Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ich bin auch ein Junkie und mir geht es wie dir. Sabbernd klickte ich gestern Abend auf das Video, regte mich auf, dass der Trailer ein Mischmasch über was weiß ich alles ist und guckte in Zeitlupe den Abschnitt vom GoT. Den am Ende nicht. Da Staffel 7.
      Ich fühlte mich wie ein Junkie, dem man nur die halbe Dosis gab.

      Allerdings wirkt Drogon kleiner...oder ist das eine optische Täuschung?

      TyrionsBecher
      ew.com/tv/2019/03/04/game-of-thrones-season-8-battle/

      Hier der Artikel ist erst neu herausgekommen und enthält mMn einen sehr guten Einblick hinter die Kulissen um die Schlacht um Winterfell. :D

      EDIT:
      ew.com/tv/game-of-thrones-cast-photos-season-8/

      Und noch ein Artikel mit tollen Bildern von Entertainment Weekly.
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aki-chan“ ()

      Meine Meinung zum Trailer:

      Wir haben Robert Baratheon dort gesehen und er starb durch einen Jagdunfall und Gift. Wir haben Osha dort gesehen und sie starb durch Ramsays Dolch, wir haben Hodor dort gesehen und er starb durch die Armee der Toten. Wir haben Petyr Baelish dort gesehen und er wurde durch die Stark-Geschwister getötet.

      Jetzt sehen wir Daenerys und Varys dort... an der Tür zur Gruft sollte ein Schild angebracht werden: "Betreten der Gruft ohne ein Mitglied der Familie Stark zu sein auf eigene Gefahr."

      Die Örtlichkeit ist meines Erachtens verflucht, jeder nicht Stark der dort war stirbt. Wobei ich noch nicht weiß ob Jon jetzt als Stark zählt oder nicht, ich denke mal retten tut ihn die Tatsache das seine Mutter dort begraben ist.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Das Arya da so wie ein gejagtes Kaninchen rumflitzt find ich jetz net passend, man sollte meinen nach den Gesichtslosen wüsste sie stets des Pokerface zu halten.
      Der Anblick der Goldenen Kompanie erinnerte mich beim ersten Blick spontan an die Elfentruppn aus Der Hobbit. XD
      Allerdings find ich es doch schon etwas arm, die GK hat zehntausend Mann, Euron die superduper Flotte (im Buch is das ja immerhin alles was die Eiseninseln insgesamt aufbringen können und nur eine Handvoll bleibt um weiter Westeros zu plündern) und gezeigt werden uns drei Schiffchen und ein paar Dutzend Soldaten, das geht doch besser.
      Bei der Totalen auf die Truppen der Kompanie, die echt gut ausschauen, mich aber auch an den Hobbit erinnern (was eigentlich nicht so gut ist :D), sieht man noch einige Schiffe mehr im Hintergrund. :) Die drei Schiffe waren vielleicht einfach nur etwas schneller, als die ganzen anderen. :D Oder vielleicht ist es auch einfach eine ganz andere Szene, also die, wo man nur die drei Schiffe sieht.

      Mir gefiel der Trailer wirklich sehr, jetzt bin ich noch viel aufgeregter. Nur noch ein Monat, ich hoffe, der geht seeeeehr schnell herum! Was mich gestört hat, außer dass Beric und Thormund (auch wenn man das eigentlich wusste) überlebt haben, habe ich mich darüber geärgert, dass es in Kings Landing immer noch so aussieht, als sei Sommer. Bin mir zwar ziemlich sicher, dass sich das noch ändert, aber trotzdem. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kvothee“ ()

      Aegon der X. schrieb:

      Das Arya da so wie ein gejagtes Kaninchen rumflitzt find ich jetz net passend, man sollte meinen nach den Gesichtslosen wüsste sie stets des Pokerface zu halten.

      Das soll wohl ausdrücken, wie gruselig das ist, wenn die Wights erst mal durch die Katakomben von Winterfell eilen. Vielleicht sind das auch Aryas bereits verstorbene Vorfahren, die jetzt wieder aus den Gräbern auferstehen, das gibt ihr halt den Rest. :/

      Aegon der X. schrieb:

      Der Anblick der Goldenen Kompanie erinnerte mich beim ersten Blick spontan an die Elfentruppn aus Der Hobbit.

      Dito. Trotz des zugebenermaßen pompösen Namens habe ich mir die Truppe immer etwas bunter vorgestellt. Hey, das sind trotz allem Söldner, die haben sicher ordentliche Rüstungen, aber gewiss nicht so gestylt wie bei den Elfen.
      Vielleicht auf's Schlachtfeld vor Winterfell. Ich weiß nicht, ob sie noch so weit in den Norden ziehen müssen, oder ob die Anderen dann schon bei ihnen vor der Tür stehen.

      Jorah sieht man ziemlich viel, finde ich.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Narannia“ ()

      TyrionsBecher schrieb:

      ich denke, Arya sieht deshalb so panisch aus, weil sie mit etwas konfrontiert wurde, das sie völlig aus ihrem Konzept brachte. Die weißen Wanderer denke ich nicht, dass dies der Grund war. Ich denke, verstorbene Familienmitglieder. Die Gruft verbirgt etwas, das am Ende erwacht.

      TyrionsBecher


      Ist das die Gruft? Ich meine da mal ein Fenster zu sehen. Aber ich glaube auch, dass sie etwas für sie extrem Schreckliches sieht. Sie kennt den Tod und seine vielen Gesichter, aber da ist doch etwas, das sie tatsächlich noch nicht gesehen hat. Ich glaube allerdings nicht so recht, dass sie die verstorbenen Starks wieder auferwecken werden.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.