Guilty Pleasures...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Montyhund wrote:

      Ein E-Book-Reader und knallhartes Lügen bringen mich aber nicht in solche Situationen, puh!

      Hab' auch einen E-Book-Reader. Aber ich bin zu schlecht, um mir schnell was aus den Fingern zu saugen. :D Meistens winde ich mich dann mit "Irgend so ein Frauenroman" raus.

      Maegwin wrote:

      Das mache ich auch, nur in Regency-Romane.

      Die auch.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Narannia wrote:

      Montyhund wrote:

      Ein E-Book-Reader und knallhartes Lügen bringen mich aber nicht in solche Situationen, puh!

      Hab' auch einen E-Book-Reader. Aber ich bin zu schlecht, um mir schnell was aus den Fingern zu saugen. :D Meistens winde ich mich dann mit "Irgend so ein Frauenroman" raus.


      Ich kam tatsächlich nur einmal in die Bredouille. Das ist bereits drei/vier Jahre her, als ich Anwaltshure, Band 1 (hatte zu der Zeit eine Bumsbuchphase) in der U-Bahn las und einen ehemaligen Mitschüler aus Abitur traf. Der Mensch war mit mir im Deutsch-Leistungskurs und erkundigte sich selbstverständlich, was ich denn da lesen würde. Weiß nicht mehr so genau, was ich genannt hatte, es war aber auf jeden Fall das von mir zuletzt gelesene, seriöse Buch. Kannte der dummerweise auch und fragte, wie weit ich denn wäre. Hab dann irgendeine Stelle in der Mitte des Buches genannt die mir gerade einfiel. Ein Glück stieg der Mensch kurz darauf aus. Hätte der sich weiter drüber unterhalten wollen, hätte ich schon aufpassen müssen, dass aus dem Gespräch nicht rauskommt, dass ich bereits das ganze Buch kenne ("Aber passierte das nicht NACH dem und dem?")
      Schwein gehabt! :D
      Ich habe seit dem Kindergarten ein platonische Freundin, die mich mal dazu brachte, einen Liebesroman zu lesen. (Salz auf unserer Haut, ein gutes Buch.)@Montyhund: damit bin ich bei Nr.2 :D
      Keine meiner Partnerinnen hat das je gemacht, ich finde Ihr solltet aufhören, Euch dafür zu schämen. Ich weiss natürlich, dass es da ganz besonders blöde chicklit gibt... aber trotzdem.
      HODOR !

      Post was edited 1 time, last by “hodor” ().

      Ich habe Dieter Bohlens Biographie gelesen. Ich weiß zwar kaum mehr was, weil ewig her. Aber ich brauche das, wenn ich davor etwas gelesen habe, wo ich mitdenken muss.
      Aber Bücher sind eh so ein Chaos hier. Vom Liebesroman, über Fantasy, Horror, Jugendbüchern, Fitzek, Biographien, Sachbüchern findet man hier alles. Und je nach Form, finde ich alles spannend.

      Montyhund wrote:


      Merkwürdigerweise finde ich meine Vorliebe zum eigentlich viel peinlicheren David Hasselhoff so gar nicht peinlich. Ist halt der Hoff.


      Habe mir heute Tickets für David Hasselhoff's "Freedom"-Tournee gekauft. Natürlich für den 03.10. 8o
      Bin ja gespannt darauf, was da für Gestalten sind. Schräg müssen die schon sein, immerhin hab ich ja selber Tickets. Und so nach Bezahlung fiel mir nun auf, dass ich hoffe, dass ich da möglichst keine Kollegen oder so treffe. Nein, nein, nein. :/

      Montyhund wrote:

      Und so nach Bezahlung fiel mir nun auf, dass ich hoffe, dass ich da möglichst keine Kollegen oder so treffe. Nein, nein, nein.
      Solltest du da wirklich welche treffen, wird denen das sicher ähnlich peinlich sein. :D
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Mein Neffe und seine Kumpels gehen gerne mal auf Konzerte ala Flippers und haben einen Heidenspaß. Die Jungs sind Metalheads... :D
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      onyx wrote:

      Ich werfe mal noch " Unsere kleine Farm" in den Topf. Darin gehe ich noch mehr auf....
      *seufz*
      Keine Fernsehserie der Welt hat mich wohl so sehr geprägt wie diese! <3
      Ich liebe Unsere kleine Farm und wollte als Kind immer wie Laura sein und so leben und gekleidet sein wie die Familie Ingalls!
      Meine Mama hat mir sogar ein Puppenhäuschen gebaut, welches der kleinen Farm nachempfunden war (besonders wichtig die Leiter zu den Schlafplätzen der Mädchen). :love:
      Das Häuschen habe ich natürlich aufbewahrt!
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Charlotte Stewart hat grad ein Buch geschrieben "Miss Beadle and Me". Die Schauspielerin hat mal eben zwischen den Staffeln von Unsere Kleine Farm mit David Lynch Eraserhead gedreht und später Twin Peaks, meine Lieblingsserie.
      Ich habe Unsere Kleine Farm natürlich nur wegen Little Joe aus Bonanza geguckt. :)
      HODOR !

      Esmeralda wrote:

      Mein Neffe und seine Kumpels gehen gerne mal auf Konzerte ala Flippers und haben einen Heidenspaß. Die Jungs sind Metalheads... :D


      Meine Freundin, die mich begleiten will (weil DER HOFF) und ich haben uns vorhin, nach dem Genuss von Konzertrezensionen vom letzten Jahr drauf geeinigt, dass allein die Möglichtkeit, pseudointellektuelle Hoff-Fans anpöbeln zu können (war echt ne Rezension, die dafür sprach, dass der Mensch null Ahnung von Konzerten hat), die Knete wert ist. In Wahrheit werden wir wohl zu Hooked on a Feeling schunkeln mit den Baywatch Fans. :)


      @Alraune
      Deine Mama hat dir Kleine Farm Puppenhäuser gebastelt? Neid! Purer Neid! Also ohne meine kleine Farm, aber Puppenhäuser auf die Vorliebe des Kindes .. aaaaw <3

      hodor wrote:

      Little Joe aus Bonanza
      Meine große Schwester hatte Little Joe als Bravo-Starschnitt an ihrer Zimmertür. :D
      Was mich daran erinnert, dass ich früher freitags nicht rausgehen konnte, bevor ich Ein Engel auf Erden geguckt hatte... Weil dabei hab ich IMMER geheult und das hätte mein cooles New Wave Make-Up zerstört. :rolleyes:
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Esmeralda wrote:

      Mein Neffe und seine Kumpels gehen gerne mal auf Konzerte ala Flippers und haben einen Heidenspaß. Die Jungs sind Metalheads... :D



      In den 90ern bin ich mit meiner saucoolen Indieband plus Anhang auf ein PUR-Konzert gegangen, um es zu crashen. Hat nicht geklappt, sie waren nämlich ganz okay, und wir haben es nicht übers Herz gebracht. :)
      HODOR !
      Hm, mein Ex hatte einen Manta - ironisch.
      Fühlte sich an, wie auf einer extrem schnellen Autofußmatte zu sitzen. Und wenn ich abgeholt wurde, habe ich unbewusst herumgeguckt und gehofft das mich niemand kennt. Leider hatte ich nicht das Zeug zur ironischen Friseuse.


      Ich liebe Unsere kleine Farm und wollte als Kind immer wie Laura sein und so leben und gekleidet sein wie die Familie Ingalls!
      Meine Mama hat mir sogar ein Puppenhäuschen gebaut, welches der kleinen Farm nachempfunden war (besonders wichtig die Leiter zu den Schlafplätzen der Mädchen).​


      Das ist wirklich ziemlich sehr extrem lieb. Dieser Schlafplatz sah immer so unfassbar gemütlich aus. Ich glaube diese Gemütlichkeit war für mich der Zauber der Serie, dass die selbst in schlechten Zeiten so nett sind, dass man sich anschmiegen mag.
      I have been despised by better men than you.
      Okay, mir ist doch noch etwas eingefallen.



      Meine Eltern haben die Gruppe gehört, als ich noch in den Kindergarten ging. Selber spiele ich die jetzt eher nicht, aber singe doch lauthals mit, wenn sie mir mal unterkommen.
      Seltsam auch, dass ich die Lieder bis heute auswendig kann.

      ps
      Den Text habe ich erst mit 14 verstanden.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!