Danys Visionen im Haus der Unsterblichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Puh, jetzt habe ich mir große Teile dieses Threads durchgelesen und bin richtig platt. Extrem spannende Diskussion! :)

      Meine persönlichen Vermutungen:
      • Die Tatsache, dass man durch die Eingangstür nicht mehr zurück kommt, spricht für mich für die Chronologie der Visionen. In der Zeit kann man ja auch nicht mehr zurück gehen.
      • Immer die rechte Tür: Bleibe auf deinem (rechten Weg).
      • Geh nicht in die anderen Räume: Misch dich nicht ein, du kannst es eh nicht (mehr) ändern bzw. es bringt nichts sich abzulenken.
      • Da die Vision mit der roten Hochzeit wohl recht bestätigt ist, müsste das Vorherige auch schon vorher passiert sein. Leider bin ich jetzt nicht ganz so "bibelfest" wie die meisten von euch, aber war nicht der Aufstand in Kings Landing vorher? Eventuell wurde dort Sansas Verschleppung (vor ihrer Befreiung durch den Bluthund) beschrieben. Dass der Zwerg zwischen ihren beinen "sich abmüht" könnte darauf hinweisen, dass es nicht zum Vollzug der Vergewaltigung gekommen ist. Was mich stört ist, dass es konkret vier Ratten waren und nicht einfach eine "große Anzahl". Die Ratten könnten durchaus für den Pöbel stehen, das "kleine Volk"
      ​Spannend (weil heute erstmals gelesen) finde ich auch die Idee, dass Jon das Kind von Lyanna sein könnte. Allerdings frage ich mich in dem Fall, warum Ned nicht zumindest Catelyn davon erzählt hat (was er ja definitiv nicht getan hat). Außerdem meinte doch irgendwo mal jemand, er kenne Jons Mutter. Zudem wollte Ned mit Jon beim nächsten Mal über seine Mutter sprechen...

      Echt total spannend hier - ich liebe Mutmaßungen und Verschwörungstheorien! ;)
      Ich glaube, dass Jon der Sohn von Lyanna und Rhaegar ist, ist im Forum schon so ziemlicher Konsens. Darauf wirst du wahrscheinlich permanent stoßen. :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      es ist halt schon eine so gängige Theorie (und auch vollkommen logisch), dass es mittlerweile eine Reihe teilweiser abstruser Gegentheorien gibt....
      Weil die logische lösung vielen als zu einfach vorkommt(imNachhinein), wobei ich und auch du Beispiele sind, die beim ersten Lesen nicht dahinter gekommen sind. Und da sind wir ganz bestimmt nicht alleine.
      Allerdings bin ich dem gedanklich auch gar nicht so nachgegangen, weil die Geschichte ja auch sehr komplex ist und es ja auch (anfänglich) nicht als sooo wichtig erscheint...

      Wahrscheinlich sind sie aus Langeweile entstanden wegen der ewigen Warterei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stinkers Fuesse“ ()

      Beim ersten Lesen hab ich es auch nicht geschnallt und hab es das erste Mal hier im Forum (noch bei meinem halbjährigen unangemeldetem Stöbern im Forum) gelesen. Beim nächsten Reread hat es mir förmlich ins Gesicht gebrüllt... :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Man muß ja erstmal wirklich geziehlt sich die Frage stellen...
      Aber erstmal ist es doch normal, dass man nur konsumiert.

      Zum Thema Untote nochmal.

      Also weder Beric noch Lady Stoneheart sind für mich "untot"

      Beric ist mit normalen Mitteln tötbar und ein Untoter ist das meines Erachtens nicht, den muß man komplett vernichten, der würde z.B. nicht gleich wieder sterben, weil man ihm den Arm abhackt. Aber Beric muß immer wiederbelebt werden. Daher wird Jon auch nicht untot sein, wenn Melisandre ihn wiederbelebt. Und sollte Victarion auf ähnliche Weise "geheilt" worden sein ist er auch nicht untot.

      Er lebt ganz normal, allerdings schwindet ein Teil ihrer , ja was , Persönlichkeit, Seele? Dondarrion fühlt sich jedenfalls von Mal zu Mal leerer...

      Und das Victarion jetzt untot sein soll wegen ner rauchenden schwarzen Hand? Nö
      Beric und LS sind für mich auch nicht untot. Vielleicht nicht mehr ganz lebend oder so... :hmm:
      Bei Beric scheint bei jeder Wiederbelebung ein Teil von ihm zu verschwinden (ein Teil der Seele?), während bei LS von vornherein ein großes Stück fehlt, da sie schon zu lange tot war.
      Was das bei Victarion ist, ist mir noch nicht ganz klar und ich gebe zu, dass ich den Teil mit dem Wechsel in die dritte Person nicht gefunden habe. Hat da mal jemand ein Zitat für mich?
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Zum Thema Untote nochmal.

      Also weder Beric noch Lady Stoneheart sind für mich "untot"

      Sehe ich ähnlich.Auch wenn ich,bedingt durch die lange Dauer ihres Todes,LS nicht auf die gleiche Stufe wie Beric stellen würde.Ihr Gehirn scheint jedoch,wie im Reread bemerkt,zu funktionieren.Ich empfinde sie jedoch im Gegensatz zu ihm als nicht gerade menschlich.Wiederbelebte sind auch für mich keine Untoten.

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Beric ist mit normalen Mitteln tötbar und ein Untoter ist das meines Erachtens nicht, den muß man komplett vernichten, aber der würde z.B. nicht gleich wieder sterben, weil man ihm den Arm abhackt. Aber Beric muß immer wiederbelebt werden. Daher wird Jon auch nicht untot sein. Und sollte Victarion auf ähnliche Weise "geheilt" worden sein ist er auch nicht untot.

      Jeeeiiinnn....als untot sehe ich jemanden an,dessen Gehirn nicht arbeitet,wie zum Beispiel die Wiedergänger....und wenn ich mir da so Victarion anschaue..... :whistling:

      Stinkers Fuesse schrieb:

      Er lebt ganz normal, allerdings schwindet ein Teil ihrer , ja was , Persönlichkeit, Seele? Dondarrion fühlt sich jedenfalls von Mal zu Mal leerer...

      Ich denke auch es sind die Erinnerungen und damit eben auch seine Persönlichkeit.Aber ich meine ,man merkt deutlich,dass Beric ein fühlender Mensch bleibt,er leidet darunter...
      Dazu fällt mir jetzt Kalthand ein...auch bei ihm habe ich den starken Eindruck,dass er ganz eigene Gefühle hat.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      @Esmeralda
      He yanked off his glove and shoved his bad hand at the priest's face. "Here. Is this what you wanted?" The new linen was already discolored by blood and pus. "He had a rose on his shield, the man who gave this to me. I scratched my hand on a thorn."
      "Even the smallest scratch can prove mortal, lord Captain, but if you will allow me, I will heal this. I will need a blade. Silver would be best, but iron will serve. A brazier as well. I must needs light a fire. There will be pain. Terrible pain, such as you have never known. But when we are done, your hand will be returned to you."
      They are all the same, these magic men.The mouse warned me of pain as well. "I am ironborn, priest. I laugh at pain. You will have what you require … but if you fail, and my hand is not healed, I will cut your throat myself and give you to the sea."
      Moqorro bowed, his dark eyes shining. "So be it."
      The iron captain was not seen again that day, but as the hours passed the crew of his Iron Victory reported hearing the sound of wild laughter coming from the captain's cabin, laughter deep and dark and mad, and when Longwater Pyke and Wulfe One-Eye tried the cabin door they found it barred. Later singing was heard, a strange high wailing song in a tongue the maester said was High Valyrian. That was when the monkeys left the ship, screeching as they leapt into the water. Come sunset, as the sea turned black as ink and the swollen sun tinted the sky a deep and bloody red, Victarion came back on deck. He was naked from the waist up, his left arm blood to the elbow. As his crew gathered, whispering and trading glances, he raised a charred and blackened hand. Wisps of dark smoke rose from his fingers as he pointed at the maester. "That one. Cut his throat and throw him in the sea, and the winds will favor us all the way to Meereen." Moqorro had seen that in his fires. He had seen the wench wed too, but what of it? She would not be the first woman Victarion Greyjoy had made a widow.

      We all must choose. Man or woman, young or old, lord or peasant, our choices are the same. We choose light or we choose darkness.

      onyx schrieb:

      und wenn ich mir da so Victarion anschaue.....
      Du meinst also, Vickie hat nie gelebt? 8|

      onyx schrieb:

      Dazu fällt mir jetzt Kalthand ein...auch bei ihm habe ich den starken Eindruck,dass er ganz eigene Gefühle hat.
      Wie ich schon mal irgendwo geschrieben hatte, scheint mir Coldhands ein Wiedergänger zu sein, der von den Kindern des Waldes oder Bloodraven (oder zumindest einer Magie, die aus der Richtung kommt) sozusagen "deprogrammiert" wurde. Er ist untot, aber seine Seele wurde ihm zurück gegeben.

      Edit; danke Ser Pounce. Stimmt, wenn man darüber nachdenkt, ist durchaus merkwürdig. Das muss ich mal sacken lassen.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Esmeralda schrieb:

      Du meinst also, Vickie hat nie gelebt?

      :D Das ist sehr wahrscheinlich....aber wie war das...alles ist möglich.

      Esmeralda schrieb:

      Wie ich schon mal irgendwo geschrieben hatte, scheint mir Coldhands ein Wiedergänger zu sein, der von den Kindern des Waldes oder Bloodraven (oder zumindest einer Magie, die aus der Richtung kommt) sozusagen "deprogrammiert" wurde. Er ist untot, aber seine Seele wurde ihm zurück gegeben.

      Bloodraven hat schwarze Hände wie die Wiedergänger und atmet wohl nicht...aber er scheint eigenständig zu denken,er spricht,scheint Gefühle zu haben und seine Augen sind im Gegensatz zu denen der Wiedergänger schwarz.
      Hmm...die Wiedergänger haben wohl die gleiche Augenfarbe wie die Weißen Wanderer,weil sie von diesen "beseelt sind"....ob er einfach irgendwer ist,den sie da deprogrammiert haben...oder habe sie gerade ihn aus einem besonderen Grund ausgewählt. :/
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Catelyn ist aber ja auch etwas in ihrer Sprechfähigkeit eingeschränkt.
      Zudem hat sie furchtbares erlebt und ist vielleicht jetzt wirklich verrückt geworden.
      Dazu dürstet sie nach Rache, das ist nachvollziehbar.

      Dass sie allerdings Brienne hängen will, ist dann wiederum nicht nachvollziehbar...
      Ich denke, da ist eben wegen der Dauer viel verloren gegangen ist: eben Erinnerungen, Persönlichkeit.
      Die Frage ist, ob sie was davon mit der Zeit wiedererlangen kann, oder auf diesem Level bleiben muß

      An die Kalthand-Geschichte kann ich mich nur bedingt erinnern.

      Hatte aber das Gefühl, dieser könnte wirklich untot sein und wird vielleicht einfach nur fremdgesteuert, was ihn sehr lebendig erscheinen läßt.

      Bei Victarion sehe ich das nicht so, er ist vielleicht dem Einfluß des Priesters erlegen, evtl. wird er auch aktiv gesteuert. Aber der ist nicht untot....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stinkers Fuesse“ ()