Was wäre , wenn .....

      Was wäre , wenn .....

      Wie immer wenn ich einen Thread starte , was in letzter Zeit ziemlich oft passiert , entschuldige ich mich im voraus , wenn es solch einen Thread schon gibt . Das Prinzip ist erneut recht einfach : Eine Person schreibt z.B. : ,,Was wäre , wenn Aemon den Thron bestiegen hätte ?" Dann schreibt die nächste Person , was dann passiert wäre . Dann schreibt diese Person :,,Was wäre , wenn .." So geht es dann immer weiter . Damit es nicht zu verwirrend wird , beschränken wir uns hier auf Ereignisse aus dem Buch.

      Ich fang an : Was wäre , wenn Oberyn Martell das Urteil durch Kampf überlebt hätte ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Lord-Commander“ ()

      Lord-Commander schrieb:

      Es dürfen sowohl Ereignisse aus dem Buch , als auch der Serie genommen werden .

      Wenn ich mal anmerken darf,ich finde solche Vermischungen immer recht unglücklich.Zum einen gibt es User die nur die Bücher oder nur die Serie konsumieren möchten und sich nicht spoilern lassen,bzw. die Bücher vielleicht noch lesen wollen,zum anderen kann man da meiner Meinung nach auch immer wieder unschön durcheinander kommen.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Lord-Commander schrieb:

      Ich fang an : Was wäre , wenn Oberyn Martell das Urteil durch Kampf überlebt hätte ?

      Oberyn hätte den Kampf überlebt,hätte sich aber unbemerkt eine winzige Wunde an seinem eigenen Speer zugezogen und wäre dann nach einem langen und äußerst schmerzhaften Dahinsiechen doch noch von und gegangen.

      Was wäre wenn Rhaegar damals den Kampf gegen Robert gewonnen hätte?
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Rhaegar hätte durch Roberts Tod neuen Mut gefasst und die Royalisten zum Sieg geführt . Alle lebendigen Adeligen werden gefangen genommen und in Königsmund von Aerys lebenig verbrannt .

      War wäre , wenn sich Jon Schnee nicht der Nachtwache angeschlossen hätte ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Lord-Commander“ ()

      Hmm...ich denke,da Catelyn ihn auf Winterfell nicht wollte hätte Ned versucht ihn als Knappe unterzubringen.Da es im Norden nicht allzu viele Ritterhäuser gibt,wäre er Knappe von Wylis Manderly geworden,er wäre mit ihm in Gefangenschaft geraten und wäre mit ihm frei gekommen und hätte letztendlich daran gearbeitet mit dem Norden Rache für "seinem Vater" zu üben.

      Was wäre passiert,wenn Sandor von Gregor niemals diese Brandwunden zugefügt worden wären?
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „onyx“ ()

      Sandor wäre niemals der verbitterte, traumatisierte Mann geworden, der er geworden ist. Deshalb hätte er den Ritterschlag angenommen, sich durch seine beeindruckende Physis weiterhin einen Namen machen und eine Frau finden können.

      Was wäre, wenn Petyr Baelish sein Duell mit Brandon nicht überlebt hätte?
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Robert würde auf dem Thron sitzen, Cersei an seiner Seite. Sansa hätte vermutlich schon ein Kindi mit ihrem reizenden Verlobten der unter Roberts und Großvaters und der Hand Einfluss auf Grund sonst schwelender Konflikte zum Norden vermutlich etwas in Form zurechtdiszipliniert worden wäre.
      Schwer zu sagen wie Varys agieren würde - mit Dorne allein ließen sich die sechs Königslande ja eher schlecht erobern wenn im Reich Einigkeit herrschen würde. Vielleicht hätte er selbst auf die Aufdeckung des Inzests zugearbeitet. Ich traue Neddy aber zu sensibel genug zu sein Dorne wieder ins Reich zu holen. Robb und Marge würden doch auch ein nettes Paar abgeben, dann könnte man auch den Tyrells eine Verbindung zu der Königsfamilie ebnen.

      Was wäre wenn Tyrion Tysha nicht getroffen hätte?
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Vermutlich hätte er Tywin nie ermordet , weil diese Offenbarung aus meiner Sicht der Hauptgrund von Tywins Ermordung war und wäre einfach so geflohen . Tywin hätte Stannis Armee zerstört und es würde friedlich sein , bis Daenerys kommt .

      Was wäre , wenn Stannis Baratheon in Sturmkap verhungert wäre ?
      Dann wäre Jon Arryn nicht hinter das Geheimnis um die Vaterschaft von Cersei Kindern gekommen und irgendwann eines natürlichen Todes gestorben. Vermutlich hätte dann Renly die Schlacht am Schwarzwasser geschlagen, wenn er solange überlebt hätte. Am Ende würde dann entweder ein Lennister-Baratheon oder Renly auf dem Thron sitzen, oder das Reich würde sich immer noch bekriegen.

      Was wäre, wenn Tywin kurz vor seiner Ermordung freiwillig und im unvergifteten Zustand der Nachtwache beigetreten wäre?
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Wenn er noch vor der Wahl zum Lord-Kommandanten angekommen wäre , hätte er vermutlich teilgenommen , aber knapp gegen Jon verloren .
      Vermutlich hätte er dann auch im Hintergrund die Fäden bei der Ermordung Jons gezogen .

      Was wäre , wenn Robb Stark seine Fußtruppen gegen Ser Jaime geschickt hätte und selbst gegen Lord Tywin geritten wäre ?