Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

      Daenerys I schrieb:

      Spoiler anzeigen
      http://de.ign.com/game-of-thrones-1/126613/news/game-of-thrones-kehrt-in-staffel-8-das-haus-frey-zuruck]


      Vermutlich wird der in Staffel 7 in Vergessenheit geratene Edmure Tully in diesem Kontext ja noch eine Rolle spielen. Da Arya die femininen Mitglieder des Hauses Frey sowie die weiblichen Angestellten letztlich von einer tyrannisch-despotischen Herrschaft befreit hat, tendiere ich dazu, dass sich das Haus Frey dem Norden anschließen wird.


      Wtf?
      Warum sollten sich die Freys, deren Politik (zwangsweise, RW) zuletzt ganz klar Contra North War, jetzt dem Norden anschließen?
      Achso, weil Arya im westerosischen Rundfunk (WRf) von ihren Erlebnissen berichtet hat und natürlich alle verblieben Freys, inklusive der Soldaten die Starks niedergemetzelt haben (RW), der Meinung sind, man habe sie von einer "Tyrannei" befreit...
      Propaganda des Nordens läuft, würd ich sagen.
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan
      Wieso steht die Info eigentlich in Spoiler ?

      Eine Rückkehr von Edmure würde ich tatsächlich ganz gerne sehen . Für die letzte Staffel könnte er nochmal kommen und dieses Logikloch abschließen . Aber dass sich die Freys (die den König des Nordens (der immer noch mit den aktuellen Herrschern verwandt ist) ermordet haben) , den Starks anschließen (die alle männlichen Mitglieder der Freys ermordet haben und durch oben erwähnten Mord , nicht positiv gegenüber den Freys eingestellt sind) , halte ich für unwahrscheinlich .
      Wieso steht die Info eigentlich in Spoiler ?


      Ich möchte niemanden inhaltlich spoilern. Und in den Link-Zeilen findet man oftmals schon hinweisende Informationen.

      Aber dass sich die Freys (die den König des Nordens (der immer noch mit den aktuellen Herrschern verwandt ist) ermordet haben) , den Starks anschließen (die alle männlichen Mitglieder der Freys ermordet haben und durch oben erwähnten Mord , nicht positiv gegenüber den Freys eingestellt sind) , halte ich für unwahrscheinlich


      Wenn alle (bedeutenden) Frey-Männer tot sind, wie Du selbst schreibst und wie es zudem von Arya in Staffel 7 erzählt wird, welcher nennenswerte Frey-Mann soll denn dann der Lord der Flusslande werden und sich in dieser Funktion gegen den Norden stellen? Und ja, ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Frey-Frauen und die femininen Angestellten die Ermordung von Walder Frey als positiv empfunden haben, wenn man bedenkt, wie schlecht sie von ihm behandelt wurden. Dass der Norden für das Massaker in den Zwillingen - und damit für die Beseitigung der Frey-Tyrannen - verantwortlich war, hat Arya der ehemaligen Frau von Walder Frey doch selbst erzählt mit dem Auftrag, dass sie davon auch anderen berichten soll. Es braucht also keinen Rundfunk-Westeros, wie der aggressive Kommentar über Dir andeuten wollte.

      Edmure Tully hat Roslyn Frey geheiretet. Vielleicht wird also er zum Lord der Flusslande durch die Heirat mit Roslyn Frey. Ursprünglich wäre er übrigens ohnehin der rechtmäßige Lord der Flusslande gewesen.

      Mavric24 schrieb:

      Daenerys I schrieb:

      Es braucht also keinen Rundfunk-Westeros, wie der aggressive Kommentar über Dir andeuten wollte.

      Nimms ihm nicht übel, ist noch ein Kind. Irgendwann wird hoffentlich auch er vernünftige Umgangsformen erlernen, ohne den provokanten Unterton.

      Das ist übrigens beides. Provokant und aggressiv.
      Spiegelt aber sehr gut deine sonstige Argumentationsweise wieder...
      Genug OT.
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan
      Weder noch. Ich nehme dich sogar in Schutz. Wärst du fünfzig würde ich deine provokante Schreibweise (überwiegend im Serienbereich) für schlimmer halten. So hege ich aber große Hoffnung, dass sich dein Umgangston gegenüber deinen Mitusern in Zukunft bessert.

      Zum Thema: Hört sich plausibel an, was Daenerys I schreibt.

      - die schlimmsten der Freys wurden umgebracht
      - bei der Mehrheit der übriggebliebenen sollte sich die Trauer um den "liebevollen" Walder in Grenzen halten

      Es geht überhaupt nicht darum dem Norden zu helfen, sondern um die eigene Haut zu retten. Fällt der Norden + Danys Armee, fällt auch der Rest der Welt. Verglichen dazu ist Stark vs. Frey eine Kleinigkeit.
      Mich wundert es nur, dass sie schon wieder die Freys in die Serie nehmen. Das Ding war für mich eigentlich mit Walders Tod gegessen und dann startet Staffel 6 nochmal mit der Ermordung der restlichen Freys. Und jetzt gibt es immer noch welche, die sich dem Norden anschließen?

      Na ja, D&D wissen schon was sie tun. ^^
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      DANYFORTHEWIN schrieb:

      Mavric24 schrieb:

      Daenerys I schrieb:

      Es braucht also keinen Rundfunk-Westeros, wie der aggressive Kommentar über Dir andeuten wollte.

      Nimms ihm nicht übel, ist noch ein Kind. Irgendwann wird hoffentlich auch er vernünftige Umgangsformen erlernen, ohne den provokanten Unterton.

      Das ist übrigens beides. Provokant und aggressiv.
      Spiegelt aber sehr gut deine sonstige Argumentationsweise wieder...
      Genug OT.



      Sind wir mal beide ehrlich, deine 1. Antwort war nicht besonders nett und hätte viel freundlicher formuliert sein können.
      Im Gegenschluss dann mit dem Kind Argument zu kommen finde Ich aber genauso wenig passend.


      Ontopic: Die übrigen Freys unter Edmure machen für mich auch Sinn. Führerlos und schwach wie sie zuzeit sind, sollte Edmure sie ohne Probleme unter seine Fittiche nehmen können.
      Parieren geht über Rasieren
      Vermutlich ist unter Sarra auch keines der Frey-Mädchen sondern hat nur diesen Namen. Es wurden auch einige Mädchen aus dem Norden gesucht. Gut möglich, dass es sich bei diesen Mädchen nicht um die Freys handelt. Man hat zudem auch schon Darstellerinnen für die Freys, wer sich mal Staffel 6 genauer ansieht wird verblüfft sein, dass man mehrere Darstellerinnen der Frey-Frauen, aus Staffel 3 wiedergecastet hat. Sarra ist zudem ein Rotschopf, ebenso ihre Zwillingsschwester Serra.

      Danielle Galligan ist kein Rotschopf, sondern sieht sogar ein wenig wie eine Mischung aus Sansa und Arya aus. Also eher typisch nördlich. lbmactors.com/members/dani-galligan/

      Ergo kann ich hier schon mal anhand der gecasteten Darsteller nachweisen, dass es sich nicht um die Sarra Frey handeln wird,
      oder dass die Freys überhaupt auftauchen.

      de.gameofthrones.wikia.com/wik…06_Frey_M%C3%A4dchen1.jpg
      de.gameofthrones.wikia.com/wiki/Datei%3AMerry_Frey.jpg
      de.gameofthrones.wikia.com/wik…6_Freys_Spekulationen.jpg
      de.gameofthrones.wikia.com/wiki/Datei%3ASarra_Frey.jpg

      Die gleiche Castingagentur hat angegeben, dass man hat auch Sara Dylan für "eine große TV-Serie" gecastet hat.
      Sie spielt in GOT Bernadette, die Zofe Cerseis.

      Daenerys I schrieb:

      Edmure Tully hat Roslyn Frey geheiretet. Vielleicht wird also er zum Lord der Flusslande durch die Heirat mit Roslyn Frey. Ursprünglich wäre er übrigens ohnehin der rechtmäßige Lord der Flusslande gewesen.


      Edmure wieder zu sehen wäre ziemlich gut. Da besteht durchaus Hoffnung, aber ich glaube nicht, dass man sich jetzt 540 Minuten Laufzeit noch auf die Flusslande konzentrieren kann. Auch wenn es vielleicht stimmen mag, aber selbst wenn Roslin ist ja dann bei den Freys an wie viel fünfter Stelle? Gibt noch mehr andere Töchter (siehe Oben).

      Und man sieht schon allein an Meeras Schauspielerin Ellie Kendrick, wie mies die abgekanzelt wurde. Oder deren Rolle - ach ja Meera hat ihre Rolle erfüllt, also geht sie mal nach Hause. Genauso wie Howland Reet lediglich eine Randnotiz bleiben wird.
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)
      Das ist schlicht und einfach selbe PR-Gelaber wie immer.
      Mittlerweile ist es doch überall gleich. Jeder neue Film und jede neue Serie ist das beste, was es bis dahin gab. Absolut alles davor wird in den Schatten gestellt und übertroffen. Und zusätzlich wird in jedem Interview betont, wie toll doch der Dreh war und wie gut alle die ganze Zeit gelaunt waren.
      Ich selber merke, dass solche Aussagen bei mir eher negative Gefühle auslösen. Man hört nie etwas wirklich neues, und dieses "alles wird besser, größer, toller!" ruft bei mir nur noch ein Augenrollen hervor.
      Vielleicht hatte er das Buch gelesen, aber noch nicht sein Drehbuch? :whistling:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Khal Drogo schrieb:

      Das ist schlicht und einfach selbe PR-Gelaber wie immer.
      Mittlerweile ist es doch überall gleich.

      Mittlerweile ist gut....
      Seit es DVDs mit Zusatzmaterial gibt, kann man sich jedes Mal die selbe Leier, mit den selben hohlen Worthülsen anhören. Ok es ist logisch das man sich nicht auf der eigenen DVD kritisch zu irgendwas äußert, aber für mich der Hauptgrund immer weniger Interviews oder Making-Ofs zu schauen.

      Wenn nun schon vor Beginn der Dreharbeiten solche Interviews raus kommen, kann man es sich auch komplett sparen sowas zu lesen.