Episode 7x03 - The Queen's Justice

      Awesome schrieb:

      Lord-Commander schrieb:

      Ich bin auch gespannt auf die Reaktionen von Jon und Davos , wenn sie Melisandre auf Drachenstein treffen . Oder Melisandre versteckt sich irgendwo , wenn sie kommen .

      Darauf bin ich auch schon sehr gespannt. Sollten sie auf Melisandre treffen und sollte die Verbrennung von Shireen zu Dany durchdringen, könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie Melisandre von ihrem Dasein erlöst oder mindestens komplett fallen lässt und den Weg für Davos' Rache frei macht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dany es gut findet, kleine Mädchen zu verbrennen.


      Mich beschleicht das Gefühl, dass man von keinen der Dreien da was erwarten muss. Jon hat sein Urteil gefällt, Mel hat sich daran gehalten (sie ist ja nicht im Norden), Davos wird sich an seinen König halten. Und Daenerys fährt gerade zum Einen den "Schwamm-Drüber-Kurs" und zum Anderen findet sie Leute verbrennen nicht schlimm. Die wird Melisandre höchstens wegschicken, weil das Opfer ein Kind war (nicht weil überhaupt jemand verbrannt ist).
      Es ergibt in sich von der Story auch keinen Sinn, wenn Mel zum Sterben noch mal schnell nach Drachenstein geschickt wird. Sie hat da bisher nichts für die Handlung erbracht. Da hätte man sie auch durch Jon sterben lassen können.

      Montyhund schrieb:

      Awesome schrieb:

      Lord-Commander schrieb:

      Ich bin auch gespannt auf die Reaktionen von Jon und Davos , wenn sie Melisandre auf Drachenstein treffen . Oder Melisandre versteckt sich irgendwo , wenn sie kommen .

      Darauf bin ich auch schon sehr gespannt. Sollten sie auf Melisandre treffen und sollte die Verbrennung von Shireen zu Dany durchdringen, könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie Melisandre von ihrem Dasein erlöst oder mindestens komplett fallen lässt und den Weg für Davos' Rache frei macht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dany es gut findet, kleine Mädchen zu verbrennen.


      Mich beschleicht das Gefühl, dass man von keinen der Dreien da was erwarten muss. Jon hat sein Urteil gefällt, Mel hat sich daran gehalten (sie ist ja nicht im Norden), Davos wird sich an seinen König halten. Und Daenerys fährt gerade zum Einen den "Schwamm-Drüber-Kurs" und zum Anderen findet sie Leute verbrennen nicht schlimm. Die wird Melisandre höchstens wegschicken, weil das Opfer ein Kind war (nicht weil überhaupt jemand verbrannt ist).
      Es ergibt in sich von der Story auch keinen Sinn, wenn Mel zum Sterben noch mal schnell nach Drachenstein geschickt wird. Sie hat da bisher nichts für die Handlung erbracht. Da hätte man sie auch durch Jon sterben lassen können.


      Ja, ein schneller Tod ist wohl recht unwahrscheinlich. Da hast du Recht. Dennoch hoffe ich, dass Davos das früher oder späterin die Hand nimmt. Wegschicken/fallen lassen ist wohl am Wahrscheinlichsten, falls das Thema um Shireen hochkommt. Nein Dany hat kein Problem mit verbrannten Leuten, aber definitiv mit toten/verbrannten Kindern. Das hat man ja schon öfters mitbekommen und da könnte sich ihr Vergebungskurs diesbezüglich auch ändern.
      Dieses Kind war eine Baratheon...

      Ich freue mich auf das Treffen mit Jon und Dany. Aber ich habe schon ein bisschen Angst, dass daraus eine Lovestory wird.
      Ich bin mehr aufgeregt über die Wiedervereinigungen von Jon und Tyrion bzw. Sansa und Arya (& evtl. Bran).
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.

      Montyhund schrieb:

      Awesome schrieb:

      Lord-Commander schrieb:

      Ich bin auch gespannt auf die Reaktionen von Jon und Davos , wenn sie Melisandre auf Drachenstein treffen . Oder Melisandre versteckt sich irgendwo , wenn sie kommen .

      Darauf bin ich auch schon sehr gespannt. Sollten sie auf Melisandre treffen und sollte die Verbrennung von Shireen zu Dany durchdringen, könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie Melisandre von ihrem Dasein erlöst oder mindestens komplett fallen lässt und den Weg für Davos' Rache frei macht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dany es gut findet, kleine Mädchen zu verbrennen.


      Mich beschleicht das Gefühl, dass man von keinen der Dreien da was erwarten muss. Jon hat sein Urteil gefällt, Mel hat sich daran gehalten (sie ist ja nicht im Norden), Davos wird sich an seinen König halten. Und Daenerys fährt gerade zum Einen den "Schwamm-Drüber-Kurs" und zum Anderen findet sie Leute verbrennen nicht schlimm. Die wird Melisandre höchstens wegschicken, weil das Opfer ein Kind war (nicht weil überhaupt jemand verbrannt ist).
      Es ergibt in sich von der Story auch keinen Sinn, wenn Mel zum Sterben noch mal schnell nach Drachenstein geschickt wird. Sie hat da bisher nichts für die Handlung erbracht. Da hätte man sie auch durch Jon sterben lassen können.


      Komplett abhauen kann Mel noch nicht. Schließlich hat sie ja Arya "versprochen" das die beiden sich noch einmal sehen :)

      LadySnow schrieb:

      Ich freue mich auf das Treffen mit Jon und Dany. Aber ich habe schon ein bisschen Angst, dass daraus eine Lovestory wird.
      Ich bin mehr aufgeregt über die Wiedervereinigungen von Jon und Tyrion bzw. Sansa und Arya (& evtl. Bran).
      Da die 7. Staffel unter der Überschrift "Fanservice" steht und es anscheinend genug Fans gibt, die das sehen wollen, dass Dany und Jon herummachen, vermute ich, dass genau das passieren wird. Und mir missfällt es jetzt schon, dafür werde ich Abzüge verteilen. Aber andererseits, vom menschlichen Faktor her, könnte ich es verstehen. Dany hat Daario zu Hause gelassen und schläft seither offenbar alleine. Tut ihr auf Dauer auch nicht gut. Aber da Jon sich bisher nicht als der große Verführer hervorgetan hat, gehe ich nicht davon aus, dass er im Euron-Stil baggern wird. Dann müsste Dany sich an Jon heranmachen. Wird sie es wieder mit ihrem Badewannentrick machen?

      Montyhund schrieb:

      Dazu, dass Shireen eine Baratheon war, kommt ja noch erschwerend, dass die kleine Daenerys mit ihrem Bruder (selber als Kinder) Jahre lang aus Angst vor dem Tode eben vor genau dieser Familie geflohen ist.
      Mitleid würde ich dementsprechend von ihr nicht groß erwarten.
      Kann Mel nicht geltend machen, dass sie deswegen schon gerichtet und verurteilt wurde? Fällt das überhaupt in die Gerichtsbarkeit von Dany? Es war ja nicht in ihrem Gebiet und vor ihrer Zeit. Und war es nicht eigentlich Stannis, der Shireen verbrenenn ließ, und Mel war die Einflüsterin? Gibt es in Westeros den Straftatbestand der Anstiftung?
      Nobody is a villain in their own story. We're all the heroes of our own stories.
      A villain is a hero of the other side.
      GRRM
      Naja ich meine ja eigentlich eher, das Mel keine Angst vor irgendeinem Urteil Danys haben muss, weil es Dany nicht groß interessieren wird.

      Aber es wird Dany noch weniger interessieren, wie Jon geurteilt hat. Er hat sich ihr zu beugen und somit zähle wohl ihr Urteil, nicht seines als König. Man könne höchstens sagen, dass er urteilen dürfe, wenn er den Titel ablegt und sich Wächter des Nordens nennt. Alles andere wird Daenerys wohl kaum akzeptieren.

      DailyMotion schrieb:

      Da die 7. Staffel unter der Überschrift "Fanservice" steht und es anscheinend genug Fans gibt, die das sehen wollen, dass Dany und Jon herummachen, vermute ich, dass genau das passieren wird. Und mir missfällt es jetzt schon, dafür werde ich Abzüge verteilen. Aber andererseits, vom menschlichen Faktor her, könnte ich es verstehen. Dany hat Daario zu Hause gelassen und schläft seither offenbar alleine. Tut ihr auf Dauer auch nicht gut. Aber da Jon sich bisher nicht als der große Verführer hervorgetan hat, gehe ich nicht davon aus, dass er im Euron-Stil baggern wird. Dann müsste Dany sich an Jon heranmachen. Wird sie es wieder mit ihrem Badewannentrick machen?

      Ich gehe eigentlich auch fest davon aus, dass sie was miteinander anfangen werden. Es besteht bei mir aber immer noch die Hoffnung, dass man auf den Kitsch verzichten wird. So à la Daario/Dany wär meiner Meinung nach völlig ok, aber bitte keine schnulzige Robb/Talisa Love Story...
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.

      LadySnow schrieb:

      Dieses Kind war eine Baratheon...

      Ich freue mich auf das Treffen mit Jon und Dany. Aber ich habe schon ein bisschen Angst, dass daraus eine Lovestory wird.
      Ich bin mehr aufgeregt über die Wiedervereinigungen von Jon und Tyrion bzw. Sansa und Arya (& evtl. Bran).


      Davor habe ich keine Angst. Seit mindestens 2 Staffeln rechne ich so fest damit...
      Ich weiß auch schon genau, wie sie gucken werden.
      Ich befürchte auch dass es auf eine Lovestory hinauslaufen wird. Vielleicht nicht ganz so kitschig, aber letztenendes kann es gut sein dass die beiden Targaryens zusammenfinden und die WW bekämpfen/besiegen.

      Glaubt ihr eigentlich dass wir Zombie-Hodor sehen werden ?

      Grunkins schrieb:

      Damit, wovor LadySnow Angst hat. Und die Protagonisten werden entsprechend gucken, wie sie immer gucken
      Du spielst auf das Stichwort "Lovestory" an? Wenn ich berücksichtige, wie GoT mMn nach der 8. Staffel enden wird, kann das keine lange Liebesstory geben, maximal ein kurzes sexuelles Scharmützel. Für mehr ist keine Zeit mehr.
      Nobody is a villain in their own story. We're all the heroes of our own stories.
      A villain is a hero of the other side.
      GRRM

      LadySnow' schrieb:

      Ich freue mich auf das Treffen mit Jon und Dany. Aber ich habe schon ein bisschen Angst, dass daraus eine Lovestory wird.


      Lasst die doch mal Spaß haben, wenn sie wollen. Außerdem wär's unrealistisch, wenn Dany sich nicht Jon angelt. Genau für für so eine LIaison mit einem Hochadeligen hat sie sich schließlich von Daario getrennt. Und auch für Jon gibt's in keiner Hinsicht etwas Besseres.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Scooby Doom“ ()

      Scooby Doom schrieb:

      LadySnow schrieb:

      Ich freue mich auf das Treffen mit Jon und Dany. Aber ich habe schon ein bisschen Angst, dass daraus eine Lovestory wird.


      Lasst die doch mal Spaß haben, wenn sie wollen. Außerdem wär's unrealistisch, wenn Dany sich nicht Jon angelt. Genau für für so eine LIaison mit einem Hochadeligen hat sie sich schließlich von Daario getrennt. Und auch für Jon gibt's in keiner Hinsicht etwas Besseres.
      Mal abgesehen davon, dass ich mit diesem Satz Lady Snow zitiert habe und du das Zitat mir zugeordnet hast, ich finde, für eine Liaison hat Jon jemand besseren wie Dany verdient, jemand mit Herz und Gefühl, jemand, die gut zu ihm ist, jemand wie Ygrit. Dany ist mir dafür zu machtversessen, pseudo-dominant und zu gefühlskalt. So wie sie Daario abgefertigt hat gehört sie zu dem Typus Frau, die einem Mann das Herz herausreißt, in den Mixer steckt und auf Feinpürieren stellt.
      Nobody is a villain in their own story. We're all the heroes of our own stories.
      A villain is a hero of the other side.
      GRRM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DailyMotion“ ()

      DailyMotion schrieb:

      Mal abgesehen davon, dass ich mit diesem Satz Lady Snow zitiert habe und du das Zitat mir zugeordnet hast, ich finde, für eine Liaison hat Jon jemand besseren wie Dany verdient, jemand mit Herz und Gefühl, jemand, die gut zu ihm ist, jemand wie Ygrit. Dany ist mir dafür zu machtversessen, pseudo-dominant und zu gefühlskalt. So wie sie Daario abgefertigt hat gehört sie zu dem Typus Frau, die einem Mann das Herz herausreißt, in den Mixer steckt und auf Feinpürieren stellt.


      Sorry, bei dem Zurechtschnippeln der Zitate komme ich leicht mal durcheinander.
      Na ja, Daario hatte mehr Gefühle investiert als sie. Bei Khal Drogo sah die Sache ja schon ganz anders aus, ihn hat Dany wirklich geliebt. Natürlich gibts Konfliktpotential, allerdings gab es das auch bei Ygrid und Jon.

      Scooby Doom schrieb:

      LadySnow' schrieb:

      Ich freue mich auf das Treffen mit Jon und Dany. Aber ich habe schon ein bisschen Angst, dass daraus eine Lovestory wird.


      Lasst die doch mal Spaß haben, wenn sie wollen. Außerdem wär's unrealistisch, wenn Dany sich nicht Jon angelt. Genau für für so eine LIaison mit einem Hochadeligen hat sie sich schließlich von Daario getrennt. Und auch für Jon gibt's in keiner Hinsicht etwas Besseres.


      Ich glaube ich wurde immer noch nicht verstanden. Es geht mir um die kitschige romantische Lovestory, von DEN zwei Hauptprotagonisten, die nun einfach mal NULL zu GoT passen würde. Lovestorys wie Dany/Drogo, Ned/Cat und auch Jon/Ygritte (wenn auch etwas intensiver dargestellt als im Buch) passen rein. Robb/Talisa, ein Happy End für Jaime/Brienne und Dany/Jon sind Storys, die ich in anderen Serien/Filmen sehen kann. Nicht in einer Serie, in der schon in der neunten Folge der ersten Staffel, der Hauptprotagonist geköpft wird. Von so einer Serie erwarte ich einfach mehr als das Offensichtliche. Und wenn es dir nur um Spass haben geht, kannst du unter meinem von dir zitierten Beitrag einen weiteren Beitrag von mir lesen, in dem ich erwähne, dass ich das ok fände.

      Für Jon hätten die eigentlich Lyanna Mormont älter machen sollen. Das wäre eine Frau gewesen, die ich gerne an seiner Seite gesehen hätte. Ansonsten gehen die weiblichen Charaktere, die in Frage kommen könnten, so langsam aber sicher aus. Mit den Meisten davon ist er ja sowieso verwandt. :D Ach übrigens auch mit Dany, und wenn Jon das vorher gewusst hätte, würde er niemals was mit ihr anfangen. Ach Bran, warum konntest du nicht schneller reisen.
      Wüsste mal gerne, wie alt die Karstark ist. Rote Haare hätte sie schon mal.

      Dany könnte doch Theon heiraten, Kinder kriegen kann sie ja sowieso nicht mehr (wahrscheinlich wurde das längst vergessen). Armer Theon, ich weiss. Und wenn Tyrion nicht schon verheiratet wäre, würde ich den noch vorschlagen. Aber da Dany die Serie sowieso nicht überlebt, braucht sie auch gar nicht mehr zu heiraten. ;)

      DailyMotion schrieb:

      Dany ist mir dafür zu machtversessen, pseudo-dominant und zu gefühlskalt. So wie sie Daario abgefertigt hat gehört sie zu dem Typus Frau, die einem Mann das Herz herausreißt, in den Mixer steckt und auf Feinpürieren stellt.


      Übrigens schön geschrieben. :D
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.

      LadySnow schrieb:



      Ich glaube ich wurde immer noch nicht verstanden. Es geht mir um die kitschige romantische Lovestory, von DEN zwei Hauptprotagonisten, die nun einfach mal NULL zu GoT passen würde. ....
      Für Jon hätten die eigentlich Lyanna Mormont älter machen sollen. Das wäre eine Frau gewesen, die ich gerne an seiner Seite gesehen hätte. Ansonsten gehen die weiblichen Charaktere, die in Frage kommen könnten, so langsam aber sicher aus. Mit den Meisten davon ist er ja sowieso verwandt. :D Ach übrigens auch mit Dany, und wenn Jon das vorher gewusst hätte, würde er niemals was mit ihr anfangen. Ach Bran, warum konntest du nicht schneller reisen.
      Wüsste mal gerne, wie alt die Karstark ist. Rote Haare hätte sie schon mal.

      Dany könnte doch Theon heiraten, Kinder kriegen kann sie ja sowieso nicht mehr (wahrscheinlich wurde das längst vergessen). Armer Theon, ich weiss. Und wenn Tyrion nicht schon verheiratet wäre, würde ich den noch vorschlagen. Aber da Dany die Serie sowieso nicht überlebt, braucht sie auch gar nicht mehr zu heiraten. ;)
      Wenn es danach ginge, wer zusammen gehört, würde ich Dany mit Jorah Mormont verheiraten, einfach, weil der arme Kerl so davon besessen ist, in diese Frau verliebt zu sein, dass er sie meinetwegen haben kann. Sansa ist ja noch mit Tyrion verheiratet und eigentlich eine Lannister. Für Jon würde doch Arya gut passen, oder? Und natürlich Cersei und Euron, mein neues Dream Team. Brianne sollte mit Thormund zusammen kommen, zu Jaime passt sie doch Null Komma Null. Wir brauchen noch jemanden für Jaime. Missandei dürfte doch frei werden? Sie wäre sicher gut zu ihm.

      LadySnow schrieb:

      DailyMotion schrieb:

      Dany ist mir dafür zu machtversessen, pseudo-dominant und zu gefühlskalt. So wie sie Daario abgefertigt hat gehört sie zu dem Typus Frau, die einem Mann das Herz herausreißt, in den Mixer steckt und auf Feinpürieren stellt.


      Übrigens schön geschrieben. :D
      Danke. Was sagt diese kalte herzlose Art eigentlich darüber aus, wie gut sie als Königin von Westeros wäre?

      Müsste es in dieser Folge nicht massive Spannungen zwischen Jon und Tyrion geben? Nach allem, was allgemeines Wissen ist, ist Tyrion ein verurteilter Königmörder und ein nicht verurteilter Vatermörder, etwas, das Jon sicherlich nicht gutheißen kann. Und Jon ist ein Deserteur der Night's Watch, womit Tyrion als Hand einer Königin ein Problem haben müsste.
      Nobody is a villain in their own story. We're all the heroes of our own stories.
      A villain is a hero of the other side.
      GRRM
      Ich verstehe nicht, dass ihr immer eines der Starkmaedchen mit Jon verheiraten wollt.

      Arya und Sansa sind immer noch seine Schwestern!

      Auch wenn Jon eines Tages erfährt, dass er ein halber Targaryen ist, wird er nicht mir nichts dir nichts romantische Gefühle für eine der Beiden aufbringen.

      Sie sind schließlich miteinander aufgewachsen, mit dem Wissen, dass Jon ihr Stiefbruder ist. Und Arya vermisst ihren Bruder während ihrer Reise, und zwischen den Beiden wird wohl die stärkste Geschwisterliebe bestehen.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."