Urteil durch Dialog

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich sag mal Arianne,da ich mir bei ihr eine gewisse Erfahrung mit Peitschen vorstellen kann.

      Barristan der Kühne gegen Jaime den Königsmörder. Beide auf dem Höhepunkt ihrer Kampfkraft,beide kämpfen mit überdimensionalen Q-Tips.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      So wie Barristan mit einem Stab gegen Mero abging, hat Jaime keine Chance. Erst Recht nicht, wenn Barristan dann noch auf dem Höhepunkt seiner Kampfkraft ist.

      Die neunjährige Arya gegen Septa Mordane, beide mit einer Nähnadel bewaffnet.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Arya gewinnt wegen ihrer wölfischen Wildheit,während die Septa bei jedem Stich versucht,dass dieser auch schön gerade kommen wird.

      Maester Cressen gegen Groß-Maester Pycelle, mit Krückstöcken bis zum Tode.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Pycelle kann sich noch ohne Gehhilfe bewegen, hat den Krückstock also zum schlagen frei, während Cressens Mobilität nicht mehr so gut ist.

      Greatjon Umber vs Robert Baratheon im Armdrücken. Beide auf ihrem physischem Höhepunkt
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Greatjon Umber gewinnt im Armdrücken.

      Die meisten Baratheons sind dafür bekannt,dass sie aus heiterem Himmel anfangen zu lachen,deshalb fehlt Robert die nötige Konzentration um gegen den Greatjon zu gewinnen.

      Der Kitzler vs Ramsay Bolton.Der Kitzler ist mit einem Kurzschwert bewaffnet und Ramsay Bolton benutzt ein Langschwert.
      Ich glaube , dass Ser Bronn gewinnen würde , da er einen Schild hat , vermutlich sehr schnell und schneller als der Hund ist , also der Axt Sandors ausweichen kann , und den Hund auch von unten angreifen kann , wo die Stellung im Bezug auf den Hals besser zum Angreifen geeignet ist .

      Eddard Stark gegen Stannis Baratheon . Ned benutzt dabei ein normales Schwert und Stannis befindet sich am Ende von ASoS .

      Post was edited 1 time, last by “Lord-Commander” ().

      Beide sind wahrscheinlich kompetent, gehören aber nicht zu den ganz großen. Außerdem nehmen beide nicht an Turnieren teil.

      Ich setze mal auf Eddard. Die Schlachten in denen er mitgekämpft hat und der Kampf 7 zu 3 gegen die Königsgarde erfordern wahrscheinlich mehr Geschick im Zweikampf als eine Belagerung abzuwehren.

      Ser Arthur Dayne gegen Balerion
      Ser Arthur Dayne gewinnt indem er Balerion durch sein Auftauchen in Angst und Schrecken versetzt und reitet nachher auf ihm, der kapitulierte.

      Cersei und Dany, mit den jeweils gleichen Schwertern bewaffnet und nackt wie an ihrem Namenstag.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Sieg Danerys. Zum einen würde sie damit eine Prophezeiung erfüllen -immerhin ist sie ja jünger und schöner ... Zum anderen hat Daenarys wenigste s schon im Ansatz ein wenig körperliche Action geliefert, wohingegen Cersei nur Ohrfeigen an ihre Brüder verteilt, die sich nicht wehren.

      Ser Arthur Dayne gegen Azor Ahai, selbstredend beide mit den Waffen ihrer Wahl und ohne auf Drachen zu reiten.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Arthur Dayne gewinnt , weil er ein Ritter ist und Takiken beherrscht , die Azor Ahai nicht abwehren kann . Zusätzlich wissen wir durch Ned , dass er nie gegen einen besseren kämpfte und das bedeutet , dass er vermutlich schnell mit dem Schwert und geschickt dazu war .

      Rickard Karstark gegen Roose Bolton , beide sind mit Dolchen bewaffnet .

      Post was edited 1 time, last by “Lord-Commander” ().

      Ser Arthur Dayne gewinnt (haben wir Azor überhaupt je kämpfen sehen) und stößt danach sein 'Schwert' in Nyssa Nyssa.

      Edith sieht Karstark im Vorteil, da Bolton gesundheitliche Probleme zu haben scheint (Blutegel).

      Jorah Mormont vs Daario Naharis.
      Im übrigen meine ich, die deutsche Neuübersetzung sollte vernichtet werden.
      Ser Arthur Dayne pisst Rhollors Feuer aus, während er Tommens Königsgarde besiegt. Mit Links versteht sich!

      Ser Garlan Tyrell wrote:

      Edith sieht Karstark im Vorteil, da Bolton gesundheitliche Probleme zu haben scheint (Blutegel).

      Und Karstark ist ohne Kopf so viel gesünder :D

      Victarion Greyjoy mit einem 3 Stunden langen Versuch eines Poetry Slam-Beitrags gegen Euron Greyjoy. Wann ist Euron mental am Ende?
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Ungefähr nach dem dritten Satz, der immer mit "mimimi" endete...

      Marillion gegen den Blauen Barden. Waffen: Harfe
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Der Blaue Barde gewinnt.

      Ich glaube,er ist bei den Lords und Ladys beliebter als Marillion.

      Marillion hat sich mit seinen Beleidigungen viele Feinde gemacht.

      Ser Boros Blount vs Ser Meryn Trant. Beide tragen die Rüstung der Königsgarde und sind mit einem Langschwert bewaffnet.
      Meryn gewinnt, weil Boros ein noch größerer Lappen ist, wie er und Meryn sich schon gegen Syrio behauptet hat.

      ​Tommen gegen Strohpuppe. Auf ein Zweites.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Amory Lorch gewinnt, weil Vargo Hoat alleine, halb verrückt und fieberkrank in seiner Halle sitzt.

      Joffrey gegen Tyrion. Beide mit einer Armbrust bewaffnet.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)