Episode 7x07 - The Dragon and the Wolf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Manche nennen es Liebe, für mich eher ein klassischer Fall von Stockholm-Syndrom.


      Wenn es sich dabei tatsächlich um das Stockholm-Syndrom handelte, finden wir in der 7. Staffel wiederum eine untrügliche Evidenz dafür, dass Daenerys eine unglaubliche psychische Entwicklung durchlebt. Denn sie erwähnte gegenüber Jon ganz direkt, dass sie vergewaltigt worden sei. So etwas würde ein Vergewaltigungsopfer mit bestehendem und unreflektiertem Stockholm-Syndrom meines Erachtens jedoch nicht formulieren, denn das Stockholm-Syndrom besitzt ja gerade die psychologische Funktion, die Erkenntnis des sexuellen Missbrauchs und die damit in Verbindung stehenden, negativen Emotionen abzuwehren, indem die unerträglichen Gefühle in positive Emotionen der Verliebtheit umdefiniert werden!

      Daenerys gelang es offenbar, ihren Abwehrmechanismus im Rahmen ihres psychischen Entwicklungsprozesses zu durchbrechen.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Dieser Artikel fasst gut zusammen wie ich die Boot-Sex-Szene fand und das ist kein Fan ...der Serie. Zumindest schreibt sie nicht wie eine. :hmm: Keine Lobeshymen auf Kit Harrington oder Emilia Clarke, auch nicht über Aidan Gillen oder Peter Dinklage, etc. Also ich denke mal wir können davon ausgehen das sie einen SEHR kritischen Blick auf die Serie hat. :chinese: Im Englischen nennt man das wohl Nitpicking und im Deutschen Korinthenkacker. :pardon:

      Aber das hier, fasst meine Gefühle über die Boot-Sex-Szene sehr gut zusammen:
      I don’t like sand
      At some point it was decided that Jon and Dany were going to fall in love. I don’t know if this is a Checklist Effect from George R.R. Martin’s far superior work, if they just thought Emilia Clarke and Kit Harrington looked good together, or if D&D
      truly thought that these characters would not be able to be in a scene together without heat-rising-from-the-asphalt levels of sexual tension, and there was simply no other way to script it. But that was the decision made, and they had officially one season to make it happen, so that we could have #boatsex close it out.

      Now, I’m very much in favor of bored people on seafaring journeys fucking away the hours. I’m also in favor of two hot people having sex with each other because they feel like it.
      If Jon and Dany had found each other so irresistibly attractive that they had sex against the White Walker stick figure drawings in Episode 4, then I would have been cheering for it.

      Limits of Kit Harrington and Emilia Clarke’s facial muscles notwithstanding, the show did at least give them some Looks™ that revealed at least a mild degree of interest. Emilia Clarke actually did far better in this department, particularly when she looked like she wanted a quickie before Jon left on his stupid wight mission.

      We were told that Jon had checked out her boobies at one point, so I guess he gets a pass too.

      So #boatsex would have been fine had they just, you know, let them fuck for the hell of it. Dany kind of seemed to realize Jon was a giant idiot in the Dragon Pit earlier, but let her bang the dumb jock! She probably misses Daario, who could actually carry on a full conversation and (*gasp*) banter with her.

      Except again: swoopy music, not a ton of physicality, soft lighting…they’re in love!

      But how in seven hells was that earned? They barely interacted with each other. The scenes they had together were as follows:
      • Dany meets Jon in episode 3. They talk in circles for 5 minutes about knee-bending, and she gets slightly curious when Davos lets it slipped that Jon had been stabbed in the heart.
      • Dany lets Jon mine her dragonglass because Tyrion asked her to.
      • Jon shows Dany stick figure drawings and she agrees to help him fight them if he bends the knee. Again (I think).
      • Jon pets a dragon, Dany tells him she defeated some of her enemies, and then she asks him about the whole “you were stabbed” thing.
      • Jon gets a letter from Bran about the army of the dead, Dany doesn’t want to go North because of Cersei’s great threat, and Tyrion hatches a stupid plan.
      • Jon says goodbye on his way to hunt a wight.
      • Dany saves his dumb ass from this wight-hunt and he bends the knee.
      • Dany tells him he’s an idiot in the pit, and he hands her a not-metaphorical dragon bone.
      • Jon and Dany work out the logistics of boatsex.
      • #boatsex

      Now, I’d argue the moment that there was supposed to be something ~deep~ between them (read: the moment they fell in love) was on the ship going back from Eastwatch, with Dany being emotional about Viserion and Jon showing remorse. It was a nice hand-hold.

      But…there’s just no substance behind it. Everything they did together was more or less plot-related planning planning sessions, with the one exception of Jon petting her dragon. That’s meaningful to her, for sure, since she wants other riders (wait…was this even on the show?), but it was also left completely unexplored. And is that really enough to have earned the sappy mushy sex portrayal? They’re in love because he pet her pet? I’m certainly not in love with everyone who pets Trystane Nymeros. (Anm.: Das ist das Haustier der Autorin dieses Artikels ... es ist eine Katze)

      What’s even worse is that the writers seemed to realize how ~nothing~ there was for them to lean on, though rather than actually developing anything (have them talk about their tragic pasts! Romance 101!), they decided instead to position a bunch of
      people around Jon and Dany to tell them that they found the other one attractive.

      Dany: Jon Snow is not in love with me.

      Tyrion: Oh, my mistake. I suppose he stares at you longingly because he’s hopeful for a successful military alliance.


      This is just… If I may quote RedLetterMedia’s Plinkett review of Attack of the Clones, “this is movie romance at its most superficial.”

      Two attractive individuals having sex to sensual music—they must be in love! A voice-over talking about two other people in love—they must be in love! Tyrion standing outside their door looking sad everyone’s having fun but him—they must be in love! wait, why is that happening?

      Hell, at least Padme and Anakin jokedabout “omg a fascist dictatorship has its merits” together. At least Anakin’s infamous sand pick-up line demonstrated intrigue! Jon and Dany didn’t even talk during or before #boatsex. Their last individual conversation was Dany coming to the realization that he was hot, but dumb, while he tried to figure out if birth control was going to be an issue or not. Then we get a knock on the door, and they’re just chillingin bed naked after that. Again, let them screw, but don’t insult us by implying it’s this magnificent love story.

      Remember Robb and Talisa’s tent sex? Remember Dany and Ed Skrein!Daario’s sexually charged map-touching times? Hell, even Yara and Dany’s handshake last season was more evocative of love-type emotions, and that was blatant queerbaiting.

      Yes, half my disappointment is that we didn’t even get good memes out of this. But truly the issue lies in what D&D think themselves capable of as storytellers.

      Jon and Dany getting together was supposed to be one of the more momentous things to happen this year. I don’t know why this was the direction, but it is clear that as the second-to-last thing we see this season, we were supposed to feel something for it. Probably something strong. Instead, we got a cringe-worthy scene of two actors who had not-so-subtly opted out of nudity in their contracts rolling around while the most awkward expo-dump sounded over top, because we needed to be told what this moment meant to the characters. This is because D&D don’t seem to have the ability to write how people actually interact and sound, or gave up trying somewhere along the way. If they can’t conceive of a world in which two sisters wouldn’t have been threatening to murder each other because of slightly different personalities, of course they couldn’t deliver any genuine sort of romance.

      Stick to the ice dragons, boys. Season 8 will be one long battle, most likely, and don’t even bother filling in the rest. It just sinks under its own weight.


      Und nur zur Erinnerung, in dieser Staffel hatten wir auch eine Sex-Szene die mich zumindest auf eine gewisse Art emotional bewegte und das war nicht die hier. Von daher bin ich mit der Schreiberin nicht einer Meinung, diese Leute wissen wie man eine vernünftige Romanze aufbaut und zeigt und auch wie man diese dem Publikum zu präsentieren hat. WENN da mehr gefilmt wurde um die Romanze zu zeigen, denke ich das die aus gutem Grund dem Schneidetisch zum Opfer gefallen sind und ehrlich gesagt, ich denke nicht das die Budget-Überlegungen waren, hier geht es nicht um "Wun-Wun vs. Ghost" Diese Schauspieler haben diese Szenen gefilmt, sie wurden dafür bezahlt und diese Folge ging schon 81 Minuten lang, wir reden hier schließlich nicht über einen regulären Fernsehsender der die Folgen in sein Programm quetschen muss, zwischen Historien-Doku und Abendnachrichten, sondern über einen Streamingdienst! Da hätte man auch noch vier Minuten dranhängen können um eine vernünftige Boot-Sex-Szene zu drehen oder diese nicht auf dem Schneidetisch liegen zu lassen. :cursing:

      Ich habe hier zwar schon mal gesagt das diese Szene für mich nicht funktioniert aber hier noch mal der gesamte Artikel, ich finde ihn gut.

      thefandomentals.com/jon-dany-boat-scene/
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      WENN da mehr gefilmt wurde um die Romanze zu zeigen, denke ich das die aus gutem Grund dem Schneidetisch zum Opfer gefallen sind und ehrlich gesagt, ich denke nicht das die Budget-Überlegungen waren


      Es war nicht nötig, noch mehr von der "Romanze" zu zeigen, denn was man von der Beziehung zwischen Jon und Daenerys sehen konnte, war bereits in der präsentierten Form eklatant und eindeutig. Man braucht das Rad nicht dreimal zu erfinden.

      Wer sehen kann, der sehe - mit den Augen und dem Herzen.

      PS: Wenn Jon sich seiner Liebe nicht sicher gewesen wäre, hätte er durch eine sexuelle Interaktion mit Daenerys wohl kaum eine Schwangerschaft riskiert! Denn es widerstrebte ihm stets, einen Bastard zu zeugen. Aus seinem Verhalten kann man also sogar schlussfolgern, dass er plant, Daenerys später zu heiraten! Zwar äußerte Daenerys ihm gegenüber, dass sie laut der Prophezeiung einer Hexe keine Kinder gebären könne. Doch wie offenbar wurde, misstraute Jon dieser Information sehr.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Daenerys I wrote:

      Es war nicht nötig, noch mehr von der "Romanze" zu zeigen, denn was man von der Beziehung zwischen Jon und Daenerys sehen konnte, war bereits in der präsentierten Form eklatant und eindeutig. Man braucht das Rad nicht dreimal zu erfinden.


      Verzeihung, aber da bin ich mit dir nicht einer Meinung, wenn diese Romanze jetzt die von Grey Worm und Missandei oder Sam und Gilly oder von mir aus auch die Tormund und Brienne of Tarth wäre, würde ich nichts sagen. Aber man will uns DAS als DIE Romanze der Serie verkaufen. Dabei missachtet man die grundlegensten Regeln der Cinematografie! Eine Romanze ist dermassen oft gedreht worden das es bereits Regeln dafür gibt WIE man sie drehen muss. Es gibt gewisse Einstellungen die man einhält und die hier nicht eingehalten wurden. Falls sie versucht haben das Rad neu zu erfinden, was sie ja anscheinend wollten, ist das kolossal in die Hose gegangen und hat offensichtlich nur bei wenigen Fans funktioniert. Ich meine diese Frau (Autorin des Artikels) vergleicht Jon und Dany mit Padme und Anakin, kannst du dir eine schlimmer inszenierte Romance vorstellen als die von den beiden?
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Verzeihung, aber da bin ich mit dir nicht einer Meinung


      Nun, es herrscht zwar Meinungsäußerungsfreiheit, doch ich halte Deine diesbezüglichen Meinungen und Ansichten für widerlegt. Erkläre mir doch bitte Jons Verhalten. Er nimmt also entgegen seinen fundamentalen Prinzipien in Kauf, einen Bastard zu zeugen, weil...? Um Daenerys' Unterstützung zu gewinnen/zu sichern? Dies ist längst nicht mehr nötig, denn als sie miteinander kohabitieren, befinden sie sich bereits auf dem Weg nach Norden! Das heißt: Daenerys traf ihre Entscheidung, den Norden zu verteidigen, bereits vor dem Sex. Deswegen brach sie ja mit Jon gen Norden auf. Dass sie zuvor während des Treffens in der Drachengrube geäußert hatte, sie könne trotz allem auch Cersei nicht ignorieren, ist in der Situation auf dem Schiff aus den von mir genannten Gründen vollkommen irrelevant! Aus strategischem Anlass hätte Jon mit ihr dort also keinen Sex haben müssen!

      Aber man will uns DAS als DIE Romanze der Serie verkaufen. Dabei missachtet man die grundlegensten Regeln der Cinematografie!Eine Romanze ist dermassen oft gedreht worden das es bereits Regeln dafür gibt WIE man sie drehen muss.


      In Daenerys und Jon entbrannte die Liebe füreinander. Sie begehren einander. Solch ein liebendes Verlangen mündet zumeist in den Liebessex, bei dem der emotionalen Zuneigung im Gewande physischer Verwöhnungen Ausdruck verliehen wird. Die feurige und lebendige Liebe will gelebt werden - und exakt das bekommen wir zu sehen. Kinematographie? Weg mit den technischen Vorschriften, Regeln und Bestimmungen! Stattdessen:

      Lass die Liebe nur frei fließen,
      Denn so kann man sie ganz genießen.

      Falls sie versucht haben das Rad neu zu erfinden, was sie ja anscheinend wollten, ist das kolossal in die Hose gegangen und hat offensichtlich nur bei wenigen Fans funktioniert.


      Da ist absolut nichts in die Hose gegangen, sondern der "Hosen" entledigten sie sich, um in Liebe zu fusionieren, sodass die Fans Zeugen dieser in Liebe und Zärtlichkeit eingebetteten Vereinigung werden konnten.

      Daenerys I wrote:

      Verzeihung, aber da bin ich mit dir nicht einer Meinung


      Nun, es herrscht zwar Meinungsäußerungsfreiheit, doch ich halte Deine diesbezüglichen Meinungen und Ansichten für widerlegt. Erkläre mir doch bitte Jons Verhalten. Er nimmt also entgegen seinen fundamentalen Prinzipien in Kauf, einen Bastard zu zeugen, weil...? Um Daenerys' Unterstützung zu gewinnen/zu sichern? Dies ist längst nicht mehr nötig, denn als sie miteinander kohabitieren, befinden sie sich bereits auf dem Weg nach Norden! Das heißt: Daenerys traf ihre Entscheidung, den Norden zu verteidigen, bereits vor dem Sex. Deswegen brach sie ja mit Jon gen Norden auf. Dass sie zuvor während des Treffens in der Drachengrube geäußert hatte, sie könne trotz allem auch Cersei nicht ignorieren, ist in der Situation auf dem Schiff aus den von mir genannten Gründen vollkommen irrelevant! Aus strategischem Anlass hätte Jon mit ihr dort also keinen Sex haben müssen!

      Aber man will uns DAS als DIE Romanze der Serie verkaufen. Dabei missachtet man die grundlegensten Regeln der Cinematografie!Eine Romanze ist dermassen oft gedreht worden das es bereits Regeln dafür gibt WIE man sie drehen muss.


      In Daenerys und Jon entbrannte die Liebe füreinander. Sie begehren einander. Solch ein liebendes Verlangen mündet zumeist in den Liebessex, bei dem der emotionalen Zuneigung im Gewande physischer Verwöhnungen Ausdruck verliehen wird. Die feurige und lebendige Liebe will gelebt werden - und exakt das bekommen wir zu sehen. Kinematographie? Weg mit den technischen Vorschriften, Regeln und Bestimmungen! Stattdessen:

      Lass die Liebe nur frei fließen,
      Denn so kann man sie ganz genießen.

      Falls sie versucht haben das Rad neu zu erfinden, was sie ja anscheinend wollten, ist das kolossal in die Hose gegangen und hat offensichtlich nur bei wenigen Fans funktioniert.


      Da ist absolut nichts in die Hose gegangen, sondern der "Hosen" entledigten sie sich, um in Liebe zu fusionieren, sodass die Fans Zeugen dieser in Liebe und Zärtlichkeit eingebetteten Vereinigung werden konnten.


      Zum allerletzen Mal, ICH SEH DAS NICHT! Versuch Worte zu benutzen die ich verstehe und nicht diesen Schmalz aus der letzten Ausgabe eines Harlequin-Romans. Nimm die Bilder und zeig mir was du meinst, versuch dabei die Regel der Drei zu beachten (Grafische Harmonie-Lehre in der Malerei seit der Renaissance), die Bildersprache der Cinematografie der letzten hundert Jahre, Bücher dazu findest du sagor umsonst auf Amazon, Google Books und in jeder dir zugänglichen Bibliothek deiner Wahl.

      Für meine etwas harschen Worte entschuldige ich mich aufrichtig ;( Aber das hier ist nicht unsere erste Diskussion und du hast immer noch nicht begriffen, das du quasi eine Sprache sprichst die ich nicht verstehe!

      Ich habe deinen Post dreißig Minuten lang gelesen und alles was ich lese ist:

      Schmacht-Schmalz-Schnulz. :love: <3 :saint: Ich liebe diese Szene, ich liebe diese Schauspieler, ich liebe ihre Porträtierung ihrer Figuren zu einem Trauermarsch (ernsthaft Truth hat die klassischen Motive eines Trauermarsches, ähnlich dem Starkmotiv. Tiefe Töne, langsamer Takt, Moll-Akkorde.)

      Bitte ... wir reden hier seit meiner Rückkehr aneinander vorbei, weil ich dich simpel nicht verstehe ;(
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Zum allerletzen Mal, ICH SEH DAS NICHT! Versuch Worte zu benutzen die ich verstehe und nicht diesen Schmalz aus der letzten Ausgabe eines Harlequin-Romans.


      Das ist kein Schmalz aus einem "Harlequin-Roman", sondern es sind einfach nur meine Worte, die meine Wahrnehmung bezüglich des hier diskutierten Themas repräsentieren.

      Für meine etwas harschen Worte entschuldige ich mich aufrichtig ;(


      Das ist ungefähr so aufrichtig, wie wenn ich jemandem mit der flachen Hand ins Gesicht schlüge, um anschließend zu bekunden: "Hoppla, das tut mir aber leid!"

      Aber das hier ist nicht unsere erste Diskussion und du hast immer noch nicht begriffen, das du quasi eine Sprache sprichst die ich nicht verstehe!


      Hm, die Sprache, die ich spreche, nennt sich Deutsch. Aber ich wäre auch bereit, Dir meine Erläuterungen alternativ noch einmal auf Englisch mitzuteilen...

      Bitte ... wir reden hier seit meiner Rückkehr aneinander vorbei, weil ich dich simpel nicht verstehe ;(


      Hm, bedenklich... Wo bistn gewesen bzw. was ist passiert?

      Nimm die Bilder und zeig mir was du meinst, versuch dabei die Regel der Drei zu beachten (Grafische Harmonie-Lehre in der Malerei seit der Renaissance), die Bildersprache der Cinematografie der letzten hundert Jahre, Bücher dazu findest du sagor umsonst auf Amazon, Google Books und in jeder dir zugänglichen Bibliothek deiner Wahl.


      Was ist der Unterschied zwischen Daenerys und Jon? Je heißer, desto ROOOOOOOOAAAAARRR!

      Schau Dir schlichtweg die ganze Liebesszene noch einmal an und blende dabei mal für eine Minute diese "kinematografischen Grundsätze" aus. Konzentriere Dich stattdessen psychisch auf die Szene. Lass sie auf Dich wirken, anstatt sie totzutheoretisieren. Manchmal ist das Einfache das Schwierige.

      Im Übrigen bist Du noch immer herzlich eingeladenen, meine mehrfach gestellte Frage zu Jons Motivation/Verhalten zu beantworten.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Daenerys I wrote:

      Im Übrigen bist Du noch immer herzlich eingeladenen, meine mehrfach gestellte Frage zu Jons Motivation/Verhalten zu beantworten.


      Verzeihung hast du Folge Zwei gesehen? Jon sagt selbst was seine Motivation ist Daenerys um jeden Preis in den Norden zu bringen, was sie immer wieder in Frage stellt.

      Daenerys I wrote:

      Schau Dir schlichtweg die ganze Liebesszene noch einmal an und blende dabei mal für eine Minute diese "kinematografischen Grundsätze" aus. Konzentriere Dich stattdessen psychisch auf die Szene. Lass sie auf Dich wirken, anstatt sie totzutheoretisieren. Manchmal ist das Einfache das Schwierige.


      Gut ... ich lass das mit den Bildern, weil mein Lappi sowieso kein Grafikprogramm hat.
      1. Anfang der Szene, Stimme aus dem Off, Kamerafahrt von unten rechts, nach oben links. Wir sehen zuerst eine Tür mit dem Wappen der Targaryens und danach eine Großaufnahme von Jons Gesicht im Profil.
      2. Tür wird geöffnet, Daenerys steht da, in Naheinstellung.
      3. Jon in der Naheinstellung mit traurigem Hundeblick
      4. Über-Schulter-Kamera von Jon, Daenerys tritt zur Seite, Jon tritt ein, Kameraschwenk nach rechts, Tür geht zu.
      5. Totale des Ganges im Schiff, wenig Licht, tiefe Dunkelheit, Kamerafahrt nach hinten, Schattenhafte Gestalt erscheint im Bild an der rechten Seite.
      6. Naheinstellung auf Tyrion, Kamera fährt an ihn ran.
      7. Detailaufnahme, Weibliche, blutige, bleiche, zittrige Hand erhebt sich und ergreift eine andere männliche Hand.
      8. Totale, Lyanna liegt in ihrem blutigem Bett, Ned an ihrer Seite, Stimme aus dem Off
      9. Detailaufnahme von Lyannas Mund und Neds linker Gesichtshälfte, Stimme aus dem Off, Lyanna sagt Jons Name.
      10. Unschrafe Detailaufnahme im Vordergrund, Brans Gesicht im Hintergrund, hier bin ich mir wegen der Einstellungsgröße nicht sicher.
      11. Detailaufnahme Neds Gesicht, Kamerafahrt nach links
      12. Zwei Schmenhafte Körper beim Koitus, wenig Licht, Kamerazoom auf das Geschehen.
      13. Großaufnahme Daenerys Gesicht, nur halb beleuchtet, Stimme aus dem Off.
      14. Großaufnahme Jons Gesicht vollständig beleuchtet, Stimme aus dem Off.
      15. Licht von hinten, Schattenhafte Figuren beim Küsswen oder Koitus, Stimme aus dem Off.
      16. Totale auf Tyrion im Gang, er geht nach links ab, Stiomme aus dem Off
      17. Schiff segelt in einen Sturm, Stimme aus dem Off.
      Das ist es was ich sehe und höre (abgesehen von Djawadis wundervoller, tragisch-schöner Musik). Das ist die Sprache die ich verstehe. Das nenne ich nicht Überanalysiert, das nenne ich beobachten. Wie passt bitteschön Lyannas tragisches Ende und ihre erste, einzige und mütterlichste Tat in einen romantischen Kontext?

      Ich sehe weder Jons und Daenerys ersten Kuss, noch wie sie sich die Kleider vom Leib reißen, noch wie sie im Bett landen, ich sehe sie simpel im Bett. Und selbst das nur wenige Sekunden. Himmel da hatten Missandei und Grey Worm eine schönere, romantischere und gefühlvollere Liebesszene.

      Daenerys I wrote:

      Hm, bedenklich... Wo bistn gewesen bzw. was ist passiert?


      Meine Sache, verbotenes Territorium in einem öffentlichen Forum. Triff mich im wahren Leben und ich sag es dir vielleicht.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      @Liandra, ich bin da voll bei dir!
      Eine Diskussion dazu kannst du dir hier sparen. Alles was wir schreiben, gleitet an einer Teflonschicht einfach runter und wird mit den immer gleichen Argumenten niedergeredet. Mit Argumenten, die auch nach der 10ten Wiederholung nicht einleuchtender klingen.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      @Narannia Vermutlich hast du recht. Aber ...

      Narannia wrote:

      @Liandra, ich bin da voll bei dir!


      Was genau meinst du damit? Die Tatsache mit Lyannas Tod, zwischen den Szenen von Jon und Dany oder die SAche mit Jons Motivation in Episode 2 oder den Artikel mit dem das hier mal wieder anfing?
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Verzeihung hast du Folge Zwei gesehen? Jon sagt selbst was seine Motivation ist Daenerys um jeden Preis in den Norden zu bringen, was sie immer wieder in Frage stellt.


      Verzeihung, hast Du meine Argumentation und die diesbezügliche Frage gelesen? Daenerys entschied sich bereits vor dem Sex eindeutig dafür, den Norden zu verteidigen, weshalb sie vor dem Sex gemeinsam mit Jon auf einem Schiff gen Norden reist. Wieso also hätte er anschließend (angeblich widerwillig) mit ihr Sex haben und so wider seine Prinzipien riskieren sollen, einen Bastard zu zeugen?

      In Episode 2 fuhr Daenerys noch nicht im Beisammensein von Jon in den Norden, um dort zu helfen...

      Alles was wir schreiben, gleitet an einer Teflonschicht einfach runter und wird mit den immer gleichen Argumenten niedergeredet. Mit Argumenten, die auch nach der 10ten Wiederholung nicht einleuchtender klingen.


      Klassische Projektion. Beantworte doch einfach meine simple Frage, die ich in diesem Beitrag gestellt habe.

      Das nenne ich nicht Überanalysiert, das nenne ich beobachten.


      "Beobachten ist nicht sehen!" (Syrio Forel)

      Ich sehe weder Jons und Daenerys ersten Kuss


      Es gibt in den Szenen mit den beiden leidenschaftliche Küsse zu sehen, verlangende Blicke, intensives Begehren und wildes Miteinander. Hatten wir alles schon. Doch es bleibt mir ein Rätsel, wie Dir all das entgehen kann.

      Daenerys I wrote:

      Es gibt in den Szenen mit den beiden leidenschaftliche Küsse zu sehen, verlangende Blicke, intensives Begehren und wildes Miteinander. Hatten wir alles schon. Doch es bleibt mir ein Rätsel, wie Dir all das entgehen kann.


      Das entgeht mir nicht, aber es passiert nicht vor dem Bett, es passiert im Bett. Damit ist es für mich teil des Sexposition und nicht Teil der Romantik. Sag mir eine Szene VOR der letzten Folge wo sie einander küssen.

      Daenerys I wrote:

      "Beobachten ist nicht sehen!" (Syrio Forel)


      In meinem Fall schon. Wobei du hier das Zitat falsch einsetzt. Soweit ich weiß sagte Syrio Forell das im Zusammenhang mit einem Betrüger. Er erwähnte Arya gegenüber das der Mann die Leute das sehen lässt was sie sehen wollen und ermahnte sie nicht darauf hereinzufallen sondern zu beobachten, zu sehen was wahr ist. Und die Wahrheit war: DAs Tier im Käfig war ein zahloses, altes Tier, das keinem mehr etwas antun würde. Es war keine Bestie, es noch nicht einmal was der Mann sagte, das es sein sollte (kann mich nur nicht erinnern was das war) es war nur ein altes, hilfloses und lethargisches Tier.

      Daenerys I wrote:

      Verzeihung, hast Du meine Argumentation und die diesbezügliche Frage gelesen? Daenerys entschied sich bereits vor dem Sex eindeutig dafür, den Norden zu verteidigen, weshalb sie vor dem Sex gemeinsam mit Jon auf einem Schiff gen Norden reist. Wieso also hätte er anschließend (angeblich widerwillig) mit ihr Sex haben und so wider seine Prinzipien riskieren sollen, einen Bastard zu zeugen?


      Und warum fahren wir dann von der Mauer IM NORDEN in den SÜDEN? Sie war im Norden und hätte nur ihre Armee hinterher holen müssen. So kommen sie jetzt garantiert zu spät. Nur weil Daenerys ihren Thronanspruch VOR die Sicherheit des Nordens und ihre Rache am Nachtkönig stellt.
      Was sagte DAenerys noch zu Jon über Stolz und Sicherheit? Ach ja: "Isn't their Safety more important than your pride?" Scheint so das sie sich nicht an ihre eigenen Ratschläge hält.

      Daenerys I wrote:

      In Episode 2 fuhr Daenerys noch nicht im Beisammensein von Jon in den Norden, um dort zu helfen...


      Er hat in Episode 2 nur gesagt das er immer für den Norden kämpfen wird, egal was es ihn kostet. ICh glaube ihm, das seine Prinzipien für den Norden nur zu gerne über Bord wirft.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Die Diskussiion von heute. ;)


      Anscheinend bist Du nicht bereit oder in der Lage, meine simple Frage zum Thema zu beantworten und Dich somit thematisch am Diskurs zu beteiligen. Offenkundig präferierst Du stattdessen, hier ad hominem zu argumentieren, indem Du andere diskreditierst... Bitter.

      Und warum fahren wir dann von der Mauer IM NORDEN in den SÜDEN? Sie war im Norden und hätte nur ihre Armee hinterher holen müssen. So kommen sie jetzt garantiert zu spät. Nur weil Daenerys ihren Thronanspruch VOR die Sicherheit des Nordens und ihre Rache am Nachtkönig stellt. Was sagte DAenerys noch zu Jon über Stolz und Sicherheit? Ach ja: "Isn't their Safety more important than your pride?" Scheint so das sie sich nicht an ihre eigenen Ratschläge hält.


      Es geht um die Frage, weshalb Jon auf dem Boot mit Daenerys Sex hat, obwohl sie bereits mit ihm auf dem Weg in den Norden ist, um Selbigen zu verteidigen... Was willst Du mir mit Deinen Zeilen mitteilen? Dass er auf dem Schiff Sex mit ihr hat, weil er ihr doch noch nicht so ganz traut und daher vermutet, sie könne sich noch spontan umentscheiden und einfach wieder umkehren? Oder wie?

      Und: Sie reisen zuerst in den Süden, um Cersei zu einer Waffenruhe zu bewegen, damit das Lannister-Heer den anderen z. B. nicht in den Rücken fällt und/oder die weiteren Königslande überfällt und erobert, während im Norden gefochten wird. Ihre Armeen begleiten Daenerys in den Süden, um sie und ihr Gefolge zu schützen. Das ist doch absolut logisch.

      Wobei du hier das Zitat falsch einsetzt. Soweit ich weiß sagte Syrio Forell das im Zusammenhang mit einem Betrüger. Er erwähnte Arya gegenüber das der Mann die Leute das sehen lässt was sie sehen wollen und ermahnte sie nicht darauf hereinzufallen sondern zu beobachten, zu sehen was wahr ist. Und die Wahrheit war: DAs Tier im Käfig war ein zahloses, altes Tier, das keinem mehr etwas antun würde. Es war keine Bestie, es noch nicht einmal was der Mann sagte, das es sein sollte (kann mich nur nicht erinnern was das war) es war nur ein altes, hilfloses und lethargisches Tier.


      Ich zitierte Syrio Forel aus der Serie. Von einem Tier weiß ich in diesem Kontext nichts.

      Daenerys I wrote:

      Ich zitierte Syrio Forel aus der Serie. Von einem Tier weiß ich in diesem Kontext nichts.


      Ah ja, seine letzte Lektion. "Watching is not seeing. The Seeing, the true seeing, that is the heart of the Swordplay."

      Er ermahnte Arya damit das sie nicht auf die richtigen Dinge achtete. Hätte sie auf seinen Blick geachtet, hätte sie gemerkt das er nur eine Finte anttäuschte. Frage ist nun:

      Was siehst du? Siehst du die Finte und fällst darauf herein? Oder siehst du den Blick und erkennst was man uns sagen will?

      Du siehst das was du sehen willst, du bist ein Dany-Helden-Fan. Du willst das sie mit Jon zusammenkommt und dies die Romanze dieser Serie wird. Aber ist das der Blick oder die Finte? Um das zu sagen, müssen wir wohl Staffel 8 abwarten. Denn egal was wir sagen, du siehst was du sehen willst. Schade das ich das erst jetzt erkenne und was @Narannia da tut ist nicht diskreditieren, sie erklärt simpel, was ihre Erfahrung eine Diskussion mit dir betrifft. Und deswegen ignoriert sie dich, was ihr gutes Recht ist.

      Daenerys I wrote:

      Was willst Du mir mit Deinen Zeilen mitteilen? Dass er auf dem Schiff Sex mit ihr hat, weil er ihr doch noch nicht so ganz traut und daher vermutet, sie könne sich noch spontan umentscheiden und einfach wieder umkehren? Oder wie?


      Jupp, genau das, er traut ihr zu das sie beim ersten Anzeichen von einem Verrat von Cersei umdreht und sie im Stich lässt. Er will sie dazu bringen das sie sich emotional für ihn engagiert. Er manipuliert sie, genauso wie sie, Drogo manipulierte und wenn ich mich recht entsinne sahen wir Daeny selten "unter" (wörtlich wie metaphorisch) Drogo, nachdem sie ihn dazu bekommen hatte nach Westeros zu segeln.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      und was @Narannia da tut ist nicht diskreditieren, sie erklärt simpel, was ihre Erfahrung eine Diskussion mit dir betrifft. Und deswegen ignoriert sie dich, was ihr gutes Recht ist.


      Sie erklärt gar nichts simpel, sondern behauptet wahrheitswidrig, ich ginge auf keine Argumente ein und wiederholte nur unplausible Argumente. Das ist keine "simple Erklärung", sondern es sind diskreditierende Abwertungen und falsche Unterstellungen - ganz einfach. Fändest Du es positiv, zöge man etwas Derartiges mit Dir ab?! Und dass sie mich trotz dessen, dass sie hier öffentlich meine Person attackiert, noch ignoriert, zeugt nur von ihrer Feigheit.

      Übrigens: In diesem Thread geht es um die finale Episode der 7. Staffel - NICHT um meine Person. Wenn Ihr es nötig habt, über mich abzulästern, macht es halt auf privater Ebene.

      Immer wieder aufs Neue mache ich mir die Mühe, mich detailliert und ausführlich mit Euren Inhalten auseinanderzusetzen. Gerade Du, Liandra, solltest wissen, dass ich Deine "absurden Theorien" bereits des Öfteren der Falschheit überführt habe... Ein Beispiel von vielen: Deine abstruse Idee mit den Weißen Wanderern, von deren realer Existenz die Cersei nach Deiner Auffassung ja angeblich nichts wusste, weil Jon ihr diese Deines Erachtens ja irgendwie vorsätzlich verschwiegen haben solll: eis-und-feuer.de/forum/index.p…?postID=373219#post373219

      Deine Hypothese lautet: Jon vereine sich mit Daenerys sexuell, weil er sie auf diesem Wege emotional binden und manipulieren wolle. Und was führst Du als einzigen Beleg für diese ANNAHME(!), denn mehr ist es nicht, an? Dass man keine vorherigen Küsse, kein Vorspiel, sondern nur die Sexszene an sich sieht, was für Dich der Beweis ist, dass deren Kohabitation für Jon nichts mit Liebe oder Verliebtheit zu tun hat.

      Ich sage hingegen, dass ich in dieser Sexzene sehr wohl beidseitige Liebe erkenne, nämlich in den verlangenden Blicken, der leidenschaftlichen Hingabe, der intensiven und innigen Vereinigung. Außerdem haben auch die weisen und erfahrenen Menschenkenner Tyrion und Davos schon längst erkannt, dass Jon sich ganz offenbar in positiver Weise für Daenerys interessiert und zu ihr hingezogen fühlt. Tyrion spricht die Verliebtheit sogar wortwörtlich an, obschon dieser eigentlich eine eher zynische Sicht zur Liebe und Verliebtheit entwickelt hat.

      Und woher sollte Jon auf einmal so perfekte Manipulationskünste im Spiel mit der Verliebtheit erlernt haben? Er hatte bisher überhaupt nur eine einzige Partnerschaft!

      Abgesehen davon warf Jon der Daenerys immer wieder begehrende Blicke zu, wofür ich Dir vor einigen Wochen schon Bildmaterial als Beleg lieferte, von dem Du zuvor nichts gewusst hattest! Das suchte ich Dir extra heraus (so viel zur Lüge, ich ginge nicht Deine Inhalte ein).

      In der finalen Folge der 7. Staffel reist Jon gemeinsam mit Daenerys und ihren Armeen gen Norden, um Selbigen zu verteidigen. Das ist ein Faktum. Und Jon hat keinen objektiven Anhaltspunkt dafür, dass Daenerys sich auf einmal spontan umentscheiden und wieder in den Süden zurückkehrt wird. Mit anderen Worten: Du behauptest, Jon verleugne aufgrund einer puren Spekulation seine elementarsten Prinizipien, nämlich keinen Bastard zu zeugen, indem er mit Daenerys den sexuellen Akt ausführt.

      Im Übrigen: Wollte er Daenerys über die sexuelle Verwöhnung nur binden und manipulieren, hätte er sie auch einfach auf oralem Wege befriedigen können, denn wir wissen ja von Ygritte, welch ein talentierter Zungenakrobat unser Jon ist, nicht wahr? Dadurch hätte er das "Risiko" der Zeugung eines Bastards gänzlich vermieden! Doch stattdessen praktiziert er den klassischen Geschlechtsverkehr mit ihr, in Kauf nehmend, dass sie schwanger wird. Vermutlich will er sie vor der Geburt des potenziellen Kindes heiraten.
      @Daenerys I @Narannia ignoriert dich und hat tatsächlich keine Lust sich an der "Diskussion" zu beteiligen. Nebenbei gesagt steht da in meinem Post, nicht eine Einzige Frage, nicht eine einzige bitte oder Aufforderung zur Diskussion. Simpel meine Meinung zu dem gesamten Artikel, aus dem Grund hat auch keiner außer dir darauf geantwortet.

      Ich fand das dieser Artikel sehr viel besser wiedergibt, wie ich diese "Romanze" sehe als es meine eigenen Worte taten. Ich fand den Artikel gut und habe deswegen nicht nur den Teil mit euch geteilt der meine Meinung wiederspiegelt sondern den ganzen, der auf die gesamte Staffel 7 eingeht.

      Von mir aus glaub weiter das Jon Snow sich in Daenerys verliebt hat und deswegen mit ihr ins Bett geht. Das ist mir egal, ich kann es halt nicht glauben und sehe es so wie in dem Artikel beschrieben. Wenn du das nicht akzeptieren kannst und meinst hier Missionieren zu müssen. Dann tu das, aber Wunder dich nicht wenn keiner mehr mit dir reden will.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.