Danys Visionen im Haus der Unsterblichen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Habe es nochmal gelesen und wollte mal eure Meinung dazu hören

      1. Vision: eine hübsche Frau wird von 4 Zwergen bestiegen.

      Ist mir ein absulutes Rätsel

      2. Vision: blutige Hochzeit mit einem Mann der ein Wolfskopf hat und eine eiserne Krone trägt.

      Ist wohl klar das es die Party der Freys ist.

      3. Vision: Ihre Kinderstube

      Sollte sie wahrscheinlich in Versuchung führen, die falsche Tür zu betreten.

      4. Vision: Ihren verrückten Vater, kurz bevor er Kings Landing verbrennen will.

      Warum sie dise Vison hat kann ich mir auch nicht denken.

      5. Vision: Eine der interessanten Visone. Rhaegar mit seinem Kind Aegon.
      Er antwortet auf die Frage ob er ein Lied für ihn schreiben will so:
      "Er hat schon ein Lied, er ist der Prinz der verheissen wurde, und sein ist das Lied von Feuer und Eis"
      Komisch ist auch der Satz: "Es muss noch einen geben, der Drache hat drei Köpfe"

      Auch noch ein Geheimniss, aber man sieht wieder sie sanfte Seite von Rhaegar, und nicht die des Vergewaltigers und Entführes.

      6 und 7 Vision, sollten sie vermutlich wieder in einen falschen Raum locken.

      Bei den Unsterblichen kommen dann noch mehr Geheimnisse.
      Drei Feuer muss sie entfachen, eins fürs Leben, Tod und Liebe?
      Drei Tiere muss sie reiten, eins zum Bett, Angst und Liebe?
      Dreimal Verrat wird sie erleben, eins für Geld, Gold une Liebe wegen.?

      Folgen nochmehr Visione
      Ein grosser Lord mit silbernem Haar und dunkler Haut verbrennt Stadt.
      Ist wohl der "Hengst" wie er die Welt bestiegen hätte.

      Jetzt kommt wieder eine interessante Vision. Rhaegar stirbt und murmelt beim sterben den Namen einer Frau.
      Hmmm... den Namen ihrer Tante kennt sie wahrscheinlich, also hört sie einen unbekannten Namen, und ich könnte wetten das es Lyanna ist.

      Einen blauäugigen König der ein rotes Schwert hat und keinen Schatten wirft.
      Stannis tot und wiedererweckt von Feuermagierin. Meine Theorie

      Stoffdrachen die von Menge bejubelt werden.
      Könnte sein das Leute Danys rückkehr bejubeln, oder den Sieg über die Anderen mit Hilfe von Drachen.

      Ein Steindrache.
      Hört sich noch Stannis und Feuerzauberin an.

      Ihr Pferd an einem Bach
      ???? Keine Idee...

      Ein Toter in einem Schiff.
      Könnte wiedererweckter Davos sein.

      Blaue Blume.
      Hmm könnte wieder Anspielung auf Rhaegar und Lyanna sein.
      Er schenkte ihr eine blaue Blume beim Sieg auf dem Turnier in Harrenthal

      Was meint ihr dazu und was werden die 3x3 Antworten sein?



      @Bekir:
      Danke für diesen interessanten Thread!
      Ich meine, dass Martin in diesem Kapitel wunderbar verschlüsselt die gesamte Handlung der Saga darstellt bzw. vorweg nimmt.

      Man kann so ziemlich alles reindeuten, was die Sache um so spannender macht. Ich wüsste jatzt auch - ausser denen von Dir schon selber gegebenen - keine schlüssige Antwort auf die Rätsel.

      Ähnlich ist es übrigens mit den hier und da eingestreuten Liedern (die man gerne schnell überliest...), auch hier versteckt G.R.R.M. meiner Meinung nach wichtige "Propheterien".
      Werde mal nachlesen, eine wirklich interessante Aufgabe.
      Danke, Bekir!
      Also ich habe nochmal über das gegrübelt, und denke mir ist bei der Stannis Vision ein Fehler unterlaufen. Stannis ohne Schatten, ist denke ich eine Andeutung das sein Schatten bald meucheln geht. Auf Westeros werfen die Toten Schatten.


      Zweite Erkenntis ist Danys erste Vision, ich konnte mir lange keinen Reim darauf machen.
      Ich denke die Zwerge stellen Robb, Stannis, Renly und Joffrey dar, die Westeros missbrauchen.
      Ich bin auch der Meinung das NUR Danery Anspruch auf den Thron hat, wie ich schonmal im Dany Thread geschrieben habe.
      Manche behaubten die Targaryen wären auch Uruspatoren gewesen, aber was nicht wahr ist.
      Sie haben die Sieben Königslande gegründet. Vorher waren es eben sieben verschiedene Königsreiche. Sie haben Kings LAnding gegründet, der eisernen Thron gebaut und alle anderen erobert. Nun kann man streiten wo Eroberung anfängt und Thronraub aufhört.
      Aber rein nach meinem Rechtgefühl, hätte nach Tötung von Aerys und Rhaegar. Prinz Aegon und nach ihm Viserys den Thron besteigen müssen.
      Ich glaube zum Schluss falls es die 7 Königslande noch gibt, wird ein Targaryen auf den Thron sitzen.
      Habe mich lange mit Bekir im Chat über die Sache mit den 4 kurzgewachsenen Männern, die die schöne Frau besteigen (1. Vision) unterhalten. Falls wir überhaupt schon in der Lage sind, die Vision zu interpretieren (Red Wedding konnten wir aus sich von ACoK auch nicht deuten), möchte ich Bekir zustimmen. Falls sich das Forshadowing auf etwas bezieht, dass wir noch nicht kennen, sind natürlich alle Deutungsversuche zum Scheitern verurteilt...

      Das einzige, was mich daran etwas stört, ist kleinwüchsiger rattengesichtiger Mann mit roten Händen (????) = Könige, die um die 7 Königreiche kämpfen. Das Bild finde ich nicht so passend, aber wie gesagt etwas besserer fällt mir nicht ein.

      Dafür könnte sprechen: Frau = Die Mutter (eine der Sieben) = Westeros (sowas in Richtung Mutter Erde).

      Was denkt ihr?

      Ich kann leider keine Alternative finden, denn ich glaube nicht, dass eine Frau mit Tyrion und drei anderen Zwergen schlafen wird. *g*
      Aber trotzdem glaube ich nicht, dass eure Deutung stimmt. Dafür ist der Weg über "Mutter Erde" zu unwahrscheinlich. Ich meine, warum sollte Martin ein Bild gebrauchen, welches nicht nach Westeros gehört. Bisher hat er genau das sein lassen, was ich so gut an dem Buch finde.
      Aaßerdem finde ich nicht, dass Robb das Land missbraucht, und Stannis auch nicht und auch bei Rhaegar bin ich mir da nicht sicher.
      Trotzdem, ich finde auch, dass am ende ein Targaryen auf dem Thron sitzen sollte. Aber mit einem Winterfell zusammen.
      Das Buch heist "Das Lied von Eis und Feuer" Nun könnte man meiner Meinung nach annehmen, dass die Winterfells das eis und die Targaryens das Feuer sind. Außerdem haben die Vorfahren der Winterfells noch vor den Targaryens auf Westeros gelebt. Daher verehren sie auch noch die Kinder des Waldes.

      Hmm..Obwohl die Theorie sicher weit hergeholt ist, denke es sich bei der Vision im fünften Raum um Lyanna und Rhaegar und ihren Sohn Jon (?!) handelt...

      Ich weiß zwar, das GRRM bestätigt hat das es sich dabei um Rhaegar und Elia gehandelt hat und das es Prinz Aegon ist, aber das könnte ja eine bewußte Falschmeldung sein, oder?

      Außerdem könnte der ursprüngliche Name des Jungen ja Aegon gewesen sein und Ned hat ihn in Jon umbenannt, um es nicht offensichtlich zu machen woher der Junge kommt...

      Ich weiß, ich spinne
      ICh denke auch das Jon der Sohn von Rhaegar und Lyanna ist.
      Außerdem wissen wir immer noch nicht genau für was die Schattenwölfe stehen... Es hieß als Beschützer von den Kindern der Starks. Aber bis jetzt hat nur Summer einmal Bran das Leben gerettet. Grey Wind hat nicht helfen können als Robb getötet wurde (Robb fand ich war eigentlich ein sehr guten Charakter, Schade dass er tot ist).
      Und Sansa's Schattenwolf ist ja bekanntlich tot. Also welche Rolle spielen die Schattenwölfe denn jetzt genau???
      Die Variante, dass die nackte Frau Westeros darstellen könnte finde ich interessant. Der Diener (servitor) der den Schatten (glass of shade ???) bringt könnte Mance sein. Na ja, weit hergeholt
      Aber vielleicht ist es doch eine Frau, die von 4 "Ratten" gebettet oder missbraucht wird (worden ist). Margaery hat immerhin schon 2 Könige "verschlissen" und der Nächste steht schon Schlange.
      Sensa könnte auch noch diese Frau sein. Littelfinger wird ja auch als Ratte angesehen

      Der blauäugige König mit rotem Schwert muss wohl einer von Cersei's Geschöpfen sein. Immerhin war Joffrey's Schwert rot. Ohne Schatten könnte ohne Machtanspruch sein oder ohne Nachfolge ???

      Davos ist schon tot ? Ich denke ihm gehört gerade Dragonstone.
      Wird dort bei der ganzen Graberei nach Obsidian vielleicht doch noch ein Steindrache freigesetzt.

      Interessant ist natürlich auch die Geschichte um Aegon. Was passierte wirklich mit ihm, als Kings Landing eingenommen wurde ?
      Oberyn macht am Schluss aus der Gottesentscheidung um Tyrion eine Entscheidung um Gregor, in dem er immer und immer wieder ihm seine Schuld vorwirft. Doch er stirbt nicht, liegt nur im Sterben. Heißt das Teilschuld ? Hoffen wir, dass er das Geheimnis nicht mit ins Grab nimmt.
      Jon als Aegon liegt Nahe, da seine Herkunft unbekannt ist. Würde auch passen, dass sich Daeny sich immer in die umgekehrte Richtung bewegen muss um ihr Ziel zu erreichen, also erst nach Norden. Auch das Interesse von Maester Amon an Jon würde das erklären.
      Wer könnte jedoch der/die Dritte im Bunde sein. Margaery ? Zu jung, müsste sie doch älter als Jon sein (Rhaenys?) oder war da noch ein Kind unterwegs ? Sandor wäre auch eine gute Variante, scheint er doch eine besondere Bindung zum Feuer zu haben

      Wird Zeit, dass der nächste Band kommt

      Gruß
      Jinnear<hr></blockquote></p>
      Ich frage mich manchmal, wie Schorschl mit der Saga angefangen hat: Ob er vielleicht - wie sonst üblich - eine Synopsis, einen Plot-Ablaufbaum, eine Charakter-Liste erstellt hat -
      oder ob er dieses "Lied" (= die Visionen hier) aufgeschrieben hat (möglicherweise unter Einfluss bestimmter hmmmm), und dann daraus die Saga genmacht hat....
      Oder ein Rabe sass des Nachtens mit einer Botschaft auf dem Fenster seines Schlafgemachs...
      Ich denke, dass die 3 Drachenreiter Daenarys, Tyrion und Arya sind!

      Ein bißchen weit hergeholt, ich weiß, aber bedenken wir dass die beiden am Ende von Band 6 die sieben Königslande verlassen, und ich glaube, dass sich ihre wege über kurz oder lang mit denen von Dany kreuzen.

      Jon glaub ich deswegen nicht mehr, weil sein pflichtbewußtsein auch wenn ers eigentlich gar nicht will, ihn an der Mauer verharren lässt!

      Und was sollen se da?
      Daenerys zusehen wie sie allen Leuten verzeiht, die noch leben?
      Na ja wenn Daenerys, Tyrion und Arya die drei Reiter sind, wäre es langweilig. Ausserdem ist für Arya schon was anderes vorgesehen, ich glaube nicht das sie auf Daenerys treffen wird, Tyrion schon eher.
    • Users Online 1

      1 Guest