Cersei Lannister

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Woran macht Ihr es anhand der Serie fest, dass Cersei ihre Kinder so sehr liebt?

      Jaime sagt das mal, das stimmt. Ich habe im Verhalten der Figur eigentlich keine Mutterliebe gefunden?
      Cersei interessiert sich im Grunde nie dafür, was ihre Kinder wollen, wen sie lieben, was sie glücklich machen würde?
      Es geht immer nur um das, was Cersei will - tragisch ist, dass genau deshalb alle drei Kinder sterben....

      Eine Frage hätte ich noch bzgl. des verstorbenen Säuglings, von dem Cersei erzählt. Kommt das in den Büchern vor, also ergibt sich daraus, dass es dieses Kind wirklich gegeben hat? Mir kam die ganze Szene so vor als ob Cersei da eine Lügengeschichte auftischt, um sich einzuschmeicheln?
      Ich mag keine Helden. Sie machen mir zu viel Lärm in der Welt.

      Voltaire
      (1694 - 1778)
      Er kommt in den Büchern nicht vor. Im Serienuniversum hat es ihn aber tatsächlich gegeben und er ist keine Lüge von Cersei, was viele zunächst annahmen, da sie später noch einmal mit Robert über dieses Kind spricht.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.