Episode 7x06 - Beyond the Wall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Es wurde ja bereits geschrieben, dass Daenerys zunächst gar nicht wusste, wie der Nachtkönig konkret aussieht.

      Als der Nachtkönig später Viserion tötet, erblickt sie Selbigen zwar, erkennt jedoch zugleich, welch eine enorme Gefahr von ihm ausgeht - auch für die Drachen. Deshalb floh sie ja auch sogleich. Und wenn sie später erneut in den hohen Norden geflogen wäre, hätten Weiße Wanderer mit ihren machtvollen Eisspeeren wiederum die Drachen schwer verletzen oder gar töten können. Vielleicht möchte sie die Drachen dieser Bedrohung nicht von Neuem aussetzen, nachdem sie schon einen durch die Weißen Wanderer verloren hat. Zumal man sich ja noch nicht einmal sicher sein kann, wie viele Weiße Wanderer überhaupt existieren. Eventuell sind es mehr, als man bisher annimmt.

      Die Ww wurden doch alle geröstet....Also Ja, wir wissen es


      Die Verbrannten waren meines Wissens allesamt Wiedergänger, aber keine Weißen Wanderer. Jedenfalls kann ich mich so spontan an keinen in Brand gesetzten Weißen Wanderer erinnern. Allerdings war zu sehen, wie die Flammen des Drachenfeuers vor dem Nachtkönig wichen. Wie resistent Weiße Wanderer jedoch sind, wenn sie direkt von Drachenfeuer getroffen werden, weiß ich natürlich auch nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()

      Daenerys I schrieb:


      Die Verbrannten waren meines Wissens allesamt Wiedergänger, aber keine Weißen Wanderer.


      Obsihobsi schrieb:

      Ich wusste bisher nicht, das es einen Unterschied zwischen weißen Wanderern und Wiedergängern gibt. Da hab ich wohl nicht aufgepasst.


      Also ich habe das in der Serie(!) so verstanden:
      - Es gibt genau einen NK, den die Baumkinder erschaffen haben.
      - Der NK hat zahlreiche 'magische' Fähigkeiten.
      - Der NK kann WW erschaffen, z.B. aus Crasters Söhnen.
      - Der NK und die WW können aus Toten sogenannte Wiederkehrer machen.
      - Wenn ein WW stirbt, dann zerfallen alle von ihm erschaffenen Wiederkehrer.
      Dann wären die Wiedergänger also doch wws. Allerdings ist es schon so, das diese Skelette doch in 1000 Teile zerspringen, wenn sie mit dem Schwert geschlagen werden?!?


      Nein, Wiedergänger sind keine Weißen Wanderer, sondern die Wiedergänger entstehen, wenn Weiße Wanderer Verstorbene (Menschen, Tiere) "reanimieren". Wiedergänger sind also praktisch Untote. Weiße Wanderer hingegen entstehen, wenn der Nachtkönig seinen Finger auf die Wange lebendiger menschlicher Säuglinge legt und seine Magie zur Anwendung bringt.

      Weiße Wanderer kann man mit Waffen aus Drachenglas und valyrischem Stahl töten. Wiedergänger kann man eliminieren, indem man sie verbrennt oder mit Drachenglas trifft. Ob Wiedergänger auch mit valyrischem Stahl besiegt werden können, weiß ich gerade nicht.

      Habt ihr auch davon gehört das Bran der Nachtkönig sein soll?


      Ja, aber davon bin ich kein Fan.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()

      Ja, ist eine ganz heiße Theorie. Man vermutet ja das der Nachtkönig ein Stark ist und wenn es zu einem Nachfolger kommen sollte, wäre Bran wohl auch aufgrund seiner Fähigkeiten die beste Nachfolge dafür.


      Oder: Der Nachtkönig ist/war ein Targaryen! So sind die drei Drachenreiter Jon, Daenerys und der Nachtkönig!

      Daenerys I schrieb:

      Ja, ist eine ganz heiße Theorie. Man vermutet ja das der Nachtkönig ein Stark ist und wenn es zu einem Nachfolger kommen sollte, wäre Bran wohl auch aufgrund seiner Fähigkeiten die beste Nachfolge dafür.

      Oder: Der Nachtkönig ist/war ein Targaryen! So sind die drei Drachenreiter Jon, Daenerys und der Nachtkönig!


      Da der Nachtkönig einer der ersten Menschen ist, kann er kein Targaryen sein. ;)

      Daenerys I schrieb:

      Es wurde ja bereits geschrieben, dass Daenerys zunächst gar nicht wusste, wie der Nachtkönig konkret aussieht.


      Die Höhlenmahlerei der Kinder auf Drachenstein zeigt den Nachtkönig + seine Armee sehr wohl und durchaus sehr gut, auch mit Wunde auf der Brust. Also hat Dany zumindest ein Bildnis von den Wanderern gesehen.

      Aber ich stimme dann auch zu, dass der Überraschungsmoment hineinspielen könnte. Die Wanderer sind eh nicht mit Feuer besiegbar nur die Wiedergänger.
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)
      Die Höhlenmahlerei der Kinder auf Drachenstein zeigt den Nachtkönig + seine Armee sehr wohl und durchaus sehr gut


      Nein, die Meinung teile ich nicht: fsmedia.imgix.net/47/af/d0/ab/…o=format%2Ccompress&w=640 - Für mich hat der Nachtkönig, der in der Malerei offenbar sogar einen Vollbart trägt (sieht für mich jedenfalls so aus), kaum eine äußerliche Ähnlichkeit mit dem Original. Und die Weißen Wanderer in der Zeichnung differenzieren sich optisch nun auch nicht so sehr von den Untoten. Und ob Daenerys aus der Ferne nun die in der Malerei angedeutete "Krone" auf dem Haupt des Nachtkönigs jenseits der Mauer hätte identifizieren können, halte ich für sehr fraglich...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()

      Ich denke auch, man erkennt die WW in der Wandmalerei, weil man die WW schon gesehen hat.

      Aber anhand der 8000 Jahre alten Höhlenmalerei von einem beweglichen Drachen aus großer Höhe in einer Menge von 100.000 bewegten Figuren jetzt den zu erspähen, der der Wandzeichnung ähnelt, das halte ich für ziemlich schwierig.
      de.ign.com/game-of-thrones-1/1…-das-schicksal-von-benjen

      Hm, seltsam ist das schon. Benjen Stark hätte man doch eigentlich nur mit Drachenglas, valyrischem Stahl (eventuell) oder Feuer (eventuell) töten können, da er ein Untoter oder eine Art Weißer Wanderer war.

      PS: Er muss einem Weißen Wanderer ähnlicher gewesen sein als einem Wiedergänger, denn Wiedergänger können die Mauer passieren, Weiße Wanderer nicht. Benjen Stark erzählt von sich selbst, dass er die Magie der Mauer ebenfalls nicht überwinden könne. Daraus muss man wohl schlussfolgern, dass er einem Weißen Wanderer recht ähnlich ist. Weiße Wanderer lassen sich mit valyrischem Stahl und Drachenglas eliminieren. Ob sie brennbar sind, weiß man noch nicht sicher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()

      Wieso können die Wiedergänger die Mauer passieren? Ich meine, das können sie nicht, sonst könnten die WW in regelmäßigen Abständen Trupps hinüberschicken, um die Nachtwache unter Druck zu setzen. Wer weiß, ob das überhaupt jemals gelöst wird, wer oder was Benjen genau war. Für den Ausgang der Geschichte ist das vielleicht auch irrelevant und kann ein Geheimnis bleiben.
      Wieso können die Wiedergänger die Mauer passieren?


      Wiedergänger konnten schon mehrfach durch die Mauer gelangen, ohne einen sichtbaren Schaden zu nehmen. Da sind erstens die zwei Untoten auf der Schwarzen Festung, von denen einer Jeor Mormont attackierte, und zweitens der Wiedergänger, der in Königsmund schließlich Cersei präsentiert wurde.

      Die Wiedergänger konnten offenkundig unbeschadet durch die Mauer kommen, ohne zu "sterben" oder zu zerfallen. Auch konnten sie südlich der Mauer wieder aktiv werden. Wenn ein Wiedergänger von Menschen durch die Mauer transportiert werden kann, wieso sollte er theoretisch dann nicht auch selbst durch den Tunnel gehen können?
      Ich könnte mir vorstellen, dass nach einem gewissen Abstand die "Leitung" durch die WW fehlt. Sie sind dann nur noch hirnlose Zombies, die irgendwie durch die Gegend stolpern auf der Suche nach etwas zu töten, aber nicht mehr in der Lage gewisse Aufgaben zu erfüllen oder an bestimmte Orte zu gehen.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Ja, gut möglich. Doch der Benjen Stark meinte ja, dass er die Magie der Mauer gar nicht überwinden könne, weshalb ich davon ausgehe, dass er mehr Weißer Wanderer als normaler Wiedergänger ist, zumal er ja von den Kindern des Waldes ja offenbar auch mit Drachenglas "behandelt" wurde. Mittels des Drachenglases erzeugte sie ja auch den Nachtkönig.
      Wiedergänger können durch die Mauer gelangen, da sie tags tot sind und als Leiche einfach passiv transportiert werden. Ob das aktiv geht, weiß ich nicht. Denn dann stellt sich ja die Frage, warum nicht ständig Heerscharen von Untoten nachts gegen die Tore hämmern. Vielleicht käme Benjen tagsüber als Leiche getragen ja auch einfach hinter die Mauer. Aktiv kann er die Magie nicht überwinden.
      Wiedergänger können durch die Mauer gelangen, da sie tags tot sind und als Leiche einfach passiv transportiert werden.


      In der Serie sind die Wiedergänger tagsüber anscheinend nicht tot, da der Wiedergänger in Königsmund bei Tag auf Cersei zustürmte. Mag natürlich sein, dass das im Buche anders ist. Meine Argumentation bezog sich jedoch ausschließlich auf die Serie.