Ziel der Wights/des Nightkings

      Serienjunkie schrieb:

      Warum muss der Wolf gleich bran sein?

      könnte doch auch der Night King sein, der sich mal zum König der Nachtwache erklärt hat, der war doch angeblich auch ein stark.

      vllt hat er die gleichen Fähigkeiten wie Bran und kann ihn auch deshalb sehen.



      Ist in der Serie überhaupt schon mal der Name Stark mit dem Nachtkönig in Verbindung gebracht worden? Ich glaube nicht! Das weiß man doch nur aus den Büchern das angeblich der 13 Kommandant der Nachtwache ein Stark zum Nachtkönig wird. Ich gestehe aber die alten Staffeln jetzt nicht vor Staffel 7 nochmal angeschaut zu haben.

      Serienjunkie schrieb:

      Das war kein Doppelpost, das waren zwei weil ich vom Handy aus schreibe.

      naja folgendes hab ich gesagt:

      einfach nur das böse sein ist zu billig, selbst für D&D. Sehe momentan bei den WW eher Parallelen zu I am Legend, googelt mal das alternative Ende


      Kannst du die Parallelen mal genauer ausarbeiten? Ich kenne zwar das alternative Ende, aber ein Bezug auf die WW fällt mir schwer.

      Bran Blessing schrieb:

      bento.de/tv/game-of-thrones-da…ht-king-und-bran-1642775/

      Ist das auch jemand hier aufgefallen. Mit viel Fantasie kann man da eventuell nen Wolf erkennen...


      Das wird für mich ein reines Easter Egg sein. Ähnlich dem Eisdrachen bei Hardhome. Vll war es sogar nur eine Spielerei der Grafiker und ist den Verantwortlichen nicht mal aufgefallen.
      Lese grade nochmal die Bücher und da ist mir aufgefallen das der Rote Priester zu Victarion sagt das es nur 2 Götter gibt,Rhollor und den dessen Name man nicht sagen darf,vllt wurde der NK von diesem Gott ausgesand um die Menschen zu zerstören und Rhollor versucht das zu verhindern

      Grunkins schrieb:

      Zwei Posts direkt hintereinander ist ein Doppelpost. Egal ob der Inhalt anders ist.

      Edit: Die WW sind ja nicht in dem Sinne böse, dass sie einfach evolutionär entstanden sind und von Natur aus böse sind, sondern das sie als Waffe erschaffen wurden und außer Kontrolle geraten sind. Wenn man ihnen Drachenglas ins Herz rammt, scheinen sie ja wieder zu Menschen zu werden. Ließen sich also auch "retten".


      ich glaub das hat nur bei Benjen funktioniert weil die Verwandlung noch nicht vollsätndig war.
      Oder wie kommst du drauf das man die WW wieder zurückverwandeln könnte?!?

      edit:SerBron war schneller

      SerBron schrieb:

      Lese grade nochmal die Bücher und da ist mir aufgefallen das der Rote Priester zu Victarion sagt das es nur 2 Götter gibt,Rhollor und den dessen Name man nicht sagen darf,vllt wurde der NK von diesem Gott ausgesand um die Menschen zu zerstören und Rhollor versucht das zu verhindern

      Naja, die Götter sind so "echt" wie bei uns Gott und Teufel, dh. für viele Menschen in der Welt von Eis und Feuer sind sie ganz real, aber ich glaube nicht, dass Rh'ollor oder ein Großer Anderer tatsächlich irgendetwas "macht". Der rote Priester äußert nur seine religiöse Überzeugung.

      Hildegunda schrieb:

      SerBron schrieb:

      Lese grade nochmal die Bücher und da ist mir aufgefallen das der Rote Priester zu Victarion sagt das es nur 2 Götter gibt,Rhollor und den dessen Name man nicht sagen darf,vllt wurde der NK von diesem Gott ausgesand um die Menschen zu zerstören und Rhollor versucht das zu verhindern

      Naja, die Götter sind so "echt" wie bei uns Gott und Teufel, dh. für viele Menschen in der Welt von Eis und Feuer sind sie ganz real, aber ich glaube nicht, dass Rh'ollor oder ein Großer Anderer tatsächlich irgendetwas "macht". Der rote Priester äußert nur seine religiöse Überzeugung.



      naja die Priester sehen in den Flammen die Zukunft oder lassen Leute wieder auferstehen da werden sie schon eine gewisse Macht haben und Existieren wenn du weißt wie ich das meine

      SerBron schrieb:

      naja die Priester sehen in den Flammen die Zukunft oder lassen Leute wieder auferstehen da werden sie schon eine gewisse Macht haben und Existieren wenn du weißt wie ich das meine
      Ich sehe das so: irgendwie ist die Magie, die verschwunden war, zurück gekehrt in die Welt von Westeros. Daher die Rückkehr der Drachen, die Rückkehr der Weißen Wanderer. Die Pyromanten, die Tyrion das Wildfire zeigen, erzählen ja selbst, dass die Zaubersprüche, die zur Herstellung verwendet werden, stärker geworden sind und auch das Wildfire selbst sehr viel stärker geworden ist.
      Genau das gleiche gilt für die Magie, die die Roten Priester ausüben.
      Natürlich kann man argumentieren, dass es den R'hollmops geben muss, da ja seine Magie funktioniert. Man kann aber auch argumentieren, dass die Magie funktioniert und daher die Priester an ein Wirken ihres Gottes glauben.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner