Der Eiserne Thron und seine Wärmer

      Der Eiserne Thron und seine Wärmer

      Jo, George R.R. Martin hat mal bei einer Comic Con (2014, glaube ich) zu den Schauspielern ganz nebenbei erwähnt, dass noch viele Menschen auf dem eisernen Thron sitzen werden. Zu dem Zeitpunkt war der Welt schon bekannt, dass Joffrey tot war und demnach Tommen sein Nachfolger sein musste. Wenn er aber meint, noch viele werden dort sitzen, gehe ich noch von so 3-4 weiteren Personen aus. Das könnte bedeuten, dass der kleine Tommen bald umkommen wird. Wer wird sein Nachfolger? Könnte Conningtons Plan aufgehen und Aegon (egal ob echt, unecht oder unaufgelöst) kurz als König von Westeros agieren? Und wird ihn Daenerys herunterwerfen oder schafft Kleinfinger seinen großen Wurf? Wird Tyrion irgendwann zum Herrscher der Sieben Königslande? Und wie ist dieses ganze politische Spiel der Throne mit dem Eindringen der Anderen zu vereinbaren? Was sind eure Ideen? Insbesondere, wer werden Tommens wahrscheinliche Nachfolger sein?
      Ein belegtes Brot mit Duncan, ein belegtes Brot mit Ei, das sind zwei belegte Brote, eins mit Duncan und eins mit Ei
      Es gibt da ja so eine verfilmte Fanfiction, die eine Idee entwickelt hat, wer auf Tommen direkt folgen könnte.

      Abgesehen davon würde aufgrund der Prophezeiungen vom "Mummers Dragon" fAegon auf dem Thron gut passen.

      Über alles andere braucht vor der Lektüre von TWOW nicht allzuviel spekuliert werden.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Nein, natürlich braucht es keine Spekulation vor TWOW, aber da wir uns so durch das Warten quälen, kommen solche Überlegungen einfach auf.
      Tommens - eventuell baldiger - Tod wird ja durch die Prophezeiung von Maggy the Frog angedeutet. Wäre dann eigentlich Myrcella die nächste Kandidatin für den Eisernen Thron? Das Thema Erbfolge in Westeros taucht ja auch immer mal wieder auf. Ich könnte mir auch Cersei vorstellen, weiß aber auch nicht, ob das geht. Gewissermaßen ist sie bereits die inoffizielle Regentin für Tommen, wer weiß, wie das nach Kevans Tod weitergeht. Und laut Prophezeiung soll sie ja von einer jüngeren und schöneren Frau verdrängt werden. Das könnte Dany sein, aber auch eine Gattin von (f)Aegon oder sonst wem.
      Also rein vom Erbfaktor ausgehend dürften die auf Tommen folgenden sein: (falls ich mit der der rechtlichen Erbfolge-Geschichte nicht ganz daneben liege)
      1. Myrcella
      Rein theoretisch könnte an dieser Stelle jetzt Stannis folgen, aber ich denke nicht, dass das Cersei zulassen würde und er ist einfach zu weit weg.
      2. Cersei
      3. evtl. Jaime, falls er das aufgrund seines Eides darf (außerdem gehe ich davon aus, dass die beiden recht nah, nacheinander sterben werden)
      4. hier müsste es dann eventuell mit Lancel weitergehen (eine Superchance für den High Sparrow den Glauben bis auf den Thron zu bringen)
      5. als nächste Lannister Genna?
      6. hier könnte jetzt tatsächlich noch ein Frey auf dem Thron landen... Yay! :rolleyes:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      In dem Fall möglicherweise. :hmm:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      ssnake schrieb:

      Die jüngere und schönere könnte auch Maegery sein. Die ist aktuell immerhin gekrönte Königin.

      Und wie siehts aus, wenn Tommen stirbt? Aber den Tyrells traue ich zu, dass sie Margaery als nächstes an Aegon verschachern.
      Aber ist Cersei als Königmutter überhaupt offiziell in irgendeiner Thronfolge? Nach Tommen käme Myrcella mit Trystane als designiertem Ehemann. Müsste es nicht dann mit Stannis sowieso weitergehen?
      Theoretisch schon, aber er gilt als Hochverräter, seit er Joffreys Thronfolge bestritten und bekämpft hat, was ihn automatisch ausschließen dürfte.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      ssnake schrieb:

      Die jüngere und schönere könnte auch Maegery sein. Die ist aktuell immerhin gekrönte Königin.
      Margaery wird es wohl eher nicht sein, genauso wenig wie Tyrion der Valonquar wird, schon allein, weil Cersei so besessen von ihnen ist und das die von ihr genannten Lösungen des Rätsels sind.

      Esmeralda schrieb:

      Also rein vom Erbfaktor ausgehend dürften die auf Tommen folgenden sein: (falls ich mit der der rechtlichen Erbfolge-Geschichte nicht ganz daneben liege)
      1. Myrcella
      Rein theoretisch könnte an dieser Stelle jetzt Stannis folgen, aber ich denke nicht, dass das Cersei zulassen würde und er ist einfach zu weit weg.
      2. Cersei
      3. evtl. Jaime, falls er das aufgrund seines Eides darf (außerdem gehe ich davon aus, dass die beiden recht nah, nacheinander sterben werden)
      4. hier müsste es dann eventuell mit Lancel weitergehen (eine Superchance für den High Sparrow den Glauben bis auf den Thron zu bringen)
      5. als nächste Lannister Genna?
      6. hier könnte jetzt tatsächlich noch ein Frey auf dem Thron landen... Yay! :rolleyes:
      Die Lennisters haben doch keinen Anspruch auf den Thron :D. Wenn Tommen und Myrcella ohne Kinder sterben oder zumindest offiziell totgeglaubt werden ist unklar, wer dann deren Erbe aus der Sicht des Throns ist. Einen Anspruch und eine Verbindung zu den Lennisters haben z.B. die Nachfahren von Viserys Pflum oder die Nachfahren des Lennisters der eine Baratheonfrau geheiratet hat, einen Anspruch und eine Verbindung zu den Tyrells haben z.B. die Nachfahren von Garmund Hohenturms sechs Töchtern. Auf jeden Fall wird es an dieser Stelle Erbstreitigkeiten geben, wenn nicht Aegon schon vorher den Thron erobert und seine Herrschaft gesichert hat. Was das eigentliche Threadthema angeht: Ich denke, dass auf jeden Fall noch Aegon und Dany eine Zeit lang herrschen und vielleicht noch Stannis oder Shireen und vielleicht Euron und noch jemand anders, aber das auf dem Eisernen Thron sitzen ist ja nicht nur auf Könige beschränkt, sondern schließt u.A. auch Hände mit ein. Zudem können solche selbst ernannten Herrscher wie Gaemon Hellhaar oder Trystan Wahrfeuer, die während des Drachentanzes in einem kurzzeitig unbeherrschten Königsmund "herrschten" und auf dem Thron saßen auch noch dazukommen, desweiteren solche und so ähnliche Situationen, wie als Jaime nach Aerys Ermordung kurz auf dem Thron saß. Insofern können wirklich noch sehr viele auf dem Eisernen Thron sitzen.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Koenig_Brot“ ()

      Abelrocks schrieb:

      Jo, George R.R. Martin hat mal bei einer Comic Con (2014, glaube ich) zu den Schauspielern ganz nebenbei erwähnt, dass noch viele Menschen auf dem eisernen Thron sitzen werden.

      War das auf die Schauspieler bzw auf die Zeitdauer der Geschichte bezogen? Sonst wäre es einfach nur eine Aussage darüber, daß Martin die sieben Königslande als ein Reich mit einem gemeinsamen König überdauern zu lassen gedenkt und Kings Landing in den nächsten Jahrzehnten nicht völlig zerstört wird.

      Nabu schrieb:

      Abelrocks schrieb:

      Jo, George R.R. Martin hat mal bei einer Comic Con (2014, glaube ich) zu den Schauspielern ganz nebenbei erwähnt, dass noch viele Menschen auf dem eisernen Thron sitzen werden.

      War das auf die Schauspieler bzw auf die Zeitdauer der Geschichte bezogen? Sonst wäre es einfach nur eine Aussage darüber, daß Martin die sieben Königslande als ein Reich mit einem gemeinsamen König überdauern zu lassen gedenkt und Kings Landing in den nächsten Jahrzehnten nicht völlig zerstört wird.


      Also ich bin mir recht sicher, dass er sich auf den Zeitraum, in dem die Buchreihe spielt, bezogen hat.
      Ein belegtes Brot mit Duncan, ein belegtes Brot mit Ei, das sind zwei belegte Brote, eins mit Duncan und eins mit Ei
      Ich würde auch sagen, dass Myrcella, (f)Aegon und Dany heiße Kandidaten sind, nicht notwendigerweise in dieser Reihenfolge. Generell würde ich sagen, dass im Falle von Tommens Tod das Recht des Stärkeren gelten wird. Myrcella wird es als Frau (*hust* und ohne Verwandtschaft zu Robert *hust*) schwer haben, einen Thronanspruch zu stellen, da in der "kürzeren" Geschichte kein Präzedenzfall (nur ein gescheiterter Versuch) vorliegt und alle anderen sind entweder als Hochverräter deklariert oder haben nur recht weitläufige Bande zu Robert oder den Targaryens.

      Chopsticks schrieb:

      Myrcella wird es als Frau (*hust* und ohne Verwandtschaft zu Robert *hust*) schwer haben, einen Thronanspruch zu stellen

      Ohne Verwandtschaft zu Robert hat sie auf dem Thron eigentlich gar nichts zu suchen. Aber ganz, ganz offiziell ist sie ja seine Tochter und damit auch die Thronerbin nach Tommens Ableben. Dadurch, dass ihre Abstammung ein mehr oder minder offenes Geheimnis ist, wird sie sich im Falle einer Inthronisation aber nicht sehr lange behaupten, denke ich. Aber wer weiß, vielleicht ist einer der Twists von Martin, das gerade sie sich gut behauptet und Fürsprecher hat, so dass zwischen ihr und einem anderen Thronanwärter ein besonders heftiger Kampf entsteht...
      Wir haben jetzt in fünf Romanen genau drei Personen am Eisernen Thron erlebt: Robert Joffrey und Tommen. Das in zwei (?) übrig bleibenden der Eiserne Thron noch öfter als zweimal den Besitzer wechselt ist schwer vorstellbar.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      An sich stimme ich dir zu, da es ja auch noch viele andere Storylines gibt als Kings Landing, z.B. den Norden, Jon und seine mögliche Auferstehung, der Kampf gegen die Anderen, Bran, Aryas Training, irgendein weirder Stuff in der Zitadelle und noch befinden sich Charaktere wie Dany nicht auf dem Weg in die Hauptstadt. Daher hat mich seine Aussage auch derartig verwirrt.
      Ein belegtes Brot mit Duncan, ein belegtes Brot mit Ei, das sind zwei belegte Brote, eins mit Duncan und eins mit Ei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Abelrocks“ ()

      ssnake schrieb:

      Wir haben jetzt in fünf Romanen genau drei Personen am Eisernen Thron erlebt: Robert Joffrey und Tommen. Das in zwei (?) übrig bleibenden der Eiserne Thron noch öfter als zweimal den Besitzer wechselt ist schwer vorstellbar.

      Warum? Wenn Martin sich jetzt mal entscheidet, die Geschichte zügig voranzutreiben (man darf ja mal hoffen :rolleyes: ) und zack, zack, einen Thronfolger nach dem anderen sterben zu lassen, ist das durchaus möglich. Außerdem haben wir in fünf Büchern extrem wenig von den Weiße Wanderern mitbekommen, dafür dass sie als Bedrohung im Hintergrund doch recht präsent und gleich im ersten Prolog als solche auch eingeführt worden sind. Dennoch warten wir immer noch auf die Erstürmung der Mauer oder sonstigen Unbill aus dem ganz, ganz hohen Norden. Ich befürchte eher, dass GRRM seine vielen Ideen nicht in zwei weiteren Büchern unterkriegen wird bzw. sich hoffnungslos verzettelt, mehr als er sich sowieso schon verzettelt hat.
      Ja, ja, das habe ich mir schon so gedacht. :) Aber wenn Martin will (und es irgendwo so angekündigt haben soll), kann er ab sofort natürlich auch in einem halben Band fünf Personen nacheinander auf dem Iron Throne sitzen und rasch sterben lassen. "Das war bisher aber nicht so" ist, glaube ich, gerade bei Martin kein zuverlässiges Argument. ;)