Englisch oder Deutsch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Englisch oder Deutsch?

      Guten Tag,
      Ich möchte mir die Bücher kaufen, weiß aber nicht ob ich dies lieber in Deutsch oder Englisch tuen sollte..
      Bei Filmen und Serien gucke ich immer in Englisch, aber Bücher lese ich meist in Deutsch.
      Deshalb wollte ich euch mal Fragen, ob es besser wäre, die Bücher in Englischer oder in Deutscher Sprache zu kaufen.


      Lg
      Noah
      Ich habe sie erst in Deutsch und dann in Englisch gelesen. Im Vergleich gefällt mir das Original deutlich besser, da die Übersetzung mir nicht wirklich gut gefällt. Ich fand die Bücher recht gut zu lesen, was natürlich auch mit daran liegen kann, dass ich sie vorher in Deutsch gelesen hatte. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Wenn du Filme und Serien grundsätzlich in Englisch guckst, dürfte dein Englisch gut genug sein, denke ich.
      Da ich die englischen Bücher als Ebooks habe, konnte ich natürlich fix nachgucken, wenn es dann doch mal einen unbekannten Begriff gab.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Habe die Bücher auch in Englisch gelesen. Hatte mir halt vorher eine Leseprobe auf meinen Reader geladen. Das ist ganz praktisch.
      Ich lese allerdings auch viele englische Bücher. Wenn du aber auch englische Filme schaust, würde ich es an deiner Stelle mal versuchen.
      Der erste Teil kostet momentan 7,50 €. Der Kostenpunkt ist nämlich auch noch so ein Argument ... Im Deutschen wurden die nämlich aufgeteilt. ;)

      Und du musst dich nicht mit den sinnbefreiten Übersetzungen von Namen herumschlagen.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Narannia schrieb:

      Im Deutschen wurden die nämlich aufgeteilt.


      Mittlerweile gibt es die auch in nicht mehr aufgeteilt.
      Allerdings soweit ich weiß bisher nur als Hardcover für 30€ pro Stück, und dann ist der Kostenfaktor wieder genauso als wenn man sich das aufgeteilte holt.

      Ich habe mir die Hörbücher auf deutsch angehört. Hatte bei einem Testabo von einem Online-Hörbuchhändler 2 Bücher kostenfrei verfügbar und das waren dann die ersten beiden ASOIAF-Bücher.
      Dort wurden die Namen beibehalten und nicht eingedeutscht, dafür werden sie aber teilweise recht komisch ausgesprochen.
      Finde aber die Hörbücher bzw. Bücher generell auf deutsch ein bisschen besser, da kann man ganz entspannt die Story genießen.
      So gut wie dein Englisch auch sein mag, man konzentriert sich dabei doch immer ein kleines bisschen mehr als bei der deutschen Fassung und das haut mich dann öfter aus der Story raus weil ich so beim lesen nicht so sehr entspannen kann.
      Das mit dem Hörbuch muss ich jetzt auch mal versuchen.

      Khal Drogo schrieb:

      So gut wie dein Englisch auch sein mag, man konzentriert sich dabei doch immer ein kleines bisschen mehr als bei der deutschen Fassung und das haut mich dann öfter aus der Story raus weil ich so beim lesen nicht so sehr entspannen kann.


      Gut, ich lese inzwischen seit 20 Jahren englische Bücher. Mir ist manchmal gar nicht mehr so recht bewußt, ob ich nun etwas auf Deutsch oder Englisch lese (Ist bei mir in der Arbeit ja auch schon so ... alles auf Englisch). Wobei ich mir bei manchen Schrifstellern dann doch schwerer tue als bei anderen. Und es gibt auch immer wieder Wörter, die ich nicht kenne. Mir reicht es dann oft, wenn sich mir das aus dem Kontext erschließt. Mut zur Lücke quasi. Kommt ein Wort öfter vor, dann schlage ich doch nach.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Khal Drogo schrieb:

      So gut wie dein Englisch auch sein mag, man konzentriert sich dabei doch immer ein kleines bisschen mehr als bei der deutschen Fassung und das haut mich dann öfter aus der Story raus weil ich so beim lesen nicht so sehr entspannen kann.

      Genau das konzentrierte Lesen bringt mich allerdings dazu, neue Dinge zu entdecken, die als sonst sehr schneller Leser wohl nur überflogen habe.

      Ich hatte damals das Glück, dass die ersten 4 Bücher als Ebook-Bundle für knapp 20 Euro im Angebot waren. Für den Kauf und der Teilnahme an einer Umfrage, bekam ich dann einen 5-Euro-Gutschein, den ich dann in das letzte Buch investierte und dann noch 3,95 bezahlen musste. Also 24 Euronen im Gegensatz zu den 162 Euro, die ich für die deutschen Bücher bezahlt habe... :rolleyes:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Mal eine Frage: Hat jemand von euch das Hörbuch auf Englisch gehört?
      Es kribbelt mich gerade in den Fingern nach einem 2ten Reread, allerdings fehlt mir gerade die Zeit. Und jetzt dachte ich, ich probiere es mal mit dem Hörbuch. Da ich die Bücher nun aber schon auf Englisch gelesen habe, bin ich geneigt, mir auch die englischen Hörbücher zu besorgen (bzw. erst mal das Erste).
      Sind die gut? Stimme und Aussprache?
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ich habe die auf Englisch. Roy Dotrice ist in meinen Augen ein exzellenter Sprecher, der es auch wunderbar schafft den vielen Charakteren eine eigene Stimme zu verleihen. Manche sind vielleicht etwas ungewohnt, weil ich mir deren Aussprache im Buch anders vorgestellt habe, aber da gewöhnt man sich auch schnell dran. Für lange Spaziergänge sind die Hörbücher exzellent.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Khal Drogo schrieb:

      Das geht z.B. im Probemonat bei Audible ganz einfach.


      Stimmt! Da habe ich gar nicht dran gedacht!
      Danke!

      Ser Erryk schrieb:

      Ich habe die auf Englisch. Roy Dotrice ist in meinen Augen ein exzellenter Sprecher, der es auch wunderbar schafft den vielen Charakteren eine eigene Stimme zu verleihen.


      Prima danke! Das hört sich doch gut an.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Tyraxes schrieb:

      Die sind beim Herrn der Ringe auch übersetzt worden, finde das sogar besser. Ich kann nicht einerseits sprachlich ein Mittelalter-Setting aufbauen, in dem aber alle Namen Englisch sind.


      Weiß ich. Da war mir die englische Version auch schon lieber.
      Mittelalter gab's doch in England auch? Und wenn ich mir als Autor Anleihen aus der Englischen Historie nehme, dann kann ich auch englische Namen verwenden.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Blanvalet hat es seinen Kritikern allerdings sehr einfach gemacht, indem es überhaupt kein nachvollziehbares Konzept gibt. Mal werden Begriffe und Namen übersetzt, mal nur halb, mal nur von der Schreibweise eingedeutscht, mal von der vermeintlichen Aussprache... Das Resultat ist ein furchtbarer Flickenteppich, bei welchem noch während der laufenden Reihe von Band zu Band weiter verschlimmbessert wird.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont