"Alraunes Kaktus"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Da wir eine Ballonverglasung haben erübrigt sich eine Ranke. Da wir nur sehr spärlich mit grünen Daumen gesegnet sind, gibt Geranien. Da aber üppig und vielfältig. In vorderster Front Hängegeranien (sind ja eigentlich auch Ranken) und in zweiter Reihe stehende Geranien. Dieses Jahr haben wir uns mal Pflanzen über einen Pflanzenversand schicken lassen. Klappte super und man sieht, wie die Geranie in voller Blüte ausschaut. Geranien sind ja nicht gleich Geranien. ;)
      Die Gedanken zerschnitten, doch es blutet nicht...
      Bei uns im Garten legt so langsam wieder das Ruprechtskraut (auch bekannt als Stinkender Storchschnabel...) auf Gefechtsstation. Das fing irgendwann an sich breit zu machen und weil der so hübsch ist, hab ich es gelassen. :)
      Das überwuchert so ziemlich alles und ich denke um mein Lavendeleckchen werde ich es ein wenig eindämmen, aber ansonsten sind diese zarten rosa Blüten einfach nur total schön. Was den Namen "Stinkender Storchschnabel" betrifft: jaaa... das Zeug riecht nicht wirklich gut und ich würde mir kein Sträußlein ins Zimmer stellen, aber wenn man nicht direkt damit kuschelt, riecht man nichts.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Alraune schrieb:

      aGGili* schrieb:

      Als Rankpflanze kann ich dir Clematis auf jeden Fall empfehlen.


      Weißt du, ob es Clematis reicht, wenn sie in einem ja doch recht flachem Balkonkasten wächst? Oder brauchen die Tiefe? Kennt jemand Rankpflanzen, die nicht tief wurzeln müssen?


      Also, ich hatte die in nem normalen Kübel gepflanzt.
      Der hat einen Durchmesser und Tiefe von schätzungsweise 20 - 25 cm, die reichen vollkommen aus.
      Life's about change, taking risks and all that ~ © Shannon Leto, 30 seconds to mars

      Schattenpfad schrieb:

      ... Da wir nur sehr spärlich mit grünen Daumen gesegnet sind, gibt Geranien. Da aber üppig und vielfältig. In vorderster Front Hängegeranien (sind ja eigentlich auch Ranken) und ....stehende Geranien. Dieses Jahr haben wir uns mal Pflanzen über einen Pflanzenversand schicken lassen. Klappte super und man sieht, wie die Geranie in voller Blüte ausschaut. Geranien sind ja nicht gleich Geranien. ;)


      Mit Geranien kann man nichts verkehrt machen. Selbst ich, ebenfalls ohne jegliche grüne Gliedmaßen gesegnet, kann für einen üppigen Wuchs sorgen.... und das will wirklich etwas heißen!
      Aber warum so früh im Jahr? Habt ihr echt schon die Sommerbepflanzung erledigt? Ich mach das immer erst Anfang bis Mitte Mai. :hmm:

      @ Hortensien: Die gehören eindeutig zu meinen Favoriten und passen gut auf meinen eher schattigen Balkon. Meine leben leider auch nur eine Saison. :/

      Fuchsien mag ich auch sehr gern und die gibt es auch als Hänger.


      google.de/search?q=h%C3%A4ngef…768#imgrc=VBO9G6rxvlP8qM:





      Gibts auch nicht-vegane Blüten? ...


      :thumbsup:

      Vielleicht übernehmen ja fleischfressende Pflanzen einige der Eigenschaften ihrer tierischen Opfer? :hmm:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Cloud Dancing“ ()

      Cloud Dancing schrieb:


      Aber warum so früh im Jahr? Habt ihr echt schon die Sommerbepflanzung erledigt? Ich mach das immer erst Anfang bis Mitte Mai. :hmm:


      Nun ja, Anpflanzmonate sind ja April bis Juni. Wegen des Frostes brauchen wir uns nicht sorgen, da wir ja eine Ballonverglasung haben und die Pflanzen ja bei Frostnächten rein nehmen können. ;)
      Frühjarsbepflanzung fiel dieses Jahr aus, da wir über die Wintermonate kleine Buchsbäume draußen hatten, die mein Bruder sich erst im April zum in den Garten pflanzen bei uns abholen.
      Weiß auch nicht​ wirklich was man da so nimmt. Stiefmütterchen finde ich nicht so prall..
      Die Gedanken zerschnitten, doch es blutet nicht...
      Ich war gestern extrem überrascht, dass meine eingesäte Kapuzinerkresse abgeht wie sonst was... 8|
      Ich denke, morgen wird dann umgepflanzt. Ich hab eine kleine Palette am der Terrassemwand und da werden sie wohl drin landen. Eigentlich hatte ich ja verschiedene Blümchen darin geplant, aber ich hab viel zu viel Kresse und ich denke, dass das Gelb-Orange-Rot der Kresse nicht ganz zum Lila des Männertreu oder dem Pink der fleißigen Lieschen... :hmm:
      Morgen wird auf jeden Fall ordentlilch im Garten gewütet. :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Alraune schrieb:

      Das klingt ja toll! Meine Saat keimt leider noch nicht...
      Oh, schade! :cookie:
      Kommt bestimmt noch! Meine standen bei meinem Jüngsten im Zimmer auf der Fensterbank. Der Raum hat Südseite und die haben reichlich Sonne abbekommen. Ich glaube, jeder einzelne Same ist auf gegangen sowohl von der Zwerg-Kapuzinerkresse, als auch von der normalen und die Pflänzchen haben schon über 10 cm.
      Letzte Woche waren drei Pflänzchen vielleicht einen halben cm raus...
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      ​Kasimir schrieb: Wie geht es eigentlich dem Kaktus?


      Alraune schrieb:

      Das klingt ja toll! Meine Saat keimt leider noch nicht... :(


      Da du auf seine Frage nicht eingegangen bist, vermute oder befürchte ich sogar, den Ärmsten hat es wohl dahingerafft, oder? ;(

      Ich habe jedenfalls meinen Balkon nun auch erfolgreich bepflanzen lassen ( kostenlos bei Pflanzen Kölle :thumbup: ) und Geranien, Fuchsien und Fleißige Lieschen zieren den Balkon. Nun müssen sie nur noch brav anwachsen und mich den Sommer über mit üppiger Blütenpracht erfreuen. :)
      Bei mir warten Männertreu, fleißige Lieschen, eine Petunie, ein bisschen Lavendel und ein Enzianstämmchen aufs Einpflanzen. Am Wochenende sind sie fällig. :D
      Die Kapuzierkresse wächst auch schon fleißig. Mal schauen wie es wird. :)

      Cloud Dancing schrieb:

      Ich habe jedenfalls meinen Balkon nun auch erfolgreich bepflanzen lassen
      Ich mach das lieber selber. Das beruhigt mich ungemein. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Cloud Dancing schrieb:

      Dreck und Plackerei haben bei mir keine beruhigende Wirkung, eher im Gegenteil....
      Jeder halt, wie er's mag. :D
      Ich hab das auch erst seit ein paar Jahren. Aber seitdem bereitet mir das Wühlen in Erde und zupfen an Blümchen echt eine ungemeine Befriedigung. :rolleyes:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Da bin ich ganz bei dir Esme, mich entspannt es auch :)
      Bei mir warten noch 2 Tomaten drauf eingepflanzt zu werden. Meine Trichterwinde winden sich schon fleißig am Balkongeländer und meine Paradiesblume lebt auch noch :D
      Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.

      SamsMams schrieb:

      Bei mir warten noch 2 Tomaten drauf eingepflanzt zu werden.
      Ja, ein paar Tomaten warten auch noch aufs Umtopfen. :D
      Ich hoffe nur, dieses Jahr halten sich die ollen Nacktschnecken etwas zurück. Ich hab mich allerdings auch bemüht, möglichst vor allem Pflanzen anzuschaffen, die die Viecher nicht so mögen und der Rest wird möglichst hoch geparkt. Ansonsten renne ich wieder jede Nacht mit der Taschenlampe durch den Garten und beglücke die Nachbarn mit Nacktschnecken-Weitwurf... :whistling:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner