Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich sehe da keine Anspielungen. Die Einspieler über Rhaegar und Lyanna beim Boatsex, dienten der Erklärung der Herkunft und Legitimität von Jon. Bran schaute zurück und erzählte es Sam und so natürlich auch noch mal den Zuschauern. Die Sterbebettszene enthüllte Bran den wahren Namen von Jon aus dem Mund seiner Mutter.

      Friede, Freude, Eierkuchen wird es trotzdem nicht sein. Ich befürchte, alle drei werden Verluste erleiden, die ihnen sehr nahe gehen.

      Eventuell ....bei Dany - Missandei oder Mormont; bei Jon - Arya, bei Tyrion - Jamie

      Daenerys
      I wrote:


      Weil es angesichts der Indizienlage
      sehr wahrscheinlich ist, dass sowohl Daenerys Targaryen als auch ihr
      Kind überleben werden, vermute ich, dass entweder Jon oder Tyrion
      sterben muss, damit das Finale eine hinreichend bittere Komponente
      erhalten kann. Ich denke nämlich, dass selbst der Tod relevanterer
      Nebencharaktere dafür allein nicht ausreichen würde.

      Naja, die Serie ist so voller Indizien, dass man alles und nichts rein interpretieren kann. Ich würde Dany zwar auch gerne überleben sehen, aber drauf bauen würde ich nicht. Es gibt auch Anzeichen, dass sie stirbt.

      Daher denke ich, es kann alles passieren. Sie lebt oder sie stirbt.

      Und ich würde auch ungern so ein konventionelles Ende sehen, wo ganz einfach jemand anders auf dem Thron sitzt. Ich möchte, dass das Rad zerbrochen wird, dass zumindest so etwas ähnliches wie eine Demokratie eingeführt wird. Zumindest ein anderes Regierungsmodell, Gesetze, die die Herrschenden in ihrer Macht einschränken, Gewaltenteilung oder Ähnliches. Und ich denke, dass das sowohl mit Jon als auch mit Dany zu machen ist. Sie sind Nr 1 und 2 der Thronfolge, wenn sie den Krieg gewinnen, und sie haben dann die Möglichkeit das anders zu arrangieren. Jon will ja sowieso kein König sein. Und Dany war auch nicht so wirklich enthusiastisch dabei, als sie in Essos regierte. Und sie war da sichtlich überfordert. Ich denke, wenn sie eine Regierung einsetzen kann, die in ihrem Sinne gerecht regiert, dann würde sie sicher auch lieber etwas anderes tun. Drachenbäumchen züchten, oder sonst was.

      GRRM nannte das Ende von LotR als seine Inspiration für das "bittersüße Ende". Und bei LotR sterben keine der Hauptfiguren, aber das Leben nach den Ereignissen ist nie mehr so wie es vorher war - das ist der bittere Teil davon. Sowas würde mir bei GoT auch gefallen. Die Hauptfiguren überleben, aber Westeros liegt in Schutt und Asche und muss neu aufgebaut werden.

      Post was edited 1 time, last by “Thinkerbelle” ().

      Naja, die Serie ist so voller Indizien, dass man alles und nichts rein interpretieren kann. Ich würde Dany zwar auch gerne überleben sehen, aber drauf bauen würde ich nicht. Es gibt auch Anzeichen, dass sie stirbt.


      Ich habe mich mit allen für mich erkennbaren Indizien und Anhaltspunkten bezüglich des Schicksals von Daenerys Targaryen und ihrem Kind intensiv auseinandergesetzt und das Für und Wider im Hinblick auf deren Überleben gegeneinander abgewogen, sodass ich in der Lage bin, meine diesbezüglichen Prognosen in präziser Formulierung zu präsentieren!!!

      Hildegunda wrote:

      Liandra wrote:

      In meinen Augen war es seit Buch 1 klar das Jon einen Bastard zeugen würde, mir war nur unklar mit wem.


      Echt? Warum? Vielleicht bin ich ein bisschen verpeilt, aber seit Band 1, resp. Staffel 1, war mir nur klar, dass er der Bastard von Ned Stark ist und aus welchen bescheuerten Gründen auch immer zur Mauer will. Das mit seiner Elternschaft (die im Buch ja deutlicher thematisiert wird) ist an mir vorbeigerauscht und habe ich nur durch das Forum hier gerafft. ;(


      Frag mich nicht wieso, aber seit Buch 1, Jon 1 habe ich das Gefühl das er Vater eines Bastards wird. Und das seit dem ersten lesen.

      Interesant ist allerdings das Daenerys sich selbst in ihrem Fiebertraum unter den Toten wiederfindet die am Rande einer großen Halle stehen. GrayArea hat dazu heute ein Theorie-Video raus gebracht. Theon sieht sich unter Toten in Winterfells großer Halle, Jon hört ein Fst in der großen Halle, hört auch Ned und Robb dort feiern, hat aber selbst keinen Platz dort und kann auch nicht zum Festsaal rein, Tyrion sieht sich mit Tywin, Shae und Jaime feiern. Tywin und Shae sterben danach und auch Sam... da bin ich mir nicht sicher.

      Die lebenden haben keinen Platz auf den Feiern der Toten. Der einzige in dieser Reihenfolge, der ein Fest zwar hört aber nicht daran teilnimmt, ist Jon. Daenerys hat zwar keinen Festtraum, aber genau genommen befindet sie sich, wie auch Theon und Tyrion unter Toten, mit kleinen Unterschieden: Bei Theon nehmen Tote und noch lebende daran teil, bei Tyrion sind es nur noch, zu dem Zeitpunkt lebende. Das Ende von Buch und Serie wird gleich sein. Daenerys rannte auf die rote Tür zu und sah Rhaegar in voller Rüstung, wie an dem Tag an dem er starb. Wieder ein Toter.

      Egal was andere glauben, zu sehen oder nicht zu sehen, gehen wir nach der LotR und den Figuren dort aus fehlt uns noch eine Figur. Eine Einzige und das ist Boromir, der Mann der der Versuchung der Macht des Ringes erlag weil er sie GEGEN den Feind einsetzen wollte. Bei der derzeitigen Figurenkonstellation kommen da nicht viele Verdächtige in Frage.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Interesant ist allerdings das Daenerys sich selbst in ihrem Fiebertraum unter den Toten wiederfindet die am Rande einer großen Halle stehen.


      Wenn man Fieber hat, sind Hirn und Hormone oftmals so in Aufruhr, dass es nicht untypisch ist, dass man Träume während der fiebrigen Phasen besonders intensiv erlebt. Auch Albträume können in diesem Kontext vermehrt auftreten... Eine prophetische Bedeutung würde ich den Fieberträumen jedoch nicht beimessen - auch nicht im Falle von Daenerys Targaryen.

      Daenerys I wrote:

      Interesant ist allerdings das Daenerys sich selbst in ihrem Fiebertraum unter den Toten wiederfindet die am Rande einer großen Halle stehen.


      Wenn man Fieber hat, sind Hirn und Hormone oftmals so in Aufruhr, dass es nicht untypisch ist, dass man Träume während der fiebrigen Phasen besonders intensiv erlebt. Auch Albträume können in diesem Kontext vermehrt auftreten... Eine prophetische Bedeutung würde ich den Fieberträumen jedoch nicht beimessen - auch nicht im Falle von Daenerys Targaryen.


      Prophetisch wären sie, hätten sie eine tiefere Bedeutung für die Buchinterne Welt, aber es ist als Hinweis für den Leser gedacht (externe Welt), damit ist es nicht prophetisch.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Liandra wrote:

      Hätte alles auf Friede, Freude, Eierkuchen gestanden, häten sie die Boatsex nicht mit Lyannas und Rhaegars Eheschließung und Lyannas Tod unterbrochen. @Hildegunda hat, denke ich, recht. Es wird einen konflikt zwischen Jon und Dany geben. Er wird allerdings recht einfach gehalten sein. Daenerys will den Thron, Jon hat den größeren anspruch, will ihn aber nicht. Die Northlords wollen aber, wieder den Kerl auf dem Thron haben. Das wird dann zu Stress führen, Daenerys will Jon heiraten um den Thron zu halten, unglücklicherweise ist Jon aber ihre einzige Chance einen Nachfolger zu zeugen. Sie ist noch der Überzeugung sie könnte keine Kinder kriegen, egal wie die Staffel das noch löst, Baby oder nicht, kurz nach der Ankunft kann sie keineswegs wissen ob sie es ist oder nicht und später wird es zu spät sein.
      Jon ist versprochen, an wen auch immer, aus politischen Gründen kann man das auch nicht mehr lösen, weil der Frieden im Land davon abhängt.

      In meinen Augen war es seit Buch 1 klar das Jon einen Bastard zeugen würde, mir war nur unklar mit wem.


      He loved her (jon klopft an der Tür) ... and she loved him (Dany öffnet die Tür). Man wollte in dieser Szene ganz einfach die Liebe zwischen den beiden zeigen. Und ich denke, dass ist ihnen ganz gut gelungen.Ich gehe auch ziiemlich stark davon aus, dass diese Boatsex-Szene zur schwangerschaft führen wird. Da die Reise etwa 2 Wochen dauert, wird sie es wohl schon bemerkt haben. Maester wolkan gibt ihr dann die Bestätigung :D.

      SnowHow wrote:


      He loved her (jon klopft an der Tür) ... and she loved him (Dany öffnet die Tür). Man wollte in dieser Szene ganz einfach die Liebe zwischen den beiden zeigen. Und ich denke, dass ist ihnen ganz gut gelungen.Ich gehe auch ziiemlich stark davon aus, dass diese Boatsex-Szene zur schwangerschaft führen wird. Da die Reise etwa 2 Wochen dauert, wird sie es wohl schon bemerkt haben. Maester wolkan gibt ihr dann die Bestätigung :D.


      Keine Ahnung ob du Männlein oder weiblein bist, aber mal ganz kurz zu dem, Punkt "2 Wochen"! Dann merkt sie es schon. :cursing:

      Meine Mutter war mit mir schwanger, sie nahm die Pille und benutzte ein Kondom als sie mit meinem Erzeuger schlief (ganz kurz das ist der Mann der meine Mutter verließ und das kurz danach; der Mann der mich großzog, der mir die Nase putzte, mich von der Schule abholte, mit mir Hausaufgaben machte, sich stundenlang mein geklimper auf dem Klavier anhörte und mich immer motivierte zu lesen, zu malen, zu spielen und überhaupt sich um mich kümmerte und alles machte damit es mir gut ging, DAS war mein Vater, er starb leider viel zu früh ;() Was ging danach meiner Mutter durch den Kopf als ihre Periode ausblieb? Zunächst einmal: Aids (das Kondom war geplatzt und naja, sooo gut kannte sie den Kerl dann doch nicht, er wohnte halt in der Nachbarschaft), Krebs, Pilzerkrankung, etc. eine Frau geht in so einem Fall, wo sie eigentlich nicht schwanger werden kann, vom schlimmsten aus. Gut, sie ging zum Arzt, der: "Also sie könnten Krank sein, aber die Pille könnte auch versagt haben, genaueres wissen wir erst in ein paar Monaten."

      So, was hat das jetzt mit Daenerys zu tun?

      Solange Maester Wolkan noch keinen hochmodernen Schwangerschaftstest hat, muss der Körper erst mal merken das er ein Baby versorgen muss und die Hormone müssen sich umstellen. Das kommt erst ein paar (2-3)Wochen wenn das Ei sich eingenistet hat. Zudem das erste Symptom sein Stimmungsschwankungen und danach kommt Übelkeit und Erbrechen, was Maester Wolkan und auch Daenerys erst mal auf eine Erkrankung des Magen-Darm-Traktes zurückführen kann und je nach stärke, kann das auch dazu führen das die Periode ausbleibt . Zudem wird Maester Wolkan ihr erst Mal davon abraten sich zu freuen, selbst wenn er denkt das es eine Schwangerschaft sein könnte, denn die meißten Fehlgeburten und Daenerys hatte schon eine TOTGEBURT, finden in den ersten drei Monaten statt. Wir haben also 3 Monate Zeit damit die Kacke am Dampfen ist und Jon aus politischen Gründen verlobt wird.

      Übrigens, es kommt auch vor, das im ersten Monat, je nachdem WANN das Ei befruchtet wurde, das es nochmal eine leichte Periode gibt.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Daenerys I wrote:

      Interesant ist allerdings das Daenerys sich selbst in ihrem Fiebertraum unter den Toten wiederfindet die am Rande einer großen Halle stehen.


      Wenn man Fieber hat, sind Hirn und Hormone oftmals so in Aufruhr, dass es nicht untypisch ist, dass man Träume während der fiebrigen Phasen besonders intensiv erlebt. Auch Albträume können in diesem Kontext vermehrt auftreten... Eine prophetische Bedeutung würde ich den Fieberträumen jedoch nicht beimessen - auch nicht im Falle von Daenerys Targaryen.


      Daenerys Traum wird in dem Video aber nicht erwähnt:


      Allgemein geht es in dem Video darum, dass die Lebenden bei einem Festmahl mit den Toten nichts zu suchen haben. Und in den Träumen, die erwähnt werden, tauchen auch Leute auf, die noch leben aber bald sterben, sie haben also schon prophetischen Charakter. Diese Träume der Westerosi scheinen sowieso immer Zeichen zu enthalten.
      GreyArea spricht aber von keinem Festmahl mit Toten, in denen Daenerys dabei ist.

      Was mir Sorgen macht, ist, dass Sam und Gilly auch mit Toten feiern... Zusätzlich zu Tyrion. Dass Jaime und Theon sterben, das ist ja nicht wirklich überraschend.

      Thinkerbelle wrote:

      GreyArea spricht aber von keinem Festmahl mit Toten, in denen Daenerys dabei ist.


      Das sie es gesagt hat, meinte ich jetzt eigentlich nicht, sehe aber ein das man die Aussage so interpretieren kann. Was ich meinte war: Das sie von Träumen mit Toten spricht. Ja sie meint Festtage, aber ich denke das geht noch weiter, Jon träumt auch zu anderen gelegenheiten von Toten, die ihn nicht unter sich haben wollen. Zum Beispiel: Seine Träume über die Gruft von Winterfell, wo ihn die alten Könige des Winters nicht haben wollen. Vergleichen wir nun einmal Jaimes Traum von einer Gruft, sieht das ganze schon wieder anders aus. Die Theorie/Analyse hat sie nämlich in zwei anderen Videos gebracht.

      Deswegen habe ich auch Daenerys Traum, in welchem sie von Toten träumt, einbezogen. Jedes Mal wenn Daenerys von Toten träumt scheint es nicht gerade so zu sein das die Toten sie ablehnen, etwas das bei Jons Träumen explizit immer wieder erwähnt wird, wenn es um TOTE geht.

      Ich finde das ist schon etwas das man bedenken sollte, wenn man von Toten in Träumen spricht.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Hildegunda wrote:

      Das mit seiner Elternschaft (die im Buch ja deutlicher thematisiert wird) ist an mir vorbeigerauscht und habe ich nur durch das Forum hier gerafft.


      Da stellt sich mir immer die Frage, was habt ihr denn gedacht, was mit "promise me, Ned" gemeint war ?

      Liandra wrote:

      Ich finde das ist schon etwas das man bedenken sollte, wenn man von Toten in Träumen spricht.


      Bin da absolut bei Dir. Die Toten wollen Jon nicht. Solllte Jon AA sein, wird er seine Libe opfern müssen... Das ist bekannt.
      Facit Omnia Voluntas

      Arjen2102 wrote:

      Da stellt sich mir immer die Frage, was habt ihr denn gedacht, was mit "promise me, Ned" gemeint war ?


      Da muss ich mich wohl als Dummerchen outen. :D
      Aber mal im Ernst, zu dem Zeitpunkt hätte das doch noch alles bedeuten können. Und die Hinweise sind - rückblickend - am Anfang relativ eng gestreut, später verliert der Autor m. E. den Plot etwas aus den Augen und verliert sich in Schilderungen der Intrigen am Hofe.
      Ich oute mich mal als Mitdummerchen. :D
      Zu "promise me": ich meinte, sie wollte von Ned in Winterfell begraben werden und nicht in weiter Ferne. Hat er ja auch letztlich getan und ihren Leichnam durch das ganze Land geschleppt.
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Liandra wrote:

      SnowHow wrote:


      He loved her (jon klopft an der Tür) ... and she loved him (Dany öffnet die Tür). Man wollte in dieser Szene ganz einfach die Liebe zwischen den beiden zeigen. Und ich denke, dass ist ihnen ganz gut gelungen.Ich gehe auch ziiemlich stark davon aus, dass diese Boatsex-Szene zur schwangerschaft führen wird. Da die Reise etwa 2 Wochen dauert, wird sie es wohl schon bemerkt haben. Maester wolkan gibt ihr dann die Bestätigung :D.


      Keine Ahnung ob du Männlein oder weiblein bist, aber mal ganz kurz zu dem, Punkt "2 Wochen"! Dann merkt sie es schon. :cursing:

      Meine Mutter war mit mir schwanger, sie nahm die Pille und benutzte ein Kondom als sie mit meinem Erzeuger schlief (ganz kurz das ist der Mann der meine Mutter verließ und das kurz danach; der Mann der mich großzog, der mir die Nase putzte, mich von der Schule abholte, mit mir Hausaufgaben machte, sich stundenlang mein geklimper auf dem Klavier anhörte und mich immer motivierte zu lesen, zu malen, zu spielen und überhaupt sich um mich kümmerte und alles machte damit es mir gut ging, DAS war mein Vater, er starb leider viel zu früh ;() Was ging danach meiner Mutter durch den Kopf als ihre Periode ausblieb? Zunächst einmal: Aids (das Kondom war geplatzt und naja, sooo gut kannte sie den Kerl dann doch nicht, er wohnte halt in der Nachbarschaft), Krebs, Pilzerkrankung, etc. eine Frau geht in so einem Fall, wo sie eigentlich nicht schwanger werden kann, vom schlimmsten aus. Gut, sie ging zum Arzt, der: "Also sie könnten Krank sein, aber die Pille könnte auch versagt haben, genaueres wissen wir erst in ein paar Monaten."

      So, was hat das jetzt mit Daenerys zu tun?

      Solange Maester Wolkan noch keinen hochmodernen Schwangerschaftstest hat, muss der Körper erst mal merken das er ein Baby versorgen muss und die Hormone müssen sich umstellen. Das kommt erst ein paar (2-3)Wochen wenn das Ei sich eingenistet hat. Zudem das erste Symptom sein Stimmungsschwankungen und danach kommt Übelkeit und Erbrechen, was Maester Wolkan und auch Daenerys erst mal auf eine Erkrankung des Magen-Darm-Traktes zurückführen kann und je nach stärke, kann das auch dazu führen das die Periode ausbleibt . Zudem wird Maester Wolkan ihr erst Mal davon abraten sich zu freuen, selbst wenn er denkt das es eine Schwangerschaft sein könnte, denn die meißten Fehlgeburten und Daenerys hatte schon eine TOTGEBURT, finden in den ersten drei Monaten statt. Wir haben also 3 Monate Zeit damit die Kacke am Dampfen ist und Jon aus politischen Gründen verlobt wird.

      Übrigens, es kommt auch vor, das im ersten Monat, je nachdem WANN das Ei befruchtet wurde, das es nochmal eine leichte Periode gibt.


      Bin Männlein und habe darüber nicht so viel Info wie du. Also, dankeschön für diese kleine Lehrstunde :D
      Show Spoiler
      https://www.vip.de/cms/maisie-williams-ihr-ende-in-game-of-thrones-wird-wunderschoen-4238404.html


      Sehr fraglich, inwieweit man solchen Aussagen noch Glauben schenken kann, denn ich gehe davon aus, dass die Darsteller doch gar nicht befugt sein dürften, im Voraus derart konkrete Informationen bezüglich des Schicksals ihrer Figuren zu liefern...

      Daenerys I wrote:

      Sehr fraglich, inwieweit man solchen Aussagen noch Glauben schenken kann, denn ich gehe davon aus, dass die Darsteller doch gar nicht befugt sein dürften, im Voraus derart konkrete Informationen bezüglich des Schicksals ihrer Figuren zu liefern...


      Könnte dazu jetzt einen Kommentar abgeben, aber ich lasse es. ||

      Ich glaube das Maisie einfach nur sagen wollte, das es ein passendes Ende für die Figur sein wird und ich denke das ist dann für einen Schauspieler der beste Moment, wenn der Charakter seiner Geschichte entsprechend zu einem Ende geführt wird. Im Übrigen hatte sie sowas entweder schon mal auf Twitter oder Pinterest angedeutet, in sofern bleibt sie vermutlich einfach nur im Rahmen der von HBO abgesteckten Grenzen, ansonsten wäre das Foto von ihre Blutigen Schuhen schon längst aus den Social Media verschwunden.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      @Liandra

      Ich glaube das Maisie einfach nur sagen wollte...


      Show Spoiler
      Nun, es ist ja keine Glaubensfrage, was sie formulierte, sondern es steht unmissverständlich dort: "I ended on the perfect scene. I was alone – shocker! Arya’s always bloody alone."

      Am Ende wird Arya allein sein, was bedeutet, dass sie überleben wird, denn ein Toter kann wohl kaum allein sein. Und aus dem Faktum, dass sie allein sein wird, kann man wiederum schlussfolgern, dass sie gewissermaßen ihr Leben als ein auf sich allein gestellter Gesichtsloser fortsetzen wird. Daraus folgt übrigens, sie verfolgt ihre Racheaktion nicht länger => Cersei wird zu jenem Zeitpunkt also bereits tot sein.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Daenerys I wrote:

      @Liandra

      Ich glaube das Maisie einfach nur sagen wollte...


      Show Spoiler
      Nun, es ist ja keine Glaubensfrage, was sie formulierte, sondern es steht unmissverständlich dort: "I ended on the perfect scene. I was alone – shocker! Arya’s always bloody alone."

      Am Ende wird Arya allein sein, was bedeutet, dass sie überleben wird, denn ein Toter kann wohl kaum allein sein. Und aus dem Faktum, dass sie allein sein wird, kann man wiederum schlussfolgern, dass sie gewissermaßen ihr Leben als ein auf sich allein gestellter Gesichtsloser fortsetzen wird. Daraus folgt übrigens, sie verfolgt ihre Racheaktion nicht länger => Cersei wird zu jenem Zeitpunkt also bereits tot sein.


      Falsch! Besorg dir das Buch zur Tragödie "Jedermann" von Hugo von Hoffmannsthal oder noch besser geh ins Theater! Das Stück lohnt sich. Sag mal wie alt bist du eigentlich? :huh:

      @markus1983 Welche zwei? Cersei und Jaime oder Jaime und Tyrion? Oder Tyrion und Cersei?
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.