Episode 7x07 - The Dragon and the Wolf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich glaube dass wird in ein komplettes Chaos übergehen. Cersei wird versuchen ihnen eine Falle zu stellen, Dany wird den Kopf verlieren (Tyrion's foreshadowing in der letzten Folge) und Euron wird versaute Witze machen.
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."

      ElleDriver schrieb:

      Jon könnte durch Daarios Anwesenheit ordentlich Druck bekommen

      Druck auf der Pipeline? Na meinetwegen, aber Daario brauche ich nicht.
      Cersei werden Beweise sicher nicht interessieren. Ich gehe stark davon aus, dass sie etwas in der Hinterhand hat. Irgendeine schreckliche Überraschung, die für einen Cliffhanger gut ist.

      Was die ganze Jon/Dany-Geschichte angeht meine ich, dass jetzt langsam Zeit für einen Cameo-Auftritt von Florian Silbereisen oder der Kaipflaume ist.

      Vor der Staffel hatte ich mich eigentlich gefragt, wie wird Westeros (das Volk) wohl auf Daenerys reagieren, wenn sie sich langsam von Süden nach Norden hocharbeitet. Nun, da hatte ich noch im GRRM-Tempo gedacht. Ausserdem gibt es kein einfaches Volk mehr, die Serie hat echt keine Zeit für nix.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „amparar“ ()

      Jabbu schrieb:

      Thinkerbelle schrieb:

      ElleDriver schrieb:

      Jon könnte durch Daarios Anwesenheit ordentlich Druck bekommen, was ihm and the Big final love Story :spiteful: <3 gut tun könnte, weil er ja sonst eher passiv ist. *hoff* :D


      Ich weiß nicht, das ist kein Rosamunde Pilcher Roman. Die Liebesgeschichten sind da eher Nebensache. Dass Jorah noch in Dany verliebt ist ist schon mehr als genug.


      Oh die werden poppen aber Sowas von.


      Sicher werden sie das. Aber ich denke, die Zeit für Eifersuchtsgeschichten ist vorbei, wobei sie auch immer nur am Rande Thema waren und nie besonders viel Raum einnahmen. Die werden jetzt nicht alle die WW fröhlich marschieren lassen weil sie sich alle um Dany prügeln müssen.

      Lord_Tywin schrieb:

      ElleDriver schrieb:

      Jon könnte durch Daarios Anwesenheit ordentlich Druck bekommen, was ihm and the Big final love Story :spiteful: <3 gut tun könnte, weil er ja sonst eher passiv ist. *hoff* :D

      Ja, Jon braucht den Druck, damit er von von Dany nicht nur "gefriendzont" wird :D


      Genau genommen ist Jon der klassische Friendzone-Typ, da hat Daario schon eher gepasst. Aber ist halt Fernsehen, da kriegt der nette Typ die holde Maid...

      Mavric24 schrieb:

      Du verwechselst Jon mit Jorah. Ein gutaussehender "Helden Typ" ist alles, aber kein Friendzone-Typ.


      Als klassischen Helden habe ich Jon nie gesehen. Seine Geschichte ist recht tragisch, er ist nicht wirklich groß und auch nicht "klassisch" gutaussehend (was Dany ja auch nicht ist). Vieles, was er anfasst, scheitert oder klappt nur unter hohen Verlusten. Er ist für mich glatt ein Antiheld. Dieses Antiheldentum ist auch das einzige was ich glaube, das Dany wirklich an ihm attraktiv findet. Eine Aufopferungsbereitschaft, die in dieser Welt absolut unvernünftig ist.

      Mavric24 schrieb:

      Daenerys ist eine Schönheit in Buch und in der Serie. Jon ist in der Serie gutaussehend, hast du keine Augen? Zudem ist er hübscher als Tormunds beiden Töchter + gab es dutzend anderen Andeutungen über sein gutes Aussehen. Jon und Anti-Held ist Blödsinn.


      Silberne Haare und in den Büchern violette Augen sind nicht jedermanns Sache - auch wenn ich Dany attraktiv finde, ist das sicherlich nicht die "klassische" Schönheit, sondern die exotische. Und Jon sehe ich nun wirklich nicht als besonders gutaussehend an. Finde auch nicht, dass es da Dutzende Andeutungen gegeben hätte - schöner als Tormunds Töchter zu sein dürfte bei seinem Frauengeschmack jedenfalls auch keine Herausforderung sein :censored: ...

      Tyraxes schrieb:

      Mavric24 schrieb:

      Daenerys ist eine Schönheit in Buch und in der Serie. Jon ist in der Serie gutaussehend, hast du keine Augen? Zudem ist er hübscher als Tormunds beiden Töchter + gab es dutzend anderen Andeutungen über sein gutes Aussehen. Jon und Anti-Held ist Blödsinn.


      Silberne Haare und in den Büchern violette Augen sind nicht jedermanns Sache - auch wenn ich Dany attraktiv finde, ist das sicherlich nicht die "klassische" Schönheit, sondern die exotische. Und Jon sehe ich nun wirklich nicht als besonders gutaussehend an. Finde auch nicht, dass es da Dutzende Andeutungen gegeben hätte - schöner als Tormunds Töchter zu sein dürfte bei seinem Frauengeschmack jedenfalls auch keine Herausforderung sein :censored: ...
      Aus dem Kopf heraus: 7x03 Tyrion geht grübeln, trifft auf Jon und sagt er sieht viel besser aus beim grübeln. In der ersten Staffel unterhalten sich Sam und Jon über Frauen, Sam sagt er hatte noch nie was mit einer und er denkt, dass Jon bereits unendliche hatte. Wenn ich suchen würde, würde ich wahrscheinlich noch einiges mehr finden.
      Nochmal zum Antihelden.. Schon mal was von Azor Ahai gehört? War er ein Held oder ein Antiheld? Die Chancen stehen nicht gerade klein, dass Jon der nächste Azor Ahai ist.

      Mavric24 schrieb:


      Aus dem Kopf heraus: 7x03 Tyrion geht grübeln, trifft auf Jon und sagt er sieht viel besser aus beim grübeln. In der ersten Staffel unterhalten sich Sam und Jon über Frauen, Sam sagt er hatte noch nie was mit einer und er denkt, dass Jon bereits unendliche hatte. Wenn ich suchen würde, würde ich wahrscheinlich noch einiges mehr finden.
      Nochmal zum Antihelden.. Schon mal was von Azor Ahai gehört? War er ein Held oder ein Antiheld? Die Chancen stehen nicht gerade klein, dass Jon der nächste Azor Ahai ist.


      Ok, tatsächlich - gleichwohl aber sind doch gerade Tyrion und Sam Charaktere, die nicht besonders schön sind und gegen die sicherlich die meisten aus GoT besser aussehen. Auch in der Nachtwache durch Schönheit hervorzustechen, ist m. M. n. keine große Leistung, weil sich dort ja eh der Bodensatz der Gesellschaft Westeros' sammelt.
      Vielleicht haben wir ein anderes Verständnis von Antiheld. Azor Ahai ist für mich ein Antiheld, da er das opfern musste, was ihm am liebsten war.

      Tyraxes schrieb:

      Lord_Tywin schrieb:

      ElleDriver schrieb:

      Jon könnte durch Daarios Anwesenheit ordentlich Druck bekommen, was ihm and the Big final love Story :spiteful: <3 gut tun könnte, weil er ja sonst eher passiv ist. *hoff* :D

      Ja, Jon braucht den Druck, damit er von von Dany nicht nur "gefriendzont" wird :D


      Genau genommen ist Jon der klassische Friendzone-Typ, da hat Daario schon eher gepasst. Aber ist halt Fernsehen, da kriegt der nette Typ die holde Maid...


      Lustig, wie sich da die Wahrnehmung immer unterscheidet ;)

      Daario ist für mich ein großer Pseudoschönling, der seine Stärke oder Männlichkeit immer wieder krampfhaft beweisen muss. Manche Frauen (ok, ich bin keine) finden das wohl anziehend. Mich würde sowas schnell langweilen.

      Jon ist ein klassischer Alpha-Softie und das meine ich nicht böse. Eddard war zum Beispiel auch einer. Nach objektiven Gesichtspunkten keine Top-Models, aber eine unglaubliche natürliche Ausstrahlung und Wärme. Die haben etwas Kantiges und zugleich Gefühlvolles, welches sie meines Erachtens zu den attraktivsten Männern macht. Jaime hätte auch dieses Potential, aber leider ist der immer nochToyboy von Cersei.

      Sie lassen sich auch nicht von Frauen manipulieren, sondern nehmen auf diese Rücksicht, ziehen aber dann doch ihr eigenes Ding durch. Deshalb sind Frauen wie Ygritte und Dany ja auch so scharf auf ihn.

      Edit: Emilia Clarke ist, wenn sie ganz natürlich und ungeschminkt ist, eine absolute Schönheit. Das blonde Haar steht ihr eigentlich nicht.

      schnoeps schrieb:



      Lustig, wie sich da die Wahrnehmung immer unterscheidet ;)
      Daario ist für mich ein großer Pseudoschönling, der seine Stärke oder Männlichkeit immer wieder krampfhaft beweisen muss. Manche Frauen (ok, ich bin keine) finden das wohl anziehend. Mich würde sowas schnell langweilen.
      Jon ist ein klassischer Alpha-Softie und das meine ich nicht böse. Eddard war zum Beispiel auch einer. Nach objektiven Gesichtspunkten keine Top-Models, aber eine unglaubliche natürliche Ausstrahlung und Wärme. Die haben etwas Kantiges und zugleich Gefühlvolles, welches sie meines Erachtens zu den attraktivsten Männern macht. Jaime hätte auch dieses Potential, aber leider ist der immer nochToyboy von Cersei.
      Sie lassen sich auch nicht von Frauen manipulieren, sondern nehmen auf diese Rücksicht, ziehen aber dann doch ihr eigenes Ding durch. Deshalb sind Frauen wie Ygritte und Dany ja auch so scharf auf ihn.


      Ich glaube, dass wir das gar nicht so unähnlich sehen ;) . Ich habe bloß die Erfahrung gemacht, dass Leute wie Jon oder Eddard in der realen Welt, zumindest in dem Alter der Seriencharaktere, damit nicht weit kämen, sondern Leute wie Daario da eher zum Zuge kommen. Auch ich kann Jon viel mehr abgewinnen als Daario, gleichwohl ist mein Eindruck meiner Generation, und ich bin ja ungefähr im Alter, welches die D und J in der Serie haben.

      schnoeps schrieb:


      Edit: Emilia Clarke ist, wenn sie ganz natürlich und ungeschminkt ist, eine absolute Schönheit. Das blonde Haar steht ihr eigentlich nicht.


      Unbestritten sieht sie ungeschminkt am besten aus und ist sicherlich eine absolute Traumfrau.