Wie hätte euer bitter-süßes Ende ausgesehen? (Vorheriges Thema: Wünsche und Erwartungen)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Wie hätte euer bitter-süßes Ende ausgesehen? (Vorheriges Thema: Wünsche und Erwartungen)

      Es dauert ja gefühlt noch eine Ewigkeit aber ich denke des Öfteren über die letzte Staffel nach. Mit den Spoiler habe ich mich bisher wenig befasst. Was sind eure kleinen Wünsche für die 8. Staffel? Mir ist schon klar das den Drehbuchautoren das ziemlich egal ist was ich gerne sehen würde aber Vorstellung hat man ja trotzdem.
      ich hoffe zum Beispiel das wenigstens ein Drache überlebt... ich fände es total schade wenn ihr Dasein so kurz ist.
      Wenn es wie in einer der großen Vorbildbücher (LotR) von GRRM endet, bedeutet es das langfristig betrachtet, die Magie verschwindet. Ich fand diese Interpretation von Tolkiens Werk immer etwas fragwürdig, da die Magie ja nicht verschwindet, sie zieht sich nur aus den Gefilden der Menschen zurück. Es gibt immer noch Elben und ihre Magie in den Unsterblichen Landen, nur den Sterblichen ist die Reise dorthin unmöglich. Das ist wieder so eine Frage von: Wenn etwas verschwindet, ist es dann wirklich verschwunden oder kannst du es einfach nur nicht mehr wahrnehmen? Quasi also eine Frage wie die von Schrödingers Katze. :D

      Von daher, denke ich das die Drachen wieder verschwinden, so wie vor den Ereignissen vom "Lied von Eis und Feuer". Aber das bedeutet nicht das sie nicht zurückkommen können oder Magie gänzlich verschwindet, wie Illyrio Mopatis sagte hat er seine Eier aus den Schattenlanden hinter Asshai kommen, von daher denke ich mal das es keine Frage ist, DAS Magie weiter existieren wird, nur sie wird nicht mehr in Westeros sein. ;)

      Ich denke und hoffe mal wir sehen einen richtigen Kampf zwischen zwei Drachen oder vielleicht auch drei. Aber ich denke das ist fast gegeben, der Nachtkönig auf Viserion und Dany auf Drogon und Rhaegar? ... :hmm: Ehrlich, ich möchte nicht das Jon sich auf das Ding draufsetzt, der hat schon den Kampf der Bastarde versemmelt, der sollte lieber auf dem Boden bleiben, Bran wäre mir da lieber, oder Tyrion. Nichts gegen Targaryen und ihre sogenannte :pleasantry: magische :pleasantry: Verbindung zu Drachen, aber ehrlich, mir wären Tyrion oder Bran lieber als Jon Snow. Ich hoffe wir sehen Bran auf einem Drachen, immerhin ist er der Gegner des Nachtkönigs, da sollte er auch in der Luft sein und das nicht nur in einem kleinen schwarzen Vogel.

      Nachdem Jon schon so einen guten Start mit Drogo hatte, wäre es mir eigentlich ganz lieb wenn Dany auf Ghost trifft und vielleicht keinen so guten Start hat. Ich weiß nicht, in der Serie kommt sie immer so rüber das sie alles kann, wenigstens Ghost sollte sie ein paar problemchen haben.

      Ich würde mich freuen wenn wir nochmal nach Harrenhal zurückkehren und dort eine Schlacht stattfindet, wegen der Insel der Gesichter und so. Ich meine, wir sind für eine Folge nach Rosengarten gegangen, nur damit Jaime es einnimmt und Olenna stirbt, zudem ist es möglich das wir die Örtlichkeit schon mal gesehen haben, nämlich bei der Hochzeit von Rhaegar und Lyanna. Zumindest sah die Lokalität ihres Ehegelübdes zu grün für Dorne aus. :D

      Joah ... ansonsten habe ich keinerlei Wünsche außer epische Schlachten, ein bisschen Drama und gute Unterhaltung, je niedriger die Erwartungen sind, desto eher können sie übertroffen werden :thumbsup:
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Post was edited 1 time, last by “Liandra” ().

      Ich finde, wenn die Magie aus der Welt der Menschen verschwindet, sollte auch klar sei, dass sich wieder etwas mit den Jahreszeiten ändert. Und eigentlich würde ich mehr über die Weißen Wanderer erfahren und wie es ganz im Norden aussieht. Sonst habe ich keine allzu großen Erwartungen, nicht mal zu dem Ende, wer denn nun auf dem Thron sitzt. Ich glaube ohnedies nicht, dass es Daenerys sein wird, und Jon passt da auch nicht wirklich hin.
      @Hildegunda Jupp, dem stimme ich zu, weder Daenerys, noch Jon passen da wirklich hin. Andererseits scheint Königsmund nach Staffel Acht sowieso für den Winter erst mal unbewohnbar zu sein. Könnte also so kommen, das der neue Herrscher erst nach dem Winter auf dem Thron platz nimmt.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Auf Twitter wurde kürzlich ein Interessanter Spruch gesagt:

      Since he is rightful ruler of the 7K he just bent the knee to himself


      Ich hoffe irgendeiner der Charas die wissen das Jon der Erbe des Hauses Targaryens ist sagt das mal um die Spannung zu lösen, Sam wäre da genau der Richtige :D
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Das hier ist aus einem anderen Interview mit GRRM, aber die Aussage ist sehr interessant, und hier habe ich sie her.

      ‘I have tried to make it explicit in the novels that the dragons are destructive forces, and Dany [Daenerys Targaryen] has found that out as she tried to rule the city of Meereen and be queen there.

      ‘She has the power to destroy, she can wipe out entire cities, and we certainly see that in Fire and Blood, we see the dragons wiping out entire armies, wiping out towns and cities, destroying them, but that doesn’t necessarily enable you to rule – it just enables you to destroy."


      Das empfinde ich als interessante Aussage, es hat jedenfalls in mir die Hoffnung geschürt das Dany zumindest nicht auf dem Thron der Sieben Königslande sitzen wird. Falls es die am Ende überhaupt noch gibt.

      Wir sollten nicht vergessen, das die Bücher und die Serie auf die gleiche Art enden. Ein Bittersüßes Ende, das Kriegsgebeutelte Land wird nie wieder das sein was es vorher war. :/
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Liandra wrote:

      Das empfinde ich als interessante Aussage, es hat jedenfalls in mir die Hoffnung geschürt das Dany zumindest nicht auf dem Thron der Sieben Königslande sitzen wird. Falls es die am Ende überhaupt noch gibt.

      Das deutet sich bereits in der Vision im Haus der Unsterblichen an, als Daenerys den Thron anfassen will, es dann aber doch nicht macht. Damals habe ich das noch gar nicht so geschnallt. Aber ehrlich, Jon kann ich mir auf dem Thron auch nicht vorstellen. Wir dürfen also gespannt sein.

      Liandra wrote:

      das Kriegsgebeutelte Land wird nie wieder das sein was es vorher war.

      Ohne allzu naseweis klingen zu wollen: Leider ist das bei kriegsgebeutelten Ländern immer so.

      Hildegunda wrote:

      Ohne allzu naseweis klingen zu wollen: Leider ist das bei kriegsgebeutelten Ländern immer so.


      Ich weiß, aber ich wusste nicht wie ich den Post beenden sollte, ich meine Jon wird auch nicht auf dem Thron sitzen, zumindest glaube ich das nicht. Ich denke immer noch das Ding bleibt als Mahnmal bestehen und die 7 Königslande zerfallen wieder in ihre Einzelteile, mit Ausnahm de4r Flusslande, des Tals und des Nordens, die unter Sansa vereint sind.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Meine größter und wichtigster Wunsch ist, dass Ghost es diese Season ins CGI Budget schafft/geschafft hat(?).

      Ansonsten...joa, natürlich Danys Tod. Ein sinniges Ende, das mich nicht enttäuscht oder das komplett alles zerschießt. Aber eigentlich geh ich da ohne Erwartungen rein und hoffe, dass in der letzten Season ein besseres Feeling rüberkommt als in S7.

      SerSeppel wrote:

      Der Night King erweckt Stannis und macht ihm zum Herrscher über Westeros.
      Vom Temperament her dürfte der Unterschied zum lebenden Stannis ohnehin nur marginal sein.


      Serienstannis war schon ein temperamentvoller - immerhin hat er seine Tochter wegen 10cm Neuschnee verbrannt.

      Ich wünsche mit von der neuen Staffel einfach, dass sie sich keine Folge Beyond-the-Wall Niveau leistet und wir keine glückliche Hochzeit von Jon und Dany sehen. Ach ja und werfen soll Dany bitte auch keinen Drachenwelpen mehr.
      Wenn da erfüllt wird, dann kann ich mir die neue Staffel sogar entspannt ansehen. Werde wahrscheinlich häufiger die Augen verdrehen und müde vor mich hin lächeln, aber es ertragen und das einzige Ende von ASOIAF/GOT sehen, dass es geben wird.
      Die Ansprüche sind im Laufe der Zeit doch marginal gesunken.
      Aber sie sind trotzdem noch zu unterbieten :rolleyes:
      @Grunkins Stimme dir vollkommen zu. Aber glaubst du echt das diese Erwartungen enttäuscht werden können?

      Bisher hieß es immer das die Serie und die Bücher im gleichen Ton enden. Und nach Danys Field of Fire 2.0 haben wir eigentlich die Bestätigung durch die Serie selbst das sie zu der gleichen Erkenntnis kommen wid wie ihr Buch-Ich und was GRRM in seinem neuesten EW-Interview mal wieder betonte. Dany hat nicht die Kompetenz etwas aufzubauen oder zu erhalten, sie kann nur zerstören, diese Macht hat sie durch die Drachen erhalten und dies ist auch die einzige Macht die sie in der Serie hat, die sie auch konsequent selbst gewählt hat.

      "I will crucify the Master. Burn all their ships, kill all their Soldiers and burn their Cities to the Ground."

      "Join me... or refuse and die."

      Verzeihung aber noch mehr von diesen Antagonisten-Worten (ähnliche Sätze werden von vielen Antagonisten quer durch das Fantasy-Genre gesagt) und sie ist ein Summarium an traditionellen Antagonisten-Klische-Zitaten.

      Ehrlich ich wüsste nicht wie man deine Erwartungen nicht erfüllen könnte.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Liandra wrote:


      Bisher hieß es immer das die Serie und die Bücher im gleichen Ton enden. Und nach Danys Field of Fire 2.0 haben wir eigentlich die Bestätigung durch die Serie selbst das sie zu der gleichen Erkenntnis kommen wid wie ihr Buch-Ich und was GRRM in seinem neuesten EW-Interview mal wieder betonte. Dany hat nicht die Kompetenz etwas aufzubauen oder zu erhalten, sie kann nur zerstören, diese Macht hat sie durch die Drachen erhalten und dies ist auch die einzige Macht die sie in der Serie hat, die sie auch konsequent selbst gewählt hat.


      Du, vielleicht hast du Recht. Ich habe aufgehört mir Gedanken zu machen, weil mir eh alles völlig random vorkommt und ich Benioff & Weiß alles zutraue. Sprich ich hab keine Ahnung, geschweige denn eine Meinung dazu.

      Ehrlich ich wüsste nicht wie man deine Erwartungen nicht erfüllen könnte.


      Ich habe auch nicht geglaubt, dass Dorne & Stannis in Staffel 5 zu unterbieten sind. Dann kam Beyond-the-Wall.

      Ich habe auch nicht geglaubt, dass Dorne & Stannis in Staffel 5 zu unterbieten sind. Dann kam Beyond-the-Wall.


      @Grunkins Da muss ich dir recht geben und besonders der neue Vanity Fair Artikel zu GoT lässt mich das schlimmste befürchten. Wie es scheint haben die Macher echt vor mit J/D/T ein Dreiecksverhältnis in Staffel acht zu bilden. Womit klar ist das alle drei sterben. Wobei ich mich Frage warum R+L überhaupt in die Serie eingebunden wurde wenn es absolut keinen Einfluss auf die Geschichte hat. Manche sagen das es seinen Zweck bereits erfüllte, weil es Jon bis hierhin beschützte, aber ehrlich ich hatte mir mehr erhofft. Schade das Tyrion wegen so was banalen sterben wird, wie Eifersucht. Irgendwie hatte ich auch darauf gehofft das wir keine Wiederholung von dem finale der 4. Staffel sehen, wobei ich bezweifle das Tyrion Jon auf der Toilette erschießt.

      Na uns bleiben noch die Bücher.

      Hier ist übrigens der Artikel von Vanity Fair vanityfair.com/hollywood/2018/…enerys-snow-on-the-throne
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      @Hildegunda Da sind wir schon zu zweit, Vielleicht bringen sie ihn ja auf die Blue-Ray der letzten Staffel raus.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.