Episode 7x06 - Beyond the Wall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Cloud Dancing schrieb:

      Dudelsack118 schrieb:

      Mal so als Frage, findet ihr nicht Der Hund ist zu langsam um da wie im Trailer vor den Wiedergängern wegzurennen?


      Warum sollte er zu langsam sein? Wegen seiner Beinverletzung?


      Naja... Für meinen Geschmack ist er doch sehr schwerfällig und unbeweglich. Aber gut wir reden hier von GoT.

      Ich hoffe einfach es gibt Eisdrachen, epischer könnte es gar nicht werden :D

      Freue mich richtig auf die neue Folge und hatte bisher noch das Glück jeglichem Spoiler aus dem Weg gehen zu können :)

      Tigerfox schrieb:

      Ich muss mal gerade eben gier meine Wut ablassen und gleichzeitig warnen. Ich habe vorhin kurz mal zur Ablenkung auf Youtube vorbeigeschaut. Ich gucke da auch öfter GoT-bezogene Videos, vielleicht deshalb:

      Plötzlich hatte ich eine ganze Leiste voll ca. 30s langer Leak-Videos zur E06. Ich habe sie mir nicht angeshen, aber leider haben mir schon die Vorschaubilder und die Titel wohl so ziemlich alle Twists der nächsten Episode gespoilert. Ich bin total sauer darüber, weil ich es bewusst vermieden habe, mich irgendwelcher Leaks auszusetzen und jetzt sowas, gegen das ich mich überhaupt nicht wehren konnte! Ein mega-Twist ist dabei, der mich wahrscheinlich umgehauen hätte, nun aber nicht mehr wird.

      Ich hoffe, die nehmen die Videos runter, sonst kann ich erstmal nicht mehr auf Youtube. Dies ist auch eine Warnung an alle, die ebenfalls befürchten müssen, auf Youtube mit sowas vollgespamt zu werden.


      Damit muss man sich halt wirklich leider abfinden. In GoT wird sehr oft was geleakt. Wobei man sich hier wirklich mal hinterfragen muss ob das auch nicht so gewollt ist.
      Erst vor 1-2 Wochen wurden doch erfolgreich paar Terabyte vom HBO-Server gehackt, der Hacker nannte sich selber "Littlefinger666", also wenn das nicht ein Zufall ist. :D

      Moebius schrieb:

      Ach, ich weiß, ich stehe mit meiner Meinung ziemlich allein. Aber gerade im Mittelaltersetting finde ich deutsch eben eine sehr schöne Sprache. Schöner als englisch. Und ich kenne jede Folge auf deutsch und englisch. Auch viele der Eigennamen finde ich im deutschen deutlich schöner zB Altsass statt Oldtown.


      Ich schaue mir eigentlich jede Folge auf englisch und deutsch an. Und die Synchronsprecher finde ich im deutschen auch sehr gelungen (bis auf Daenerys), da gibt es wesentlich schlimmere Serien was das angeht. Aber im orginal ist das dann doch eine andere Geschichte. Einiges kann man eben nicht 1 zu 1 rüberbringen. Aber gibt auch Namen die andersrum wesentlich besser klingen. Mit Eastwach kann ich mich auch mehr anfreunden als mit Ostwacht.

      Moebius schrieb:

      Ach, ich weiß, ich stehe mit meiner Meinung ziemlich allein. Aber gerade im Mittelaltersetting finde ich deutsch eben eine sehr schöne Sprache. Schöner als englisch. Und ich kenne jede Folge auf deutsch und englisch. Auch viele der Eigennamen finde ich im deutschen deutlich schöner zB Altsass statt Oldtown.


      Ich sehe das genauso. Sowohl im Film- als auch im Buchformat bevorzuge ich deutsch bei Fantasy, Mittelalter- und Antikem Setting. Mit englisch verknüpfe ich irgendwie immer etwas Modernes.

      Moebius schrieb:

      Auch viele der Eigennamen finde ich im deutschen deutlich schöner zB Altsass statt Oldtown.


      Hot Pie - Heiße Pastete
      King's Landing - Königsmund
      Castery Rock - Casterlystein
      Dreadfort - Grauenstein
      Jon Snow - Jon Schnee
      Pyke - Peik (da muss ich immer an Mike und Maik denken)

      Also manche "Übersetzungen" sind schon arg hölzern. Aber die Diskussion hatten wir auch schon ... ;)
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Moebius schrieb:

      Machen wir doch gleich ein Tippspiel. :D


      Super Idee.

      Obwohl ja Jon den Satz zu Dany gesagt hat, der bisher kein gutes Omen hatte, kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, dass er sterben wird.

      Also:
      Jon 10
      Sandor 10 - seine Geschichte MUSS noch weiter gehen.
      Gendry 9 - die machen doch nicht die gleiche Scheisse wie bei Rickon und Blackfish...
      Jorah 7 - ich kann mir bei ihm nur vorstellen, dass er für Dany stirbt. Und die ist ja (erstmal) nicht dabei.
      Tormund 4 - die grosse Frau und die Tatsache, dass er der Wildlingsanführer ist, könnte für sein Überleben sprechen. Bitte, bitte lasst ihn leben!
      Beric 3 - ich hoffe es nicht, aber es könnte sein, dass er stirbt.
      Thoros 1 - bei ihm bin ich mir ziemlich sicher, dass er sterben wird. Schon alleine deswegen, weil Mel noch lebt.
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.

      Lord_Stark_IV schrieb:


      ​man muss leider das Internet komplett meiden wenn man zur nächsten Folge Spoilerfrei bleiben will. Ich habe mir die Folge angeschaut aus genau diesem Grund. Die Gefahr ist zu groß gespoilert zu werden.


      Sehr gutes Argument und deshalb hab ich mir die Folge nun auch angeguckt.. Man weiß ja in der Lage nicht mehr, ob Leute wirklich noch spekulieren oder einen Spoiler als Spekulation verkaufen. Und klar, es ist mir auch zu lange bis Montag zu warten, während das Geschenk glänzend unterm Weihnachtsbaum liegt.

      Was ich an den Originalstimmen auszusetzen habe, davon abgesehen, dass ich nur die Hälfte verstehe, ist dieses Geflüstere bzw. Geraune. Littlefinger, Jaime, Jon, Thormund haben so eine eigenartige Weise ihre Stimmen zu verstellen, dass es mir richtig gekünstelt vorkommt.
      Sehr gutes Argument und deshalb hab ich mir die Folge nun auch angeguckt.. Man weiß ja in der Lage nicht mehr, ob Leute wirklich noch spekulieren oder einen Spoiler als Spekulation verkaufen. Und klar, es ist mir auch zu lange bis Montag zu warten, während das Geschenk glänzend unterm Weihnachtsbaum liegt.


      Naja, also die Handlung wurde ja schon Anfang des Jahres gelaeked...denke, mit der Spekulation liegst du richtig...schon vor der Folge stellen einige Vermutungen auf, die dann so eintreffen..

      Was ich an den Originalstimmen auszusetzen habe, davon abgesehen, dass ich nur die Hälfte verstehe, ist dieses Geflüstere bzw. Geraune. Littlefinger, Jaime, Jon, Thormund haben so eine eigenartige Weise ihre Stimmen zu verstellen, dass es mir richtig gekünstelt vorkommt.


      Ich denke, ein Muttersprachler versteht in dem Moment, warum die Stimmen so verstellt werden, ohne zu hinterfragen, wieso es so betont wird - das ist ganz normal. Das sind Emotionen, die auf Englisch eben so am effektivsten auf den Zuschauer einwirken. Ich habe mal mit einem Austauschstudenten aus GB den Film Pulp Fiction in der dt. Fassung angesehen, den er wahrscheinlich schon 100x gesehen hat. Seine deutschen Sprachkenntnisse waren bis dato recht ordentlich, doch nichtsdestotrotz hat er glaube ich nach jedem 2. oder 3. Satz, der gesprochen wurde, gemeint, dass es auf Englisch einfach komplett anders rüberkommt und so viel verloren geht.
      "Let me give you some advice bastard. Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you." (Tyrion Lannister)

      LadySnow schrieb:

      Moebius schrieb:
      Machen wir doch gleich ein Tippspiel.



      Super Idee.

      Obwohl ja Jon den Satz zu Dany gesagt hat, der bisher kein gutes Omen hatte, kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, dass er sterben wird.

      Also:
      Jon 10
      Sandor 10 - seine Geschichte MUSS noch weiter gehen.
      Gendry 9 - die machen doch nicht die gleiche Scheisse wie bei Rickon und Blackfish...
      Jorah 7 - ich kann mir bei ihm nur vorstellen, dass er für Dany stirbt. Und die ist ja (erstmal) nicht dabei.
      Tormund 4 - die grosse Frau und die Tatsache, dass er der Wildlingsanführer ist, könnte für sein Überleben sprechen. Bitte, bitte lasst ihn leben!
      Beric 3 - ich hoffe es nicht, aber es könnte sein, dass er stirbt.
      Thoros 1 - bei ihm bin ich mir ziemlich sicher, dass er sterben wird. Schon alleine deswegen, weil Mel noch lebt.


      Gute Idee^^

      Also ich kann mir bei Jon, Hound, Gendry und Jorah einfach nicht vorstellen das es jetzt schon zu Ende geht. Von daher hier eine 10.
      Tormund erachte ich ehrlich gesagt auch noch zu wichtig, aber bei GoT weiß man nie, deswegen hier eine 6.
      Beric und Thoros sind für mich eigentlich die einzigen Kandidaten die für den Tod in Frage kommen. Von daher bei beiden eine 2.
      ​Gute Idee^^

      Also ich kann mir bei Jon, Hound, Gendry und Jorah einfach nicht vorstellen das es jetzt schon zu Ende geht. Von daher hier eine 10.Tormund erachte ich ehrlich gesagt auch noch zu wichtig, aber bei GoT weiß man nie, deswegen hier eine 6.Beric und Thoros sind für mich eigentlich die einzigen Kandidaten die für den Tod in Frage kommen. Von daher bei beiden eine 2.


      Jon müsste eigentlich eine 11 bekommen :D Ist zwar GoT, aber sicher ist eigentlich, dass der niemals sterben wird, wenn dabei nicht auf irgendeine Art und Weise der Nachtkönig auch nicht stirbt / verdrängt wird / geschwächt wird oder sonst was
      "Let me give you some advice bastard. Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you." (Tyrion Lannister)

      azorahai7 schrieb:

      [...] schon vor der Folge stellen einige Vermutungen auf, die dann so eintreffen..

      Naja, die Handlung ist teilweise, aber auch sehr vorhersehbar. Da ist wirklich keine Kunst, auch richtige Vermutungen zu äußern. ZB die Kritik von jemanden, dass vorher spekuliert wurde, dass Sam einen offiziellen Nachweis für Jons Herkunft findet. Ich habe damals geschrieben, dass er noch irgendwas gegen die Weißen Wanderer finden muss. Die Antwort war, dass jemand anderes glaubt, dass Sam etwas zu Jons Herkunft findet und eine andere Figur entscheidendes gegen die Weißen Wanderer leistet (Bran, Gendry). Der Einwand war eigentlich absolut logisch. Viel mehr als eines von beiden oder gar beides konnte aber gar nicht Sams Aufgabe in Altsass sein. Und dass, wenn man Jons Herkunft ins Spiel bringt, auch noch was Offizielles neben dem Gebrabbel von Bran haben wird müssen. Man muss auch nicht übertreiben und so tun als wäre die Handlung noch absolut unvorhersehbar.

      Schau dir die Listen zur aktuellen Folge an: Absolut niemand rechnet hier mit Jons Tod. Und jeder rechnet mit dem Tod von Thoros und/oder Beric.

      Wenn mein Satz, dass Jorah Jon einfach von hinten absticht, eintrifft, dann darfst mich steinigen. Bei einigen anderen Vermutungen aber eher weniger.

      azorahai7 schrieb:

      Ist zwar GoT [...]

      Naja, die echten Hauptfiguren in GoT sind eigentlich ziemlich sicher. Dieses ist zwar "GoT" ist schon auch kleiner Mytos. Seit Ned Stark bzw. der roten Hochzeit war da nicht mehr viel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Moebius“ ()

      Moebius schrieb:

      azorahai7 schrieb:
      [...] schon vor der Folge stellen einige Vermutungen auf, die dann so eintreffen..


      ​Naja, die Handlung ist teilweise, aber auch sehr vorhersehbar. Da ist wirklich keine Kunst, auch richtige Vermutungen zu äußern. ZB die Kritik von jemanden, dass vorher spekuliert wurde, dass Sam einen offiziellen Nachweis für Jons Herkunft findet. Ich habe damals geschrieben, dass er noch irgendwas gegen die Weißen Wanderer finden muss. Die Antwort war, dass jemand anderes glaubt, dass Sam etwas zu Jons Herkunft findet und eine andere Figur entscheidendes gegen die Weißen Wanderer leistet (Bran, Gendry). Der Einwand war eigentlich absolut logisch. Viel mehr als eines von beiden oder gar beides konnte gar nicht Sams Aufgabe in Altsass sein. Und dass, wenn man Jons Herkunft ins Spiel bringt auch noch was Offizielles neben dem Gebrabbel von Bran haben wird müssen. Man muss auch nicht übertreiben und so tun als wäre die Handlung noch absolut unvorhersehbar.

      ​Schau dir die Listen zur aktuellen Folge an: Absolut niemand rechnet hier mit Jons Tod. Und jeder rechnet mit dem Tod von Thoros und/oder Beric.

      ​Wenn mein Satz, dass Jorah Jon einfach von hinten absticht, eintrifft, dann darfst mich steinigen. Bei einigen anderen Vermutungen aber eher weniger.


      Hier muss ich Moebius recht geben. Seitdem D&D hier das Zepter übernommen haben ist doch einiges bei GoT sehr vorhersehbar. Das war in den ersten fünf Staffel (für einen Nichtleser) nicht der Fall. Es würde auch rein vom logischen her keinen Sinn ergeben, dass z.B. Gendry drei Staffeln lang rudert und dann am Ende nach einem Auftritt wieder stirbt. Oder Jorah nach Heilung sucht, diese dann findet, um dann im nächsten Moment drauf geht. In den ersten Staffeln hätte das vielleicht passieren können aber sicherlich nicht jetzt.
      Auch die Sache mit Jaime und Bronn war für mich vorhersehbar, wobei ich noch spekuliert habe dass Bronn es schafft ihn noch aus seiner Rüstung zu bekommen. Aber dass es dann so kommt, dass war für meine Spekulation schon too much. Man weiß schon irgendwie wie die Macher ticken.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."

      Moebius schrieb:


      Naja, die echten Hauptfiguren in GoT sind eigentlich ziemlich sicher. Dieses ist zwar "GoT" ist schon auch kleiner Mytos. Seit Ned Stark bzw. der roten Hochzeit war da nicht mehr viel.

      Naja, gerade weil das schon ne ganze Weile nicht mehr passiert ist könnte es sein, dass mal wieder ne Hauptperson stirbt.
      Was aber gegen Jon spricht ist, dass er das Feuer und Eis Prinzip so klar vertritt, dass es schwierig wäre, das auf andere Weise wieder ins Spiel zu bekommen.
      Es sei denn, Dany heiratet nach Jons Tod in den Night King. ;) Die Drachen schmelzen die Mauer ein und Menschen und WW leben fortan friedlich und in Harmonie zusammen.
      Wir dürfen eines nicht vergessen: GoT wird mittlerweile zwar auf der ganzen Welt gesuchtet, aber in erster Linie wird es immer noch für den US-Amerikanischen Markt produziert.
      Der durchschnittliche US-Serienschauer ist halt nicht besonders anspruchsvoll wenn es um Logik und Details geht. Er will Aktion, Emotionen, Twists und Titten! Und wenn er das bekommt, dann interessiert ihn nicht ob Bron es überhaupt schaffen kann Jamie so weit durch das Wasser zu transportieren.

      Die meisten US-Serien sind oberflächlich und werden ab einem bestimmten Moment vorhersehbar. Mehr würde die meisten Amis intelektuell überfordern.