Theorien und Fragen zur Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Neferion schrieb:

      Liandra schrieb:

      ich denke schlussendlich werden es entweder Jaime oder Brienne sein die den Nachtkönig töten.


      Brienne ok, aber Jaime? Wie soll er bitte den Night King töten? Er würde in einem Duell gegen seinen kleinen Bruder verlieren, da bezweifel ich stark das er gegen den Night King bestehen kann. Der Night King kann sicherlich nicht nur von einer Person getötet werden, dafür ist er einfach viel zu stark.

      Liandra schrieb:

      Simpel weil sie die Schwerter haben die aus Eis geschmiedet wurden


      Gibt auch andere valyrische Schwerter. Evtl. hat jemand aus der Goldenen Kompanie das Schwert Schwarzfeuer. Hinzu kommt noch das Schwert Herzbann der Tarlys und natürlich Langklaue.


      Durchaus möglich, mir persönlich wäre es auch lieber wenn es Brienne wäre. ;) Aber wer weiß schon welche Märchen sich D&D ausgedacht haben. Da kann auch Jaime plötzlich seine Schwertkampffähigkeiten wiederfinden :D

      Zu den Clips unter dem Hashtag #forthethrone habe ich mir nun auch was gedacht. Ein paar Theorien warum man ausgerechnet diese Clips gewählt hat.

      Der Erste ist natürlich: Die Prophezeihung des Hengstes der die Welt erobert.

      Daenerys wie sie das Pferdeherz ißt, das laut Emilia Clarke nach Gummibärchen schmeckte. :) Hier hören wir zum ersten Mal von dem "Stallion who mounts the World"
      The Prince is riding. I heard the thunder of his Hooves. Swift as the Wind he rides. His enemies will cower before him. And their Wives will weep tears of Blood. She is going to have a Boy. [Viserys unsicherheit] The Stallion who mounts the World. The Stallion is the Khal of Khals. He shall unite the People into a single khalassar, all the People of the World will be his herd.

      Wie wir alle wissen hat Daenerys diese Vorhersage in Staffel sechs erfüllt. Sie vereinte alle Khalassars und wurde selbst zum Khal der Khals. ABER wir hören ein zweites Mal vom "Stallion who mounts the World" aus einer anderen Perspektive. Nämlich von Miri Maaz Duur.
      "Innocent? He would have been the Stallion who mounts the World. Now he will burn no cities, now his Khalassar will trample no nations into dust"

      Zeigt uns mal wieder, was für den einen gut ist, ist für den anderen schlecht. Daenerys wurde zum Hengst der die Welt erobert und nun wird sie Städte brennen lassen und Nationen in den Staub zertreten. Vergesst nicht, ZWEI Menschen fühlten sich durch diese Prophezeihung bedroht, einmal Viserys und einmal Maegi. Zwei Menschen die deswegen dumme Dinge taten, die sie das Leben kosteten.

      Okay, was mir danach auffiel ist folgendes: Tyrion, der Nightsking, Tormund, Davos, Sansa, Arya und Walder Frey sowie Tywin Lannister :huh: (verzeihung aber die zwei haben mich überrascht) haben ZWEI SZENEN! Daenerys nur eine einzige. Jon hat als einziger Charakter DREI Szenen. Kürzlich sagte GRRM etwas interessantes zu den Ablegerserien.

      “None of them are traditional spin-offs,” he said. “You won’t be seeing the further adventures of Arya, Sansa or Jon Snow, you’ll be going back in time. The other four are all over the map and at least two of them are solidly based on material in Fire and Blood. Those haven’t been greenlit yet.”


      Ein Auszug aus dem Interview mit The Guardian, interessant ist diese Aussage schon, kann zweierlei heißen: Sie sterben oder sie überleben. Sei es wie es will, eines heißt es auf jeden Fall: Ihre Geschichte ist zuende erzählt. Aber er ließ Tyrion und Daenerys aus. Vor allem bei Tyrion bin ich überrascht, da er mal sagte das dieser sich leicht schreiben ließe. Was für mich ein stärkerer Indikator ist, das er plant beide zu töten und wenn sie in den Büchern sterben, dann sterben sie auch in der Serie.

      Was mir nboch auffiel: Sie haben zwei Hochzeiten, in beiden sollte das Politische Machtverhältnis neu geordnet werden. In beiden Fällen klappte es nicht. Ist für mich ein Indikator, falls eine Hochzeit geplant ist (was ich nicht hoffe) dann geht die wieder schief. Bereiten wir uns also auf eine Mischung aus "The Red Wedding" und "The Purple Wedding" vor.
      Was könnte schief gehen :hmm: Jon heiratet Daenerys und sie verlieren den Norden, weil Jon nicht Ned Starks Sohn ist, aber Sansa ist dessen Tochter und sie wird vermutlich von den Lords als Königin erklärt. Daeneryss könnte dann den gesamten Norden niederbennen, aber wieso sollte sie das tun? "Fire and Blood" danach handelte sie schon die ganze Zeit und sie wird auch jetzt danach handeln. Heißt sie hat verbündete, sollte sie sie dazu zwingen, die ihr bei erster Gelegenheit in den Rücken fallen. Also eher unwahrscheinlich.
      Bedeutet damit verlieren sie auch die Flusslande und das Tal, weil die auf Sansas Seite stehen. Am Ende, wenn es wieder um den Thron geht hat Daenerys also einen Drachen, ein Teil ihres Khalassars, ein Teil ihrer Unbefleckten und eine völlig nutzlose Ehe, die ihr nichts einbringt. :hmm: Ja so könnte es kommen. Wird sehr interessant. ^^
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.