Abfolge der Ereignisse

      Abfolge der Ereignisse

      Vielleicht ist es manchen nicht so aufgefallen, aber zwischen Daenerys' Planung des Angriffes auf die Armee von Jaimie Lannister auf Drachenstein und dem eigentlichen Angriff sind gerade mal etwa zehn Minuten Laufzeit vergangen. Ich finde, dass es die Macher der Serie da etwas übertrieben haben mit der direkten Abfolge der Ereignisse. Ich stelle mir doch die Frage, wie es der Dothraki-Armee von Daenerys Targaryen in vermutlich rekordverdächtiger Zeit gelungen ist, das Festland zu erreichen, sich quer durch Westeros zur Armee der Lannisters und der Tarlys zu bewegen, ohne dass irgendjemand etwas mitzubekommen scheint. Mir stellen sich da folgende Fragen. Erstens: wo könnten die Dothraki an Land gegangen sein. Zweitens: Wieso hat anscheinend niemand diese Landung mitbekommen. Und drittens: Wieso hat sich niemand dieser Armee in den Weg gestellt, sei es mit der Flotte von Euron Graufreud, die ja auch so rekordverdächtig die Flotte der Graufreuds gekapert, die Gefangenen nach Königsmund gebracht und dann quasi im selben Atemzug die Invasionsflotte mit den Unbefleckten vor Casterlystein versenkt hat, oder eben an Land, wo gewiss jemand mitbekommen hätte, wenn irgendwo 40000 Dothraki anlanden würden, vom Drachen Drogon ganz zu schweigen. Dass dies nicht näher beschrieben wurde, empfinde ich im Vergleich zu vergangenen Staffeln als ein Manko der Serienmacher.
      Das lustige daran ist, dass Jon Schnee Dany in Episode 5 begrüßt und überrascht ist, dass sie so schnell zurück ist. Klingt so, als wenn sie nach ihrem Entschluss einzugreifen, mit ihrem Drachen losgeflogen und unmittelbar angegriffen hat. Vielleicht ist noch ne Nacht vergangen, bevor das geschlagene Herr vor eine Entscheidung gestellt und die Herren Tarly hingerichtet wurden... und dann direkt zurück zu Jon Boy.
      Das mag mit dem Drachen auch alles klappen.

      Und die Reiter? Entweder haben die die ganze Zeit schon irgendwo in der Nähe von Kingslanding gelagert und hatten es nicht mehr weit zu Angriff und mussten nur noch von der eingetroffenen Dany losgeschickt werden... oder die Dothraki reiten auf Pegasusähnlichen Pferden, die wie die Drachen fliegen können :)
      @Jon300Snow da bist du defintiv nicht der Einzige. Ich finde das ehrlich gesagt auch schade, dass vieles so ungeklärt bleibt. Gerade in den letzten Staffeln wo die Story meist sehr wichtig ist, dass man da alles so schnell überfliegt und ein Ereignis nach dem anderen bringt finde ich nicht wirklich gut gelöst.

      Aber diese Logiklöcher werden von Folge zu Folge auch von mehreren Usern hier kritisiert und man kann es ihnen auch nicht verwerfen. Wir müssen hier unserer Phantasie freien Lauf lassen und es uns irgendwie zusammenreimen.

      Frage mich selber wo eigentlich die 100.000 Dothraki stationiert sein sollen. Auf Drachenstein sieht man meist nur ein paar rumlaufen und so groß ist das auch nicht das man da alle unterkriegen könnte.