Emilia Clarke

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Uff. Ich habs nur überflogen, aber Frau Clarke hat mein ganzes Mitgefühl und meinen Respekt. Sie scheint ja auch nicht wirklich die Zeit für eine Rekonvaleszenz gehabt zu haben. Zum Glück schient sie keine bleibenden Schäden zurückbehalten zu haben.

      Post was edited 1 time, last by “Hildegunda” ().

      Pfuh, harter Tobak!

      Verdammt, jetzt kann ich mich nie wieder über ihre gerunzelten Augenbrauen lustig machen. Wenn das, was sie quälte, in meinem Kopf vorginge, würde ich mehr als nur die die Stirn zu unpassenden Momenten runzeln...

      Sie war - indeed! - mehr Khaleesi als wir alle immer dachten...

      Dass sie den Krebstod ihres Vaters ganz am Ende so beiläufig erwähnt, ringt mir zusätzliche Hochachtung ab.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Verdammt nochmal das macht mir alles wieder zu Nichte! Ich habe in den letzten zwei Wochen krankhaft versucht sie nicht (oder zumindest nur ein bischen) zu mögen, um einen etwas neutraleren Blick auf ihre schauspielerische Leistung in den ersten beiden Staffeln GoT zu werfen, und dann sowas.
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.
      Ich habe das Interview gestern gelesen. Es hat mich schon berührt. Schlaganfall mit 24, das ist hart (nach der 1. und vor der 2. Staffel). Die Tatsache, dass sie mehrfach operiert wurde und die Symptome sind schon krass. Ich weiß, wovon ich rede, ich hatte auch schon 2 Schlaganfälle. Dass sie eine Woche nicht wusste, wer sie ist... ich mags mir nicht vorstellen. Dann hat man erst mal zu tun, bspw die Gesichtszüge wieder parallel zu bekommen, falls sie eine Halbseitenlähmung hatte. Das entschuldigt natürlich ihre Eingesicht-Schauspielerei. Respekt, dass sie das bewältigt hat, wir alle, die einen Schlaganfall überlebt und kompensiert haben.
      Nobody is a villain in their own story. We're all the heroes of our own stories.
      A villain is a hero of the other side.
      GRRM