Episode 7x03 - The Queen's Justice

      Und Rhaegal nannte sie nach dem Bruder, der starb, bevor sie geboren wurde.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Cloud Dancing schrieb:

      Jon Stargaryen schrieb:

      Wenn sie Drogo nicht geliebt hätte, würde sie wohl kaum ihren besten Drachen nach ihm benennen?


      Nun, einer ihrer anderen Drachen heißt Viserion. Bedeutet das dann auch, dass sie ihren Bruder Viserys, der sie vergewaltigen lassen wollte, sie regelmäßig quälte und misshandelte und sie schließlich für seine Ziele verkaufte, auch geliebt hat? :hmm:


      Naja sie sagt zumindest nicht das sie ihm nicht liebt :D
      Ok da hatte ich nicht weiter gedacht, sorry.

      Cloud Dancing schrieb:

      Jon Stargaryen schrieb:

      Wenn sie Drogo nicht geliebt hätte, würde sie wohl kaum ihren besten Drachen nach ihm benennen?


      Nun, einer ihrer anderen Drachen heißt Viserion. Bedeutet das dann auch, dass sie ihren Bruder Viserys, der sie vergewaltigen lassen wollte, sie regelmäßig quälte und misshandelte und sie schließlich für seine Ziele verkaufte, auch geliebt hat? :hmm:


      Ich bin zugegeben nicht 100% sicher, aber ich glaube schon mich zu erinnern, dass Dany im Buch über Viserys - zu einem Zeitpunkt nach seinem Tod - sinngemäß sagte: "Er war mein Bruder, ich habe ihn geliebt, aber er war dumm und grausam......"

      asreeja schrieb:

      Cloud Dancing schrieb:







      Jon Stargaryen schrieb:




      Wenn sie Drogo nicht geliebt hätte, würde sie wohl kaum ihren besten Drachen nach ihm benennen?


      Nun, einer ihrer anderen Drachen heißt Viserion. Bedeutet das dann auch, dass sie ihren Bruder Viserys, der sie vergewaltigen lassen wollte, sie regelmäßig quälte und misshandelte und sie schließlich für seine Ziele verkaufte, auch geliebt hat?


      Ich bin zugegeben nicht 100% sicher, aber ich glaube schon mich zu erinnern, dass Dany im Buch über Viserys - zu einem Zeitpunkt nach seinem Tod - sinngemäß sagte: "Er war mein Bruder, ich habe ihn geliebt, aber er war dumm und grausam......"

      ​Dany hat Viserion nach ihrem Bruder benannt damit er das schafft was ihr Bruder nicht geschafft hat, also quasi Viserys Fehler wiedergutmacht. Sinnloser Quervergleich.
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan
      @DANYFORTHEWIN:
      Man kann bei deiner Art des Zitierens nicht mehr so gut zuordnen, wer, was geschrieben hat und wessen Aussage in so "freundlicher" Art und Weise von dir als sinnlos tituliert wird. Kannst du das bitte konkretisieren?

      Nebenbei bitte ich dich auch um einen freundlicheren Umgangston, den du nicht nur in diesem Thread zuweilen vermissen lässt. Danke.

      Cloud Dancing schrieb:

      @DANYFORTHEWIN:
      Man kann bei deiner Art des Zitierens nicht mehr so gut zuordnen, wer, was geschrieben hat und wessen Aussage in so "freundlicher" Art und Weise von dir als sinnlos tituliert wird. Kannst du das bitte konkretisieren?

      Nebenbei bitte ich dich auch um einen freundlicheren Umgangston, den du nicht nur in diesem Thread zuweilen vermissen lässt. Danke.

      ​Zur Kenntnis genommen.
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan

      Cloud Dancing schrieb:


      Mr. Belvedere schrieb:

      Ansonsten ist Sansa als Commander in Chief ganz nett anzusehen. Komisch nur, dass gerade sie dem erfahrenen Ritter aus dem Norden sagen muss, dass ein bissl Leder am Metall vor Frostbeulen bewahrt. Schon ziemöich perinlich für Ser Royce.


      Lord Royce stammt nicht aus dem Norden, sondern aus dem Grünen Tal! ;)



      Was aber nichts daran ändert, dass es im Vale harte Winter gibt (alleine wegen der luftigen Höhen) und er anhand seines Alters schon den einen oder anderen Winter miterlebt hat (zumindest mehr als Sansa) und dementsprechend wissen müsste, dass Leder am Metall nicht so verkehrt bei Kälte ist. Die ganze Szene diente meines Erachtens nur dazu, um Sansa als tolle Strategin und Burgherrin darzustellen - logisch ist die Szene nicht. Da hätte man darauf verzichten können und Sansa nur über Kornspreicher/etc. reden lassen sollen, das hätte imho weniger erzwungen gewirkt.

      Aber vermutlich sind dem 0815-Seher solche unwichtigen Details wie konsistente Figuren, die logisch handeln, egal. Zumindest solange es Titten, Blut und Drachen gibt :P
      Real stupidity beats artificial intelligence every time.

      Hogfather (Terry Pratchett )
      Auf diversen GoT-Wiki-Seiten steht, dass Ellaria Sand noch "am Leben" sei. In der Episode "The Queen's Justice" ist zu sehen, wie Tyene Sand von Cersei Lannister mittels des "Langen Abschieds" vergiftet wird. Qyburn, der um die spezifische Toxizität der verschiedenartigen Gifte weiß, äußert, dass der Eintritt des Todes nach einer Kontamination mit dem "Langen Abschied" in Abhängigkeit von der physischen Verfassung des Opfers nach wenigen Stunden oder nach maximal einigen Tagen erfolge. Demnach können wir wohl davon ausgehen, dass Tyene Sand ihrer Intoxikation bereits erlag, weil seit ihrer Vergiftung zweifelsohne mehrere Tage verstrichen sind, ohne dass sie in der Zeit befreit wurde.

      Als sich Cersei Lannister später mit Tycho Nestoris von der Eisernen Bank trifft, erzählt sie, dass der Krieg bereits begonnen und sie auch schon Blut vergossen habe durch die Enthauptung der "dornischen Schlange". Ist damit denn nicht Ellaria Sand gemeint? Auf wen könnte sie sich diese Aussage sonst bezogen haben? Eine Vergiftete - Tyene Sand - nach ihrem Ableben noch zu köpfen, ergäbe wohl keinerlei Sinn, zumal deren Leiche ja ohnehin verwesen sollte.
      Der Schlange den Kopf abschlagen muß man nicht wortwörtlich nehmen, es bedeutet soviel wie "besiegt"
      Ellaria sollte deshalb noch leben, weil Cersei es eben so angekündigt hat, sie möchte, dass Elaria sieht wie Tyene Stück für Stück verrottet.
      Dafür muss sie erstmal sterben, Qyuburn hat meiner Erinnerung nach nicht gesagt, dass sie max. ein paar Tage noch leben wird, sondern dass der Tod gewiss eintritt, aber halt irgendwann.
      Und bis dann Tyene vollkommen verwest ist, da gehen bestimmt Monate ins Land, wenn nicht Jahre, abhängig von den Bedingungen.
      Also meine Erachtens sollte Ellaria noch leben , es sei denn Cersei wäre des Spiels übedrüssig geworden.

      Ich glaube aber dass es keine Rolle mehr spielt und die Figur Ellaria in der Serie nicht mehr auftaucht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stinkers Fuesse“ ()

      Mir ist bekannt, dass Qyburn erläutert, dass es schwer zu sagen sei, wie viel Zeit das Gift konkret benötige, um den Tod herbeizuführen. Er erwähnt jedoch "Stunden, Tage".

      Da in der gesamten 7. Staffel kein weiterer Hinweis zu Ellarias Situation geliefert wurde, nahm ich die besagte Aussage Cerseis wörtlich. Es hätte tatsächlich sein können, dass sie es sich spontan anders überlegte, denn eine gewisse psychische Folter fand ja bereits statt. Dass ich Cerseis Äußerung an dieser Stelle wörtlich nahm, mag aber ein Fehler meinerseits gewesen sein.

      Eventuell wird Ellarias Schicksal ja noch einmal in Staffel 8 thematisiert, aber ich gehe eher auch nicht davon aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()