Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Wenn er Bran sucht, geht es aber nicht um die Starks sondern um den Dreiäugigen Raben. Die Weisheit des Raben wurde ja durch die Wehrholzbäume gespeist und der Nachtkönig wurde an einem Wehrholzbaum geschaffen. Vielleicht will er mit dem Tod des Raben die Verbindung der Lebenden zu dieser Weisheit kappen, weil sie den Schlüssel zum Sieg über den Nachtkönig bedeutet.
      Nur weil ich den Augen einiger Mitglieder eine etwas seltsame Ansicht über Daenerys vertrete, sollte schon alleine aufgrund meiner vielen Posts über sie und Emilia Clarke klar sein das ich ein Fan bin. Jetzt habe ich mal wieder einen Artikel gefunden in dem sie über ihre Reaktion spricht, wie sie reagierte als sie las was am Ende mit ihrem Charakter geschieht.
      esquire.com/uk/latest-news/a26…znL2ePyligoYbPdhUgW5w8n_8

      Es scheint, das sie sehr schockiert war über das was sie erfuhr. Ich vermute allerdings das sie hier ein wenig übertreibt (3 Stunden durch London laufen?). Erneut finde ich, dass dies nicht darauf hindeutet das Daenerys Ende das Süße im Bittersüßen Ende der Geschichte ist, sondern der bittere Teil. Zudem scheint es wirklich nichts angenehmes zu sein, wenn es die Schauspielerin so aus der fassung bringen kann. Sie war, wie einige hier im Forum, felsenfest der Meinung war das Daenerys ein Heroischer Charakter ist und ein entsprechendes Ende erhält. Mir hat der kleine Artikel jedenfalls sehr gefallen, ich lese immer wieder gerne über die Schauspieler und ihre Arbeit.☺
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Abzüglich Intro und Abspann ist die erste Folge voraussichtlich unter 50 Minuten lang und wenn die Zahlen der anderen Episoden stimmen ist die letzte Folge der 8. Staffel sogar noch kürzer als die letzte der 7. Staffel. Zwar nur minimal, aber mit den ohnehin bereits verkürzten Staffeln ist das schon sehr ernüchternd.

      Die Qualität ist zwar das wichtigste, aber vom Abschluss einer so erfolgreichen Serie hätte ich etwas mehr erwartet. Vor allem nach der langen Wartezeit.
      Ich dachte, der würde für sich sprechen ;) Wollte nur nochmal darauf aufmerksam machen, dass ich Liandras Ansichten zu Daenerys teile und mich zu dem Thema bereits ausführlich ausgelassen hatte, siehe Link. Allerdings ist mir auch -sorry- erst anschließend aufgefallen, dass Liandra sich in diesem Thread von mir auch schon geäußert und ihn damit eh schon auf dem Schirm hatte. Andere aber ja vielleicht noch nicht, daher...
      An meinem Heim-PC ist über den Link User Daenerys Jon-Dany-Kuschelgedicht aufgeploppt und auf dem Smartphone bekomme ich einfach den Thread mit 20 unterschiedlichen Beiträgen. Insofern war der Link vermutlich nicht so selbstredend wie du dachtest.
      I have been despised by better men than you.
      Ich konnte aufgrund einer Verletzung die letzten Wochen nochmal alles Staffeln anschauen und dabei kommt es mir so vor, daß die Staffeln mit 10 Folgen ein besseres 'Storytelling'
      ermöglicht haben. Das waren so einzelne Kapitel, die vom jeweiligen Regisseur entsprechend aufgebaut wurden. Die wenigeren Folgen teilweise dafür länger haben für mich eher einen
      kontraproduktiven Effekt, alles wirkt gepackter und gehetzter. Dabei war das Serienformat gerade richtig für die langen Bücher, sich jetzt halbgar an Kinotrilogien anzunähern, wie
      bei Herr der Ringe und Hobbit ist nicht gelungen. Es ist nicht mehr zu ändern, aber eine Staffel 7 a 10 Teilen und eine auf einmal abgedrehte Staffel 8 und 9 a 10 Teilen (wegen Zeit der Schauspieler)
      wären mir lieber gewesen, noch bevor ich jetzt die finale Staffel gesehen habe.

      Hodor23 wrote:

      Ich dachte, der würde für sich sprechen ;) Wollte nur nochmal darauf aufmerksam machen, dass ich Liandras Ansichten zu Daenerys teile und mich zu dem Thema bereits ausführlich ausgelassen hatte, siehe Link. Allerdings ist mir auch -sorry- erst anschließend aufgefallen, dass Liandra sich in diesem Thread von mir auch schon geäußert und ihn damit eh schon auf dem Schirm hatte. Andere aber ja vielleicht noch nicht, daher...


      Ich wusste von dem Thread und habe auch verstanden wie es gemeint war Leider ist RL derzeit viel wichtiger für mich geworden. Weswegen ich hier nicht mitdiskutieren kann. Den Artikel hab ich gefunden als ich im Wartezimmer saß, für einen ziemlich wichtigen Arzttermin. Den wollte ich teilen, einfach weil er mir gefallen hat, nicht weil ich eine Diskussion mit Kuschel-Gedicht-Vesuch lostreten wollte. Ansonsten kann ich nur sagen das ich deiner Meinung bin was Daenerys betrifft. Zudem gibt diese Variante auch viel mehr Konfliktpotential her.

      Würde es wirklich nur um den Kampf mit den Weißen Wanderern gehen, würde Cesei bei ihrer Fehlgeburt sterben und Euron von Theon auf See besiegt werden. Das alles in der 1. und 2. Folge. Dazwischen gäbe es ein klein wenig Drama in Winterfell, damit wir eine Stunde ausfüllen. Was die Goldene Kompanie betrifft, die würde entweder zurück nach Essos fahren oder sich in den Norden aufmachen, denn da sitzt derzeit die noch lebende Verwandtschaft der Auftraggeberin.
      Folge 3 wäre immer noch der Kampf mit den Weißen Wanderern, mit dem Unterschied das die Goldene Kompanie als Rettende Verstärkung käme.
      Folge 4 wäre dann der Epilog mit dem karies verursachenden Ende das sich User Daenerys vorstellt.

      Aber das haben wir nicht. Trotz D&D's gehetzter Erzählweise, die man uns auftischt seit GRRM nicht mehr dabei ist, haben wir sechs Folgen und da muss und sollte mehr kommen als: "Alle haben sich lieb und rücken gemeinsam gegen den Feind vor. Egal ob das nun Nachtkönig oder Cersei ist."
      Verzeihung, D&D sind bei weitem nicht die besten Geschichtenerzähler aber sie sind noch nicht auf das Niveau von E. L. James gesunken.
      Außerdem, wenn RLJ so unwichtig für die Geschichte wäre, warum dann zum einen bereits fünf Bücher und sechs Staffeln lang Jon nichts davon erzählen und des weiteren so ein Riesentrara um die Sache mit seiner Mutter machen. Das Geheimnis wird für Spannung und Konflikte sorgen, deswegen!
      Außerdem erwähnte Emilia Clarke während ihres Interviews für HBO Go das ihr Charakter sieben Staffeln daraufhin gearbeitet hätte. Im Zusammenhang mit den WW ergibt diese Aussage keinen Sinn, von denen weiß sie erst seit Staffel 7, aber sie ergibt Sinn wenn man es im Zusammenhang mit dem Eisernen Thron betrachtet.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Naja, da ist erstmal jeder selbst Schuld, wenn er sich auf irgendwas einstellt. Natuerlich wuenschte ich mir ebenfalls laengere oder mehr Episoden, aber auf der anderen Seite ist es vielleicht besser so.
      Durch die wenigen und nicht so sehr langen Episoden stelle ich mir vor, dass wir Szene fuer Szene auch etwas geboten kriegen und keine ueberfluessigen Handlungen mehr Platz finden. Aber fest damit rechnen, tu ich nicht.
      Wenn man mal davon ausgeht, dass nach Ende der Schlacht um Winterfell (Episode 3) der Nachtkönig besiegt wäre, dann wären ja noch 4 Stunden Zeit um die Thronfolge und das Intermezzo um Cersei zu klären. 240 Minuten sollten doch dafür locker reichen wenn der halbe Cast in der Schlacht davor hops geht.
      Wenn man mal davon ausgeht, dass nach Ende der Schlacht um Winterfell (Episode 3) der Nachtkönig besiegt wäre


      Die Möglichkeit, dass die Weißen Wanderer und ihre Armee von Untoten bereits im Norden besiegt werden, besteht zwar, doch mir gefiele dieses Szenario nicht sonderlich, weil die Weißen Wanderer in dem Falle der Bedrohung nicht gerecht würden, die man ihnen in den vorherigen Staffeln immer wieder zuschrieb.


      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().