Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      @Daenerys I Dir ist schon bewusst das mir egal ist was du von meinen Ideen bzgl. Daenerys Tod hälst, weil das einzige Szenario das dir gefällt, dass ist wo Daenerys überlebt und als Königin neben Jon steht, der auf dem Thron sitzt und die beiden kleine Targcest-Gremlins kriegen. :rolleyes: Von daher, juckt mich nicht was du davon hälst, jedes Szenario das Daenerys Tod beinhaltet wirst du nicht gut finden.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Von daher, juckt mich nicht was du davon hälst, jedes Szenario das Daenerys Tod beinhaltet wirst du nicht gut finden...


      ... während Du im Hinblick auf ihren Tod anscheinend das Billigste vom Billigen präferierst, weil Du es ja laut Deiner eigenen Aussage liebst, Daenerys zu hassen.

      Glaub mir, sollte Daenerys sterben, wovon ich nicht ausgehe, werden sich die Serienmacher sicherlich nicht für einen (weitgehend) zufallsbasierten Tod entschieden haben!
      Falls Daenerys sterben sollte fände ich es passend, wenn sie durch Feuer oder Eis sterben würde.
      GRRM soll mal gesagt haben, dass sie nicht wirklich feuerfest ist und es nur durch besonders magische Konstellationen dazu kommen kann, dass sie in einem Feuer überlebt. Daher könnte sie beispielsweise durch Wildfire sterben oder durch einen der Drachen, in den der NK gewargt ist. Oder durch Viserion.

      Liandra schrieb:

      @Daenerys I Dir ist schon bewusst das mir egal ist was du von meinen Ideen bzgl. Daenerys Tod hälst, weil das einzige Szenario das dir gefällt, dass ist wo Daenerys überlebt und als Königin neben Jon steht, der auf dem Thron sitzt und die beiden kleine Targcest-Gremlins kriegen. Von daher, juckt mich nicht was du davon hälst, jedes Szenario das Daenerys Tod beinhaltet wirst du nicht gut finden.


      Gut, damit musst du dich aber auseiandersetzen wenn du von so einem 0815 Tod eines Hauptcharakters redest, der vielen Leuten seit Staffel 1 ans Herz gewachsen ist. Nur weil es Menschen wie dich gibt die Daenerys nicht mögen, heißt es nicht das die so einen "billigen" Tod sterben wird. Du machst ja seit dem du wieder da bist so gerne auf Orakel und Filmexpertin, aber glaubst du ernsthaft das HBO und D&D, Daenerys mit so einem schwachsinnigen Genickbruch in den Reich der Toten schicken wird? Mit so einem Ende würde sich HBO selbst ins Bein schießen.
      aber glaubst du ernsthaft das HBO und D&D, Daenerys mit so einem schwachsinnigen Genickbruch in den Reich der Toten schicken wird? Mit so einem Ende würde sich HBO selbst ins Bein schießen.


      Ich glaube ehrlich gesagt, D&D ist das jetzt egal, sie müssen diese Serie nur noch zum Abschluss bringen und wenn ich mir ihre Drehbücher im allgemeinen so ansehe... dann denke ich weicht dr Fanservice der Logik, denn es ist die letzte Staffel, sie können alles und müssen nix! Sie sind danach raus.Fanservice dürfte ihnen nun ziemlich egal sein.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Ich glaube ehrlich gesagt, D&D ist das jetzt egal, sie müssen diese Serie nur noch zum Abschluss bringen


      Herr Martin gab den Serienmachern das Finale jedoch vor, sodass ich nicht davon ausgehe, dass sie diesbezüglich absolute Gestaltungsfreiheit genießen!!!

      und wenn ich mir ihre Drehbücher im allgemeinen so ansehe... dann denke ich weicht dr Fanservice der Logik



      Dann weicht die Logik dem Fanservice, meinst Du wohl...
      Trotzdem können D&D die Fans egal sein und in den Büchern wird mehrere Male angedeutet das Daenerys stirbt und da ist sie entweder schon schwanger oder hat Gebärmutterhalskrebs, weil sie bemerkt, das ihre Periode ausbleibt. Und in den Büchern ist sie noch in Essos, es ist also unwahrscheinlich daß Daenerys dort von Jon geschwängert wurde, da kommt Dario eher in Frage.

      Von daher würde ich nicht davon ausgehen dass Daenerys überlebt, wenn Buch und Serie das gleiche Ende haben, dann gibt es in den Büchern seit dem Haus der Unsterblichen genügend Hinweise das Daenerys stirbt.
      stirbt.
      Und nein, was Fanservice betrifft erwarte ich gar nichts mehr, höchstens: Boobs and Dragons. D&D können machen was sie wollen, solange sie mit der Serie das Ende erreichen das GRRM vorgesehen hat. Fanservice, ist dazu da Fans bei der Stange zu halten, wir sind in der letzten Staffel, da kann den Showrunnern Fanservice am Allerwerstesten vorbeigehen.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Trotzdem können D&D die Fans egal sein


      Ich denke schon, dass die Serienmacher Wert darauf legen, für ihr Werk (die Serie) in positiver Erinnerung zu bleiben. Finis coronat opus!

      was Fanservice betrifft erwarte ich gar nichts mehr, höchstens: Boobs and Dragons.


      Eventuell wird ja auch nochmal Jons freier Oberkörper gezeigt :) . Aber ich bezweifle es.

      Spoiler anzeigen
      Sollte Tyrion tatsächlich wegen Verrats verurteilt und exekutiert werden, müssten Jon und/oder Dany zumindest nicht mehr ableben, um ein bittersüßes Finale zu erreichen.

      Liandra schrieb:

      was Fanservice betrifft erwarte ich gar nichts mehr, höchstens: Boobs and Dragons.


      Boobs und Sex war eher in den ersten drei Staffeln vertreten um die Zuschauer zu locken. Seitdem ist es schon sehr zurückgegangen.

      Liandra schrieb:

      Fanservice dürfte ihnen nun ziemlich egal sein.


      Mit Fanservice gibts es mehr Einnahmen. Da man solche Serien dreht um ordentlich Profit zu schlagen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass einer Firma wie HBO der Fanservice egal ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Neferion“ ()

      Die Serien und Filme die am meißten im Gedächtnis bleiben sind die, die auch noch Jahre nach ihrem Erscheinen kontrovers diskutiert werden. Alles andere gerät in Vergessenheit. Rekorde können gebrochen, Werke übertroffen werden. Wenn diese Leute etwas bleibendes erschaffen wollen, muss das Ende im Gedächtnis bleiben und das heißt es muss kontrovers sein und ein Happy End ist NIE kontrovers und jedes Ende das @Daenerys I bisher aufgezeigt hat würde in diese Kategorie fallen. Denkt an den Paten, Citizen Kane, Star Wars die Originale, keines dieser meisterwerke hat ein Happy End. Sie alle enden mehr oder weniger bitter und weniger Happy, bei Star Wars hat GL sogar noch von seiner ursprünglichen fassung abgesehen weil seine Geldgeber gemeckert haben.

      Und HBO ist ein Streamingservice die machen ihr Geld mit Lizenzvergabe und Abonnements. Und GoT ist derzeit kein Ding das Neukunden anzieht, die Zahlen sind zwar die höchsten, aber sie sind konstant, nucht steigend und das wollen die haben, steigende Zahlen, nicht stagnierende.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Wenn diese Leute etwas bleibendes erschaffen wollen, muss das Ende im Gedächtnis bleiben und das heißt es muss kontrovers sein und ein Happy End ist NIE kontrovers und jedes Ende das @Daenerys I bisher aufgezeigt hat würde in diese Kategorie fallen.


      Spoiler anzeigen
      Glaub mir, Tyrions Verrat und Hinrichtung werden sehr viele Menschen innerlich tangieren und sicherlich auch reichlich Kontroversen und Diskussionen auslösen! Hinzu kommen noch die tragischen Tode sympathischer Figuren wie Tormund, Podrick, Jaime usw. Stürben nun zusätzlich noch Daenerys und/oder Jon, fiele das Finale vermutlich zu bitter aus. Hab ich aber schon geäußert.

      @Daenerys I
      Spoiler anzeigen
      Du weißt schon das einige darauf hingewiesen haben das es wegen einiger Ungereimtheiten innerhalb dieser Szene möglich ist das es ein Fake-Ende ist? ja Frikidoctor hat eine Quelle innerhalb der spanischen Organisatoren, daran zweifle ich nicht, aber einzig und alleine die Cutter, die das Material jetzt mit D&D schneiden wissen was schlussendlich in die Serie kommt. Und die Leute vom Special Effects Team, die über das ganze noch den Farbfilter legen müssen. Ich würde also nicht allzuviel auf Gerüchte geben, vor einigen Wochen hieß es auch das Daenerys eine Todesszene gedreht hat, jetzt ist plötzlich Sansas Statue da und man fragt sich ob sie in der Crypts steht ... wobei wenn man sagt es ist kein Spoiler, gibt das eigentlich schon an und für sich preis das sie nicht in der Crypts steht, was nicht heißt das Sansa nicht stirbt, nur das die Statue kein Hinweis dafür ist. Ergo, ich geb nicht mehr viel auf Todesgerüchte, einige davon werden von den Schauspielern selbst gestreut nur damit die Serie im Gespräch bleibt. Und ich habe einen Grund, einen ähnlichen wie du, zu glauben das sie Tyrion nicht töten, GRRM! Er mag Tyrion und wie du einmal gesagt hast, er würde Daenerys nicht töten weil er sie mag, dann gilt für Tyrion das gleiche. Wenn du jetzt zurückrudern willst und sagst das Tyrion trotzdem sterben kann, dann gilt das gleiche auch für Daenerys. Du kannst nicht mit zweierlei Maß messen nur weil es dir gerade passt.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Du weißt schon das einige darauf hingewiesen haben das es wegen einiger Ungereimtheiten innerhalb dieser Szene möglich ist das es ein Fake-Ende ist?


      Spoiler anzeigen
      Das fiel mir bereits beim ersten Anschauen des Friki-Leaks auf, dass das Zitat von Tyrion, welches Bran in der Drachengrube angeblich wiedergeben soll, in der Serie nie formuliert wurde. Das Gegenargument lautet eben, dass die Hexe in der Serie auch niemals Daenerys' Unfruchtbarkeit prophezeite, obwohl Daenerys' gegenüber Jon später Bezug darauf nimmt.

      Es soll eine ganz spezielle Szene geben, in der Tyrions potenzieller Verrat aufgedeckt wird. In dieser Szene sollen Arya, Sansa, Daenerys, Jon und Tyrion vorkommen. Tyrions gerichtlichem Prozess wohnen Daenerys und Jon dagegen nicht bei. Das stellt keinen Widerspruch dar, sondern es handelt sich schlichtweg um zwei unterschiedliche Szenen.

      Nun, dass Daenerys' Tod gedreht worden sei, hast Du jedenfalls behauptet. Eine Quelle für die angebliche blutige Hand von Daenerys hast Du meines Wissens nicht geliefert.


      ich geb nicht mehr viel auf Todesgerüchte, einige davon werden von den Schauspielern selbst gestreut nur damit die Serie im Gespräch bleibt.


      Die Aussagen der Darsteller würde ich im Hinblick auf die kommende Staffel generell nicht allzu ernst nehmen. Die diversen Gründe dafür dürften evident sein.

      Vor der Veröffentlichung der 7. Staffel wurde von den Schauspielern auch schon so manches angekündigt, das sich schlussendlich nicht bewahrheitete (Beispiele: Euron sei furchtbarer als Joffrey und Ramsay, Sansa verfalle einem Machtrausch etc.).

      Er mag Tyrion...


      ... als "guten Schurken". Missversteh mich nicht: Tyrion ist mir durchaus sympathisch und ich sehne sein Ableben keineswegs herbei. Ich konstatiere lediglich, dass sein Tod die Basis eines bittersüßen Finales bilden könnte, sodass Daenerys und/oder Jon nicht das Leben verlieren müssten.
      Spoiler anzeigen
      Die ersten Staffeln von GoT waren hart bzw brutal. Wenn ich da nur an die Red Wedding denke :( Die Macher haben uns Fans mit solchen schrecklichen Szenen schon genug gequält. Deswegen hat die "brutalität" in den letzten Staffeln etwas abgenommen und man liefert "Fanservice" ab. Seit der 6. Staffel wohlgemerkt. Sehe auch nicht den Grund, warum sie es in der letzten Staffel wieder ändern wollen. Dort werden sie garantiert Fanservice liefern und nicht für 18574 Wendungen sorgen und die wichtigen Characktere reihenweise sterben lassen. Ich gehe von einer einzigen "dramatischen Characktertod" aus, der ein etwas bitteren beigeschmack hinterlassen wird, und das ist dann die Hinrichtung von Tyrion.
      Spoiler anzeigen
      Ich gehe von zwei großen Toten aus: Einmal Bran oder Tyrion und Jon oder Daenerys. Bran ist jetzt der dreiäugige Rabe, gehen wir davon aus das Magie nicht mehr angewendet werden soll in Zukunft, so wie bei Tolkien,
      dann muss der dreiäugige Rabe sterben. Bei Tyrion bin ich seit seiner Bachus-Aussage ziemlich sicher das er überlebt,
      diese Anspielung war einfach zu versteckt um nichts zu bedeuten. Nur bei Jon und Daenerys stehts derzeit 40/60 und das nur weil Daenerys laut vielen Fans 2 potentielle Todesszenarien hat.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Spoiler anzeigen
      Einmal kann sie in der Schlacht fallen, ein Szenario, oder sie kann im Kindbett sterben, zweit6es Szenario. Bei Jon gibt es nur: In der Schlacht fallen.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.