Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Das fände ich auch doof. Allerdings kann ich mir nur schwer vorstellen, dass die WW länger als eine Hälfte der Staffel die Hauptgegner sein können/werden. Am Ende geht es doch klar um den Thron und der Nachtkönig wird am Ende wohl nicht der Herrscher über ein Zombieland sein.

      Letztendlich fand ich es immer komisch, wenn geschrieben wurde, dass in der letzten Staffel zu wenig Zeit für größere Twists bleibt. Gut sechs Stunden reichen anderen Serien für die verwinkeltesten Handlungen. Selbst eine Spielfilmlänge reicht natürlich auch für mehrere Mindfuck-Wendungen. Allerdings nicht beim Tempo der GoT-Serie. So gehetzt die letzte Staffel auch war, so sehr das Teleportieren implementiert wurde und so unwürdig Handlungsstränge einfach abgehackt wurden, auf emotionaler Ebene nahm man sich doch immer die Zeit für Schmacht, Schmalz, ein wenig Pathos und ganz viele epische Bilder. Dazu kommt was bisher bekannt ist und vor allem die große Schlacht in der dritten Folgen. Erst in der dritten Folge.

      Dass die große Schlacht wohl die gesamte dritte Episode in Anspruch nimmt (welche ohne Vor- und Abspann keine Stunde dauern wird), bedeutet doch letztendlich auch, dass dieses große Ereignis und - für den Sender und die Macher - teure Prestigeevent wohl schon über Folge 2 seinen Schatten werfen wird. Ich gehe schon davon aus, dass ein erheblicher Teil dieser Episode die Dramatik und Spannung für die folgende Blockbusterstunde vorbereiten wird. Wahrscheinlich kombiniert mit Handlungssträngen, für die in Folge 1 und 3 kein Platz ist (Theon?). Zudem ist zu erwarten, dass die größte Schlacht der Serie auch noch in Episode 4 hineinragt. Wichtige Tote müssen betrauert und verabschiedet werden, Dani muss nach einer Stresssituation sicher auch in dieser Staffel vögeln, etc.

      Für mich passt das enge Korsett der sechs Folgen halt so am besten. Folge 1 ist immer ein Ankommen. Ein Einstieg ohne große Handlung. Und gerade in Winterfell gibt es viel zum Ankommen. Aber auch an den anderen Handlungsorten. Vor allem für eine doch ziemlich kurze Episode. Sollte es in Folge 5 dann eine 2. Schlacht geben, müsste Folge 4 halt hauptsächlich eine Überführungsepisode von Schlacht A zu Schlacht B führen. Und hier ist dann wirklich nicht mehr viel Platz, um die WW und die in der ersten Hälfte wohl vernachlässigte Cersei unter einen Hut zubekommen. Zumal ja extra noch die Goldene Kompanie eingeführt werden wird. Und das Cersei irgendwo zwischendrin einfach abgefrühstückt wird, glaube ich nicht. Dafür ist das ganze Lannister Familiendrama zu wichtig. Letztendlich wurden die WW über die Staffeln doch immer nur angeteasert und wenn sie wirklich Teil einer ganz großen Handlung hätten sein sollen, hätte diese doch spätestens schon in der letzten Staffel beginnen müssen. (Oder man hätte Cersei nicht in die letzte Staffel mitnehmen dürfen.). 67 von 73 sind um. Und alle großen und wirklich wichtigen Konflikte unter den Hauptfiguren, welche man über zig Stunden aufgebaut hat, sind noch offen. Da ist jetzt wirklich nicht mehr die Zeit, sich groß mit den Hintergründen der WW zu beschäftigen bzw. ihnen das Ende zu geben.

      Aber gut ich kann mich natürlich auch irren. Vielleicht ertrinkt Cersei in Folge 1 beim Baden und es geht die ganze Zeit nur noch um die WW und Brangelina.. Oder die ganze Staffel dreht sich überhaupt nur um die Menschen und den Kampf um den Thron. Und der süße Sieg ist am Ende bitter, da man im Abspann sieht, dass die WW in der Zwischenzeit wieder sieben bis acht Kilometer weiter nach Süden marschiert sind und für nachfolgende Generationen zur Gefahr werden könnten..

      Neu

      @Moebius Joa, was die Hauptcharaktere angeht, duerfte das so stimmen. Aber irgendwo muss da noch Melissandre rein. Auch wenn ich denke, dass die Figur ihren Zenit bereits hinter sich hat (Jons Wiederbelebung), wird sie irgendwie noch zurueckkehren und mal sehen, wie und in welcher Situation sie stirbt, ob als schoene Rothaarige oder als alte Frau. Da ich diese Figur sehr mag, freue ich mich darauf, sie wiederzusehen.

      Dann gibt es noch Figuren wie Sam, Gilly und Sam jr. Da wird, vermute ich, auch kein sehr grosser Part mehr kommen, aber auch hier bin ich einfach gespannt, wie das ausgeht und ob Sam jr. eventuell noch eine Bedeutung kriegt. Wenn nicht, auch ok. Kann sein, dass die drei nach dem Krieg den Sueden "uebernehmen". Fuer mich wird halt interessant sein, wie Sam darauf reagiert, dass unsere Drachenmutti seinen Vater und Bruder auf dem Gewissen hat.

      Ich mag die Serie vor allem auch wegen den Nebenfiguren, die mir irgendwie alle ans Herz gewachsen sind und waehrend man bei den Hauptfiguren ein paar recht klare Schicksale erwarten darf, wird die Spannung denke ich bei den kleineren Rollen recht hoch sein. Insofern rechne ich nicht mit einem total vorhersehbaren Ende.

      Neu

      Daenerys I schrieb:


      Die Möglichkeit, dass die Weißen Wanderer und ihre Armee von Untoten bereits im Norden besiegt werden, besteht zwar, doch mir gefiele dieses Szenario nicht sonderlich, weil die Weißen Wanderer in dem Falle der Bedrohung nicht gerecht würden, die man ihnen in den vorherigen Staffeln immer wieder zuschrieb.


      Das ist ein Grundproblem, dass ich auch in den Büchern recht schnell auffallend fand. Einerseits ist es unbefriedigend, wenn der Norden mehr oder weniger komplett entvölkert wird oder geräumt oder überrannt oder wie auch immer von den WW besiegt wird (insbesondere natürlich Winterfell). Andererseits ist es ebenso unbefriedigend, wenn die groß geteaserte WW-Invasion nur eines von sieben Königslanden betrifft.

      Neu

      Naja, das Problem liegt in der Geographie. Im Norden sind nun alle "Guten", in der Mitte die eine Fiese und der Süden wurde bereits aus der Serie geschrieben. Da ist nicht viel Raum. Und ein Völkermord ausgerechnet im Land der Starks? Dorne hätte in der Serie niemand gebraucht, aber so.

      Für mich ist aber das Hauptproblem vor der finalen Staffel Jons Plan, eine Armee, die sich von Toten nährt, einfach in möglichst großer Zahl anzugreifen. Am Besten noch mit Alten, Schwachen und überhaupt jeden, der sowas wie ein Schwert tragen kann. Das ist halt so, als wolle man einen Golden Retriever mit ganz vielen Leckerlis besiegen. Der leckt euch tot, ich sag es euch.

      Ansonsten mögen gut knapp über sechs Stunden viel Zeit sein, aber letztendlich muss man halt auch Dinge wie die Schlachten abziehen. Da passiert währenddessen wenig für den Inhalt. Und die Schlachten wurden halt immer größer und aufwendiger und werden in der letzten Staffeln nun richtig lang. Wenn Folge 3 wirklich nur Schlacht sein soll, bestimmt diese bereits die ganze erste Hälfte der letzten Staffel. Und dann bleibt halt nur mehr die Laufzeit eines überlangen Kinofilms wie Titanic. Und in Titanic ist jetzt nicht sooo viel passiert.

      Nefertari schrieb:

      Insofern rechne ich nicht mit einem total vorhersehbaren Ende.

      Das haben sie eigentlich schon geschafft. Sofern nicht einfach die WW in Folge 3 und Cersei in Folge 5 besiegt werden und Dany und Jon am Ende in Sonnenuntergang reiten, habe ich es nicht kommen sehen. Die Spannung ist schon ziemlich groß. Episch wird das auch auf alle Fälle. Hoffentlich wird es auch so halbwegs stimmig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Moebius“ ()

      Neu

      Gab mal wieder ein neues Video von Emergency Awesome, den ich wegen seiner Reviews über Comicverfilmungen in TV und Kino wahnsinnig gerne gucke.

      Dieses Mal geht es um die Stuntleute die sich für unsere Unterhaltung wortwörtlich in Brand setzen. Was diese Leute tun ist wahnsinnig gefährlich und verdient gesonderte Aufmerksamkeit in meinen Augen, deswegen teile ich das Video. Aber vorneweg ich glaube nicht daran das diese Staffel nur Whights brennen oder der Nightsking bis nach Königsmund kommt.


      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Neu

      Kürzlich hat Frikidoctor Spoiler zur ersten Episode der 8. Staffel veröffentlicht:



      Eine Übersetzung der relevantesten Punkte ins Englische findet sich auf der folgenden Seite:

      reddit.com/r/freefolk/comments…t_vid_of_fk_episode_8x01/



      Nachtrag: Augenscheinlich hat HBO das Video vom Frikidoctor sperren lassen, was meines Erachtens bedeutet, dass seine Leaks/Spoiler zur 8. Staffel wahr sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()