Schmilzt die Mauer?

      Man müsste halt auch wissen, wie genau der Zauber wirkt. Die Wildlinge klettern ja munter drüber. Könnten die Anderen das auch? Oder können die schon gar nicht in die Nähe der Mauer? Andererseits ... der Nightking hat seine Königin ja damals mit ins Nightfort gebracht ...
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Nun ja, auch Othors Leiche wurde ja im Prinzip hinter die Mauer gebracht (Castle Black ist ja auf der Südseite), erwacht dort zum Leben Wiedergänger. Coldhands indes konnte von sich aus nicht durch. Entweder liegt es bei Othor daran, dass er zum Zeitpunkt des Passierens der Mauer noch nicht untot sondern nur tot war (dagegen spricht allerdings, dass seine Hände schon schwarz und seine Augen blau waren) oder aber kann man Wiedergänger und/oder Andere rüber bringen.
      Ich glaube nicht, dass die Anderen einfach so rüberklettern könnten, das würde die Mauer und die in ihr wohnenden Zauber ziemlich nutzlos machen.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Ich hatte schon des Öfteren schon mit Zaubern zu tun, die die Leute dann dazu gebracht haben umzukehren. Also praktisch deren Willen so beeinflusst haben, dass diese sich entweder nicht trauten oder wiederum die Lust "verloren" und umdrehten.
      Wobei ich so etwas hier nicht vermute!
      Ich wollte nur mal die Möglichkeit in den Raum werfen. :D
      Winter Is Coming! - Stark



      THE NORTH REMEMBERS...

      DerSchattenwolf schrieb:

      Ich hatte schon des Öfteren schon mit Zaubern zu tun, die die Leute dann dazu gebracht haben umzukehren. Also praktisch deren Willen so beeinflusst haben, dass diese sich entweder nicht trauten oder wiederum die Lust "verloren" und umdrehten.


      Oh, mit so einem Zauber muss wohl das Gebäude meines Arbeitgebers belegt sein ...
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ich würde mal vermuten wollen, es ist wie mit Vampiren und fließendem Wasser: Sie müssen herübergebracht werden. Anders kann es kaum erklärt werden, dass die (untoten) Leichen auf die andere Seite der Mauer geschafft wurden, während Kalthand den Durchgang nicht passieren kann. Und es spricht ja einiges dafür, dass er auch einmal ein Mann der Nachtwache war, wenn nicht sogar Benjen Stark.
      "I swear, I will go to my grave thinking of my brother’s peach." (Stannis Baratheon)
      Nein, nicht Benjen...
      Spoiler anzeigen
      Klick, wenn du dich traust... :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Benjen Stark war von Anfang an unwahrscheinlich und ist
      Spoiler anzeigen
      GRRMs Lektorin sei Dank seit einiger Zeit endgültig widerlegt. :)

      Halte deinen Gedankengang aber ansonsten ebenfalls für schlüssig.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Wieso sollte Kalthand einen schwarzen Mantel von einer Leiche fleddern? Um vertrauenswürdiger zu erscheinen vor den Kids und Hodor? Der Mann ist ein untoter Elchreiter, ob der nun ein Bärenfell oder einen schwarzen Mantel trägt, macht den Kohl diesbezüglich auch nicht mehr fett. Sicherlich trägt er ihn nicht, weil's ihn fröstelt.
      Er war höchstwahrscheinlich mal ein Mensch, kennt die Geheimnisse der Mauer und wirkt nicht wie ein Wildling. Welchen Schluss würde das für dich nahe legen, wenn nicht den, dass er von der Nachtwache kommt?
      "I swear, I will go to my grave thinking of my brother’s peach." (Stannis Baratheon)

      Brigthroar schrieb:

      Wenn man die Treue der Nachtwache, als Bedingung für die Standfestigkeit der Mauer heranzieht, könnte man übrigens auch eine Brücke zu "Es muss immer ein Stark auf Winterfell sein!" schlagen. Bran the Builder soll sich immerhin für beide Festungen verantwortlich zeigen und für beide wurden bereits Bedingungen erwähnt, die vielleicht auf Blutmagie schließen lassen. Wie Storm's End in diese Reihe passt, weiß ich nicht, aber der Legende nach war er da noch ein kleiner Junge.


      Zu Storm's End habe ich heute morgen im Davos-Kapitel (in dem er Mel in die Höhle unter Storm's End bringt) was gelesen:
      As Davos unshipped the oars and slid them into the choppy black water, he said, "Who rowed you to Renly?"
      "There was no need," she said. "He was unprotected. But here ... this Storm's End is an old place. There are spells woven into the stones. Dark walls that no shadow can pass-ancient, forgotten, yet still in place."


      Und später fragt sie ihn nochmal, ob sie auch wirklich innerhalb der Mauern wären.
      Also passt Storm's End ganz hervorragend in die Reihe.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Mit "in die Reihe" meinte ich, dass die Anwesenheit bestimmter Menschen erforderlich wäre. Für die Mauer gibt es eine Textstelle, die die Theorie stützt und die Sache mit dem Stark auf Winterfell passt ebenfalls hervorragend. Mir fällt aber grade die Lösung für Storm's End ein. Die Zauber sind noch aus der Zeit der Durrandons. Diese sind in weiblicher Linie aber in den Baratheons aufgegangen. Renly ist tot, Stannis steht vor der Burg. Demnach hätte meine Theorie nicht bei Storm's End funktioniert. Ich habe aber schlicht vergessen, dass sich Edric Storm innerhalb der Mauern befindet und der ist dem Blute nach ein Baratheon. Die Burg hätte also die passende Person beheimatet.

      Dass die Mauern magisch sind, ist natürlich offensichtlich. Zusammen mit der Wirkung der Mauer und dem gemeinsamen Architekten-Mythos, kommt dann die Vermutung, dass für Winterfell ähnliche Bedingungen herrschen müssen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Ah, ich dachte, dir war auch gerade nicht bewußt, ob man da was von einem Zauber weiß.
      Das mit Edric Storm ist aber natürlich interessant!
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ich weiß nicht, ob das schonmal besprochen wurde, aber in diesem Kontext fällt mir noch etwas anderes ein: Jon war der LC, der Frieden mit den Wildlingen geschlossen und tausende von ihnen gerettet hat. Daher scheint es mir denkbar, dass diese Wildlinge ihn rächen werden, v.a. Tormund traue ich das zu. Zahlenmäßig sind sie den "Krähen" bei Weitem überlegen, zumal sie, also die Wildlinge, nicht darauf hoffen können, dass ein neuer LC ihnen wohlgesonnen ist. Ich halte ein übles Gemetzel für wahrscheinlich. Am Schluss findet die Nachtwache ihr Ende noch diesseits, nicht jenseits der Mauer.
      "I swear, I will go to my grave thinking of my brother’s peach." (Stannis Baratheon)
      Ich gehe schon beinahe davon aus, dass es dazu kommen wird. Die Wildlinge haben Respekt vor Jon und sind ihm dankbar. Er hat sich für sie eingesetzt und ihnen sogar noch Land zur Verfügung gestellt. Die Nachtwache an sich wird sich wahrscheinlich schon in zwei Parteien aufsplitten. Und da wird die Seite Pro-Jon höchstwahrscheinlich von den Wildlingen unterstützt werden.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.