Wünsche und Erwartungen für die finale Staffel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Moebius schrieb:

      Du wünscht dir, dass Jon erblindet? Du bist ja krass drauf.


      Da ich leider nicht schreiben kann das D.... stirbt ohne das ein obsessiver Fan auftaucht, nehm ich halt das nächstbeste. Meine Antipathie gegen Jon, dürfte noch einigen der Mitglieder hier hinreichend bekannt sein. Tatsächlich geht mir einfach nur der Schauspieler auf die Nerven, in den Büchern, gefällt er mir eigentlich ganz gut. Aber bis ich das raushatte, hat es eine Weile gedauert.

      Moebius schrieb:

      Aber wenn wir schon beim Thema sind: Dany soll barfuß auf einen Legostein steigen.


      Die Idee gefällt mir auch ganz gut. :D Ich bin bei meinen jüngeren Verwandten früher auch ganz gern auf Legosteine getreten, wenn ich Babysitter war. Einer von ihnen hat das sogar zu einem Kunstprojekt gemacht, weil er mich zufällig dabei fotografierte, er nannte es dann seine Interpretation von Munch's Schrei. Zur Erklärung, er war schon in der Oberstufe und seine jüngste Schwester erst in der dritten Klasse, ein unerwarteter Nachzügler, auf den keiner seiner Teenager-Geschwister aufpassen wollte wenn es notwendig war. :rolleyes:
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Nefertari schrieb:

      Da ich leider nicht schreiben kann das D.... stirbt ohne das ein obsessiver Fan auftaucht

      Ich denk schon, dass du das schreiben kannst und solltest. Nur seid ihr zwei einfach, mit Verlaub, zickig. Da liegt das Problem.


      Stimmt ich kann zickig sein und sie kitzelt das auch aus mir raus. Was mir aber mit Verlaub überhaupt nicht gefällt. Warum ich es nicht abschalte? Nun das geht in den Privaten und persönlichen Bereich und über den möchte ich mit Verlaub nicht in einem öffentlichen Forum sprechen.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Neu

      Narannia schrieb:

      Warum genau eigentlich? Er war nicht der schlechteste Ehemann, den sie hatte.


      Er hat Shae umgebracht, in den Büchern mochte ich sie nicht unbedingt, aber in der Serie hat sie mir sehr gut gefallen. Also das ist mehr eine persönliche Präferenz und nichts was ich mir wirklich wünsche. Außerdem war Shae eine echte Freundin für Sansa, zumindest in der Serie, deswegen finde ich das Sansa in seinem Tod involviert sein sollte.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

      Neu

      Liandra schrieb:

      Außerdem war Shae eine echte Freundin für Sansa, zumindest in der Serie, deswegen finde ich das Sansa in seinem Tod involviert sein sollte.


      Aber sie hat Tyrion verraten, der sie immerhin nie schlecht behandelt hat. Shae hat mit dem Mann geschlafen, der Sansas Bruder und Mutter umbringen hat lassen. Ich sehe nicht, warum Sansa für sie eintreten sollte.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Neu

      Ich glaube auch nicht dran, dass Sansa Tyrions Tod will. Er hat sie nie schlecht behandelt, er hat sie vor Joffs Grausamkeiten beschuetzt, wenn er konnte und er hat zudem auch Jon geholfen.
      Vorausgesetzt, Sansa ist nicht zu sehr von Cersei beeindruckt und beeinflusst worden, wird sie keinen Grund haben, ihn tot sehen zu wollen. Da stehen noch ganz andere weiter oben auf der Wunschliste, denke ich mal.

      Neu

      Meine Vorhersagen:

      100%:
      -Mellisandre trifft auf Arya
      -Mellisandre stribt
      -Varys stribt
      -Asha stirbt
      -Theon tötet seinen Onkel Euro und wird Herr der Eiseninseln und Wächter des Westens
      -Bran „reist“ durch dieZeit und wird als Brandon der Erbauer verantwortlich für den Bau der Mauer
      -Jon und Daenerys heiraten (Weiße Hochzeit)
      -Jon reiten Rhaegal
      -Cersei wird zur Mad Queen und will das Seefeuer in Königsmund zünden
      -Der Hund tötet seinen Bruder, den „Zombie“-Berg
      -Qyburn stirbt
      -Die drei Köpfe des Drachen sind Daenerys, Jon & Jaime
      -Jaime und Cersei bringen sich gegenseitig & gleichzeitig um (er erwürgt sie; sie ersticht ihn)
      -Königsmund wird durch Feuer dem Erdboden gleich gemacht, vom Thronsaal stehen nur noch die Grundmauern und der Thron
      -Sam überlebt und will ein Buch schreiben mit dem Titel „Das Lied von Eis und Feuer“ welches die Geschichte ab Season 1 abbildet
      -Sansa überlebt und wird Wächterin des Nordes
      -Daenerys wird von Jon Schwanger und die Drachen legen neue Eier (Epilog)
      -Es wird etwas ähnliches wie Demokratie und Wahlen eingeführt (keine Erbfolge mehr)

      50 %:
      -Bran „reist“ durch dieZeit und wird ist dafür verantwortlich dass der Irre König, irre wird, Stimmen in seinen Kopf hört und durch paranoid wird und alle verbrennen will
      -Daenerys ist Azor Ahai
      -Arya überlebt und will erforschen was hinter dem westlichen Meer liegt

      10 %:
      -Jon tötet den Nachtkönig und wird dadurch zum neuen Nachtkönig weil es immer einen geben muss
      -Bran überwacht den Bau einer neuen Mauer
      Feuer und Blut

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolverine“ ()

      Neu

      Nabu schrieb:

      Wolverine schrieb:

      Meine Vorhersagen:

      100%:
      [...]
      -Jon reiten Rhaegal
      [...]
      -Die drei Drachenreiter sind Daenerys, Jon & Jaime


      Weshalb sollte sich Jaime auf einen Zombiedrachen setzen, falls dieser dann überhaupt noch existiert?


      Sorry falsch Formuliert.
      Ich meine damit nicht das er auf einem Drachen reitet im wörtlichen Sinne. Sondern die Symbolik "3-Köpfe hat der Drache" usw.
      Das er einer davon ist.

      Nefertari schrieb:

      ...und wer von den beiden männlichen Drachen legt dann Eier?


      Lösbar dadurch das Drachen beide Geschlechter haben können, gibt auch solche Tiere in unserer Welt
      Feuer und Blut

      Neu

      Wolverine schrieb:

      Das er einer davon ist.

      Warum? Dass Tyrion von Aerys sein könnte, geistert ja immer mal wieder durch die Welt von Westeros, aber bei Jaime und Cersei halte ich das für sehr weit hergeholt. (Und hier könnte es dann theoretisch sogar möglich sein, dass ein Zwilling von Tywin und einer von Aerys wäre, wenn Joanna gleich kurz hintereinander mit beiden geschlafen hätte... Aber lassen wir das. :D )

      Wolverine schrieb:

      -Es wird etwas ähnliches wie Demokratie und Wahlen eingeführt (keine Erbfolge mehr)

      Das klingt superamerikanisch, aber nicht nach Westeros. Ich hoffe, dass uns so eine Lösung erspart bleibt. Eher könnte ich mir vorstellen, dass das Reich wieder in sieben Königsreiche zerfällt. Oder höchstens so archaische Wahlen könnte ich mir vorstellen: Ein König wird gewählt, aber wenn er das Pech hat und irgendwas nicht gut läuft, wird er stellvertretendfür das Elend geopfert, sprich: um die Ecke gebracht. Aber dagegen wäre ja das aktuelle Westeros noch richtig fortschrittlich...

      Edit: Vielleicht ist mein Wunsch einfach, dass sie die Staffel und ihr Ende nicht total in den Sand setzen.

      Neu

      Hildegunda schrieb:

      Wolverine schrieb:

      Das er einer davon ist.

      Warum? Dass Tyrion von Aerys sein könnte, geistert ja immer mal wieder durch die Welt von Westeros, aber bei Jaime und Cersei halte ich das für sehr weit hergeholt. (Und hier könnte es dann theoretisch sogar möglich sein, dass ein Zwilling von Tywin und einer von Aerys wäre, wenn Joanna gleich kurz hintereinander mit beiden geschlafen hätte... Aber lassen wir das. :D )


      1. Wegen einem Zitat von GRRM "Three heads of the dragon... yes... but the third will not nessesarily BE a Targaryen..."

      2. Wegen der Höhlenmalerei in Staffel 7 welche jon dany zeigt. Bei einem sind 3 Menschen abgebildet. 2 Rechtshänder (jon&dany) der dritte ist Linkshänder und seine rechte Hand sieht etwas anders aus, als hätte die Person nen Handschuh oder so an -- jaime
      Feuer und Blut

      Neu

      Aber sie hat Tyrion verraten, der sie immerhin nie schlecht behandelt hat. Shae hat mit dem Mann geschlafen, der Sansas Bruder und Mutter umbringen hat lassen.


      Hinzu kommt: Als Shae zum Messer greift, um Tyrion in Tötungsabsicht zu attackieren, setzt er sich zur Wehr, indem er sie tötet. Aus meiner Perspektive ist evident, dass es sich hierbei also um eine durch Notwehr gerechtfertigte Tat handelt, die Tyrion nicht anzulasten ist. Denn er hatte allen Grund zur Annahme, dass Shae ihn in der konkreten Situation direkt von Neuem angegriffen hätte, wäre sie am Leben geblieben.

      Dass Tyrion seine ehemalige Geliebte auch aus eigenem Impuls getötet hätte, ist meines Erachtens eine unhaltbare Spekulation, denn ich erkenne kein objektives Indiz, das auch nur im Geringsten dafür spricht. In dubio pro reo gehe ich also davon aus, dass Tyrion vor dem Angriff seitens Shaes zu keiner Zeit die ernsthafte Intention in sich trug, sie des Lebens zu berauben.

      PS: Diese Bewertung bezieht sich ausschließlich auf die Handlung der Serie. Wie Tyrion im Buch agiert, entzieht sich meiner Kenntnis.

      Noch etwas: Manch einer wird eventuell argumentieren wollen, dass Tyrion sie ja nur bis zur Bewusstlosigkeit hätte würgen können... Das hätte allerdings die Gefahr beinhaltet, dass die raffinierte Shae sich möglicherweise nur bewusstlos/tot stellt, um ihn anschließend erneut zu attackieren. Ich kann jedenfalls nachvollziehen, dass er dieses Risiko nicht eingehen wollte. Auch Tyrions Emotionen ändern aus meiner Sicht nichts an seiner Notwehrlage.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Daenerys I“ ()

      Neu

      Wolverine schrieb:

      1. Wegen einem Zitat von GRRM "Three heads of the dragon... yes... but the third will not nessesarily BE a Targaryen..."


      Jetzt habe ich Deinen Gedankengang verstanden. :)
      Aber so wie das Zitat lautet, könnte es in der Serie auch der Nightking sein. Was macht den dritten Kopf des Drachen aus? Dass er auf einem solchen sitzt und ihn reitet? Oder soll er sonst noch was bestimmtes anstellen? Bis auf Jon sind auch alle im Eroberungsmodus.
      In den Büchern ist die Situation wieder eine andere, weil es da auch noch Aegon gibt, von dem man nicht weiß, ob er ein echter Targaryen oder vielleicht ein Blackfyre ist, also irgendwie schon ein bisschen Targaryen, aber nicht so ganz legal.

      Neu

      Ich wünsche mir kompletten emotionalen Ausnahmezustand wie jedes Jahr. Wird wahrscheinlich klappen, weil ich in Fall von menschgemachter Fiktion überhaupt nicht streng bin, wenn dieses oder jenes nicht sein kann, nicht stimmig ist, die Synchronisation nicht gut ist und blah blah blah. Ich bin da eher wie ein Kind und lege Wert darauf, dass das so bleibt. Ausnahmezustand. Ich werde auch langsam warm. Schaue schon wieder vermehrt reaction videos als Vorbereitung

      Mir ist es auch wurscht, wie es endet. Ich meine, man kann sich 1000 Optionen ausdenken und aufschreiben, und eine nimmt man dann. Es gibt da kein "richtig" oder "falsch". Meckern kann man immer. Mich persönlich würde nur ärgern, wenn da Zeitgeist und Staatsbürgerkunde zu gequält reinkäme wie er überall reingequetscht wird, so Marke Lindenstrasse.

      Neu

      So, weil wir hier ja bei wünsch-dir-was sind:

      Ich wünsche mir, dass Tyrion und Sansa ein Paar am Ende werden. (Streng rechtlich sind sie das ja ohnehin.)

      Die gute Sansa kriegt dann zwar nicht Winterfell, sondern Casterly Rock. Hat ohnehin Haufenweise Vorteile: Meerblick, nettes Festgeldkonto, mit dem sich der eine oder andere Ball oder ein Turnier veranstalten lassen...

      Und ein herrlich schräges Paar wären sie dann ja auch.

      Und wenn dann gleich Leutchen zum Toben anfangen, von wegen, Moment, Tyrion ist doch ein Vatermörder und Shae hat er auch gemeuchelt, das kann doch nicht alles ungesühnt bleiben: In der Serie wird der Mord an Shae ja praktischerweise als Akt der Notwehr dargestellt, und ob Tywin tatsächlich Tyrions leiblicher Vater ist, ist ja auch nicht sicher. Da wäre es dann nur die Hinrichtung eines Hochverräters, der mehrere Inzestbastarde auf den Thron geschmuggelt hat.

      (Nennt mich Anwalt des Grauens.)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Voraussagen zu Staffel 8

      Neu

      Also, nachdem ich jetzt alle Bücher und Staffeln nochmal gelesen bzw. gesehen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass in Staffel 8:

      1) Arya und/oder der Bluthund den Berg töten werden
      2) Sam neuer Lord von Hornberg wird
      3) es nach dem Tod von seinem Vater und Bruder zu einem Zerwürfnis zwischen Aegon und Dany kommen wird
      4) Aegon (hoffentlich auf Rhaegal) gegen den Nachtkönig kämpfen wird
      5) Dany von ihm schwanger ist
      6) Winterfell fallen wird
      7) Daario nach Westeros kommt, nachdem er vom Aufbruch der Goldenen Kompanie erfährt
      8) es zu erheblichen Spannungen zwischen Euron und Cersei kommen wird, wenn er von ihrer Schwangerschaft erfährt
      9) Melisandre im Roten Tempel um Hilfe bitten und damit nach Westeros zurückkehren und sterben wird.


      Mir wird, nachdem ich das hier gepostet habe, sicherlich noch einiges einfallen. Deswegen stehen diese Voraussagen natürlich noch zur Ergänzung und Diskussion offen!