er den Haushofmeister verhören, wenn es noch derselbe, wie damals ist und so herausfinden, wohin sie ist. Er dürfte ja die einzige Spur sein, an die er bei der Suche nach Tysha anknüpfen könnte.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Post was edited 2 times, last by “Koenig_Brot” ().

      Und der Haushofmeister soll dann was sagen? Norden, Süden, Osten? ;)
      Darüber hinaus zweifel ich sogar an, dass Tysha als Person für Tyrion noch von allzu großer Wichtigkeit ist. Sie ist lediglich seine gedankliche Personifizierung seiner Sehnsüchte und dessen, was er verloren hat. So betrachte ich auch Tyrions Huren-Mantra nicht im mindesten als Versuch, eine Spur von Tysha zu finden, sondern einfach als Ausdruck seines desolaten Zustandes. Als es wieder aufwärts geht, spielt sie für ihn schon keine Rolle mehr. Insofern vertrete ich die Ansicht: Nicht Tysha als Person ist wichtig, sondern Tysha als Personifizierung (war es). Und als solche braucht sie dann auch nicht leibhaftig in Erscheinung zu treten.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Und der Haushofmeister soll dann was sagen? Norden, Süden, Osten? ;)
      Darüber hinaus zweifel ich sogar an, dass Tysha als Person für Tyrion noch von allzu großer Wichtigkeit ist. Sie ist lediglich seine gedankliche Personifizierung seiner Sehnsüchte und dessen, was er verloren hat. So betrachte ich auch Tyrions Huren-Mantra nicht im mindesten als Versuch, eine Spur von Tysha zu finden, sondern einfach als Ausdruck seines desolaten Zustandes. Als es wieder aufwärts geht, spielt sie für ihn schon keine Rolle mehr. Insofern vertrete ich die Ansicht: Nicht Tysha als Person ist wichtig, sondern Tysha als Personifizierung (war es). Und als solche braucht sie dann auch nicht leibhaftig in Erscheinung zu treten.
      Er kann viel sagen oder wenig, jenach dem, wie viel er weiß. Ein 14 jähriges Mädchen, weiß ja nicht unbedingt wohin, vielleicht hat er ihr geraten, wohin sie gehen kann, vielleicht hat er sie nach Lennishort gebracht, oder sonst wo hin, vielleicht hat er sie ohne ein Wort rausgeworfen, vielleicht hat er sich genauso wenig darum gekümmert, wie Tywin und Tysha ist noch irgendwo auf Casterlystein (Ok,der Vorschlag ist wirklich absurd :) ), aber er ist die einzige Spur an die Tyrion anknüpfen könnte. Der Schorsch hat ja so oft die Frage, wo Tysha ist, im Text gestellt, dass es nur einfach ziemlich ungewöhnlich für ihn wäre, wenn er das Rätsel nicht irgendwie auflöst.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Post was edited 2 times, last by “Koenig_Brot” ().

      Der Schorsch hat ja so oft die Frage, wo Tysha ist, im Text gestellt, dass es nur einfach ziemlich ungewöhnlich für ihn wäre, wenn er das Rätsel nicht irgendwie auflöst.
      Ich finde diese Argumentation á la "Das würde nicht zum Schorsch passen." langsam recht amüsant.
      Meine Frage: Welche Rätsel hat er denn auf seine ganz typische Weise bereits aufgelöst?

      Ich sehe das mit Tysha recht ähnlich wie Ser Arthur. Und deshalb so absolut keinen Grund, warum sie jetzt noch live auf die Bühne hoppeln sollte. Ich sehe spontan auch kein Szenario, wo eine tatsächliche Wiederbegegnung den Charakter des Tyrion irgendwie voranbringen oder irgendeine relevante Bedeutung einnehmen könnte. Falls es jemandem da anders geht so bitte ich um Erleuchtung.

      Post was edited 1 time, last by “Beren Stark” ().