Die Spin-Off-Welle kommt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      LagiWesterosi schrieb:

      Thinkerbelle schrieb:

      Also ich werde es mir ansehen. Mich interessiert diese Geschichte des Age of Heroes, das in der jetzigen Serie ja immer mal erwähnt wird. Wenn Westeros mal das Kinozeitalter erreicht hat wird es da sicher auch Filme drüber geben. ;)


      Hoffentlich nicht!
      Nichtmal der Heckenritter funktioniert meiner Meinung nach in einem Kinofilm. Eine Miniserie würde da viel besser passen.

      Trotzdem halte Ich Spin-Offs, wenn sie ordentlich buchnah sind und gute Drehbücher haben, für eine tolle Idee.

      Ich hatte es eigentlich so gemeint, wenn Westeros mal das Filmzeitalter erreicht wird es in Westeros Filme über Age of Heroes geben. Westeros in der Neuzeit würde mich auch nicht so interessieren. Obwohl, mit Drachen und weißen Wanderern...

      Hildegunda schrieb:

      Hm, aufgrund der westerosischen Geschichtsschreibung hätte ich eher mit jeder Menge männlicher Hauptrollen gerechnet....

      Ich bin mir sicher, dass es die auch geben wird. Aber es hat in Westeros vor 8000 Jahren sicher auch Frauen gegeben. ;) Und wenn die Geschichte anders ist, als man glaubt - so wie es angekündigt wird - wer weiß, ob "Len the Clever" nicht vielleicht eine Frau war, und aus "Leann" im Laufe der Geschichte "Len" wurde, oder Ähnliches.
      Oder sie spielt eine Edeldame am Hofe Casterly, die von Len reingelegt wird. Oder ein Verhältnis hat, oder sonst etwas.

      Thinkerbelle schrieb:

      Aber es hat in Westeros vor 8000 Jahren sicher auch Frauen gegeben.

      Rechtfertigt diese Tatsache alleine "Hauptrollen"? :hmm:

      Thinkerbelle schrieb:

      wer weiß, ob "Len the Clever" nicht vielleicht eine Frau war, und aus "Leann" im Laufe der Geschichte "Len" wurde, oder Ähnliches.

      Das wäre ein ausgesprochen netter Plottwist. :)

      Ich verstehe generell, was Du meinst, mein Beitrag oben war auch nicht so ganz ernst gemeint. Geliebte, Königinnen, Mütter, intrigante Damen, da gibt es sicher eine Menge. Und ohne literarische Vorlage (in dem wenigen, was es gibt, weiß man eben doch wieder nur von Männern) kann auch fröhlich konfabuliert werden.
      Okay, also laut Entertaiment Weekly wird es keine Targaryens und vielleicht keine Drachen in der Serie geben.

      Quelle:ew.com/tv/2018/11/19/game-of-t…ter.com&utm_medium=social

      Finde ich gut, die Targaryens waren zu dem Zeitpunkt noch keine Drachenlords und Valyrien war noch keine Stadt. Von daher ergibt das Sinn und uns gibt es vielleicht ein paart mehr Riesen, Kinder des Waldes und mehr Schattenwölfe.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Liandra schrieb:

      Okay, also laut Entertaiment Weekly wird es keine Targaryens und vielleicht keine Drachen in der Serie geben.

      Quelle:ew.com/tv/2018/11/19/game-of-t…ter.com&utm_medium=social

      Finde ich gut, die Targaryens waren zu dem Zeitpunkt noch keine Drachenlords und Valyrien war noch keine Stadt. Von daher ergibt das Sinn und uns gibt es vielleicht ein paart mehr Riesen, Kinder des Waldes und mehr Schattenwölfe.

      Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Prequel Serie mit dem Zurückdrängen der WW endet. Schnitt nach Essos: Eine Gruppe Schafhirten sucht nach ein paar verlorenen Schafen und sie sehen am Fuß eines Vulkans etwas blitzen. Sie gehen näher, um es sich anzusehen - und es sind Dracheneier... Klappe - Serie endet.